Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 11226
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von Redaktion » Mi Jun 13, 2018 2:03 pm

Marc Marquez glaubt, dass sich Jorge Lorenzo früher oder später gut an die Honda anpassen wird - Auch Massimo Meregalli erwartet, dass er schnell sein wird

Marc Marquez hat keinen Zweifel daran, dass sein neuer Honda-Teamkollege Jorge Lorenzo auf der RC213V schnell sein wird. Die Frage ist für ihn nur, wann der Ex-Champion es schaffen wird, auf der Honda gute Resultate einzufahren. "Er ist ein guter Fahrer. Ein guter Fahrer braucht vielleicht ein Rennen, einen Tag oder ein Jahr. Das weiß man vorher nicht. Aber er wird es ganz sicher schaffen und schnell sein", so Marquez.

"Die Honda ist ein ganz anderes Bike als die Yamaha. Sie ist der Ducati etwas ähnlicher. Das wird etwas helfen, weil er von Ducati kommt", so der amtierende Weltmeister. Lorenzo fuhr seine größten Erfolge (unter anderem drei WM-Titel) auf der Yamaha M1 ein, ehe er zur Saison 2017 zu Ducati wechselte. "Es wird interessant, wie er sich an das Bike anpassen kann", so Marquez.

Für ihn selbst sei es eine "Herausforderung" und eine zusätzliche "Motivation", seinen Landsmann in den Saisons 2019 und 2020 als Teamkollegen zu haben. "Ich habe innerhalb des Teams schon vorher gesagt, dass es das Wichtigste ist, einen starken Teamkollegen zu haben", erinnert Marquez. Es sei "positiv", zwei starke Fahrer zu haben, weil das "Level des Teams" dadurch höher werde.

Lorenzos Ex-Chef Massimo Meregalli hat der Wechsel derweil überrascht. "Ich hätte nicht erwartet, dass Jorge zu Honda geht", erklärt der Yamaha-Teammanager im Gespräch mit der 'Corriere dello Sport'. Er sieht es jedoch ähnlich wie Marquez und verrät: "Ich bin überzeugt, dass er dort sehr schnell sein wird, denn die RC213V ist nicht so schwer zu fahren. Lorenzo wird sich dort schneller anpassen können als bei Ducati."

Lorenzo feierte zuletzt in Mugello nach rund anderthalb Jahren seinen ersten Sieg für Ducati. Während Teamkollege Andrea Dovizioso in der Saison 2017 insgesamt sechs Siege holte und am Ende des Jahres Vize-Weltmeister wurde, blieb der Spanier komplett ohne Sieg und beendete die WM nur auf Rang sieben. Auch aktuell liegt Lorenzo relativ abgeschlagen nur auf dem zehnten WM-Platz.

Original-News aufrufen

ICEMANiac
Beiträge: 30
Registriert: Mo Jun 11, 2018 1:15 pm

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von ICEMANiac » Mi Jun 13, 2018 4:13 pm

Redaktion hat geschrieben:
Mi Jun 13, 2018 2:03 pm
Massimo Meregalli: "Ich bin überzeugt, dass er dort sehr schnell sein wird, denn die RC213V ist nicht so schwer zu fahren. Lorenzo wird sich dort schneller anpassen können als bei Ducati."
Interessante Aussage von einem Yamaha-Teammanager :roll: Glaub er sollte erstmal die Honda und Ducati vorher gefahren haben, bevor er soetwas sagt. Laut Jack Miller lässt sich die Honda im Vergleich zur Ducati schwerer fahren. Ja, wer hat nun recht? Ich für meinen Teil glaub da eher einem Fahrer, der beide Motorräder schon gefahren hat und demnach besser vergleichen kann als ein Yamaha-Teammanager.
Wir werden nächstes Jahr sehen (oder hören) wie Lorenzo die Honda im Vergleich zur Ducati beurteilt. Bin gespannt.

Gscheidhaferl
Beiträge: 230
Registriert: Di Nov 05, 2013 1:01 am

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von Gscheidhaferl » Mi Jun 13, 2018 4:27 pm

Wenn ich mich recht erinnere wurde früher schon gesagt das die RC212v und 213v mindestens 1 Jahr eingewöhnungszeit brauchen.
Wenn man so zusieht wie sehr die Honda arbeitet kann man die Aussagen nachvollziehen.

Andererseits ein Top Fahrer braucht wohl unter Umständen auch nicht viel Zeit, Stoner wurde sofort mit der Honda Weltmeister genauso wie Marquez der es als Rookie schaffte.

