Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 13660
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Redaktion » Di Jan 08, 2019 10:15 am

US-Motorrad-Legende Wayne Rainey hat im exklusiven Interview verraten, ob er Valentino Rossi für den "GOAT" hält - Er drückt dem "Doktor" 2019 die Daumen

Der dreifache 500er-Weltmeister Wayne Rainey zählt mit seinen WM-Titeln zum erlesenen Kreis der MotoGP-Legenden. Der US-Amerikaner gewann bei 95 Starts 24 Rennen, außerdem stand er insgesamt 65 Mal auf dem Podest. In der "goldenen 500er-Ära" setzte er sich gegen Größen wie Kevin Schwantz, Eddie Lawson, Mick Doohan und Wayne Gardner durch. Die aktuelle Dichte im MotoGP-Fahrerfeld erinnert an die frühen 1990er-Jahre, nur die Protagonisten sind aktuell andere: Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Marc Marquez oder auch Maverick Vinales. Doch wer ist der Größte aller Zeiten?

"Ich weiß es nicht", antwortet Rainey im exklusiven Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' zögerlich. Als Yamaha-Pilot hat der US-Amerikaner vor allem Einblick in die Geschehnisse rund um Rossi und Vinales. Der neunfache Champion, der 2019 erneut den Angriff auf seinen zehnten WM-Titel wagt, ist für viele Fans der erklärte "GOAT" (der Größte aller Zeiten). Doch Rainey stimmt nicht explizit zu.

"Es ist sehr schwer zu sagen, ob er 'der Größte aller Zeiten' ist. Jeder Fahrer war zunächst einmal der beste in seiner eigenen Ära", gibt der heute 58-Jährige zu bedenken. Er musste seine Karriere nach seinem schweren Sturz beim Grand Prix von Italien in Misano 1993 abrupt beenden, da er seither querschnittsgelähmt ist. Gegen Rossi konnte er demnach in seiner aktiven Zeit nicht mehr antreten.



"Er ist nicht sehr lange 500er gefahren. Ich bin nicht gegen Agostini oder Kenny [Roberts] gefahren. Sie sind zu anderen Zeiten gefahren als ich." Auf dem Papier steht Giacomo Agostini mit 15 WM-Titeln nach wie vor an der Spitze vor dem 2017 verstorbenen 12+1 Weltmeister Angel Nieto. Rossi folgt mit seinen neun Weltmeisterschaften auf Rang drei in der ewigen Bestenliste, und ist damit nach wie vor der erfolgreichste aktive Pilot - wobei Marquez im Alter von 25 Jahren bereits bei sieben Titeln steht.

"Beeindruckend an Valentino Rossi ist, dass er noch immer den Willen hat, auf dem höchsten Level zu fahren und am Sonntag konkurrenzfähig zu sein", bewundert Rainey den unbändigen Siegeswillen des "Doktors". 2019 jährt sich sein bislang letzter MotoGP-Titel bereits zum zehnten Mal, dennoch gibt der bald 40-Jährige nicht auf. Fünfmal schaffte er es in der Zwischenzeit erneut in die Top 3 der Weltmeisterschaft.

"Er möchte nicht nur in einer Position sein, um Rennen zu gewinnen - sondern sogar den WM-Titel. In den vergangenen Jahren war er vielleicht nicht mehr so nah dran, aber ich denke, dass er noch immer den Speed hat", ist die MotoGP-Legende überzeugt. "Er hat die Erfahrung, um das Beste aus dem Bike herauszuholen."



Seit Marquez 2013 auf der MotoGP-Bühne erschienen ist, sicherte sich Rossi dreimal in Folge den Vize-WM-Titel (2014-2016). Doch schon 2017 kündigte sich eine Krise bei Hersteller Yamaha an. Der Italiener wirkte zusehends ratloser und verärgert ob der langsamen Entwicklungsgeschwindigkeit der Japaner. 2018 schaffte er außerdem einen persönlichen Negativrekord: Er gewann erstmals kein Rennen in einer Saison auf der M1.

