Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 24233
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von Redaktion » Do Jun 20, 2019 10:21 am

Wer schreibt als Erster seine Autobiografie? Formel-1-Fans auf der ganzen Welt warten auf die Inside-Story zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg ...

Formel-1-Fans auf der ganzen Welt brennen auf die Hintergründe der Inside-Story, was in den gemeinsamen Mercedes-Jahren wirklich zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg vorgefallen ist. Dass die Darstellung des bösen Hamilton gegen den braven Rosberg, die lange aufrechterhalten wurde, wohl nicht ganz der Wahrheit entspricht, wurde inzwischen schon mehrmals angedeutet.

Doch keiner der Beteiligten will erzählen, wie die Situation zwischen den einstigen Jugendfreunden wirklich eskaliert ist. Bisher bleibt es bei nebulösen Andeutungen.

"Ich bin mir nicht sicher, ob wir schon alles wissen, was historisch zwischen Nico und Lewis vorgefallen ist", sagt zum Beispiel Teamchef Toto Wolff. "Da haben sich viele Emotionen angestaut, und irgendwann kam es zu Animositäten."

Rosberg schien nach der zweiten WM-Niederlage gegen Hamilton 2015 geknickt zu sein. Aber er sammelte sich über den Winter, kam 2016 stärker denn je zurück, steckte seine ganze Energie in kleinste Details. Das ging bis hin zum Feintuning der Rennhandschuhe.

Ende 2016 trat er überraschend zurück - als neuer Weltmeister.

Hamilton machte schon bei der FIA-Gala in Wien klar, dass er das als feigen Schritt erachtet, weil es ihm lieber gewesen wäre, 2017 beweisen zu können, dass er in Wahrheit der bessere Fahrer ist als Rosberg.

Später erklärte Wolff, dass Rosberg 2016 durchaus auch mit Psycho-Tricks gearbeitet habe. Mit welchen, wurde bisher nie verraten.

Ob die Inside-Story je öffentlich gemacht wird? "Vielleicht nicht", winkt Hamilton ab. "Oder vielleicht, wenn ich ein Buch schreibe. Wenn ich zurückgetreten bin. Aber ich muss nicht darüber reden. Ich lasse lieber die Ergebnisse sprechen."

Sobald entweder Rosberg, Hamilton oder Wolff ihre Biografie veröffentlichen und darin auch die Inside-Story des Stallkriegs erzählen, wird ein gewaltiger Run auf das Buch einsetzen. Der Erste, der die Geschichte aus seiner Sicht veröffentlicht, wird zumindest vorübergehend die Deutungshoheit darüber gewinnen.

Während Rosberg in seinen Videos und Podcasts dann und wann Geschichten aus der Vergangenheit erzählt, ist Hamilton diesbezüglich noch recht verschwiegen. Auch die Details seines Verhältnisses zu Valtteri Bottas betrachtet er als "intern" und "nicht für die Öffentlichkeit bestimmt".

Nur so viel: "Die Stimmung ist großartig im Team, der Respekt ist noch da. Ich gehe davon aus, dass wir keine Probleme haben werden. Ich rechne nicht damit, dass sich das, was wir in der Vergangenheit gesehen haben, wiederholen wird", sagt Hamilton.

Original-News aufrufen

automatix
Beiträge: 75
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von automatix » Do Jun 20, 2019 11:19 am

Interessiert doch keinen mehr. Lewis wird als einer der größten in die Geschichte eingehen, Rosberg als Randnotiz, der mit viel Glück einen WM Titel ergattern konnte - nachdem kräht dochheute schon kein Hahn mehr, darum tingelt er ja als 'Experte' um die Welt.... von wegen mit der F1 abgeschlossen.