Warten wir ab wie sich Lorenzo schlägt und ob er Marc tatsächlich herausfordern kann.

realmaster
Beiträge: 46
Registriert: Do Apr 05, 2018 10:20 pm

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von realmaster » Do Jun 14, 2018 9:59 am

Gscheidhaferl hat geschrieben:
Mi Jun 13, 2018 4:27 pm
Wenn ich mich recht erinnere wurde früher schon gesagt das die RC212v und 213v mindestens 1 Jahr eingewöhnungszeit brauchen. Wenn man so zusieht wie sehr die Honda arbeitet kann man die Aussagen nachvollziehen.
Das mit der Eingewöhnungszeit ist genauso Blödsinn wie die Behauptung, dass die Honda "sehr arbeitet". Das Motorrad mit den meisten Baustellen ist eindeutig die Yamaha und trotzdem ist ein älterer Herr Zweiter der WM.
GO Vale!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gscheidhaferl
Beiträge: 230
Registriert: Di Nov 05, 2013 1:01 am

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von Gscheidhaferl » Do Jun 14, 2018 12:18 pm

Bist du jetzt in der Trotzphase angekommen? :jupi:

Nichts sinnvolles beizutragen? Das ihr Rossifanboys nichts von Motorsport versteht, beweißt ihr ja eindrucksvoll, lies einfach mal was so von Fahrer und Insider über die Honda gesagt wird. Findet man aber nicht in der aktuellen Ausgabe des "Rossihuldigers" :naughty: :lol: :wink:

Großartige Leistung von Rossi, ganz großartig.......er holt bestimmt den Titel, du musst nur fest genug daran glauben! :shake:

:lol: Rossifanboys :lol:

fourtysixxer
Beiträge: 79
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von fourtysixxer » Do Jun 14, 2018 1:35 pm

Dass die Honda nicht "sehr arbeitet", stimmt natürlich nicht.

Das muss aber noch lange nicht heißen, dass sich die Honda deswegen schlecht fahren lassen muss.
Für Marquez passt das so, das ist sein Style, und darauf hin wurde die Honda die letzten Jahre entwickelt.

Ich behaupte auch, dass Marquez mit der 2018er Yamaha über eine Renndistanz nicht zurecht käme.
Das Teil frisst meist die Reifen, und das könnte auch Marc nicht "überfahren".

Deswegen ist die Honda in dieser Saison für mich das bessere Motorrad, als die Werks-Yamaha.
Trotzdem außer Marquez damit niemand zurecht kommt.
Ist halt ein spezielles Motorrad für einen speziellen Fahrstil.

Von Problemen mit dem zu agressiven Motor liest man auch nichts mehr, was in den letzten Jahren ja immer kritisch war.

Für Lorenzo wird das aber trotzdem kein Bike sein, mit dem er gleich klar kommt.
Weshalb sich die Frage stellt, warum ihn Honda verpflichtet?
Ich glaube, dass die damit rechnen, dass Marquez irgendwann weg ist, und die Honda dann unfahrbar ist.
Ist sie ja jetzt schon, nur nicht für Marquez.
Lorenzo soll sie imho wieder mehr in Richtung Fahrbarkeit entwickeln.

ICEMANiac
Beiträge: 30
Registriert: Mo Jun 11, 2018 1:15 pm

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von ICEMANiac » Do Jun 14, 2018 2:53 pm

fourtysixxer hat geschrieben:
Do Jun 14, 2018 1:35 pm
Ich behaupte auch, dass Marquez mit der 2018er Yamaha über eine Renndistanz nicht zurecht käme.
Das Teil frisst meist die Reifen, und das könnte auch Marc nicht "überfahren".
Das glaub ich auch. Ich würde sogar weiter gehen und behaupten, dass sich die Reifen bei Marc's Fahrstil noch eher auflösen würden.
Warum Honda Lorenzo geholt hat, dazu kann man nur spekulieren. Aber er ist halt (wenn das Mopped passt) mit einer der Schnellsten - ist also besser Lorenzo im eigenem Team zu haben, als das er bei der Konkurrenz fährt. Vielleicht bringt er ja noch paar Infos von Ducati mit. Außer ihm wollte ja keiner da hin (von den Top-Piloten), sei es aus Angst vor der Honda oder vor Marquez :-P

realmaster
Beiträge: 46
Registriert: Do Apr 05, 2018 10:20 pm

Re: Marc Marquez sicher: Lorenzo wird auf der Honda schnell sein

Beitrag von realmaster » Do Jun 14, 2018 10:24 pm

Gscheidhaferl hat geschrieben:
Do Jun 14, 2018 12:18 pm
...Großartige Leistung von Rossi, ganz großartig.......er holt bestimmt den Titel, du musst nur fest genug daran glauben! :shake:
Nö, das glaube ich nicht. In der Endabrechnung unter den ersten 3en mit der derzeit unterlegenen Yamaha wäre für mich völlig okay. Ich freue mich den Mann überhaupt noch auf 2 Rädern zu sehen, nachdem ich seine Karriere über all die Jahre verfolgt habe. Ich weiß, dass kannst du nicht verstehen, nennst es neumodern "Fanboy" , mir aber völlig egal. Der Mann hat etwas, was deinem 93 Widerling völlig abgeht - Charakter!

Antworten