.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Wurz
Beiträge: 1264
Registriert: Mi Mai 14, 2003 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Wurz » Fr Jun 30, 2017 11:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HAGA:
<strong>Wichtig wäre gewesen, das Post von Wurz zu verstehen bevor du darauf antwortest.

Ciao </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das sind mir die richtigen.
20 einzeiler ohne konkrete ergebnisse.
Was genau für ein Problem sollte ich haben ? Erkläre es mir Doofi doch einfach. Bild

wenn du nicht diskutieren willst sondern nur stänkern ,geh nach FB. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ruhig bleiben, diskutiert über wichtige Sachen, nicht über die Ernsthaftigkeit meines Späßchens.

Das Thema wird von der FIA jetzt ausgeschlachtet - weil es dem Kartenverkauf sehr gut tut. Stellt euch mal den Deutschland GP vor, wenn Vettel "auf Bewährung" fährt. Der ist aber Ratzeputz ausverkauft, selbes gilt für den GP von GB.

Beide Fangruppen fühlen such und ihren Fahrer benachteiligt und werden ihren Support für ihren Landsmann zeigen wollen und bei der FIA klingelt die Kasse.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 30, 2017 11:23 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Wurz:
<strong>
Das Thema wird von der FIA jetzt ausgeschlachtet - weil es dem Kartenverkauf sehr gut tut. Stellt euch mal den Deutschland GP vor, wenn Vettel "auf Bewährung" fährt. Der ist aber Ratzeputz ausverkauft, selbes gilt für den GP von GB.

Beide Fangruppen fühlen such und ihren Fahrer benachteiligt und werden ihren Support für ihren Landsmann zeigen wollen und bei der FIA klingelt die Kasse. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich weiss nicht.
Also ob sowas den Kartenverkauf ankurbelt.
ankurbeln würde es ,wenn sowas öfter vorkommt dass sich fahrer dazu entscheiden die Fäuste fliegen zu lassen (Hamilton) Bild
Wie schon einige aktuelle fahrer sagten, es ist emotion, das wollen die leute sehen.
Für Lauda gilt ja auch immer die Entschuldigung dass viel emotion im spiel ist, wenn es um seinen lieblinbgsracer Hollywood geht.

rein punktetechnisch liegt Vettel vorne.
Aber das muss nicht so bleiben.

mit der last der strafpunkte ein rennen auszusetzen (was er sich selbst eingebrockt hat) kommt noch die last der gridstrafen hinzu wegen ersatzteilen (und die ist im rahmen des möglichen nicht weg zu diskutieren)

rein qualitätsmässig sehe ich Mercedes ganz weit vorne. vielleicht täusche ich mich, die zukunft wirds zeigen.

Hamilton hat jetzt nicht nur seinen Teammate als Verfolger und dementsprechend Gründe keine situation auszulassen um sich selbst zu bevorteilen.
Unabhängig von der Person würde das sicher jeder machen.

(ich sehe hamilton im Geiste ständig die Nummer von der FIA wählen)
Bild

<small>[ 30.06.2017, 11:29: Beitrag editiert von: shuyuan ]</small>

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von OskarL » Fr Jun 30, 2017 11:27 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> @wings
Das aneinander vorbeireden scheint bei einigen hier gewollt.
vielleicht hilft es wenn man die namen der kontrahenten weglässt ?
Ich bin weder Vettel noch Hamilton Fanboy.
Aber selbst wenn...
Es geht nicht um die Fahrer sondern um die art und weise der entscheidungen.

Und was das "regeltechnische" betrifft, ist doch alles im Lot?
Nochmal die Frage wieso die Fahrer zum Thema nicht angehört wurden und nur alles über die presse kommuniziert wird ?
Muss man mir mal verständlich erklären.


@OskarL

Arno wird es in diesem fall zu blöd sein, sich mit kleinigkeiten auseinander zu setzen, die glasklar sind.

