Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Redaktion
Beiträge: 30142
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Redaktion » Mo Jan 28, 2019 1:48 pm

Carlos Sainz ist davon überzeugt, dass Nico Hülkenberg zu den talentiertesten Fahrern im Formel-1-Feld gehört und bei Mercedes & Co. siegen könnte

Obwohl er nach 156 Rennen weiter auf seinen ersten Podestplatz in der Formel 1 wartet, glaubt Ex-Teamkollege Carlos Sainz, dass Nico Hülkenberg im richtigen Auto sofort gewinnen würde. Der Deutsche wurde bei Renault 2018 als Siebter der Beste der "B-WM" hinter den drei Topteams Mercedes, Ferrari und Red Bull.

"Für mich ist er einer dieser Kerle, die sofort Rennen gewinnen würden, wenn man ihm einen Mercedes, Ferrari oder Red Bull gibt", lobt Sainz seinen Ex-Partner. "Aber leider könnt ihr das nicht sehen und nicht berechnen, da die Formel 1 nun einmal so funktioniert, wie sie funktioniert." Und das heißt: In den vergangenen beiden Jahren ließen die Topteams gerade einmal zwei Podestplätze liegen.

Somit blieb Hülkenberg meist nur die Jagd nach dem "Best of the Rest" - sechsmal ist ihm das in der abgelaufenen Saison gelungen, Sainz nur einmal beim Finale in Abu Dhabi. Der Spanier hatte teamintern häufig das Nachsehen und zollt Hülkenberg Respekt: "Ich habe ihn auf dem höchsten Level performen sehen, das ich seit vielen Jahren im Mittelfeld gesehen habe."

Will einer von beiden in der kommenden Saison zum ersten Mal auf das Podest steigen, muss eine Menge passieren. Zu groß war der Abstand auf die drei Topteams, um es aus eigener Kraft unter die Top 3 zu schaffen. Und Sainz hat bei McLaren eine weitere Aufgabe hinzubekommen, denn der Rennstall war noch weiter weg von der Spitze als das Werksteam, dessen Motoren sie beziehen.

Von daher hofft Sainz, dass Renault 2019 weiter nach vorne kommt: "Denn das bedeutet, dass sie auch den Motor verbessern, und der Motor kommt zu McLaren, und McLaren fängt an zu funktionieren", so Sainz mit einem Lachen. "Ich wünsche ihnen alles Gute. Ich weiß, dass es ein schwieriger Prozess ist."

Bei McLaren trifft er 2019 auf Lando Norris, der sein Debüt in der Königsklasse geben wird. Sainz wird dann die Leaderrolle einnehmen müssen, doch bei Renault habe er eine Menge mitgenommen, wie er sagt: "Von Nico habe ich viel gelernt, was ich jetzt zu McLaren mitnehmen werde. Ich habe das Team mit einem der aktuell talentiertesten Fahrer des Feldes geteilt", lobt er den Deutschen über den grünen Klee.

Original-News aufrufen

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Mo Jan 28, 2019 2:14 pm

Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort
Kommt drauf an: ist der Teamkollege ein hohes Tier, gewinnt Hülkenberg ein, zwei, dreimal. Siehe Fisichella (2005, 2006), siehe Frentzen (1997), siehe Bottas (2017), ...

Die waren alle teilweise sogar überirdisch in richtig vernachlässigenswerten Autos und man sagte andauernd, "setzt die doch mal in wirkliche WM-Autos"... Ja, und dann?

Genauso wäre es auch mit Hülkenberg, Perez, Grosjean, Magnussen, Leclerc, Ocon, ...

__98

SG516
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 14, 2018 10:38 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von SG516 » Mo Jan 28, 2019 2:37 pm

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 2:14 pm
Kommt drauf an: ist der Teamkollege ein hohes Tier, gewinnt Hülkenberg ein, zwei, dreimal. Siehe Fisichella (2005, 2006), siehe Frentzen (1997), siehe Bottas (2017), ...

Die waren alle teilweise sogar überirdisch in richtig vernachlässigenswerten Autos und man sagte andauernd, "setzt die doch mal in wirkliche WM-Autos"... Ja, und dann?

Genauso wäre es auch mit Hülkenberg, Perez, Grosjean, Magnussen, Leclerc, Ocon, ...

__98
Vielleicht aber auch nicht...

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Also mindestens auch ein, zwei mal pro Saison in einem Top-Auto gegen jemand wirklich starken als Teamkollegen zu gewinnen? Das ist dem Hülkenberg dann doch auch zuzutrauen. Derart schlecht ist Hülkenberg dann auch wieder nicht.

