Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16415
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Di Jul 03, 2018 10:57 am

ich mein ,Verstappen ist tragbar für den RedBull Ring
Vorneweg fahren iss einfach -siehe Hamilton- und der Sieg war auch ziemlich einfach auf dem Mickymousekurs
Besonders wenn die Mercedesbank zusammenbricht und Ferrari schwächelt..
Seinem Teammate fällt auch noch das Auto auseinander, nachdem er eine schnellste runde nach der nächsten fährt.
Im Zweifel reden wir dann von P4 oder bzw eventuell Treppchen, das ist die Wahrheit. 8-)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32722
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Stefan P » Di Jul 03, 2018 11:20 am

Mad Max ist nicht mehr tragbar für die F1, das ist gerade in Österreich klar geworden. Statt sich brav hinter den Erwachsenen anszustellen wie es sich für so einen Jungspund gehört, drängelt er sich in die erste Reihe und dort sogar an die Spitze...wo kommen wir dahin? Das geht nun aber sowas von garnicht... :shake: und nicht nur das, er drängelt sich sogar noch vor Ferrarifahrer....unverschämt, echt mal jetzt. :naughty:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21208
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Feldo » Di Jul 03, 2018 1:20 pm

... auch wenn der Überholvorgang gegen Kimi eher nach Kart-Manier war 8)


(Also so, wie Du es mir gezeigt hast, Arno, kleiner Schubs auf Hinterrad, dann geht es leichter vorbei :naughty: )
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16415
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Di Jul 03, 2018 2:08 pm

Arno hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 12:00 pm
Wenn man mal davon absieht, dass er während des Qualifying mehrmals komplett mit allen 4 Rädern neben der Strecke war und man dennoch seine Zeiten völlig überraschend gewertet hat, muss man selbst als naserümpfender Verstappenbasher zugeben, dass er da mal ne prima Leistung abgeleistet hat.
Ohne wäre, wenn und hätte.
:ohw:
Tracklimit gilt nich überall, andere waren auch weit draussen an manchen stellen.

Christian Horner hat dazu überraschend eine einfache Meinung:
"Ich finde, man kann dieses Thema nicht Kurve für Kurve unterschiedlich betrachten. Es kann nicht sein, dass es für Kurve 1 eine Regel gibt und für Kurve 17 eine andere Regel. Das ist viel zu kompliziert für uns im Fahrlager, geschweige denn für die Fans", bemerkt Horner im Gespräch mit Motorsport.com und fordert: "Entweder finden wir eine einfache Lösung oder wir lassen sie (die Fahrer; Anm. d. Red.) machen, was sie wollen."

Der Vorschlag des Red-Bull-Teamchefs: "Es gibt eine weiße Linie, die um die komplette Rennstrecke führt. Wenn man diese Linie mit allen vier Rädern überfährt, ist man draußen. Das scheint in anderen Sportarten, sei es mit Ball oder mit Fuß, auch zu funktionieren."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16415
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Di Jul 03, 2018 4:58 pm

Arno hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 2:22 pm
Gut, dass Du mich darauf hingewiesen hast!
:zzz:
Du warst also bei der Streckenbesprechung dabei.
Proma!
Dann sach mal in welcher Kurve gilt welche Linie?
Soweit ich weiss sind die Kurven mit diesen gelben baguettes streifen übersät...man wollte wohl die unsägliche Diskussion Tracklimits damit im Keim ersticken.
Nunja, jetzt kamen welche auf die Idee, zu sagen es beschädige das Auto und stelle ein Sicherheitsrisiko dar.
Hülkenberg und Hamilton haben angeblich gesagt "Dann fährt man halt nicht drüber"
UNd der Rennleiter meinte dann müssten sie halt stärkere frontwings bauen wenn ansonsten bei berührung was abfallen könnte.
Von Tracklimits in den anderen Kurven las ich bisher nichts , nichtmal eine diskussion darüber....
hast du bessere Info, dann her damit :top:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16415
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 04, 2018 11:21 am

Arno hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 11:11 pm
Es wird auch keine Diskussion geben, da diese von der FIA absichtlich abgewürgt wird.
Die Ursache für diese Baguettes ist eine andere.

