Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 30142
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Redaktion » So Sep 08, 2019 4:30 pm

Charles Leclerc hat das Heimspiel von Ferrari gewonnen und sich in harten Duellen gegen die beiden Mercedes durchgesetzt - Dicker Bock von Sebastian Vettel

Charles Leclerc hat den Großen Preis von Italien gewonnen und Ferrari in Monza den ersten Heimerfolg seit 2010 beschert. Der Monegasse setzte sich in knallharten Duellen gegen die beiden Silberpfeile durch und verwies Valtteri Bottas und Lewis Hamilton auf die Plätze zwei und drei.

Vor allem der Kampf gegen Hamilton war teilweise arg umstritten. Einmal ließ er dem Briten bei der Anfahrt zur zweiten Schikane außen zu wenig Platz und drängte ihn in die Auslaufzone, wofür er eine Verwarnung kassierte. Wenig später kürzte er die erste Schikane ab, ohne den langen Weg um die Styropor-Barrieren zu nehmen. Auch da drückten die Kommissare ein Auge zu.

Einen starken Grand Prix zeigten die beiden Renault von Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg, die Vierter und Fünfter wurden. Red Bull belegte mit Alexander Albon und Max Verstappen die Plätze sechs und acht, dazwischen lag Sergio Perez (Racing Point). Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) wurde Neunter, Lando Norris (McLaren) Zehnter.

Sebastian Vettel erlebte derweil ein Rennen zum Vergessen. Schon in der ersten Runde verlor der Deutsche eine Position gegen Landsmann Nico Hülkenberg, nur wenige Runden später drehte er sich ohne fremdes Zutun in der Variante Ascari. Beim Zurückfahren auf die Strecke räumte er Lance Stroll (Racing Point) ab und beschädigte sich dabei seinen Frontflügel.

Vettel musste zum Nasenwechsel an die Box fahren und fasste für den Vorfall mit Stroll zudem eine 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe auf. Kurioserweise fuhr Stroll seinerseits anschließend genau vor das Auto von Pierre Gasly (Toro Rosso) und wurde ebenfalls belangt - allerdings nur mit einer klassischen Durchfahrtsstrafe.

Auch für Carlos Sainz (McLaren) verlief das Rennen enttäuschend: Seine Crew schraubte beim Boxenstopp das rechte Vorderrad nicht fest, sodass er nach der Boxenausfahrt aufgeben musste. Wenig später kam auch das Aus für Daniil Kwjat (Toro Rosso) mit einem technischen Defekt. Zudem stellte Kevin Magnussen seinen Haas mit einem Hydraulik-Defekt ab.



Original-News aufrufen

EmoHoernRockz
Beiträge: 78
Registriert: So Jul 19, 2009 1:01 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von EmoHoernRockz » So Sep 08, 2019 4:49 pm

Glückwunsch Leclerc!
Glückwunsch Ferrari, endlich wieder ein Sieg beim Heimrennen.
Schande über Vettel!

Aber Ferrari muss sich jetzt fragen, mit welcher Begründung man Sebastian Vettel noch weiter im Team hält. Seine Fehler, seine Unzulänglichkeiten dürfen und können für Ferrari nicht länger tolerierbar sein.
Einen Fußballspieler der nicht performed wird auf die Bank verbannt, vielleicht sollte man Vettel auch mal ein, zwei Rennen auf die Bank verbannen. Den Nummer 1-Status hat er sowieso längst verloren.
Sollte Ferrari ihm diesen noch zu gestehen, wäre das Verrart am Team, an allen Mitarbeitern und den Fans.
Außerdem ist die WM für Vettel und selbst die Team-WM auch nicht mehr möglich. In seinem aktuellen Status bringt Vettel dem Team nichts mehr. Man sollte einem anderen die Chance geben. Möglichweise wacht Vettel dann wieder auf.

Wenn dem nicht so ist, dann sollte man sich von Vettel am Ende der Saison trennen. - Wobei ich mich nicht wundern würde, wenn noch heute die Trennung bekannt gegeben wird. Red Bull hat bei einem Gasley und Kyvat gezeigt, wie man es macht.