__98

102030
Beiträge: 269
Registriert: Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von 102030 » Mo Jan 28, 2019 2:53 pm

Es gibt nun unter den Nr.2-Fahrern die trendige Modeerscheinung, seinen Teamkollegen in den Himmel zu loben, um seine eigenen Leistung besser darzustellen. Nach dem Motto: "Nein, ich war nicht schlecht; sondern mein Teamkollege war unschlagbar gut!"

SG516
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 14, 2018 10:38 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von SG516 » Mo Jan 28, 2019 3:02 pm

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 2:48 pm
Also mindestens auch ein, zwei mal pro Saison in einem Top-Auto gegen jemand wirklich starken als Teamkollegen zu gewinnen? Das ist dem Hülkenberg dann doch auch zuzutrauen. Derart schlecht ist Hülkenberg dann auch wieder nicht.

__98
Nein, ich mein vielleicht gewinnt er ja doch alle die meisten Rennen im Topauto...
Vielleicht ist HUL ja doch so gut, wie manche sagen.
Dieses Jahr gegen RIC werden wir sehen.

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Mo Jan 28, 2019 4:03 pm

Folgendes wird geschehen:

Es wird sehr ausgeglichen (hinsichtlich Qualifying, Punkte, Outperformen) und die Leute werden behaupten, dass Hülkenberg ein verkannter Superman ist, da die Leute fälschlicherweise annehmen, dass Ricciardo ein Gigant ist.

__98

SG516
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 14, 2018 10:38 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von SG516 » Mo Jan 28, 2019 4:22 pm

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 4:03 pm
Folgendes wird geschehen:

Es wird sehr ausgeglichen (hinsichtlich Qualifying, Punkte, Outperformen) und die Leute werden behaupten, dass Hülkenberg ein verkannter Superman ist, da die Leute fälschlicherweise annehmen, dass Ricciardo ein Gigant ist.

__98
Schon möglich. Aber was, wenn es nicht so kommt...?
Bist du so sehr von deiner Vorhersage übwezeugt?

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Mo Jan 28, 2019 4:44 pm

Ich befasse mich halt damit.

Als 2014 war, dachte jeder, Ricciardo ist mega, weil er Vettel schlug. Dabei wussten die meisten nicht, dass Vettel irgendwie überschätzt ist. Jetzt, im nachhinein (vor allem wegen 2018), sehen das nicht mehr wenige so, dass Vettel überschätzt ist und es wird als "travesty" eingestuft, dass er mit 26 Vierfacher wurde...

Nicht dass ich seit 2009/10 nicht meinen würde, dass Vettel überschätzt ist, aber lassen wir das.

__98

SG516
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 14, 2018 10:38 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von SG516 » Mo Jan 28, 2019 5:06 pm

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 4:44 pm
Ich befasse mich halt damit.

Als 2014 war, dachte jeder, Ricciardo ist mega, weil er Vettel schlug. Dabei wussten die meisten nicht, dass Vettel irgendwie überschätzt ist. Jetzt, im nachhinein (vor allem wegen 2018), sehen das nicht mehr wenige so, dass Vettel überschätzt ist und es wird als "travesty" eingestuft, dass er mit 26 Vierfacher wurde...

Nicht dass ich seit 2009/10 nicht meinen würde, dass Vettel überschätzt ist, aber lassen wir das.

__98
Hmm... ok vielleicht trifft das ja zu aber was wenn du falsch liegst.
Hier schreiben ja immer viele, die schon immer alles gewusst haben und auch wissen, was passieren wird.
Wenns dann nicht so kommt... ja dann...

Finster

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Finster » Mo Jan 28, 2019 8:32 pm

SG516 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 5:06 pm
Hmm... ok vielleicht trifft das ja zu aber was wenn du falsch liegst.
Hier schreiben ja immer viele, die schon immer alles gewusst haben und auch wissen, was passieren wird.
Wenns dann nicht so kommt... ja dann...
Den Unsinn, von wem kommt der Quatsch? Von solchen Pflaumen wie 98. Bei Vettel ist es der Fahrer, wenns schlecht läuft und wenns gut läuft das Auto. Beim Hammel umgekehrt, wobei das Auto ja prinzipiell so schlecht ist. Fast auf Sauberniveau könnte man meinen. Alles klar soweit. Alle, Newey über die Verantwortlichen von BMW, TR bis hin zu Ferrari sind alle blöd.

