Moto2 Sachsenring FP2: Xavi Vierge führt enges Ergebnis an

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 6901
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Moto2 Sachsenring FP2: Xavi Vierge führt enges Ergebnis an

Beitrag von Redaktion » Fr Jul 13, 2018 4:31 pm

28 Fahrer sind im zweiten Moto2-Training auf dem Sachsenring in einer Sekunde - Lokalmatador Marcel Schrötter präsentiert sich als Dritter wieder stark

Dass die kleinsten Details einen großen Unterschied ausmachen, zeigte das zweite Training der Moto2-Klasse auf dem Sachsenring. Die ersten 28 Fahrer befanden sich in einer Sekunde! Und an der Spitze glänzte das deutsche IntactGP-Team. Xavi Vierge sicherte sich mit 1:24.750 Minuten die Bestzeit. Marcel Schrötter folgte auf dem dritten Platz. Zwischen die beiden Teamkollegen schob sich Alex Marquez als Zweiter.

Im Gegensatz zu Vierge und Marquez fuhr Schrötter seine persönliche Bestzeit schon gegen Halbzeit des Trainings. Zum Schluss wurde der Deutsche nicht mehr schneller, aber es fehlten nur 0,029 Sekunden auf die Bestzeit. Die Top 5 komplettierten Khairul Idham Pawi und Francesco Bagnaia (beide Kalex). Der WM-Führende stürzte bei Halbzeit des Trainings im Omega, aber er konnte später wieder auf die Strecke fahren und war auch noch schnell unterwegs.

Knapp elf Minuten vor Ablauf der Zeit wurde das Training mit der roten Flagge unterbrochen. Ein Airfence musste in Kurve 1 repariert werden, nachdem kurz zuvor Federico Fuligni an dieser Stelle gestürzt war. Seine Kalex prallte in die Luftpolster und beschädigte dabei einen. Die Wiederholung zeigte, dass Stefano Manzi (Suter) innen Fuligni überholen wollte und seinen italienischen Landsmann dabei nach außen gedrückt hat. Deshalb ging Fuligni zu Boden.

Nachdem es im Vormittagstraining einen bunten Mix zwischen Kalex, KTM und Speed Up Motorrädern gegeben hatte, übernahm in der zweiten Session wieder Kalex das Kommando. Mit Lorenzo Baldassarri und Mattia Pasini waren Kalex-Bikes auf den ersten sieben Plätzen zu finden. Die besten KTM-Vertreter waren Brad Binder und Sam Lowes als Achter und Neunter. Simone Corsi (Kalex) rundete die Top 10 ab.

Rookie Joan Mir (Kalex) verpasste als Elfter die Top 10 knapp. WM-Anwärter Miguel Oliveira (KTM) klassierte sich als 13. Der Portugiese hatte nur 0,284 Sekunden Rückstand. Der Schweizer Dominique Aegerter (KTM) konnte seine Zeit vom Vormittag nicht verbessern. Somit rutschte er im kombinierten Ergebnis vom ersten auf den 19. Platz ab. Der mit Abstand langsamste Fahrer war Neuling Xavi Cardelus, der als 33. und Letzter vier Sekunden Rückstand auf die Spitze hatte.

Die Moto2-Klasse ist am Samstag ab 10:55 Uhr für das dritte Freie Training wieder auf der Strecke.

Original-News aufrufen

Antworten