Jimmie2448
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Jimmie2448 » So Sep 08, 2019 5:08 pm

Was ein Betrug am F1 Fan. Ein Skandal von allerfeinsten. Jeder andere hät mindestens ne 5 Sekunden Strafe bekommen. Er hat Ham von der Strecke gedrängt und 1x die Strecke abgekürzt. Dazu 1x beim Anbremsen vor Ham nach links und rechts gezogen. Dafür nur eine Black/White Flag zu geben ist ein riesen Witz.Jeder andere hät ne DT bekommen.Aber scheinbar haben die Stewards neue Ferraris bekommen. :mad:

indyauto
Beiträge: 290
Registriert: Fr Sep 14, 2012 1:01 am
Wohnort: fürth

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von indyauto » So Sep 08, 2019 5:24 pm

DIE WAHRHEIT: MERCEDES LÄSST FERRARI GEWINNEN

K53User
Beiträge: 3
Registriert: Mo Dez 30, 2013 1:01 am
Wohnort: Stendal

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von K53User » So Sep 08, 2019 5:26 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 5:08 pm
Was ein Betrug am F1 Fan. Ein Skandal von allerfeinsten. Jeder andere hät mindestens ne 5 Sekunden Strafe bekommen. Er hat Ham von der Strecke gedrängt und 1x die Strecke abgekürzt. Dazu 1x beim Anbremsen vor Ham nach links und rechts gezogen. Dafür nur eine Black/White Flag zu geben ist ein riesen Witz.Jeder andere hät ne DT bekommen.Aber scheinbar haben die Stewards neue Ferraris bekommen. :mad:
Hör' mal jetzt auf zu jammern, gleich in zwei Themen, es wird peinlich. Hast du nach dem Österreich GP auch so überreagiert? Der Fall mit angeblichem Abdrängen von Ham von der Strecke wurde nicht mal als untersuchungsbedürftig eingestuft, und das ist völlig korrekt so, da Ham mit Leclerc nicht mal gleichauf stand, sondern der letzterer innen war und die Nase vorne hatte. Leclerc hat ihn nicht mal berührt.

Ingmar71
Beiträge: 20
Registriert: Mo Mär 08, 2004 1:01 am
Wohnort: Dinklage

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Ingmar71 » So Sep 08, 2019 5:55 pm

An diesem WE wurde von Leclerc aufs überzeugenste demonstriert, was man für ein abgebrühtes A****loch sein muss, um in diesem Sport erfolgreich sein zu können. Damit meine ich nicht die fahrerische Leistung auf der Strecke, auch wenn die teilweise grenzwertig war, was das Fairplay angeht. Aber was der Leclerc an politischen Spielchen abzieht, davor muss sogar ein Alain Prost oder Fernado Alonso seinen Hut ziehen. Vettel wird 2020 wohl nicht mehr für Ferrari fahren. Rückhalt seitens des Teams hat er ja jetzt schon nicht mehr, da intern wohl schon länger auf die neue Nr.1 gesetzt wird, Leclerc.

Benutzeravatar
Krampine
Beiträge: 1158
Registriert: Sa Nov 08, 2008 1:01 am
Wohnort: nahe Wien

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Krampine » So Sep 08, 2019 6:25 pm

ja, gute Zusammenfassung, so hab ich alles auch gesehen. Kommt ja nicht oft vor :)

Sicher, beim Rüberdrängen vom Hamilton dachte ich mir in der Sekunde schon, das ist nicht ganz koscher. Denke aber ein strenger Blick und die Löffeln langziehen reicht als Strafe.

:)

EmoHoernRockz
Beiträge: 78
Registriert: So Jul 19, 2009 1:01 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von EmoHoernRockz » So Sep 08, 2019 6:31 pm

Ingmar71 hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 5:55 pm
Aber was der Leclerc an politischen Spielchen abzieht, davor muss sogar ein Alain Prost oder Fernado Alonso seinen Hut ziehen. Vettel wird 2020 wohl nicht mehr für Ferrari fahren. Rückhalt seitens des Teams hat er ja jetzt schon nicht mehr, da intern wohl schon länger auf die neue Nr.1 gesetzt wird, Leclerc.
Ich bin ganz deiner Meinung. Interessant auch, wie er bewusst das Interview nach dem Rennen in fließendem italienisch beantwortete. Er weiß, wie man sich in die Herzen aller Italiener und Ferraristi "einspielt". :)
Spätestens ab heute ist Leclerc im Team die Nummer 1. Da kann Binotto noch so lange dementieren. Im Teamherz ist Leclerc schon seit Beginn die Nummer 1.

Pappschachtel
Beiträge: 104
Registriert: Sa Mai 11, 2019 2:12 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Pappschachtel » So Sep 08, 2019 6:32 pm

indyauto hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 5:24 pm
DIE WAHRHEIT: MERCEDES LÄSST FERRARI GEWINNEN
Echt jetzt? SKANDAL!!! :mrgreen:

Benutzeravatar
Joshzi
Beiträge: 181
Registriert: Sa Dez 30, 2017 2:35 pm
Wohnort: Zürich

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Joshzi » So Sep 08, 2019 7:13 pm

Es würde mich nicht wundern, wenn Leclercs Motor nicht mehr sehr viele Rennen erleben wird. Ich hatte den Eindruck, dass die alles rausgequetscht haben um dieses Rennen zu gewinnen. Gute Entscheidung Ferrari, der Sieg Heute ist mehr wert, als jeder Podestplatz in den nächsten Rennen.