Interessanterweise ist der Auslöser dieser Entscheidung ein unfaires und absichtliches Überholmanöver von VER gegen RAI in der letzten Runde des US-Grand-Prix' 2017, indem er die Strecke abkürzt. Danach hat die FIA beschlossen für 2018 diese Diskussion ein für alle mal zu beenden.
Whiting behauptete damals, die FIA hätte einen Lernprozess durchlaufen und nun würde man bei den Streckenbesprechungen für alle Rennen in 2018 das Vorteilsnehmen durch Abkürzen, aber auch höhere Geschwindigkeit durch ein Erweitern der Strecke zu verhindern wissen.
Deswegen wird es keine Diskussion geben, obwohl für mich diese Regelung eigentlich KEINE Regelung ist.
Wie schon in Les Mans glänzt in fast allen Rennen vor allem VER durch Vorteilsnahmen mit Abkürzen sowie höhere Geschwindigkeit durch Verlassen der Strecke. Offensichtlich wird das nciht mehr geahndet. Wer nicht crashed, ist also noch auf der Strecke.
Lustige Auslegung!
Damit ist die F1 die einzige Rennserie der Welt ohne Streckenlimitation.
Dafür gibt es willkürliche Strafen für allen möglichen Quatsch, um die Rennsaison künstlich spannend zu halten.
Was eine verschissene Serie.
Hoffe geholfen zu haben.
ist zwar der Verstappen Fred, aber soweit ich weiss, war nicht nur Verstappen der Auslöser sondern auch Hamilton
Die Strecken werden dahingehend verändert - angeblich- dass solche Sachen immer Zeitverluste mit sich bringen.
Da wünscht man sich glatt die alten kiesbetten zurück....

obwohl, mir fällt gerade ein, die limits können elektronisch so wie letztes jahr in silverstone überwacht werden und automatisch würde die Rundenzeit im quali nicht gezählt.
Doch was ist im Rennen ?
Soll dann für jedes überfahren mit allen vier Reifen automatisch 1 Sekunde auf die gesamtzeit gezählt werden ? hm....

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16415
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 04, 2018 1:49 pm

Arno hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 1:41 pm
Im Rennen ist das ein DNF, meerissnich.
Ist doch ganz einfach.
Das würde dann vielen gefallen, die immer meckern, es fallen zuwenige wegen der robusten Technik aus.
Die Zahl der Zielankünfte könnte hiermit erheblich reduziert werden und für lustige Ergebnisse sorgen :top:
Vielleicht ist das die zündende Showidee, die F1 unberechenbarer zu machen .
Damit könnte man sich wenigstens diese lächerlichen Startplatzstrafen schenken

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16415
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 04, 2018 7:07 pm

Arno hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 5:49 pm
Leider muss ich Dir sagen, dass diese Antwort nur jemand ohne jede Rennerfahrung geben kann.
Das ist nicht böse gemeint.
Die Streckenbesprechung und ggf. -begehung klärt klar was Strecke ist und was nicht.
Ohne diese Regelung ist es ziemlich witzlos ein Rennen zu fahren.
Wenn ein Fahrer sich daran nicht halten kann, sollte er die Sportart wexeln.

Oder: Wozu gibt es überhaupt Strecken, wenn jeder fährt, wie er gern möchte.
Dann würde es demnächst, Deiner Idee folgend, Formel 1 auf dem Aldi Parkplatz geben, Start Laterne 1, Ziel Laterne 6.
watt ? Wozu brauche ich Rennerfahrung ?
dass es briefings vor und nach dem rennen gibt weiss jeder interessierte Fan doch , naund?
Teile davon werden -wenn nötig- veröffentlicht zum Zwecke der Information, dass Kurve X zum Beispiel nur noch in gewisser Weise umfahren werden soll, falls mal einer von der strecke abkommt...

Meiner Idee folgend...iss klar. :roll:

DU hast gesagt, "verlässt jemand die Strecke , DNF im Rennen. Ganz einfach"
Daraufhin fand ich DEINE Idee ganz nützlich ....siehe vorhergehenden Beitrag von mir , zur Unberechenbarkeit des Ganzen.


Und nein, ich brauche keine Rennerfahrung um zum Thema F1 eine Meinung zu haben.
Du musst auch keine Politikerfahrung haben um darüber zu schreiben oder ?
Die F1 ist eine Mischung aus Show und Sport. Was stimmt Deiner Meinung daran nicht ?

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2520
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von TifosiF40 » Fr Jul 06, 2018 3:20 pm

Nach langer Durststrecke, hat Maxe den Wagen mal wieder geschrottet :lol:
Stand up (for the) Champion

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4384
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Maglion » Fr Jul 06, 2018 5:26 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
Fr Jul 06, 2018 3:20 pm
Nach langer Durststrecke, hat Maxe den Wagen mal wieder geschrottet :lol:
Erst ging das Auto kaputt und dann folgte noch der Crash - bin mal gespannt, wie es im Rennen läuft. In der Regeln folgt bei Verstappen auf ein gutes Ergebnis wieder ein Rückschlag...... ;)
SimSeat-Racer

vandamm
Beiträge: 863
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von vandamm » Fr Jul 06, 2018 8:43 pm

Ein Rückschlag?