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Mo Jan 28, 2019 9:21 pm

Sehen Sie, SG516, wieder so einer, der noch nicht geschnallt hat, dass Vettel nur im dominierenden Auto funktioniert und somit ein "one-trick pony" ist, wie man so schön sagt.

Sobald die Kisten von ihm und Hamilton oder Alonso gleichwertig sind (2009 in Ungarn, Singapur oder 2010 in Kanada, Hockenheim, Singapur oder 2011 in China, Nürburgring, Silverstone oder 2012 in Kanada, Hockenheim, USA, Ungarn oder 2013 in Ungarn) ist Vettel unbeeindruckend und letztere zwei gewinnen, wohingegen Vettel irgendwo meistens unsichtbar ist.

__98

Finster

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Finster » Mo Jan 28, 2019 9:59 pm

Sicher, 98, immer die gleiche Laier. Bleib bei Deinem "Hammel ist der Größte" Gelaber. Lächerlicher gehts kaum noch. Es ist doch fast ein Witz, dass der Ham so viele Rennen nicht gewinnt mit dieser Spazierfahrkiste. Wenn sie denn irgendwann gleich auf sind, auch im Rennen, ohne Schonprogramme damit es aussieht als ob, was will der dann machen? Noch 20 Ingenieure zum Flüstern, wie er fahren muss?
Nehmt dem die Flüsterer, dann fährt er wie ein Noob, siehe Baku. Aber dank Mer wurden die Regeln ja kassiert, weil sie Angst hatten, ob er überhaupt das Ziel findet. In Baku musste man die Stadt absperren, falls er irgendwo falsch abbiegt.

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1338
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von 2CV » Mo Jan 28, 2019 11:49 pm

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 4:44 pm
... Als 2014 war, dachte jeder, Ricciardo ist mega, weil er Vettel schlug. Dabei ...
schnallten die Meisten nicht, daß er so vorzeitig seinen RB-Vertrag auflösen konnte und 1 Jahr schneller zu Ferrari.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

AEnima
Beiträge: 83
Registriert: Fr Okt 13, 2017 9:25 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von AEnima » Di Jan 29, 2019 8:32 am

2CV hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 11:49 pm
schnallten die Meisten nicht, daß er so vorzeitig seinen RB-Vertrag auflösen konnte und 1 Jahr schneller zu Ferrari.
Ja, bestimmt hat sich Vettel nach seinem 4 Titel in Folge gedacht,ich fahr jetzt ab dem ersten Rennen scheisse,damit ich zu Ferrari wechseln kann,die zwar noch deutlich schlechter als Red Bull dastehen,aber das wird sich schon noch ändern.
Alles klar :lol:

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Di Jan 29, 2019 10:55 am

AEnima hat geschrieben:
Di Jan 29, 2019 8:32 am
Ja, bestimmt hat sich Vettel nach seinem 4 Titel in Folge gedacht,ich fahr jetzt ab dem ersten Rennen scheisse,damit ich zu Ferrari wechseln kann,die zwar noch deutlich schlechter als Red Bull dastehen,aber das wird sich schon noch ändern.
Alles klar :lol:
Voll daneben, oder? :jupi:

Nicht nur das. Er verliert dann auch andauernd aus Versehen die Qualifyingduelle, wenn die Kiste mal unorthodox ist: 2014, 2016. Und das 2016 gegen einen, der seit 2007 fast kein einziges saisonales Qualifyingduell mehr gewonnen hat (bis auf 2013).

Abgesehen davon haben viele Mützen nicht auf'm Schirm, dass er "tough luck" ("Pech gehabt") entgegnet hat auf die Anweisung, den Teamkollegen, der auf einer anderen Strategie war (oder schneller war) vorbei zu lassen. War's in China, oder so? Also kann Vettel zu dem Zeitpunkt zumindest nicht diesen "ich will hinter Ricciardo sein in der WM"-Anspruch gehabt haben...

Abgesehen davon war ohne Dominanz Vettel sofort wieder hinter seinem Teamkollegen in 2012. Da sieht man auch wieder überdeutlich, dass Vettel nicht funktioniert, wenn sein Auto mal nicht herausragt.

Und dann werden einem solche Ammenmärchen erzählt, wie "er wollte nicht und hat sich absichtlich auf WM-Platz fünf platziert"... Und dann auch noch hinter den im schlechteren Auto (Williams) sitzenden Bottas. Wie erbärmlich ist das denn?!?!