Mit seinen Rücktritt hat er seinen Duseltitel auch noch entwertet, weil er damit zugegeben hat, was jeder wußte - daß er dem nichts folgen lassen wird können. Wäre er von sich überzeugt, er könnte heute vielleicht dreifacher WM sein....

vampiresclub
Beiträge: 227
Registriert: Do Okt 18, 2018 6:09 pm

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von vampiresclub » Do Jun 20, 2019 1:00 pm

Mich würde das schon sehr interessieren.
Ich denke gerade stallrivalitäten sind besonders intensiv.
Es wird bestimmt auch interessant sein zu erfahren, wie das Team damit umgegangen ist.
it´s a sad day for formula one when privateers really do go.
But I think we are entering a new era where the privateers are the Red Bulls.
They are really well funded. ------Paul Stoddart-----

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von wolfgangf67 » Do Jun 20, 2019 2:28 pm

vampiresclub hat geschrieben:
Do Jun 20, 2019 1:00 pm
Mich würde das schon sehr interessieren.
Ich denke gerade stallrivalitäten sind besonders intensiv.
Es wird bestimmt auch interessant sein zu erfahren, wie das Team damit umgegangen ist.
Nico hat es genau richtig gemacht. Zu jener Zeit konnte sich HAM mit Ösi-Duldung alles erlauben (Toto: Egal wo Lewis ist, diktiert er die Linie! oder so ähnlich). Die Stabilität der heutigen Autos ermöglich es. Und das hat er rücksichtslos durchgezogen. Hat er den Start nicht gewonnen, so hat er sich den Weg freigerempelt. Da man es frühzeitig versäumt hat, ihn in die Schranken zu weisen, hat er sich darauf verlassen, dass alle zurückziehen. Das war schließlich sein (göttliches) Vorrecht, bis ihm Nico wie auch immer die Zähne gezeigt hat. Damit hat Nico durch seinen Rückzug vernünftigerweise einen Krieg verhindert. Inzwischen hat der rücksichtsloseste Fahrer seit Senna dank Max wohl erkannt, dass auch er sterblich sein könnte. Das kommt natürlich bei seinen Fans, die sich den strahlenden Helden wünschen, nicht gut an. Und schon beginnt er in bester Alonso-Manier mimimimimi. Dazu ist er schlau genug. Was sich in politischer Hinsicht hinter den Kulissen im Team abspielt, wirst Du nie erfahren.

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von B#2K » Do Jun 20, 2019 3:36 pm

Was mich ja immer wieder fasziniert, wenn der Hass doch so groß war, warum lobt Rosberg den Hamilton immer so in den Himmel?
Man könnte das Gefühl bekommen, er will sich irgendwie "einschleimen", ich weiß es nicht...
LG Marcel

Let's go racing Penske-Boys! :naughty: :green:
#2 #12 #22 #21

automatix
Beiträge: 75
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von automatix » Do Jun 20, 2019 3:52 pm

B#2K hat geschrieben:
Do Jun 20, 2019 3:36 pm
Was mich ja immer wieder fasziniert, wenn der Hass doch so groß war, warum lobt Rosberg den Hamilton immer so in den Himmel?
Man könnte das Gefühl bekommen, er will sich irgendwie "einschleimen", ich weiß es nicht...
das ist Strategie - würde er Hamilton so niedermachen, wie es hier im Forum gerne getan wird, würde er ja seine eigenen Erfolge auch schwächen - redet er Hamilton stark, dann steht sein Duselsieg natürlich auch gleich besser da...

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von Formula_One » Do Jun 20, 2019 3:53 pm

Rosberg wird immer der sein, der den "großen" Hamilton im WM Kampf geschlagen hat. Mit gleichem Material... Das kann ihm keiner nehmen und allein aus dem Grund wird Rosberg in dem Zuge auch immer erwähnt werden, ich denke eher je erfolgreicher Hamilton jetzt noch ist, desto mehr findet das Beachtung. Mit Glückstreffer hatte das gar nichts zu tun, ähnlich wie "wolfgang67" geschrieben hat, so hat er Hamilton höchstens mit seinen eigenen Waffen geschlagen.

@B#2K: Was das auf sich hat frage ich mich auch zwischendurch immer mal wieder, ich denke aber eher, dass er damit unterschwellig genau das andeuten will, was ich eben geschrieben habe, nämlich dass er den "größten Fahrer" schlagen konnte. Das macht ihn für mich auch immer unsympathischer, dieses Gespiele muss aber irgendwie bei den Mercedes Leuten dazugehören anscheinend. Dabei fand ich ihn zu seiner aktiven Zeit ganz sympathisch.

