Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35501
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Redaktion » Fr Okt 16, 2020 5:42 pm

Helmut Marko geht davon aus, dass Max Verstappen als Sieger aus einem teaminternen Duell mit Lewis Hamilton hervorgehen würde - WM-Titel 2021 das Ziel

Lewis Hamilton und Max Verstappen: Dieses Duell würden wohl viele Fans gerne mal in einem Team sehen. Beide gelten als die derzeit wohl besten Fahrer im Formel-1-Feld, doch ein direkter Vergleich fällt aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen schwer. Nicht wenige träumen daher von einem knallharten Stallduell der beiden Formel-1-Größen.

Einer glaubt jedoch schon im Voraus den Ausgang dieses Duells zu kennen: "Ich glaube, dass Max über die Saison die Nase vorne haben würde", sagt Helmut Marko gegenüber 'SPORT1'. Als Motorsportkonsulent von Red Bull kennt er die Stärke von Verstappen genau, gleichzeitig könnte man ihm in seiner Position auch eine tendenzielle Bevorzugung seines Piloten unterstellen.

Wer das Duell gewinnen würde, wird sich wahrscheinlich nie endgültig klären lassen. Das indirekte Duell wird Verstappen 2020 aber aller Voraussicht nach verlieren. Der WM-Titel ist angesichts von 83 Punkten Rückstand wohl schon verloren - und damit Red Bulls Ziel, den Niederländer zum jüngsten Weltmeister zu machen.

Das Ziel für die aktuelle Saison muss daher etwas nach unten korrigiert werden. "Wir sehen eine Chance auf den zweiten Platz", sagt Marko. Auf Valtteri Bottas sind es aktuell 14 Punkte Rückstand - nicht unmöglich, meint der Österreicher.

Die Entwicklung läuft bei Red Bull auf jeden Fall auf Hochtouren. Das kommt nicht nur diesem Jahr zugute, sondern auch dem nächsten Jahr, weil das Chassis weiter verwendet werden wird. Marko gibt zu, dass das Chassis zu Beginn des Jahres nicht das beste war. Noch immer plagen das Team ein paar Probleme mit der Berechenbarkeit des Autos.

"Max ist in der Lage, diese zu umfahren. Wenn das Auto schwieriger wird, ist der Abstand zwischen Max und Albon deutlich größer", so der Red-Bull-Berater. "Wir wollen unser Auto optimieren, um in der nächsten Saison wirklich einen Angriff starten zu können."

Mit helfen soll auch Motorenpartner Honda, obwohl die Japaner bereits ihren Ausstieg nach der Saison 2021 verkündet haben. "Wir haben von Honda die Zusage, dass sie einen neuen Motor bringen", sagt Marko. "Damit sollten wir in vielen Bereichen, auch von der Motorseite, wieder etwas näher an Mercedes herankommen."

Und obwohl die Autos für 2021 gleich bleiben, heißt das konkrete Ziel erneut WM-Titel. "Aber diesmal ganz ernsthaft", stellt Marko klar. "Die Voraussetzungen sind noch nie so gut für uns gewesen, wie das jetzt für das Jahr 2021 aussieht."

Original-News aufrufen

kilo2020
Beiträge: 126
Registriert: So Sep 06, 2020 10:55 am

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von kilo2020 » Fr Okt 16, 2020 9:24 pm

Ich lache mich kaputt , der Verstappen schafft nicht Bottas zu schlagen ... :naughty: :naughty: :naughty:

Wie er Riccardo geschlagen hat ? Suis mort de rire ..

MT_Racing
Beiträge: 426
Registriert: Mi Okt 14, 2020 12:32 pm

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von MT_Racing » Fr Okt 16, 2020 11:22 pm

Pfiff...im gleichen Auto würde wohl auch Lance Stroll den Hamilton schlagen. Selbst Toto hat das ja schon geschafft. :jupi:

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 841
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Shapeshifter » Sa Okt 17, 2020 10:16 am

kilo2020 hat geschrieben:
Fr Okt 16, 2020 9:24 pm
Ich lache mich kaputt , der Verstappen schafft nicht Bottas zu schlagen ... :naughty: :naughty: :naughty:

Wie er Riccardo geschlagen hat ? Suis mort de rire ..
Weder Hamilton würde Verstappen schlagen noch würde Verstappen Hamilton schlagen wenn sie die Autos tauschen würden....die wären im Niemandsland da beide karren ausschliesslich auf die Herren zugeschnitten wurden.....
Die hätten die gleichen Probleme wie seinerzeit Alesi und Berger.

Lulu und Verstappen in einem Williams.... das wäre lustig....