Dennoch bewies er trotz schwankender Qualifying-Leistungen am Rennsonntag Kampfgeist, was auch Rainey bemerkte: "Er weiß, dass Freitag und Samstag nicht zählen. Da geht es nur um den Startplatz. Am Sonntag gilt es - und da zeigt sich der echte Rossi." Besonders gegen Saisonende trumpfte er auf - beim Malaysia-Rennen ging er in Führung liegend allerdings zu Boden.

Rainey hofft, dass Rossi auch in der bevorstehenden Saison wieder ein Wörtchen mitreden kann. "Ich drücke Rossi die Daumen. Ich drücke vielen Jungs die Daumen, aber es macht einfach Spaß, Rossi zuzuschauen. Er will am Sonntag Rennen fahren. Er kann die anderen Jungs unter Druck setzen, wenn sie eigentlich schon glauben, dass sie ihn geschlagen haben. Aber am Sonntag beweist er, dass das nicht der Fall ist."

Original-News aufrufen

realmaster
Beiträge: 47
Registriert: Do Apr 05, 2018 10:20 pm

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von realmaster » Di Jan 08, 2019 3:22 pm

Natürlch ist Vale der GOAT!!!

Doitright
Beiträge: 133
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Doitright » Di Jan 08, 2019 4:01 pm

Selbst als Rossi-Fan wie mich, ist es schwierig zu sagen, ob er DER GOAT ist. Wie Rayne schon sagte, ist das alles schwer zu vergleichen. Er ist aber auf jeden Fall EINER der größten.
Und liebe Redaktion, den "Titel" GOAT hat Rossi NICHT von seinen Fans bekommen.

Penske1
Beiträge: 35
Registriert: Sa Jun 23, 2007 1:01 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Penske1 » Di Jan 08, 2019 6:19 pm

Es gibt nur einen GOAT und das ist Tom Brady (NFL)! Der Rest ist nur nachgeäffe. Hammse wieder ein Schlagwort gefunden ;)
Die Frage wer der Größte aller Zeiten ist, sollte man sich von vorn herein sparen! Gleiches Spiel wie in der Formel 1. Niemand ist der Größte weil die einzelnen Epochen nicht miteinander vergleichbar sind! Es gibt nur DIE Größten. Ganz zu schweigen von den Fahrern die nie eine richtige Chance hatten oder verunfallt sind bevor der Erfolg kam. Wie oft haben die richtigen Leute einfach nur im falschen Gefährt gesessen. Den Goat-Status erreicht man mMn. nicht durch Titel. Auch für WM-Titel braucht man immer etwas Glück. Wer die Geschichte der Anfänge so mancher Fahrer oder genauso Musiker kennt, weiß wie viele Zufälle da oft eine Rolle gespielt haben.

hAnD90
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jun 22, 2018 12:09 pm

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von hAnD90 » Di Jan 08, 2019 6:51 pm

Kann mich da nur anschließen, DEN GOAT gibt es nicht und das ist auch gut so. Es waren verschiedene Epochen und es gab zu jeder Zeit Fahrer, die die Ära geprägt und den Sport zu der Zeit auf ein neues Level gehoben hatten.
Und dass man das nicht an der Anzahl der Titel festmachen kann, ist auch klar. So gehören für mich auch Stoner und Schwantz mit ihren "nur" zwei bzw. einem Titel dazu, während andere Fahrer (bei allem Respekt vor ihren Leistungen zu der Zeit) wie Crivillé, Roberts jr. oder Hayden da nicht unbedingt dazu zählen.

fourtysixxer
Beiträge: 101
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von fourtysixxer » Di Jan 08, 2019 10:06 pm

Den GOAT wird man erst küren können, wenn das Ende aller Tage erreicht ist.
Vorher, kann immer noch jemand kommen, der alles bisher Dagewesene topt.
Was ja ständig, in allen Lebensbereichen, passiert.
Sinnlos, da heute schon drüber diskutieren zu wollen.

Gilt das aber auch für die Vierschanzen-Tournee?
Mehr, wie alle 4 Springen gewinnen, kann man ja nicht.

