Laguna Seca wird für IndyCar-Comeback modernisiert

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Formelsport wie die Formel 2, 3 und 4, Formel E, Indycar oder GP3
Antworten
Redaktion
Beiträge: 15873
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Laguna Seca wird für IndyCar-Comeback modernisiert

Beitrag von Redaktion » Do Feb 07, 2019 8:46 pm

Die Rundstrecke Laguna Seca empfängt am Freitag das nahezu komplette IndyCar-Feld für einen Testtag - Strecke wurde und wird bis zum Rennen sicherer gemacht

Die IndyCar-Serie macht in der vor der Tür stehenden Saison 2019 endlich wieder Station am Laguna Seca Raceway. Auf der populären Naturrennstrecke im US-Bundesstaat Kalifornien steigt am 22. September das Saisonfinale (IndyCar-Kalender 2019). Es wird für Laguna Seca das erste IndyCar-Rennen seit dem ChampCar-Rennen vom September 2004 sein.

Schon am Freitag dieser Woche gibt es einen groß angelegten Testtag, für den sich nahezu das komplette IndyCar-Starterfeld 2019 angekündigt hat. Einzig das Harding-Team mit den beiden Rookies Patricio O'Ward und Colton Herta ist für den Laguna-Seca-Test nicht gemeldet.

Alle anderen Teams werden die Gelegenheit nutzen, ihre Stammfahrer testen zu lassen. IndyCar-Rennerfahrung haben auf dem kalifornischen Kurs bislang lediglich Sebastien Bourdais, Scott Dixon, Tony Kanaan und Ryan Hunter-Reay.

Doch nicht nur die Teams und Fahrer, auch die Streckenbetreiber schießen sich auf das Rennen im September ein. So wurde und wird der 3,6 Kilometer lange Kurs mit seiner berühmten Corkscrew-Passage in mehreren Stufen modernisiert, was insgesamt dem Sicherheitsstandard zuträglich sein soll.

In den Kurven 1 bis 6 sowie in der vorletzten Kurve (Kurve 10) wurden die Fangzäune verstärkt. Auf der Kuppe des Corkscrew wurden in der Auslaufzone zwei zusätzliche Reihen Reifenstapel installiert. Bis zum Rennen in September werden vor und im Corkscrew zusätzliche Randsteine angebracht, die in Form sogenannter "Sausage"- oder "Baguette"-Kerbs hinter den bereits bestehenden, flachen Randsteinen platziert werden.

Ebenfalls bis September sollen in den Kurven 3 bis 6 sowie in der letzten Kurve (Kurve 11) neue Reifenstapel hinzukommen. Und schließlich soll bis zum Rennen auch die Drainage an der gesamten Strecke modernisiert werden. Letztgenannter Schritt passiert weniger aus Angst vor (in Kalifornien seltenem) Regen. Vielmehr geht es darum, die eine oder andere Bodenwelle zu eliminieren.

Nach dem IndyCar-Rennen im September 2019 plant man für das Jahr 2020 mit einer Neuasphaltierung des Laguna Seca Raceway. Die dafür benötigten Geldmittel stehen dem Vernehmen nach aber noch aus.

Original-News aufrufen

indyauto
Beiträge: 205
Registriert: Fr Sep 14, 2012 1:01 am
Wohnort: fürth

Re: Laguna Seca wird für IndyCar-Comeback modernisiert

Beitrag von indyauto » Fr Feb 08, 2019 4:35 pm

Da wird man genauso herum doktoren wie in Monza ! Die Strecke in Italien ist einfach nur noch "SHIT". Genau so wird es Laguna Seca ergehen ! Scheiss Sicherheitsapostel !

SG516
Beiträge: 93
Registriert: Mi Nov 14, 2018 10:38 am

Re: Laguna Seca wird für IndyCar-Comeback modernisiert

Beitrag von SG516 » Mo Feb 11, 2019 12:31 pm

indyauto hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 4:35 pm
Da wird man genauso herum doktoren wie in Monza ! Die Strecke in Italien ist einfach nur noch "SHIT". Genau so wird es Laguna Seca ergehen ! Scheiss Sicherheitsapostel !
Naja, solange es nur bei neuen Reifenstapeln und verstärkten Zäunen bleibt, ist das ja noch i.O.
Hoffe nur, die fangen nicht irgendwann an die ganzen Auslaufzonen zu asphaltieren... dann wirds echt "SHIT".

Antworten