Von Marko ist ja auch nichts anderes zu erwarten....ist ja sein Spitzenfahrer.... soll er sagen der schafft das nicht??

btw: schade das manche Sachen einfach nicht möglich sind.....das Kaputt Lachen z.B.
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

MT_Racing
Beiträge: 426
Registriert: Mi Okt 14, 2020 12:32 pm

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von MT_Racing » Sa Okt 17, 2020 10:59 am

Der direkte Vergleich wäre ja problemlos möglich.
Alle Fahrer dasselbe Material wie z.B. damals 1984 mit den 190ern. Damals blitzte ein bis dato unbekanntes, brasilianisches Talent auf. Der Rest ist Rennsportgeschichte...
In den 90ern gab es auch regelmäßig Kartrennen, das machte durchaus Sinn, um Fahrervergleiche anzustellen.
Ich kann mir sogar Qualifikationsrennen mit gleichen Fahrzeugen vorstellen, dann wären Mutmaßungen überflüssig, die letzlich immer mit der eigenen Meinung und Vorteilnahme verknüpft sind.
Ich selbst habe z.B. HAM, VET und VER schon damalsdamals live im Kart erlebt und habe dadurch ein Bild davon, wie die unter gleichen Bedingungen gegeneinander aussehen würden.

Aber solange manche Piloten den Vergleich in denselben Fahrzeugen fürchten, werden wir wohl keine echten Vergleiche bekommen.

Fairplay
Beiträge: 183
Registriert: Mo Mär 18, 2019 12:41 pm

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Fairplay » Sa Okt 17, 2020 4:10 pm

MT_Racing hat es perfekt beschrieben.
Die 190er Mercedes und der BMW M1 haben sehr gut gezeigt, wer mit identischem Material, den Ton angab.
Lauda war die Nummer 1, bis Senna auf der Bildfläche auftauchte.
Ab da wußte man, wer der kommende Hero wird. Was Senna damals mit dem motorisch unterlegenen Toleman in der F1 zeigte, war absolute Spitzenklasse.
Nichts würde ich mir lieber wünschen, als dass sich die F1 Fahrer mit identischem Material messen können.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21461
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Feldo » Sa Okt 17, 2020 4:27 pm

Spaßig - wenn auch von begrenzter Aussagekraft - war auch immer das RoC. Auch wenn zB Schumcher in Paris von Kovalinen "gebügelt" wurde, hat der es ziemlich oft in Finale geschafft.

Wie sieht HAMs Bilanz eigentlich dabei aus? :confused:
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 610
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Maceo » Sa Okt 17, 2020 5:01 pm

Fairplay hat geschrieben:
Sa Okt 17, 2020 4:10 pm
Nichts würde ich mir lieber wünschen, als dass sich die F1 Fahrer mit identischem Material messen können.
Ja bitte, das würde so ziemlich alle Diskussionen beenden. Aber in identischen Formel-Fahrzeugen bitte und nicht in irgendwelchen Tourenwagengurken oder Kinderkarts...
Eddie Irvine - Living life the easy way

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30096
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von bnlflo » Sa Okt 17, 2020 5:15 pm

Feldo hat geschrieben:
Sa Okt 17, 2020 4:27 pm
Spaßig - wenn auch von begrenzter Aussagekraft - war auch immer das RoC. Auch wenn zB Schumcher in Paris von Kovalinen "gebügelt" wurde, hat der es ziemlich oft in Finale geschafft.
In Nachhinein erinnere ich mich vor allem an das Auto, das auf dem Dach lag und die Tesla-Show. ;)

Übrigens war Villeneuve auch immer felsenfest davon überzeugt, Schumacher im Ferrari, wenn beide gleich behandelt würden, zu bügeln. Gut, das muss ein Rennfahrer von sich selbst glauben, aber Ville hat es halt auch jedem erzählt.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21461
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Feldo » Sa Okt 17, 2020 7:16 pm

bnlflo hat geschrieben:
Sa Okt 17, 2020 5:15 pm
In Nachhinein erinnere ich mich vor allem an das Auto, das auf dem Dach
Michelle Mouton, btw ;) Sie hat alles gegeben, für das Publikum
bnlflo hat geschrieben:
Sa Okt 17, 2020 5:15 pm
lag und die Tesla-Show. ;)
Vorgeschmack auf die Formel Sirrrr :D
bnlflo hat geschrieben:
Sa Okt 17, 2020 5:15 pm
Übrigens war Villeneuve auch immer felsenfest davon überzeugt, Schumacher im Ferrari, wenn beide gleich behandelt würden, zu bügeln. Gut, das muss ein Rennfahrer von sich selbst glauben, aber Ville hat es halt auch jedem erzählt.
V9 👍

MT_Racing
Beiträge: 426
Registriert: Mi Okt 14, 2020 12:32 pm

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von MT_Racing » So Okt 18, 2020 4:53 pm

Maceo hat geschrieben:
Sa Okt 17, 2020 5:01 pm
Ja bitte, das würde so ziemlich alle Diskussionen beenden. Aber in identischen Formel-Fahrzeugen bitte und nicht in irgendwelchen Tourenwagengurken oder Kinderkarts...
In Kinderkarts (Im Fachchargon "Bambini" genannt) passen sie auch nicht mehr rein...