Mitsuha
Beiträge: 180
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von Mitsuha » Do Jun 20, 2019 8:47 pm

automatix hat geschrieben:
Do Jun 20, 2019 11:19 am
Interessiert doch keinen mehr. Lewis wird als einer der größten in die Geschichte eingehen, Rosberg als Randnotiz, der mit viel Glück einen WM Titel ergattern konnte - nachdem kräht dochheute schon kein Hahn mehr, darum tingelt er ja als 'Experte' um die Welt.... von wegen mit der F1 abgeschlossen.

Mit seinen Rücktritt hat er seinen Duseltitel auch noch entwertet, weil er damit zugegeben hat, was jeder wußte - daß er dem nichts folgen lassen wird können. Wäre er von sich überzeugt, er könnte heute vielleicht dreifacher WM sein....
Ich finde es amüsant, dass die ganzen Hamilton-Fanbois den WM-Titel von Rosberg immer als reinen Glücks-Titel abzuwerten versuchen anstatt es einfach wie ein Mann hinzunehmen und zu akzeptieren, dass in diesem einem Jahr Rosberg eben schneller war. Natürlich hat es Rosberg in die Karten gespielt, dass Hamilton den Motorschaden hatte. Und? War er nicht der erste Fahrer, auch Hamilton hat schon bei mindestens zwei Titel das Glück auf seiner Seite gehabt.

Im Endeffekt wurmt es euch Heulbois nur, dass Rosberg den Hamilton mit demselben Material geschlagen hat. Wäre es ein anderer Fahrer gewesen, hätte man es ja auf das angeblich überlegene Material schieben können und nicht darauf, dass Hamilton in dem Jahr einfach nicht gut genug war.

automatix
Beiträge: 75
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von automatix » Do Jun 20, 2019 9:28 pm

Mitsuha hat geschrieben:
Do Jun 20, 2019 8:47 pm
Ich finde es amüsant, dass die ganzen Hamilton-Fanbois den WM-Titel von Rosberg immer als reinen Glücks-Titel abzuwerten versuchen anstatt es einfach wie ein Mann hinzunehmen und zu akzeptieren, dass in diesem einem Jahr Rosberg eben schneller war. Natürlich hat es Rosberg in die Karten gespielt, dass Hamilton den Motorschaden hatte. Und? War er nicht der erste Fahrer, auch Hamilton hat schon bei mindestens zwei Titel das Glück auf seiner Seite gehabt.

Im Endeffekt wurmt es euch Heulbois nur, dass Rosberg den Hamilton mit demselben Material geschlagen hat. Wäre es ein anderer Fahrer gewesen, hätte man es ja auf das angeblich überlegene Material schieben können und nicht darauf, dass Hamilton in dem Jahr einfach nicht gut genug war.
wenn der Fahrer mit mehr Siegen und mehr Podesten nicht Weltmeister wird, dann stellt man sich schon die Frage, ob der Weltmeister wirklich schneller war? Wäre Rosberg der Ansicht gewesen, er ist schneller als Hamilton wäre ja nicht einfach so davongelaufen..... Rosberg hat seinen Titel selber sehr gut einzuschätzen gewußt, darum hat er sich ja sofort vom Acker gemacht, nachdem er die Hand am Pokal hatte.... Und natürlich war Hamilton auch 2016 gut genug. 17 Podestplätze - bis heute Rekord in einer Saison. 12 Pole Positions - mehr hat Lewis noch nie in einer Saison geholt. 10 Siege in einer Saison, das ist bis heute Platz 8 in der Statistik und die 3. meiste Zahl, nur geschlagen vom Hamilton, Vettel und Schumacher. Der einzige Grund, warum Lewis 2016 nicht Weltmeister wurde waren die ständigen technischen Probleme mit dem Highlight des Motorschadens in Malaysia. Und wer nicht völlig verblendet in seinem Hass auf Hamilton ist muß halt zugeben, daß die Tatsache, daß Lewis den einen technisch bedingten Ausfall hatte das war, was die WM zugunsten von Rosberg entschied (klar, Rosberg fuhr die beste Saison seiner Karriere, aber trotzdem hätte es ohne die eine zusätzliche Zielankunft nunmal nicht gelangt- man will ja gar nicht erwähnen, daß Rosberg nach 4 Rennen 43 Punkte Vorsprung hatte und diesen komplett verspielt hat - darum ja auch der Rücktritt)
Aber ums kurz zu machen: Wenn Rosberg einfach besser gewesen wäre in dem Jahr, dann würde die Niederlage nicht so wurmen - aber ähnlich wie bei Schumachers Niederlage 2006 wurmts halt, wenn der eigentlich bessere, schnellere von der Technik um den Titel betrogen wird....

