Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 15932
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Beitrag von Redaktion » Mi Dez 19, 2018 3:12 pm

Zum Jahresende dürfen Gran Turismo-Fans mit GT SPORT noch einmal richtig aufdrehen mit einer neuen Strecke, neuen Autos und Herausforderungen

Unter dem Motte "Besser spät als nie", reichen wir die Informationen zum bereits Anfang des Monats erfolgten Updates von Gran Turismo SPORT nach und liefern hier die Details zum Dezember-Update, den Trailer und die Screenshots für alle die im vorweihnachtlichen Trubel hier vorbeischauen und eventuell GT SPORT und/oder die PS4 schon längere Zeit nicht aktiv genutzt haben und sich nun erst einmal die Aktualisierung herunterladen.

Mit der Version 1.31 stellt Polyphony Digital eine von Muscle-Cars bis Supersportwagen reichende Auswahl an nicht weniger als sieben Autos zusammen mit der vom Shuto Expressway inspirierten Tokyo Expressway-Stadtstrecke bereit. Für genügend Anreize ist also gesorgt. Hinzu kommen noch einige GT League-Veranstaltungen und weitere Neuerungen die nachfolgend aufgelistet sind.

u#Gran Turismo SPORT-V1.31-Changelog:#u1. Sieben neue Fahrzeuge-Ferrari F50 ?95 (N500)-McLaren P1 GTR ?16 (Gr.X)-BMW M3 Coupé ?07 (N400)-Tesla Motors Model S Signature Performance ?12 (Gr.X)-Pontiac Firebird Trans Am ?78 (N200)-Chevrolet Corvette Sting Ray Sport Coupe (C2) ?63 (N400)-Greddy Fugu Z (N300)

2.Die Südroute des Tokyo Expressway wird hinzugefügt.-Außenring (5.201 Meter)-Innenring (6.560 Meter)Ein neues Südroute-Layout wurde der Tokyo Expressway-Stadtstrecke hinzugefügt, die auf dem realen Shuto Expressway in Tokio basiert. Mit einer Zielgeraden, die direkt neben der Hochgeschwindigkeitszugstrecke liegt, S-Kurven für mittlere und hohe Geschwindigkeiten, die abwechselnd nach rechts oder links gehen, und einer Boxenanlage auf einem Parkplat,z verfügt diese Strecke über einen ganz anderen Charakter als die zentrale oder die östliche Route. Zusätzlich zum Außenring mit seinen unterschiedlichen Kurven wie Haarnadelkurven und Schikanen gibt es auch einen Innenring, der durch ein Containerterminal führt.

3. Die folgenden sieben neuen Runden werden der GT League hinzugefügt:Anfängerliga-Zwei neue Runden zum "Nissan GT-R-Cup" hinzugefügt.Amateurliga-Zwei neue Runden zu "Echte-Strecken-Touren" hinzugefügt.Profiliga-Zwei neue Runden zum Grand Prix "Mercedes AMG" hinzugefügt.Langstreckenliga-Eine neue Runde zur "Langstreckenserie für Gr.3" hinzugefügt.4. Weitere zusätzliche Funktionen werden hinzugefügt.SCAPES-Schauplätze werden zur Rubrik "Peugeot" in Brand Central hinzugefügt.-Neue Schauplätze werden zu "Frohe Festtage-Szenen, die durch Licht zum Leben erweckt werden" hinzugefügt.

STRECKENERFAHRUNG-Circuit de Barcelona-Catalunya wird zur Streckenerfahrung hinzugefügt.

MUSEUM-Im Museum wird ein FIA-Bereich hinzugefügt.

Außerdem bringt das Update auf V1.31 noch andere Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen die wie bei PD üblich nicht im Detail weiter benannt werden.

Original-News aufrufen

SejerlaennerJong
Beiträge: 19
Registriert: Di Nov 06, 2018 9:49 am

Re: Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Beitrag von SejerlaennerJong » Mi Dez 19, 2018 4:17 pm

Ganz toll...
da stellt sich mir folgende Frage:
wo bleiben:
- Spa
- Abu Dhabi
- etc.
- Tagzeiten- und Wetterwechsel
- Der Porsche 911 GT R als Gr.3 Auto? ( RSR ist kein GT3 sondern ein GTE )
- DTM-Fahrzeuge ( waren stets beliebt bei der GT-Reihe )
- echte Motorensounds ( man sprach schon, dass sie sich weniger, wie Staubsauger anhören, aber wo bleibt da der deutliche Unterschied zwischen einem AMG GT3 und dem M6 GT3? )
- Der "Real Driving Simulator"
- detaillierteres Setup

Ich weiß schon, warum ich auf iRacing umgestiegen bin. Gut da gibt es auch keinen Wechsel von Sonne/Regen etc. aber wenigstens einen Tageszeitwechsel.
Das Strafensystem ist bei GTS ebenfalls für die Katz und die ganzen Bugs nerven einfach nur.
Und es ist für mich unrealistisch, dass ein Auto, wie auf Schienen auf der NOS fährt...
also bitte nicht mehr von einem Simulator sprechen. Für mich ein reines Arcade-Spiel, was auf Online ausgelegt ist.