Geführt wird der jetzt bei den nächsten 2 Rennen nochwas nachlegen. Sieht ja für Red Bull überhaupt nicht gut aus, so dass wenn alles normal läuft die Plätze 5 und 6 möglich sind. Dann etwas Hecktik und schon passiert was. Der Jung braucht noch 2 bis 3 Jahre um reif genug zu werden.

Interressant fand ich ein Interview mit Alfonso in NTV. "Red Bull gewinnt hier und da mal was und seit 6 Jahren fahren die um keine WM mehr....." Ist doch sehr bezeichnend und steckt viel Wahrheit drin.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

lulesi
Beiträge: 2231
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von lulesi » Fr Jul 06, 2018 11:21 pm

vandamm hat geschrieben:
Fr Jul 06, 2018 8:43 pm


Interressant fand ich ein Interview mit Alfonso in NTV. "Red Bull gewinnt hier und da mal was und seit 6 Jahren fahren die um keine WM mehr....." Ist doch sehr bezeichnend und steckt viel Wahrheit drin.
Seit 6 Jahren fährt Red Bull nicht mehr um die WM mit?
Wir haben 2018, minus 6 Jahre ist 2012. Doof nur dass 2012 und 2013 Red Bull mit Vettel alle WM-Titel abgeräumt hat.

Ich finde in der Aussage von Alonso steckt keinerlei Wahrheit.

Wahrscheinlich hat Alonso das damit verwechselt dass er seit 6 Jahren nicht mehr um die WM mitfährt.

miss F1
Beiträge: 540
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von miss F1 » Sa Jul 07, 2018 10:16 am

TifosiF40 hat geschrieben:
Fr Jul 06, 2018 3:20 pm
Nach langer Durststrecke, hat Maxe den Wagen mal wieder geschrottet :lol:
Na wenigstens auf etwas ist Verlass. War ja auch wieder Zei für Unterhaltung nach 3 Wochenenden ohne VES-Crash ;)
Sonnst hält sich ja wirklich das Gerücht um steigende Form ;)

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2937
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von flingomin » Mi Jul 11, 2018 10:31 am

lulesi hat geschrieben:
Fr Jul 06, 2018 11:21 pm
Seit 6 Jahren fährt Red Bull nicht mehr um die WM mit?
Wir haben 2018, minus 6 Jahre ist 2012. Doof nur dass 2012 und 2013 Red Bull mit Vettel alle WM-Titel abgeräumt hat.
Seit 6 Jahren hats geheissen.
Das war dann folglich ab Saison 2013.
Das war die Saison als Vettel zwar nicht mehr viel gewann, aber dafür jedes Woxchenende von Ricciardo abgekocht wurde.

vandamm
Beiträge: 863
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von vandamm » Mi Jul 11, 2018 2:02 pm

@flingomin

Das erklärt jetzt Vieles. Hier nochmal für den Ahnungslosen. 2013 gewann Vettel das ein oder andere Rennen und wurde WM.

2014 klar wurde Vettel vernichtet von RIC. Zufall, mieser Antrieb und eine Zielplatzierung in der WM spielt keine Rolle....

6 Jahre ist der O-Ton von Alonso. Hat wohl einiges verdrängt..
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6492
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Jan » Mi Jul 11, 2018 7:29 pm

Hmm ich glaube 2014 Vet-Ric war Absicht von Vet, damit er zu Ferrari gehen konnte, sein Vertrag war doch irgendwie so wenn er nicht zumindest dritter ist, darf er gehen.

Ganz ab davon, das die Karre 2014 andauernd liegen geblieben ist.

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4652
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von danseys » Sa Jul 14, 2018 3:39 pm

eben mal wieder Formel3 in Zandvoort geguckt, und das erklärt für mich Max`Fahrweise!

der Kerl hat ja keine lange Formelsport-Erziehung durch die Klassen gehabt, und so fährt er auch heute noch... :shake:

und der nächste RedBuller Ticktum fährt auch wie ein Irrer.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Helldriver » Mo Nov 12, 2018 10:46 am

Es freut mich sehr, dass der kleine Max gestern mal was von seiner eigenen Medizin schmecken durfte und ihn seine Fahrweise den Sieg gekostet hat. Wie er im Anschluss damit umgegangen ist, war mehr als peinlich. Stellen wir uns mal vor, jeder von Verstappen abeschossene Fahrer würde nach dem Rennen ähnlich reagieren. Dann hätte das Mäxlein ständig ein blaues Auge und ein rotes Gesicht von den vielen Backpfeifen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Mo Nov 12, 2018 10:48 am