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von B#2K » Fr Jun 21, 2019 10:49 am

automatix hat geschrieben:
Do Jun 20, 2019 3:52 pm
das ist Strategie - würde er Hamilton so niedermachen, wie es hier im Forum gerne getan wird, würde er ja seine eigenen Erfolge auch schwächen - redet er Hamilton stark, dann steht sein Duselsieg natürlich auch gleich besser da...
Hmm, danke für den Blickwinkel.
Macht natürlich Sinn!
LG Marcel

Let's go racing Penske-Boys! :naughty: :green:
#2 #12 #22 #21

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6264
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von seahawk » Fr Jun 21, 2019 12:38 pm

Nico wer?

Ach der blasse Glücksweltmeister der ansonsten chancenlos gegen Hamilton war.

Hamilton ist der größte Fahrer der F1 Geschichte und wird am Ende seiner Karriere alle Rekorde halten. Er ist jetzt schon eine Legende. :top:

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von B#2K » Fr Jun 21, 2019 12:55 pm

seahawk hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 12:38 pm
Nico wer?

Ach der blasse Glücksweltmeister der ansonsten chancenlos gegen Hamilton war.

Hamilton ist der größte Fahrer der F1 Geschichte und wird am Ende seiner Karriere alle Rekorde halten. Er ist jetzt schon eine Legende. :top:
Oh Gott, so was darfst Du hier nicht sagen... Gleich geht's los!
LG Marcel

Let's go racing Penske-Boys! :naughty: :green:
#2 #12 #22 #21

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von wolfgangf67 » Fr Jun 21, 2019 1:27 pm

B#2K hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 12:55 pm
Oh Gott, so was darfst Du hier nicht sagen... Gleich geht's los!
Weshalb hältst gerade Du, als bekennender Anhänger der Crashkids (von wegen Penske-Boys) ihm die Stange? Es geht doch um ein ehemals seriöses Motorsportformat, das heute leider immer noch den Namen F1 trägt.

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von Formula_One » Fr Jun 21, 2019 3:25 pm

seahawk hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 12:38 pm
Nico wer?

Ach der blasse Glücksweltmeister der ansonsten chancenlos gegen Hamilton war.

Hamilton ist der größte Fahrer der F1 Geschichte und wird am Ende seiner Karriere alle Rekorde halten. Er ist jetzt schon eine Legende. :top:
Oh man... Das ist wohl der Inbegriff eines "Fanboys"... Der "blasse Glücksweltmeister" war besser als Hamilton, da muss man wohl der Realität auch mal ins Auge blicken ;) Und das im gleichen Auto! :)

automatix
Beiträge: 75
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von automatix » Fr Jun 21, 2019 3:53 pm

Formula_One hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 3:25 pm
Oh man... Das ist wohl der Inbegriff eines "Fanboys"... Der "blasse Glücksweltmeister" war besser als Hamilton, da muss man wohl der Realität auch mal ins Auge blicken ;) Und das im gleichen Auto! :)
besser? Wenn der Vizeweltmeister mehr Rennen gewinnt, mehr Podien holt, mehr Poles holt, wer war dann besser/schneller? Das einzige, was für Rosberg sprach war der eine Ausfall weniger..... sprich, Glücksweltmeister, ganz wie der Papi damals halt - aber der hatte wenigstens den Mumm, seinen Titel zu verteidigen

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von Formula_One » Fr Jun 21, 2019 4:01 pm

automatix hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 3:53 pm
besser? Wenn der Vizeweltmeister mehr Rennen gewinnt, mehr Podien holt, mehr Poles holt, wer war dann besser/schneller? Das einzige, was für Rosberg sprach war der eine Ausfall weniger..... sprich, Glücksweltmeister, ganz wie der Papi damals halt - aber der hatte wenigstens den Mumm, seinen Titel zu verteidigen
WM Titel geholt im Jahr 2016:
Hamilton: -
Rosberg: 1