Psypt_aSnat
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 09, 2018 10:14 am

Re: Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Beitrag von Psypt_aSnat » Do Dez 20, 2018 9:15 am

Polyphony hat wohl keine rechte Lust und will nur das Geld der Spieler durch den Namen "Gran Turismo" abgreifen....
Strecken wie Trial Mountain, Special Stage 10 oder für mich vor allem High Speed Ring sind essenziell für ein Spiel, welches "Gran Turismo" in sich trägt. Aber auch eine Anzahl von mindestens 1.000 Autos muss man von solch einem Spiel erwarten können. Dies sind doch eigentlich die zwei Hauptpunkte, welche GT ausgemacht haben: Viele Strecken und sooooo viele Autos...
Die sollen gefälligst schauen, dass GT7 auf den Markt gebracht wird, mit einer akzeptablen Anzahl von minimal 1.000 Autos (eigentlich alle Autos, die bisher jemals verwendet wurden), allen alten und neuen Strecken und einem deutlich verbesserten Karrieremodus, so in Richtung GT5, sehr gern auch mit den Spezial Rennen (ich fand Racedriver Grid 1 mit dem Teamkollegen, den verschiedenen Regionen und dem "x-Saison Rennen, dann Ausdauerrennen in LeMans als Saisonabschluss cool).
Das gute alte Tunig sollte auch wieder aufleben, den Scapes Modus könnte man so lassen wie er ist.
Und dann sollen die sich endlich dieses nervige "Gummi-Band" (Spieler liegt in Führung und mindestens ein NPC wird teilweise massiv unrealistisch getunt um den Spieler zu nerven) abgewöhnen, ich finde das lächerlich und extrem "un-REAL"...
Wetter an sich und Zeitenwechsel während der Rennen würde ich auch begrüßen.
Eine einfachere, quasi direktere Kommunikation der Spieler untereinander würde ich auch begrüßen.

Also: kann für GT7 nur besser werden...???? HOFFENTLICH

SejerlaennerJong
Beiträge: 19
Registriert: Di Nov 06, 2018 9:49 am

Re: Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Beitrag von SejerlaennerJong » Do Dez 20, 2018 3:43 pm

Psypt_aSnat hat geschrieben:
Do Dez 20, 2018 9:15 am
Polyphony hat wohl keine rechte Lust und will nur das Geld der Spieler durch den Namen "Gran Turismo" abgreifen....
Strecken wie Trial Mountain, Special Stage 10 oder für mich vor allem High Speed Ring sind essenziell für ein Spiel, welches "Gran Turismo" in sich trägt. Aber auch eine Anzahl von mindestens 1.000 Autos muss man von solch einem Spiel erwarten können. Dies sind doch eigentlich die zwei Hauptpunkte, welche GT ausgemacht haben: Viele Strecken und sooooo viele Autos...
Die sollen gefälligst schauen, dass GT7 auf den Markt gebracht wird, mit einer akzeptablen Anzahl von minimal 1.000 Autos (eigentlich alle Autos, die bisher jemals verwendet wurden), allen alten und neuen Strecken und einem deutlich verbesserten Karrieremodus, so in Richtung GT5, sehr gern auch mit den Spezial Rennen (ich fand Racedriver Grid 1 mit dem Teamkollegen, den verschiedenen Regionen und dem "x-Saison Rennen, dann Ausdauerrennen in LeMans als Saisonabschluss cool).
Das gute alte Tunig sollte auch wieder aufleben, den Scapes Modus könnte man so lassen wie er ist.
Und dann sollen die sich endlich dieses nervige "Gummi-Band" (Spieler liegt in Führung und mindestens ein NPC wird teilweise massiv unrealistisch getunt um den Spieler zu nerven) abgewöhnen, ich finde das lächerlich und extrem "un-REAL"...
Wetter an sich und Zeitenwechsel während der Rennen würde ich auch begrüßen.
Eine einfachere, quasi direktere Kommunikation der Spieler untereinander würde ich auch begrüßen.

Also: kann für GT7 nur besser werden...???? HOFFENTLICH
GT7 wird noch ein wenig dauern. Denke bis die PS5 kommt. Aber das wichtigste hat ja jetzt Priorität. Integration der Formel E, worauf schon jeder Spieler sehnsüchtig wartet. Naja. Wenigstens kann man da in Sachen Sound nix falsch machen ;-)

Psypt_aSnat
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 09, 2018 10:14 am

Re: Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Beitrag von Psypt_aSnat » Fr Dez 21, 2018 2:44 pm

SejerlaennerJong hat geschrieben:
Do Dez 20, 2018 3:43 pm
[...]
GT7 wird noch ein wenig dauern. Denke bis die PS5 kommt. Aber das wichtigste hat ja jetzt Priorität. Integration der Formel E, worauf schon jeder Spieler sehnsüchtig wartet. Naja. Wenigstens kann man da in Sachen Sound nix falsch machen ;-)
Gut, stimmt vermutlich leider. Aber da als erstes Spiel dann hoffentlich zur Veröffentlichung ;D
Und "Sound der Formel E nix falsch machen" ... Die müssen schon aufpassen, dass se nicht den falschen Staubsauger als Vorlage verwenden :lol: :lol: :lol:

SejerlaennerJong
Beiträge: 19
Registriert: Di Nov 06, 2018 9:49 am

Re: Gran Turismo SPORT: Tokio Expressway, Corvette Stingray, Tes

Beitrag von SejerlaennerJong » Mi Jan 09, 2019 10:09 am

Psypt_aSnat hat geschrieben:
Fr Dez 21, 2018 2:44 pm
Gut, stimmt vermutlich leider. Aber da als erstes Spiel dann hoffentlich zur Veröffentlichung ;D
Und "Sound der Formel E nix falsch machen" ... Die müssen schon aufpassen, dass se nicht den falschen Staubsauger als Vorlage verwenden :lol: :lol: :lol:
Das ist wohl wahr. :lol: :lol: :lol:

Antworten