__98

Sidious Awesome
Beiträge: 507
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Sidious Awesome » Di Jan 29, 2019 11:08 am

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 2:14 pm
Genauso wäre es auch mit Hülkenberg, Perez, Grosjean, Magnussen, Leclerc, Ocon, ...
Bei Leclerc werden wir es im Laufe der nächsten beiden Saisonen sehen... Bei Ocon denk ich auch, dass wir es bald sehen werden...

Bei den anderen ist der Zug wohl abgefahren.
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Sidious Awesome
Beiträge: 507
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Sidious Awesome » Di Jan 29, 2019 11:13 am

__98 hat geschrieben:
Mo Jan 28, 2019 4:44 pm
Ich befasse mich halt damit. [..]
Nicht dass ich seit 2009/10 nicht meinen würde, dass Vettel überschätzt ist, aber lassen wir das.
Dann lass mal dein Ranking hören. Es wäre erfrischend mal ein Ranking ohne Über- bzw. Unterschätzung zu lesen, schließlich ist das jemandem, der sich seit mehr als 10 Jahre mit der F1 beschäftigt zuzutrauen!
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Finster

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Finster » Di Jan 29, 2019 11:36 am

98, Du kannst Dich 98 Jahre damit beschäftigen. Wer mit 2014 so kommt, ist hohl oder will nur übel nachreden. So einfach ist es. Ein Überfahrer Ham verliert gegen Schlaftablette Button? Oder gegen einen, der nicht mal Webber das Wasser reichen konnte? Und wenn ich mir vorstelle, man hätte von Seiten Lauda/ Wolf den einen noch besser unterstützt, wer weiß, ob er nicht die eine oder andere WM auch noch verloren hätte. Scheint so, dass die meisten Spitzenfahrer doch irgendwie nur mit Wasser kochen und sich gegenseitig schlagen können.

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Di Jan 29, 2019 11:52 am

Es gibt immer die Ausnahmefahrer. Davon gibt es aber nicht sieben oder acht oder so pro Generation. Davon gibt es zwei oder drei. Senna/Prost, Hamilton/Alonso, wenn er nicht zu früh (1973) aufgehört hätte Stewart/Lauda.

Dann gibt es welche, die unter normalen Umständen für einen Titel oder so was gut sind. U.a. Vettel, Dhill, Häkkinen, Button, Scheckter, Jones, Fittipaldi, und und und...

[Zwischen oberer und unterer Gruppe sind die, die zwar nicht WM wurden, die aber dennoch total besser sind als die normalen zweite-Garde-Fahrer und deshalb eine eigene Kategorie benötigen: Reutemann, Ickx, Montoya und - wenn er den Titel nicht geholt hätte - Nico Rosberg, ...]

Dann gibt es die enorm große Gruppe von Leuten, die "Barrichello/Coulthard" sind: Bottas, Fisichella, Webber, Patrese, Berger, RSC, Massa, you name them...

Die total vernachlässigbaren gibt es auch: Rebaque und so was...

Ganz grob wäre das so die Einteilung.

__98

AEnima
Beiträge: 83
Registriert: Fr Okt 13, 2017 9:25 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von AEnima » Di Jan 29, 2019 11:57 am

Ham vs. Button 2:1 ,Ham vs. Rosberg 2:1 ,Vet vs. Ric 0:1 :naughty:
Bei Hamilton seinen Duellen,war er trotz weniger Punkten der für jeden sichtbar Schnellere.
Ricciardo war das im Duell gegen Vettel auch...

Sidious Awesome
Beiträge: 507
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Sidious Awesome » Di Jan 29, 2019 12:04 pm

__98 hat geschrieben:
Di Jan 29, 2019 11:52 am
Es gibt immer die Ausnahmefahrer. Davon gibt es aber nicht sieben oder acht oder so pro Generation. Davon gibt es zwei oder drei. Senna/Prost, Hamilton/Alonso, wenn er nicht zu früh (1973) aufgehört hätte Stewart/Lauda.

Dann gibt es welche, die unter normalen Umständen für einen Titel oder so was gut sind. U.a. Vettel, Dhill, Häkkinen, Button, Scheckter, Jones, Fittipaldi, und und und...