Du bist auf jeden fall auf der schwarzen liste Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Damit stehe ich hier mit dem Messias auf der selben Liste. Klingt gut. Bild

Ach und zurück zum Thema. Wenn die FIA ne Entscheidung bezgl. Vettel treffen will, dann wird sie das auch tun. Ohne Begründung natürlich. Nehmen wir nochmal Silverstone94. Erst bleibt Hill stehen und Schumacher ueberholt in beiden Einfuehrungsrunden in hoechst gefaehrlichen Manoevern Damon Hill. Dann fabriziert jener Hill kwasi einen ungeahndeten Fruehstart, soweit wie der bei der roten Startampel vorrollt, dann kriegt Schumacher ne 5s Zeitstrafe, was ploetzlich ein Missverständnis war und er bekommt ne 5s Stop and Go. 1 Runde später ist es ne schwarze Flagge, die dann wieder in eine 5s Stop und Go umgewandelt wird und fuer Missachtung der obsoleten schwarzen Flagge wird dann Schumacher fuer 2 Rennen gesperrt. Da freut sich das Manipulationsherz. Sogesehen koennte Vettel noch die Todesstrafe durch die FIA drohen. Die FIA behauptet kwasi bis heute, dass die Strafe in Runde 14 ausgesprochen wurde, was vollkommener Kaese ist, weil zwischen offiziell angekündigter Strafe und schwarzer Flagge 3-4 Runden vergingen. Is aber auch egal, Schumi wurde trotz massivster Manipulation (man erinnere noch an Spa) WM.

Das wuenscht man Vettel natuerlich nicht. Ist aber auch angesichts des WM Standes ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » Fr Jun 30, 2017 11:36 am

Du verwechselst das Forum wohl mit der Arno-Racing School, wo alle aufpassen müssen und keiner dem größenwahnsinnigen Oberlehrer wiedersprechen darf. Bild

Erklär uns Schülern mal lieber, warum ein Trecker schneller in die Wand einschlägt als ein F1. Bild

Benutzeravatar
wings
Beiträge: 883
Registriert: So Nov 18, 2012 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von wings » Fr Jun 30, 2017 11:59 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> @wings
Das aneinander vorbeireden scheint bei einigen hier gewollt.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich habe zumindest das Gefühl, dir folgen zu können und zu ahnen, wo wir uns in diesem Vorfall widersprechen. Und wo wir uns nicht widersprechen. Damit habe ich kein Problem. Wenn du mich allerdings als unbelehrbar hinstellst, weil irgendein Dritter irgendwas sabbelt, habe ich damit ein Problem.

Was die FIA angeht: Wenn sie es so regeln kann, dann ist es ihr gutes Recht. Auch wenn es mir nicht gefällt. Passiert ja nicht jede Woche. Zumal sie im "Normalfall" ihre Herangehensweise überdachten und das bisher auch durchziehen (nicht jede Szene zwangsweise bestrafen und wenn doch, dann möglichst im Rennen).

@Wurz
Beim GP von Deutschland wird man deswegen nicht eine Karte mehr verkaufen. Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 30, 2017 1:00 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Seyan:
<strong>
Kommt das gerade in den dt. Medien nur so rüber, als würde Vettel den Mund halten, während Mercedes einen Dünnpfiff nach dem anderen raushaut oder ist es wirklich so? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich nehme mir nicht die zeit nachzuprüfen was die yellowPress über mercedes u ferrari schreiben.

Danach zu gehen sind über 50% der Deutschen in Merkel verliebt und wollen niemanden anderes an der Spitze Bild

ich mein, da wird doch alles total aufgebauscht und so sind dann auch die reaktionen.


Wipeout (das Videoracegame) genial.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 814
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Fr Jun 30, 2017 1:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong>Es ist schon gut so, dass Vettel nun vor Gericht gezerrt wird (bzw. hoffe ich dass es passieren wird).</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, total gut. Bild Jemand, der während des Rennens (!!) schon seine Strafe bekommen hat, die ihm obendrein auch noch den Sieg gekostet hat und somit eine empfindliche Strafe war, wird jetzt im Nachhinein unter Umständen noch für ein Rennen oder so gesperrt.