Husitreiber
Beiträge: 26
Registriert: Fr Mai 04, 2018 12:31 pm

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Husitreiber » Mi Jan 09, 2019 9:26 am

realmaster hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 3:22 pm
Natürlch ist Vale der GOAT!!!
So ist es. Er und kein anderer.

SejerlaennerJong
Beiträge: 15
Registriert: Di Nov 06, 2018 9:49 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von SejerlaennerJong » Mi Jan 09, 2019 10:04 am

Penske1 hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 6:19 pm
Es gibt nur einen GOAT und das ist Tom Brady (NFL)! Der Rest ist nur nachgeäffe. Hammse wieder ein Schlagwort gefunden ;)
Die Frage wer der Größte aller Zeiten ist, sollte man sich von vorn herein sparen! Gleiches Spiel wie in der Formel 1. Niemand ist der Größte weil die einzelnen Epochen nicht miteinander vergleichbar sind! Es gibt nur DIE Größten. Ganz zu schweigen von den Fahrern die nie eine richtige Chance hatten oder verunfallt sind bevor der Erfolg kam. Wie oft haben die richtigen Leute einfach nur im falschen Gefährt gesessen. Den Goat-Status erreicht man mMn. nicht durch Titel. Auch für WM-Titel braucht man immer etwas Glück. Wer die Geschichte der Anfänge so mancher Fahrer oder genauso Musiker kennt, weiß wie viele Zufälle da oft eine Rolle gespielt haben.
Wenn du schon das Thema Glück und Brady bzw. die Pats ansprichst... wie war das denn damals gegen die Colts mit dem Deflategate? oder öfter äußerst strittige Referee-Entscheidungen für die Pats?
Trotzdem: Brady hat mit dieser Sache hier nix zu tun. Es geht um Motorsport. Und In der Moto-GP, wo Rossi auch mit der 500er Titel geholt hat, kann man ihn schon als GOAT bezeichnen. Zumindest, was Motorräder angeht.
Genauso, wie sicherlich ein Michael Schumacher in der Formel 1 der GOAT ist, was selbst andere Fahrer sagen. Und das hat nix mit Titeln zu tun, sondern er hat einen neuen Maßstab auch bezüglich der Fitness und der Kommunikation zwischen Fahrer und Team.
In Sachen DTM ist das für mich zum Beispiel Bernd Schneider. Und und und... in der jeweiligen Sparte kann immer ein GOAT sein. Also von daher.
Who fucking cares Tom Brady hier? Mich nicht.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3987
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Maglion » Mi Jan 09, 2019 1:13 pm

Marquez macht es wie Hamilton, er kassiert so lange wie möglich im besten Team die WM Titel ein, um seine Statistik zu pimpen. Rossi hat ihm voraus, dass er diese Taktik nicht gefahren ist und WM-Titel auf zwei Marken gewonnen hat. Da kann man Rossi sehr gut mit Schumacher vergleichen - beide haben immer neue Herausforderungen gesucht.

Bei Rossi muss man auch berücksichtigen, dass schon mit der 3. Generation in der MotoGP fährt und mithalten kann, inkl. den ganzen Umstellungen in Bezug auf die Bikes und die nötigen Anpassungen des eigenen Fahrstils. Die meisten seiner ehemaligen Konkurrenten, sind an diesen Hürden gescheitert und haben die MotoGP verlassen (müssen).

Von Marquez hätte ich mir gewünscht, dass er mal das Team wechselt und sich einer neuen Herausforderung stellt, nur so kann er zu einer echten Legende, wie Rossi werden. Nur sicher Tittel im immer gleichen Top-Team einzufahren, verliert irgendwann seinen Reiz und die Titel verlieren an Wert. Ein Titel auf Ducati wäre z.B. mehr wert, als 4 weitere Titel auf Honda.