Helldriver hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 10:46 am
Es freut mich sehr, dass der kleine Max gestern mal was von seiner eigenen Medizin schmecken durfte und ihn seine Fahrweise den Sieg gekostet hat. Wie er im Anschluss damit umgegangen ist, war mehr als peinlich. Stellen wir uns mal vor, jeder von Verstappen abeschossene Fahrer würde nach dem Rennen ähnlich reagieren. Dann hätte das Mäxlein ständig ein blaues Auge und ein rotes Gesicht von den vielen Backpfeifen.
:schumi:
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4652
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von danseys » Mo Nov 12, 2018 8:14 pm

der hat einfach ein Frontallappen-Defizit, dass sich vllt. noch verwäxt... :wink2: :jupi:

apetor
Beiträge: 116
Registriert: Do Sep 20, 2018 1:29 pm

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von apetor » Di Nov 13, 2018 8:33 am

Helldriver hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 10:46 am
Es freut mich sehr, dass der kleine Max gestern mal was von seiner eigenen Medizin schmecken durfte und ihn seine Fahrweise den Sieg gekostet hat. Wie er im Anschluss damit umgegangen ist, war mehr als peinlich. Stellen wir uns mal vor, jeder von Verstappen abeschossene Fahrer würde nach dem Rennen ähnlich reagieren. Dann hätte das Mäxlein ständig ein blaues Auge und ein rotes Gesicht von den vielen Backpfeifen.
Bringen wird es trotzdem nichts. Max wird wohl nix davon mitnehmen bezüglich "Lessons learned" und sich auch in Zukunft genau gleich kurzsichtig verhalten. Schade.

Benutzeravatar
Danuselli
Beiträge: 1132
Registriert: Mo Jan 15, 2007 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Danuselli » Di Nov 13, 2018 9:13 am

Helldriver hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 10:46 am
Es freut mich sehr, dass der kleine Max gestern mal was von seiner eigenen Medizin schmecken durfte und ihn seine Fahrweise den Sieg gekostet hat. Wie er im Anschluss damit umgegangen ist, war mehr als peinlich. Stellen wir uns mal vor, jeder von Verstappen abeschossene Fahrer würde nach dem Rennen ähnlich reagieren. Dann hätte das Mäxlein ständig ein blaues Auge und ein rotes Gesicht von den vielen Backpfeifen.
Vom Schubsen blaue Augen und rote Wangen?

Wie schon an anderer Stelle erwähnt: Gegen Senna, Piquet oder Mansell aber auch in den USA wäre Ocon gestern aus dem KH entlassen worden weil wirklich Fäuste oder Helm geflogen wären. Wenn nicht schon wegen seiner saudummen Aktion dann spätestens für den Grinsen.

Esteban soll wieder dort hin wo er hin gehört und das ist definitiv nicht die F1, was schon seit 2017 ersichtlich ist. Man kann ja Perez fragen.

BTW: Es war Ocon der das "go to him, man to man without any fear" schon 2017 gegen Perez ins Spiel brachte - jetzt schreit er nach der FIA die "Pussy"(angebliches Zitat MV33)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Helldriver » Di Nov 13, 2018 2:52 pm

Jos Verstappen ist auch nicht gerade der hellste.
Verstappen senior versucht, die Lage zu beruhigen. "Wir sollten es nicht größer machen, als es ist. Ich sehe, wie sich Fußballspieler jedes Wochenende auf diese Weise gegenseitig angehen.
Erstmal relativieren.....
Max ist professionell genug, um niemanden zu schlagen, ich bin mir hundertprozentig sicher.
Nicht zuzuschlagen hat also nicht mit Vernunft, sondern mit Professionalität zu tun, aha.
Ich denke, er hat sich wirklich zurückgehalten,
So sieht also Zurückhaltung aus bei den Verstappens aus....
und es war gut, dass die Leute um ihn herum standen."
Was wäre denn sonst passiert?

:jupi:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Dissident
Beiträge: 8919
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » Di Nov 13, 2018 6:47 pm

Man lernt aus seinen eigenen Fehlern und nicht aus den Fehlern anderer. Was sollte ihm die dümmliche Aktion von Ocon gestern gelehrt haben? Verstappen war im Recht.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6283
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von seahawk » Di Nov 13, 2018 8:28 pm

Wie wäre es mit "Rechne mit der Dummheit von anderen, wenn Du etwas zu verlieren hast"?

Antworten