Sorry, aber wer soetwas gut findet, der offenbart, wessen Geistes Kind er ist. Diese Entscheidung ist eine Ungeheuerlichkeit und ein Skandal sondergleichen. Eine nachträgliche Rennsperre ist absolut unzulässig, weil Vettel nicht die für eine Rennsperre notwendige Anzahl an Strafpunkten hat. Das bedeutet, die FIA (oder die Rennleitung oder wer auch immer) würde sich über ihre eigenen Regeln hinwegsetzen, wahrscheinlich einfach nur, weil es Vettel ist.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong>War ihm in seiner unnachhamlich arroganten Art natürlich völlig egal, nun wird er eben auf die Finger bekommen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Unnachahmliche Arroganz, soso. Warum sollte er den Leuten, die seit einer Woche auf ihm rumhacken, auch noch den Gefallen tun, und einen angeblichen Fehler zugeben, den er seiner Meinung nach gar nicht getan hat? Unnachahmliche Arroganz zeigen dann wohl eher diejenigen, die das von ihm verlangen. Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong>Die 10s zumindest waren lächerlich für das was er getan hat.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, stimmt. Man sollte ihn am besten für den Rest der Saison sperren und Hamilton den WM-Titel auf dem Silbertablett servieren. Bild

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 814
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Fr Jun 30, 2017 1:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Helldriver:
<strong>Anstatt sich direkt nach dem Rennen zu entschuldigen, redet er um den heissen Brei herum. Das kennen wir schon von Schumacher, der tat sich auch extrem schwer, seine Fehler einzugestehen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass das daran liegen könnte, dass das gar keine Fehler waren, sondern nur von seinen Kritikern (man könnte auch "Hater" sagen) als Fehler bezeichnet wurde?! Dass allerdings die Kritiker die Meinungshoheit innehaben, wäre mir neu.

Ich finde es jedenfalls amüsant, dass Schumi (und jetzt auch Vettel) ständig die gleichen Dinge vorgeworfen werden. Als ob es durch 5643279-faches Wiederholen auch nur ein bisschen wahrer werden würde...

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 30, 2017 1:56 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Schumi_Fan_1990:
<strong> Ja, stimmt. Man sollte ihn am besten für den Rest der Saison sperren und Hamilton den WM-Titel auf dem Silbertablett servieren. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein Dampfplauderer halt.

Vettel hat mehr als 30 sekunden und 13 Punkte verloren durch die erste Strafe.
Also wenn das lächerlich ist, was ist er selbst dann.. Bild

Jonas-SW
Beiträge: 1727
Registriert: Di Dez 19, 2006 1:01 am
Wohnort: Köln

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Jonas-SW » Fr Jun 30, 2017 1:59 pm

Wenn Vettel Hamilton absichtlich in die Seite gefahren ist, dann wäre es hilfreich, wenn er sich für diese Sache entschuldigt. Wenn er ihm unabsichtlich in die Seite gefahren ist, weil er in der Emotion nebenher gefahren ist, dann wäre es gut, das er sich dafür entschuldigt, das er in dieser Situation zu sehr darauf geachtet hat die eigene Meinung kundzutun. Er muss sich nicht dafür entschuldigen, das er sich geärgert hat. Da war eine Situation, wo der Grund da war, sich zu ärgern. Und wenn es der eigene Fehler gewesen wäre, wegen Unaufmerksamkeit hinten reingefahren, dann sähe die Reaktion anders aus. Ich sage nicht, das Hamilton eine Strafe bekommen muss. Er hat die Regeln ausgegrenzt. Es ist nur so, da tickt einer verständlicherweise aus und dann wird mit dem Finger darauf gezeigt und gesagt, was ist das denn für ein komischer Typ.

Danuselli
Beiträge: 1130
Registriert: Mo Jan 15, 2007 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Danuselli » Fr Jun 30, 2017 4:49 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Klimbim:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Danuselli:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von susade:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Danuselli:
<strong> Also nur rein um den "gerade aus"-Faktor zu bestimmen.... Als Basti noch hinter dem " SC is zu langsam-aber ich schneck dahin-Schinken" beide Hände hebt bleibt der Lenkeinschlag (leicht links und definitiv nicht Waagerecht) gleich.... Soviel zu es fährt "gerade aus"

Und dann bitte ich mal jeden:
Nehmt euch ein Blatt Papier und einen Stift, den Rücken fest am Sessel gepresst aber in einem Stück Entfernung zum Tisch. Die Hände dürfen nur fast ausgestreckt auf den Tisch reichen.
Schaut dann nach rechts, hebt die die linke Hand über euren Kopf und bewegt die Hand richtung Körpermitte und zieht dabei einen geraden Strich...