Ob ein Fahrer der Größte aller Zeiten ist, ist nur schwer zu sagen, denn dazu muss man zu viele Faktoren berücksichtigen und vergleichbar machen, schon hier wird es bei jedem Faktor unterschiedliche Meinungen geben. Deshalb sollte man erst gar nicht versuchen, so einen GOAT zu ermitteln.
SimSeat-Racer

Penske1
Beiträge: 35
Registriert: Sa Jun 23, 2007 1:01 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Penske1 » Mi Jan 09, 2019 5:41 pm

SejerlaennerJong hat geschrieben:
Mi Jan 09, 2019 10:04 am
Wenn du schon das Thema Glück und Brady bzw. die Pats ansprichst... wie war das denn damals gegen die Colts mit dem Deflategate? oder öfter äußerst strittige Referee-Entscheidungen für die Pats?
Trotzdem: Brady hat mit dieser Sache hier nix zu tun. Es geht um Motorsport. Und In der Moto-GP, wo Rossi auch mit der 500er Titel geholt hat, kann man ihn schon als GOAT bezeichnen. Zumindest, was Motorräder angeht.
Genauso, wie sicherlich ein Michael Schumacher in der Formel 1 der GOAT ist, was selbst andere Fahrer sagen. Und das hat nix mit Titeln zu tun, sondern er hat einen neuen Maßstab auch bezüglich der Fitness und der Kommunikation zwischen Fahrer und Team.
In Sachen DTM ist das für mich zum Beispiel Bernd Schneider. Und und und... in der jeweiligen Sparte kann immer ein GOAT sein. Also von daher.
Who fucking cares Tom Brady hier? Mich nicht.
Du hast mal gar nix verstanden! Es geht nicht um Tom Brady sondern um den Begriff GOAT. Niemand ist der GOAT, außer er. Alle anderen GOATs sind nur nachgequatscht, einfach niemand hat sie jemals so bezeichnet hat. Sie sind vielleicht die Größten ihrer Zeit, aber mehr nicht. Wer weiß schon ob Schumacher, Senna, Prost, Lauda und Co. mit den Fahrzeugen der 50er genauso klargekommen wären, genauso Fangio oder Farina heute.
Du sprichst von Betrug und nennste dann Schumacher, witzig. Weil Schumacher ja auch immer so ehrlich war. Und deine Argumente kannste fast 1:1 auf dei Bayern übertragen, wo soll das Enden. Die Größten haben blöd gesagt immer Dreck am Stecken, nicht nur im Sport. Lass deinen Frust wo anders aus. Außerdem haben solche assoziale Fußballmarotten in der NFL nichts verloren!!! Das drückt nämlich alles ganz schön durch in letzter Zeit seit dem es populärer geworden ist. Und wenn es dich nicht interessiert, dann halt doch die Guschen.

fourtysixxer
Beiträge: 101
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von fourtysixxer » Mi Jan 09, 2019 7:03 pm

@Penske1:

Ich kann deine Argumentationslinie nicht nachvollziehen.
Wieso hat Brady die Bezeichnung GOAT, für sich alleine gepachtet?
Glaubst du, dass nie mehr einer kommt, der Brady übertrifft?
Und was hat Football mit der MotoGP zu tun?

Tante Edit meint:
Wieso ist Brady hier nur auf Platz 9?

https://www.cheatsheet.com/sports/10-gr ... time.html/

Penske1
Beiträge: 35
Registriert: Sa Jun 23, 2007 1:01 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Penske1 » Mi Jan 09, 2019 8:49 pm

fourtysixxer hat geschrieben:
Mi Jan 09, 2019 7:03 pm
@Penske1:

Ich kann deine Argumentationslinie nicht nachvollziehen.
Wieso hat Brady die Bezeichnung GOAT, für sich alleine gepachtet?
Glaubst du, dass nie mehr einer kommt, der Brady übertrifft?
Und was hat Football mit der MotoGP zu tun?

Tante Edit meint:
Wieso ist Brady hier nur auf Platz 9?

https://www.cheatsheet.com/sports/10-gr ... time.html/
Der Nächste der nichts kapiert. Es geht um den Begriff "GOAT" ihr Nulpen, weder um den Größten, noch um Brady, noch NFL noch sonst was. Seht als Wortmarke falls ihr das wenigstens versteht.

fourtysixxer
Beiträge: 101
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von fourtysixxer » Mi Jan 09, 2019 9:40 pm

Penske1 hat geschrieben:
Mi Jan 09, 2019 8:49 pm
Der Nächste der nichts kapiert. Es geht um den Begriff "GOAT" ihr Nulpen, weder um den Größten, noch um Brady, noch NFL noch sonst was. Seht als Wortmarke falls ihr das wenigstens versteht.
Nein, tut mir leid, du Obernulpe.
Erklär mir bitte schlüssig, wie dies als Wortmarke zu verstehen sein sollte?
Bisher, warst du dazu nicht imstande.