Wahnsinn, wie dieser junge Racer ihnen allen standgehalten hat. Wenn alle - inklusive dein eigener Teamkollege - gegen dich fahren, dann musst du schon über einen tollen Charakter verfügen, um diesem ungestümen Hamilton zu widerstehen.

Über Bottas will ich schon gar nicht mehr sprechen. Eine Frechheit, dass eine solche LameDuck in einem solchen Auto sitzen darf. Dieser Platz würde meiner Ansicht nach einem Racer zustehen, der diesen Namen verdient.

Doch eine Überraschung kann diese eklatante Schwäche Bottas nicht sein. Er wurde ja bereits von Felipe Massa bei Williams gründlich gebügelt. Mercedes muss sich ziemlich sicher sein, dass sie die beiden Titel einheimsen, sonst würden sie sich wohl kaum eine solche Gurke im zweiten Cockpit leisten. Gegenüber den Fans erscheint mir diese Überheblichkeit als eine ziemliche Frechheit.
Zuletzt geändert von Joshzi am So Sep 08, 2019 7:36 pm, insgesamt 1-mal geändert.
©joshzi

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 347
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Maceo » So Sep 08, 2019 7:20 pm

Epic race, Charles! Epic, epic race!
Ich liebe diesen Jungen!
Forza Ferrari!
Living life the easy way

Jimmie2448
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Jimmie2448 » So Sep 08, 2019 8:16 pm

Maceo hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 7:20 pm
Epic race, Charles! Epic, epic race!
Ich liebe diesen Jungen!
Forza Ferrari!
Das war der größte Beschiss seit Jahren. Ich werde so feiern wenn Monza aus dem Kalender fliegt.

Snip
Beiträge: 498
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Snip » So Sep 08, 2019 9:10 pm

An einer anderen Strecke wäre wohl nicht so entschieden worden. Sei es drum, das Rennen war spannend. Ein enger Zweikampf um den Sieg, das will man doch sehen.

Maik Aefer
Beiträge: 289
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Maik Aefer » So Sep 08, 2019 9:18 pm

Na offensichtlicher geht es ja nicht mehr von den Verantwortlichen. Da ist Mercedes in der F1 wieder mit Abstand vorn und was ist da besser als Ferrari in Italien gewinnen zu lassen. Ich will hier gar nicht für ein Team Partei ergreifen aber für was bitte ist denn eine Verwarnungsflagge gut wenn bei weiteren Vergehen dann nichts mehr passiert? Ich dachte eigentlich das die Verwarnung dafür dienen soll dem Fahrer anzuzeigen das er das Maß ausgereizt hat und beim nächsten Problem eine Strafe bekommt. Von daher hätte Leclerc nach seinem Verbremser und dem Zickzack fahren logischer Weise eine Strafe bekommen müssen. Das wäre aber nicht im Sinne der FIA die ja eine tolle Show verkaufen will. Mercedes tun die paar verlorenen Punkte nicht weh aber ein Hamilton wird in Zukunft garantiert anders mit Leclerc umgehen. Ich jedenfalls würde den Mann noch nicht als den neuen Ferrari Star sehen zumindest nicht wegen diesem geschenkten Sieg.

Benutzeravatar
Joshzi
Beiträge: 181
Registriert: Sa Dez 30, 2017 2:35 pm
Wohnort: Zürich

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Joshzi » So Sep 08, 2019 9:24 pm

Geschenkt war der Sieg ganz bestimmt nicht. Hamilton würde sich kaum so aufregen, wenn er nicht mit jeder Faser um diesen Sieg gekämpft hätte - und verloren.
©joshzi

wolfgangf67
Beiträge: 218
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von wolfgangf67 » So Sep 08, 2019 11:53 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 5:08 pm
Was ein Betrug am F1 Fan. Ein Skandal von allerfeinsten. Jeder andere hät mindestens ne 5 Sekunden Strafe bekommen. Er hat Ham von der Strecke gedrängt und 1x die Strecke abgekürzt. Dazu 1x beim Anbremsen vor Ham nach links und rechts gezogen. Dafür nur eine Black/White Flag zu geben ist ein riesen Witz.Jeder andere hät ne DT bekommen.Aber scheinbar haben die Stewards neue Ferraris bekommen. :mad:
Also jetzt mach mal halblang. Zwar ist mir bewußt, dass Alzheimer in der F1 sehr verbreitet ist, aber habt Ihr schon vergessen, wie oft HAM mit Rosberg Autoscooter gespielt hat, von wegen, "wenn HAM innen ist, dominiert er die Linie; wenn er außen ist...."
Senna hat die Kacke angefangen und damit die Büchse der Pandora geöffnet.