Bin wer
A) Den Stich in die richtige Richtung macht
B) Den richtigen Strich auch noch ohne Wackler hinbekommt
C) Das ganze auch noch dokumentiert ins Netz bekommt

@Helldriver:

Für jemanden der die Signatur so ernst nimmt enthält deine zwei eklatante Fehler.... Nur so halt weil er nicht mit dir gesprochen hat und weil es ein unterschied macht ob man jemanden sagt was man tun soll oder eben was man selbst tut. Aber ja es gibt halt was mit so polarisierten Standpunkten wie sonst nur im Offtopic-Bereich,.... Da musst du ja deinen Senf dazu geben Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Deine Beispiele sind ja lobenswert, aber......das sind Rennfahrer mit angeblich außergewöhnlichen Fähigkeiten, für das sie nicht grad wenig Geld verdienen. Da hinkt der Vergleich gewaltig. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Welches Beispiel? Welcher Vergleich? Es ist eine Aufgabe, mach sie oder lass es darüber zu reden.

Und ja außergewöhnliche Fähigkeiten bedeuten nicht das sie der Physik bzw. den Tücken des menschlichen Körpers trotzen können, selbst mit Millionen die sie verdienen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Als Beispiel eines Fahrers der dies beherrscht kann Ham durchgehen. Als sich die Abdeckung löste fuhr er mit der linken Hand am Lenkrad und fummelte mit der rechten Hand an der Abdeckung herum... viel Erfolg hatte er dabei nicht, aber er hat gezeigt, dass es geht Bild ohne in die Gegner zu bumsen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht verstanden worum es geht... Auch gut.

MajorGriffon
Beiträge: 3586
Registriert: So Jul 23, 2000 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 41540 Dormagen

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von MajorGriffon » Fr Jun 30, 2017 5:52 pm

Nene!

Irgendwann platz Louise wirklich der Kragen und dann schickt sie Bottas, damit der Vettel eine reinhaut.

Der arme Kerl muß ja auch sonst alles machen, Gegner aufhalten, Platz machen, die Konkurrenz bei Startunfällen ausdünnen und Louise die Windeln wexxeln...

bkopreit
Beiträge: 273
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von bkopreit » Fr Jun 30, 2017 5:56 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> Niki Lauda warnt vor einer Eskalation des Streits zwischen Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes): "Irgendwann verpasst ihm Lewis eine"

Naja, wenn die Pussi das Echo ab kann.....
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bloss nicht zurückschlagen, sonst wird Vettel vermutlich für Lebenszeit gesperrt und Hamilton wird zur Gottheit erklärt.

Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Tyrrell P34 » Fr Jun 30, 2017 10:13 pm

Umgekehrt wirdn Schuh draus. Mich wundert, dass noch keiner Hamilton eine gescheuert hat. Ein kleines Salazar-treatment erhöht das Denkvermögen. Bild

Und Lauda sollte lieber die Klappe halten. Er war damals federführend, als man Riccardo Patrese durch öffentlichem Druck für ein Rennen gesperrt hat, obwohl er unschuldig war. Gleiches hat man jetzt offenbar mit Vettel vor. Bild Bild

Schumi 1990:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Eine nachträgliche Rennsperre ist absolut unzulässig, weil Vettel nicht die für eine Rennsperre notwendige Anzahl an Strafpunkten hat. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Heißt das das die Typen vom International Tribunal keine Rennsperre verhängen können, unabhängig von den bisherigen Punkten und der Entscheidung der Stewards? Bild Kennt sich einer damit aus? (Ich hatte mit denen zum Glück nie zu tun). Folgender Satz:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> The International Tribunal (IT) exercises the FIA’s disciplinary powers in the first instance (for cases not dealt with by the Stewards of the Meeting). </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das heißt doch das sie die Entscheidung der Stewards nicht aufheben oder korrigieren dürfen?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von shuyuan » Sa Jul 01, 2017 12:31 am

ich schrieb ; "von einigen hier"
Wenn ich was nicht weiss oder verstehe, kann ich fragen.
Erwarte ich auch von den anderen hier.