[Zwischen oberer und unterer Gruppe sind die, die zwar nicht WM wurden, die aber dennoch total besser sind als die normalen zweite-Garde-Fahrer und deshalb eine eigene Kategorie benötigen: Reutemann, Ickx, Montoya und - wenn er den Titel nicht geholt hätte - Nico Rosberg, ...]

Dann gibt es die enorm große Gruppe von Leuten, die "Barrichello/Coulthard" sind: Bottas, Fisichella, Webber, Patrese, Berger, RSC, Massa, you name them...

Die total vernachlässigbaren gibt es auch: Rebaque und so was...

Ganz grob wäre das so die Einteilung.

__98
Welcher Zeitraum stellt für dich eine Generation dar?
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Di Jan 29, 2019 12:14 pm

Finster hat geschrieben:
Di Jan 29, 2019 11:36 am
98, Du kannst Dich 98 Jahre damit beschäftigen. Wer mit 2014 so kommt, ist hohl oder will nur übel nachreden. So einfach ist es. Ein Überfahrer Ham verliert gegen Schlaftablette Button?
Und Vettel gegen einen gar-keinen-fachen. Und zwar in jeglicher Hinsicht: nicht nur Punkte, sondern auch Siege, Qualifyingduell. Ziemlich shitty, oder?
Oder gegen einen, der nicht mal Webber das Wasser reichen konnte?
Aha, ja wenn Rosberg dem Webber nicht das Wasser reichen konnte, dann möchte man gar nicht wissen, was Rosbergs anderer Teamkollege dem Rosberg 2010 bis 2012 nicht reichen konnte.
Und wenn ich mir vorstelle, man hätte von Seiten Lauda/ Wolf den einen noch besser unterstützt, wer weiß, ob er nicht die eine oder andere WM auch noch verloren hätte.
Button z.B., oder? Ich meine, wo Hamilton doch gegen den verloren haben soll ( :jupi: )... Hätten Lauda/Wolff mal Button für 2013 holen können. Button wäre zu dem Zeitpunkt ja auch gerade mal 33 gewesen und hätte bis 37 oder 38 noch 20 Rennen mehr als Hamilton holen können, 'wa?

Im übrigen ist es ziemlich suboptimal, Button derart runterzureden, weil dadurch ein "doller" Teamkollege von jemand anderem (2000 bis 2005) erst recht wie'n irrelevanter Kerzenständer aussieht...

__98

Finster

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von Finster » Di Jan 29, 2019 12:16 pm

AEnima hat geschrieben:
Di Jan 29, 2019 11:57 am
Ham vs. Button 2:1 ,Ham vs. Rosberg 2:1 ,Vet vs. Ric 0:1 :naughty:
Bei Hamilton seinen Duellen,war er trotz weniger Punkten der für jeden sichtbar Schnellere.
Ricciardo war das im Duell gegen Vettel auch...
Es ist einfach Fakt, dass in einer normalen Saison ein Ric nicht so aufgekommen wäre gegen Vettel, da muss man kein Genie sein. Will nicht sagen, er hätte nicht gewinnen können. Aber die Umstände waren einfach zu chaotisch bei RBR, genau wie die letzten Saisons von Ric bei RBR. Alles andere ist dummes Zeug. Man hat ja gesehen, dass Fer Vettel trotz der Saison geholt hat und ob dann solche Hirnis wie 98 mehr Ahnung haben als diese involvierten Experten, kann ja jeder selbst beurteilen. Mir ist es klar. 98 ist ein hohler typischer Hammel Fan, mehr nicht. Wer Button und Rosberg nicht schafft, sich vorher diverse Lachnummern geleistet hat, ist nicht der alles überragende Fahrer.

Deine letzten Antworten outen Dich noch mehr, 98. So doof kann eigentlich kein Mensch sein, deshalb schreib ruhig Deinen Sülz weiter. Vielleicht bleibst Du auf Hammels Face Book, da triffst Du auf genauso hohle Idioten.



*****
Geht es auch eine Stufe weniger Beleidigend? :shake:

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Sainz: Setzt Hülkenberg in ein Topauto und er gewinnt sofort

Beitrag von __98 » Di Jan 29, 2019 12:29 pm

Wer Button und Rosberg nicht schafft, sich vorher diverse Lachnummern geleistet hat, ist nicht der alles überragende Fahrer.
Hamilton hat alle beide geschafft. Da war einer sogar amtierender Weltmeister und der durfte zu Hamilton hinzustoßen. Würden nicht viele andere erlauben, dass so etwas geschieht. Dennoch hat ihn Hamilton geschafft.

__98

Antworten