tjost1975
Beiträge: 44
Registriert: Mo Apr 09, 2018 12:49 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von tjost1975 » Mo Sep 09, 2019 6:44 am

K53User hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 5:26 pm
Hör' mal jetzt auf zu jammern, gleich in zwei Themen, es wird peinlich. Hast du nach dem Österreich GP auch so überreagiert? Der Fall mit angeblichem Abdrängen von Ham von der Strecke wurde nicht mal als untersuchungsbedürftig eingestuft, und das ist völlig korrekt so, da Ham mit Leclerc nicht mal gleichauf stand, sondern der letzterer innen war und die Nase vorne hatte. Leclerc hat ihn nicht mal berührt.
Das ist nur Deine Meinung. Die darfst Du haben und äussern aber wir dürfen Dir auch sagen wie unfassbar Dumm diese Meinung ist. Also bleib mal Ferrari Fan und träume weiter vom Schumacher Comeback.

tjost1975
Beiträge: 44
Registriert: Mo Apr 09, 2018 12:49 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von tjost1975 » Mo Sep 09, 2019 6:48 am

Snip hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 9:10 pm
An einer anderen Strecke wäre wohl nicht so entschieden worden. Sei es drum, das Rennen war spannend. Ein enger Zweikampf um den Sieg, das will man doch sehen.
Nein das will man Ende nicht sehen. "Let Michael pass for the Championship" war kein so schlimmer Betrug am Sport wie die letzen 2 Rennen-

tjost1975
Beiträge: 44
Registriert: Mo Apr 09, 2018 12:49 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von tjost1975 » Mo Sep 09, 2019 7:03 am

Jetzt nehmen wir ( und damit meine alle hier die auch nur für eine Sekunde irgendetwas zu rechtfertigen) alles was man so die Letzten 2 Wochen run um dem Formel Sport gesehen hat und dann gehört Ferrari die Punkte und Siege abgezogen. In SPA kam ein Fahrer ums Leben und ein weiterer ist sehr schwer verletzt worden bei einem Unfall wo der Fahrer eines Wagen quasi ohne zu verzögern nach verlassen der Strecke wieder auf die Strecke zurück kam.
Was macht Leclerc nach der Cemel Geraden? Verbremmst sich, kürzt die Strecke ab und kommt ungebremst auf gefährliche Art und weise zurück auf die Strecke. Keine Strafe?
In Monza fliegt einer der jungen Nachwuchsfahrer über den Curb über die Streckenbegrenzung und hat nur Glück das er sich nicht schlimmer verletzt hat und was macht Leclerc? Er drängt er einen anderen Fahrer von der Strecke, was laut Regelwerk nicht erlaubt ist, kürzt nach einem Fehler die Strecke ab und fährt quasi ungebremst über die Curbs zurück auf die Strecke wofür ein Vettel bestraft wird und blockiert danach noch die Strecke was nicht erlaubt ist und Vettel bestraft wurde. Und dann das Abbremsen in der ersten Schikane in der VSC Phase?
Das ist kein Videospiel verdammt! Wir wollen Racing sehen aber ein großer Racer weis wann er verloren hat und Nachgeben muss.
So schafft die Formel eins sich selber ab. Das ganze Wochenende war eine Schande für den Sport.
Und wer da auch nur im kleinsten anderer Meinung ist hat a: Keine Ahnung und b: alle Rechte verwirkt sich äusserrn zu dürfen.