Das Spiel "Penske1 versus Argumente", steht gerade bei 0:1.

Penske1
Beiträge: 35
Registriert: Sa Jun 23, 2007 1:01 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Penske1 » Mi Jan 09, 2019 10:16 pm

fourtysixxer hat geschrieben:
Mi Jan 09, 2019 9:40 pm
Nein, tut mir leid, du Obernulpe.
Erklär mir bitte schlüssig, wie dies als Wortmarke zu verstehen sein sollte?
Bisher, warst du dazu nicht imstande.

Das Spiel "Penske1 versus Argumente", steht gerade bei 0:1.
Es steht gar nichts weil ich gar nicht versucht habe irgendwelche Argumente zu bringen. Für was auch? Ist ja offensichtlich auch vollkommen aussichtslos ist weil du den Kern der Aussage einfach nicht kapierst, oder kapieren willst! Somit bin ich hier raus. Spiel mit deinesgleichen, irgendwas einfaches in 2D ;)

fourtysixxer
Beiträge: 101
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von fourtysixxer » Mi Jan 09, 2019 10:31 pm

Solch eine argumentfreie Antwort war jetzt zu erwarten.
In der Kategorie "Kompetentes Auftreten, bei vollkommener Ahnungslosigkeit", erzielst du 110 Punkte!
Gratuliere!!! :jupi:

Doitright
Beiträge: 133
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von Doitright » Do Jan 10, 2019 7:04 pm

Ich verstehe die Argumentation auch nicht. Schließlich wurde Tim Brady der "Titel" auch nur von jemand anderem verliehen. Da hat wohl jemand in seiner 2D-Welt zuviel Football gespielt. Zudem ist für die Wortmarke GOAT die Eintragung 2016 ausgelaufen.

2CV
Beiträge: 604
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von 2CV » Fr Jan 11, 2019 10:07 am

Also :roll: es geht hier doch um Moppedfahrer und da ist Rossi nunmal mit seinen 1,82m unter den Erfolgreichen der Größte :shock:

:-P
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

SejerlaennerJong
Beiträge: 15
Registriert: Di Nov 06, 2018 9:49 am

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von SejerlaennerJong » Di Feb 12, 2019 8:50 am

Penske1 hat geschrieben:
Mi Jan 09, 2019 10:16 pm
Es steht gar nichts weil ich gar nicht versucht habe irgendwelche Argumente zu bringen. Für was auch? Ist ja offensichtlich auch vollkommen aussichtslos ist weil du den Kern der Aussage einfach nicht kapierst, oder kapieren willst! Somit bin ich hier raus. Spiel mit deinesgleichen, irgendwas einfaches in 2D ;)
@fourtysixxer
sieh dir mal die Kommentare des Herrn Penske unter anderen Beiträgen an. Ein Klugscheißer hoch zehn.
Aber naja seine Sache ;-)

fourtysixxer
Beiträge: 101
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Wayne Rainey über Valentino Rossi: Ist der "Doktor" der Größ

Beitrag von fourtysixxer » Do Feb 14, 2019 6:12 pm

SejerlaennerJong hat geschrieben:
Di Feb 12, 2019 8:50 am
@fourtysixxer
sieh dir mal die Kommentare des Herrn Penske unter anderen Beiträgen an. Ein Klugscheißer hoch zehn.
Aber naja seine Sache ;-)
Danke, aber Gott bewahre mich davor, dass ich mir noch mehr von Penskes erleuchtenden Ergüssen reinziehe.
Um zu deiner Schlussfolgerung zu kommen, hat dieser Thread schon gereicht.
Schön aber, dass meine Meinung von dir bestätigt wird. :green:

Antworten