Zum anderen:
Die FIA macht die Regeln.
Die FIA kann Regeln erweitern bzw ändern.
Und so wie es aussieht, kann die FIA auch in vielen Fällen individuelle Vorgänge erweitert bestrafen.
Somit halten sie sich nicht an ihre eigenen Regeln.
Für den Fall dass jetzt nochwas für Vettel nachkäme.

<small>[ 30.06.2017, 12:46: Beitrag editiert von: shuyuan ]</small>

Seyan
Beiträge: 365
Registriert: So Sep 30, 2007 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Seyan » Sa Jul 01, 2017 12:47 am

Auf jeden Fall toll, wie entspannt man die Sache bei Mercedes sieht. Man lässt sich einfach nicht aus der Ruhe bringen und statt Worten Fäuste folgen.

Aber offenbar finden das viele Fans toll, dass man bei Mercedes Vettel eine aufs Maul geben will. Was kommt als nächstes? Destruction Derby Time? Carmageddon? Oder lieber Wipeout? Hamilton bekommt dann Reifenmesser in die Felge montiert und kann beim Überholen den anderen noch die Reifen zerfetzen? Vettel bekommt dafür nen Rammbock vorne?

Kommt das gerade in den dt. Medien nur so rüber, als würde Vettel den Mund halten, während Mercedes einen Dünnpfiff nach dem anderen raushaut oder ist es wirklich so?

Stromberg
Beiträge: 165
Registriert: So Sep 21, 2014 1:01 am
Wohnort: HH

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Stromberg » Sa Jul 01, 2017 12:50 am

Sorry Arno ich lese keine 25 Seiten durch.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » Sa Jul 01, 2017 8:29 am

Das erinnert mich hier irgendwie an die goldene Zeiten, als verblendeten Schumifans jede noch so schändliche Aktion ihres Meisters irgendwie schönreden wollten.

Mir ist es vollkommen latte, ob am Ende Hamilton oder Vettel Weltmeister wird.
Darüber verliere ich sicher nicht meine Objektivität. Wer wirklich meint, Vettels Rammstoss war keine Absicht, muss schon extrem verblödet sein.

Da die Sache sowas von klar ist und Vettel keine Einsicht zeigt, wird er eben eine höhere Strafe bekommen. Rumheulen bringt nix, das hat er sich alles selbst zuzuschreiben.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 814
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Sa Jul 01, 2017 9:37 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Helldriver:
<strong>Das erinnert mich hier irgendwie an die goldene Zeiten, als verblendeten Schumifans jede noch so schändliche Aktion ihres Meisters irgendwie schönreden wollten.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und schon wieder dieser 0815-Standardkram. Mich erinnert das eher an die Zeiten, als ausgerechnet bei Schumi immer ganz genau hingeschaut wurde und jede Kleinigkeit zu einer groben Unsportlichkeit hochstilisiert wurde. So viel zum Thema Objektivität. Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Helldriver:
<strong>Darüber verliere ich sicher nicht meine Objektivität. Wer wirklich meint, Vettels Rammstoss war keine Absicht, muss schon extrem verblödet sein.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also, hier vermischt du jetzt aber zwei Dinge, die nichts miteinander zu tun haben.

1. Die Objektivität lassen ja wohl eher diejenigen vermissen, die jetzt groß rumtönen, Vettels Strafe sei ja viel zu gering. Er hat zwei (!!) Strafen bekommen, eine während des Rennens, die ihm übrigens den Sieg gekostet hat, und eine nach dem Rennen. Wie man da allen Ernstes auf die Idee kommen kann, dass das immer noch nicht ausreicht, ist mir ein absolutes Rätsel.