Das ist die relevante Statistik, wenn es darum geht, wer die WM geholt hat. Und wenn der Vize jede Pole geholt hätte oder was weiß ich was, am Ende zählen die erreichten Punkte. Vielleicht wäre Rosberg auch 2015 schon WM geworden, hätte er die Crew von Hamilton gehabt? ;) Das gehört nun einmal alles dazu. Oder hat Hamilton zu oft den Partymodus benutzt und dadurch den Motorschaden herbeigeführt? Ein technischer Defekt ist letztendlich auch "menschliches Versagen" und kein Zufall (in so einem Fall wahrscheinlich aber eher im Bereich der Fertigung oder Wartung, zugegebenermaßen).

automatix
Beiträge: 75
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von automatix » Fr Jun 21, 2019 5:34 pm

natürlich hat Rosberg die WM gewonnen - aber nicht, weil er besser oder weil er schneller war. Immerhin hat Hamilton mehr Poles, mehr Siege und mehr Podien geholt und in dem Rennen, in dem Hamilton der Motor hochging lag dieser auch klar auf Siegkurs. Ich sag ja auch gar nicht, daß Rosbergs Titel nicht verdient war, aber im Prinzip hatte Rosberg den Titel schon verloren in Malaysia und das trotz zeitweise über 40 Punkte Vorsprung auf Hamilton - nur der Motorschaden und der Nuller von Hamilton hat ihn wieder ins Spiel gebracht - und das war Glück. man kann sagen, daß es das Glück des tüchtigen war, denn Rosberg fuhr 2016 eine sehr gute Saison, ändert aber nichts am Glück. Denn auch 2016 war, wie in den Jahren davor, Lewis der bessere und der schnellere Fahrer.

Aber ingesamt denke ich, war die Niederlage gut für Lewis, denn sie hat ihn noch stärker gemacht.

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Lewis Hamilton vs. Nico Rosberg: Was kommt da noch?

Beitrag von Formula_One » Fr Jun 21, 2019 5:43 pm

automatix hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 5:34 pm
natürlich hat Rosberg die WM gewonnen - aber nicht, weil er besser oder weil er schneller war. Immerhin hat Hamilton mehr Poles, mehr Siege und mehr Podien geholt und in dem Rennen, in dem Hamilton der Motor hochging lag dieser auch klar auf Siegkurs. Ich sag ja auch gar nicht, daß Rosbergs Titel nicht verdient war, aber im Prinzip hatte Rosberg den Titel schon verloren in Malaysia und das trotz zeitweise über 40 Punkte Vorsprung auf Hamilton - nur der Motorschaden und der Nuller von Hamilton hat ihn wieder ins Spiel gebracht - und das war Glück. man kann sagen, daß es das Glück des tüchtigen war, denn Rosberg fuhr 2016 eine sehr gute Saison, ändert aber nichts am Glück. Denn auch 2016 war, wie in den Jahren davor, Lewis der bessere und der schnellere Fahrer.

Aber ingesamt denke ich, war die Niederlage gut für Lewis, denn sie hat ihn noch stärker gemacht.
Ah, das Thema "Glück". Sehr guter Punkt wie ich finde! Allerdings finde ich den Zusatz "des Tüchtigen" unpassend, dann wäre es ja kein Glück... Ich denke gerade Hamilton hat in seiner Karriere schon mehr als ausreichend Glück gehabt, da braucht man sich nicht beschweren, wenn er dieses Glück einmal eben nicht hatte (was es neben einem top Auto und einer top Mannschaft im Rücken meiner Meinung nach zwingend braucht, um WM zu werden). Bestes Beispiel das letzte Rennen... Er kommt aus eigener Kraft nicht an Vettel vorbei und selbst nach einem Abflug von Vettel kann er das Momentum nicht nutzen. Dennoch steht er nachher oben auf dem Podest, das ist aus Hamiltons Sicht doch der Inbegriff von "Glück".

Ich kann zwar verstehen, warum man sagt, Hamilton wäre "schneller" und "besser" als Rosberg gewesen, aber nachwievor teile ich die Meinung nicht, wäre er wirklich schneller und besser gewesen, dann wäre er auch WM geworden (wie gesagt, das ist meine Meinung dazu). ;)

Antworten