Fairplay
Beiträge: 79
Registriert: Mo Mär 18, 2019 12:41 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Fairplay » Mo Sep 09, 2019 8:56 am

So argumentieren Diktatoren.
Und wer da auch nur im kleinsten anderer Meinung ist hat a: Keine Ahnung und b: alle Rechte verwirkt sich äusserrn zu dürfen.
Mein lieber tjost1975, da bist Du im Irrtum.
Nicht nur, dass Deine Analyse falsch ist, nein, es ist auch die Art und Weise, wie Du den anderen den Mund verbieten willst.
Solche Szenen, in denen sich der Vordermann gegen ein Überholmanöver wehrt, gibt es im Motorsport andauernd.
Hamilton hat Rosberg in Austin in der ersten Kurve weit ins Abseits gedrängt und somit den Sieg eingefahren.
Keine Untersuchung!
Hamilton selber meinte, der Fahrer auf der Innenbahn diktiert die Linie.
Wenn Leclerc das tut, dann gilt diese Regel offenbar nicht. Nur wenn er das macht, ist es richtig.
Hamilton ist für mich nicht mehr glaubwürdig, wenn er meint er wünscht sich, dass er mehr Fahrer und Teams gibt, die ihn fordern.
Er hat sich zu einer Heulsuse entwickelt.
Und das, was Vettel und in Folge auch Stroll gemacht haben, geht gar nicht. Dafür würde ich ihnen die Fahrerlizenz entziehen.

102030
Beiträge: 269
Registriert: Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von 102030 » Mo Sep 09, 2019 9:18 am

In Deutschland gewinnt Mercedes, in Frankreich gewinnt Renault, und in Italien gewinnt Ferrari!

Maik Aefer
Beiträge: 289
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Maik Aefer » Mo Sep 09, 2019 8:52 pm

Fairplay hat geschrieben:
Mo Sep 09, 2019 8:56 am
So argumentieren Diktatoren.
Und wer da auch nur im kleinsten anderer Meinung ist hat a: Keine Ahnung und b: alle Rechte verwirkt sich äusserrn zu dürfen.
Mein lieber tjost1975, da bist Du im Irrtum.
Nicht nur, dass Deine Analyse falsch ist, nein, es ist auch die Art und Weise, wie Du den anderen den Mund verbieten willst.
Solche Szenen, in denen sich der Vordermann gegen ein Überholmanöver wehrt, gibt es im Motorsport andauernd.
Hamilton hat Rosberg in Austin in der ersten Kurve weit ins Abseits gedrängt und somit den Sieg eingefahren.
Keine Untersuchung!
Hamilton selber meinte, der Fahrer auf der Innenbahn diktiert die Linie.
Wenn Leclerc das tut, dann gilt diese Regel offenbar nicht. Nur wenn er das macht, ist es richtig.
Hamilton ist für mich nicht mehr glaubwürdig, wenn er meint er wünscht sich, dass er mehr Fahrer und Teams gibt, die ihn fordern.
Er hat sich zu einer Heulsuse entwickelt.
Und das, was Vettel und in Folge auch Stroll gemacht haben, geht gar nicht. Dafür würde ich ihnen die Fahrerlizenz entziehen.
Ojee da hat jemand eine andere Meinung die er auch noch mit guten Fakten belegt und du hast nichts besseres zu tun als ihm Irrtum zu unterstellen. Vielleicht solltest du das Rennen noch mal schauen dann würdest du die problematischen Situationen auch erkennen. Da wäre zum einen die Situation in der zweiten Schikane. Hier versuchst du die Situation damit schön zu reden das der innen fahrende die Linie diktiert was zwar stimmt aber was du schön ignorierst ist das der innen fahrende in der Anbremszone den Gegner nicht einfach in den Dreck schicken darf. Das sah übrigens auch die Rennleitung kritisch denn dafür gabs ja die Verwarnung. So weit wäre ja noch alles vertretbar gewesen aber wenn jemand dafür verwarnt wurde nicht fair im Zweikampf zu agieren und dann eine weitere Aktion nach dem Verbremser inklusive verbotenen Zickzack fahren hinlegt und dann nicht bestraft wird (Vettel wurde für einen ähnliche Situation ohne vorherige Verwarnung bestraft) dann stellt sich mir die Frage für was man denn verwarnt wird wenn man nachher weiter Narrenfreiheit hat. Von daher ist dieser Sieg ein Geschenk der FIA an alle Italiener um von der sonst so drögen Mercedes Dominanz abzulenken.

Benutzeravatar
Joshzi
Beiträge: 181
Registriert: Sa Dez 30, 2017 2:35 pm
Wohnort: Zürich

Re: Formel 1 Monza 2019: Leclerc hält dem Druck von Mercedes sta

Beitrag von Joshzi » Mi Sep 18, 2019 6:39 pm

102030 hat geschrieben:
Mo Sep 09, 2019 9:18 am
In Deutschland gewinnt Mercedes, in Frankreich gewinnt Renault, und in Italien gewinnt Ferrari!
Frankreich? Sonst ist alles nur Zufall, reiner Zufall. Das ist dem interessanten, ausgeglichenen Sport geschuldet ...... *hüstel
©joshzi

Antworten