2. Ob es Absicht war, kann ich von außen nicht beurteilen und das maße ich mir auch nicht an. Und selbst wenn es Absicht war, dann war das a) nur eine Reaktion auf das, was Hamilton gemacht hat und b) hat er dafür dann auch seine Strafe(n) bekommen. Irgendwann ist dann auch mal gut. Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Helldriver:
<strong>Da die Sache sowas von klar ist und Vettel keine Einsicht zeigt, wird er eben eine höhere Strafe bekommen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und genau das ist eine absolute Frechheit. Eine Rennsperre ist schlicht und ergreifend nicht rechtens, weil er nicht die erforderliche Anzahl an Strafpunkten hat. Da darf eine angeblich fehlende Entschuldigung kein Kriterium sein. Auch hier fehlt bei einigen übrigens wieder die Objektivität: Man will Vettel sperren, obwohl es vom Reglement her keinerlei Grundlage dafür gibt.

LucaF1
Beiträge: 661
Registriert: Sa Sep 15, 2007 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von LucaF1 » Sa Jul 01, 2017 10:16 am

Man sollte nicht künstlich in die WM eingreifen und Vettel nachträglich disqualifizieren.

Hat die zweithärteste Strafe bekommen, 13 Punkte vergeigt und sich mit seiner Aktion an den Rand der Rennsperre gebracht (für sowas gibts ja einen Katalog)
Hält Vettel auch nur einen Fahrer im Quali auf und pennt, setzt er ein Rennen aus. Das ist Strafe genug. Dann wäre er auch selbst schuld.

Dissident
Beiträge: 8585
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Dissident » Sa Jul 01, 2017 10:46 am

Die Strafversetzungen kommen doch sowieso und was soll Vettel mit den alten Motoren erreichen? in Baku hat er wegen dem Melbourne Motor ca. ne halbe Sekunde verloren, die Performance war ansonsten im Rennen wirklich herausragend(vor allem der letzte Stint, was für ein Kampf gegen die Mercedes Überlegenheit) - Ferrari wird einbrechen, leider. Hamilton wird den Titel holen, es sei denn er scheidet ca. 2 mal aus und verliert dadurch big points.

LucaF1
Beiträge: 661
Registriert: Sa Sep 15, 2007 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von LucaF1 » Sa Jul 01, 2017 11:12 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> Die Strafversetzungen kommen doch sowieso und was soll Vettel mit den alten Motoren erreichen? in Baku hat er wegen dem Melbourne Motor ca. ne halbe Sekunde verloren, die Performance war ansonsten im Rennen wirklich herausragend(vor allem der letzte Stint, was für ein Kampf gegen die Mercedes Überlegenheit) - Ferrari wird einbrechen, leider. die Performance war ansonsten im Rennen wirklich herausragend(vor allem der letzte Stint, was für ein Kampf gegen die Mercedes Überlegenheit) - Ferrari wird einbrechen, leider. Hamilton wird den Titel holen, es sei denn er scheidet ca. 2 mal aus und verliert dadurch big points. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist das nicht ein Widerspruch? Ja, der letzte Stint war wirklich herausragend. Mit gebrauchten SS gegen neuen SS dem Hamilton in der ersten beiden Sektoren regelmäßig 4 Zehntel aufgebrummt.

Da liegt es doch nahe, dass Ferrari weiterhin das Renntempo hat, um gegen Mercedes zu bestehen. Und du sprichst selbst den Motor an. Baku hatte 2,2 km Vollgas am Stück und jedes Mal nach dem SC musste man zittern.

Bezeichnend, dass Ferrari im Quali auf weniger Downforce gegangen ist und trotzdem 5 km/h langsamer als Mercedes war.
Dadurch weniger Grip in Sektor 1 (Motor hier auch ein kleiner Nachteil wenn auch unwesentlich im Vergleich zu Sektor 3)und weniger Grip in Sektor 2, durch weniger Downforce auch Probleme beim Aufwärmen....und natürlich auch Zeitverlust im letzten Sektor.
Ein total komprimittiertes Setup, um auf der Gerade nicht auf Honda Niveau unterwegs zu sein.