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 610
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Maceo » So Okt 18, 2020 6:58 pm

MT_Racing hat geschrieben:
So Okt 18, 2020 4:53 pm
In Kinderkarts (Im Fachchargon "Bambini" genannt) passen sie auch nicht mehr rein...
Und wenn man die Sitze ausbaut? Dann bekommt man doch bestimmt einen Lando Norris zwischen Lenkrad und Motor gequetscht...
(Im Fachjargon "Quetschie" genannt)
Eddie Irvine - Living life the easy way

Micha_r1
Beiträge: 670
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Micha_r1 » Mo Okt 19, 2020 9:42 am

Wenn so mancher mal ein Kartrennen gefahren wäre, würde er solche Aussagen nicht treffen ;)
Gibt keinen ehrlicheren und härter umkämpften Motorsport als Kart.

Und viele Monoposter Fahrer haben im Tourenwagen Probleme liegt schon allein daran das man die Vorderreifen nicht direkt sehen kann. Deshalb haben auch viele F1 Fahrer Probleme wenn sie danach in eine Tourenwagenserie gehen.

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 610
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Maceo » Mo Okt 19, 2020 10:46 am

Micha_r1 hat geschrieben:
Mo Okt 19, 2020 9:42 am
Wenn so mancher mal ein Kartrennen gefahren wäre, würde er solche Aussagen nicht treffen ;)
Wir sollten hier unter uns Usern mal ein Kartrennen organiniseren.
Ich versuche meine Rastalocken in den Helm zu quetschen, JC kommt im Karateanzug, Berthold kann die Strecke mit Gartenzwergen dekorieren und die ganzen wirklich echten super Ex-Rennfahrer hier können mal ihr ganzes Können zeigen. ;)

Am Ende gibts das ein oder andere Erwachsenengetränk und wir alle, und vor allem Snip und vandamm, gehen als Freunde nach Hause... Wer ist dabei? :schumi:
Eddie Irvine - Living life the easy way

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21461
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Feldo » Mo Okt 19, 2020 11:28 am

Maceo hat geschrieben:
Mo Okt 19, 2020 10:46 am
Wir sollten hier unter uns Usern mal ein Kartrennen organiniseren.
YMMD

:schumi:
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Stefan P » Mo Okt 19, 2020 11:37 am

Maceo hat geschrieben:
Mo Okt 19, 2020 10:46 am
Wir sollten hier unter uns Usern mal ein Kartrennen organiniseren.:
...da gab es schon etliche in Deutschland von Süd bis Nord, sogar in der Schweiz und in Österreich. Aber das war in der 'guten alten WLEN Zeit'...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30096
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von bnlflo » Mo Okt 19, 2020 12:10 pm

Abwegige Idee. :shake:

Ich käme dann übrigens nicht.

Snip
Beiträge: 875
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Snip » Mo Okt 19, 2020 1:27 pm

Maceo hat geschrieben:
Mo Okt 19, 2020 10:46 am
JC kommt im Karateanzug
:lol: :lol: :lol: :top:

Also wenn er das macht, bin ich auf jeden Fall dabei :D

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30096
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von bnlflo » Mo Okt 19, 2020 1:42 pm

Treffpunkt traditionell Domplatte.

Micha_r1
Beiträge: 670
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von Micha_r1 » Do Okt 22, 2020 4:29 pm

Maceo hat geschrieben:
Mo Okt 19, 2020 10:46 am
Wir sollten hier unter uns Usern mal ein Kartrennen organiniseren.
Ich versuche meine Rastalocken in den Helm zu quetschen, JC kommt im Karateanzug, Berthold kann die Strecke mit Gartenzwergen dekorieren und die ganzen wirklich echten super Ex-Rennfahrer hier können mal ihr ganzes Können zeigen. ;)

Am Ende gibts das ein oder andere Erwachsenengetränk und wir alle, und vor allem Snip und vandamm, gehen als Freunde nach Hause... Wer ist dabei? :schumi:
Sehr gute Idee eigentlich !!! Sollte man wirklich mal tun. Ist nur die Frage wann man das wieder darf.
Und grundsätzlich hab ich hier gegen niemanden was, weil ich niemand persönlich kenne.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30096
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von bnlflo » Do Okt 22, 2020 6:39 pm

Micha_r1 hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 4:29 pm
Sehr gute Idee eigentlich !!! Sollte man wirklich mal tun. Ist nur die Frage wann man das wieder darf.
Und grundsätzlich hab ich hier gegen niemanden was, weil ich niemand persönlich kenne.
Es ist aus diesem Forum bereits ein eigenes Kart-Team entstanden, das es soweit ich weiß auch immer noch gibt. Wir hatten früher pro Jahr 2 Forumstreffen mit Kartrennen und gemeinsamen F1-Gucken. (meistens Rennen, die Sonntags morgens deutscher Zeit liefen)

Kann ich also jedem empfehlen, war eine tolle Zeit.

MT_Racing
Beiträge: 426
Registriert: Mi Okt 14, 2020 12:32 pm

Re: Helmut Marko: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen

Beitrag von MT_Racing » Do Okt 22, 2020 11:42 pm

Na, wie wär's an Halloween mit einem Rennen?
https://www.sodiwseries.com/de-de/races ... 44495.html

Antworten