Dass der Motor fast 5000 km aufm Buckel hatte, klasse Leistung dass man ihn durchs Rennen gebracht hat.

Ab Spielberg sehen wir wieder den neueren Motor mit 2 Rennen auf der Uhr, eins davon Monaco.
Bisher war Ferrari motortechnisch immer auf Augenhöhe, wenn man die 1-2 Zehntel Extraboost von Mercedes in Q3 (im Vergleich zu Ferrari, im Vgl zu Renault natürlich viel mehr) und bei den Restarts nicht mitzählt.

Der Ferrari geht gut mit den Reifen um (Ausnahme Baku aus den genannten Gründen) und ist auch in den Kurven Spitze.
Wieso sollte man also untergehen? Updates gibt es in kleinen Schritten. Da müsste man wieder Probleme mit dem Windkanal haben, dass mehrere Updates nicht funktionieren.

In Montreal konnte Lewis im Quali (der Stärke von Mercedes) trotz der langen Geraden und dem Q3 Modus inklusive Fehler Vettels gerade 3 Zehntel abnehmen, während Bottas demontiert wurde.

Und 1 Rennen später hat Ferrari keine Chance mehr??? Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von shuyuan » Sa Jul 01, 2017 11:24 am

wenn man das so liest , könnte man meinen ihr denkt nur für den moment.
man sollte schon das grosse ganze sehen. Hamilton ist definitv im vorteil bis jetzt . punkt.

Dissident
Beiträge: 8585
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Dissident » Sa Jul 01, 2017 11:24 am

Es geht um die langfristige Prognose, behaupte ja nicht das Ferrari kein einziges Rennen mehr gewinnen wird. Man wird sich nicht ewig mit alten Motoren über Wasser halten können und wenn bei beiden Teams alles passt ist Mercedes nunmal vorne, da fehlen Ferrari einfach noch ein paar Zehntel, hinzu kommt dass Mercedes nicht mehr so häufig Probleme mit den Reifen kriegen wird. Schon am Red Bull Ring ist wieder mit einer Mercedes Dominanz zu rechnen, vllt. ist für Ferrari in Silverstone etwas drin... oder am Hungaroring(sicherlich). Man sollte aufjeden Fall in Monza mit einem frischen Motor an den Start gehen, einem der neuesten Ausbaustufe, der Heimsieg wäre so wichtig. Monza und Monaco zu gewinnen, das wäre schon top. Bild

gpXracer
Beiträge: 878
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von gpXracer » Sa Jul 01, 2017 11:26 am

Das keine Chance mehr ist sicher nicht richtig. Aber es ist doch schon klar sichtbar, dass Mercedes wieder ein fantastisches Auto gebaut hat welches zu Beginn der Saison nicht richtig verstanden wurde. Aber genau darin ist Mercedes seit ein paar Jahren unagefochten stark: Sie können sich auf alles einstellen und verstehen den Luftfluss wie kein anderer. Mittlerweile haben sie mit dem Setup keine Probleme mehr, Hamilton hat herausgefunden, wie er mit den Reifen umgehen muss und der zuverlässigere und dadurch stärkere Motor ist nicht nur mehr für 3 Zenhtel gut sondern hat in Baku die 5 Zehntel, die Vettel auf dem Rest des Kurses gut gemacht hat (vermutlich auch wegen des kaputten Diffusors von Hamlilton), alleine auf der Geraden wieder aufgeholt. In den meisten Runden sogar mehr als das.

Das spricht für ein wahres Monster im Heck. Das Problem für den WM-Kampf ist also gar nicht unbedingt Ferraris Update-Strategie, sondern, dass Hamilton mit diesem Motor die Karre immer auf die 1 stellen wird, wenn er sich nicht doof anstellt und Bottas müsste auf den gleichen Strecken gleich dahinter sein. Im Rennen kann Ferrari dann auf Augenhöhe sein, auf den meisten Strecken hat man aber das Überholproblem und somit sehe ich auch eher schwarz für einen spannenden WM-Kampf bis zum Schluss. Aber auch dann muss man es Mercedes gönnen, denn es ist schon unfassbar gut, was sie dort zaubern.

Gesperrt