Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Mo Okt 22, 2018 5:33 am

Wer sagt denn sowas? 5%, hmm. Wenn, dann habe ich geschrieben, die AfD wird enden wie die NPD und so. 10-12 Prozent und irgendwann schießen sie sich selbst ab. Und totales Nachtflugverbo? Ein Traum fuer jedes fliegende Personal. Ich bin dafür. Leider wird es dass hier nicht geben. :(
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Dissident
Beiträge: 8587
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Mo Okt 22, 2018 9:11 am

Die AfD wird in kleinen Prozentschritten größer. Damit sich das beschleunigt müsste etwas großes passieren, ansonsten wachen die Leute nur langsam und einer nach dem anderen auf. Tendenziell wird die AfD immer stärker...wieso sollte sie auch schwächer werden? Trump hat gezeigt wie gut es tun kann wenn mal einer frischer Wind weht, ist auch spannender als die langweilige Todesraute 20 weitere Jahre an der Macht zu haben.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32503
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Stefan P » Mo Okt 22, 2018 11:27 am

...die stringente Einhaltung dieser drei Regeln sind weltweit gültig für eine efolgreiche Karriere als Politiker

Bild
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Mo Okt 22, 2018 5:51 pm

Dissident hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 9:11 am
Die AfD wird in kleinen Prozentschritten größer. Damit sich das beschleunigt müsste etwas großes passieren, ansonsten wachen die Leute nur langsam und einer nach dem anderen auf. Tendenziell wird die AfD immer stärker...wieso sollte sie auch schwächer werden? Trump hat gezeigt wie gut es tun kann wenn mal einer frischer Wind weht, ist auch spannender als die langweilige Todesraute 20 weitere Jahre an der Macht zu haben.
Das hat man bei der NDP auch gedacht. Die ist dann aber wieder abgesackt und verschwunden. Lediglich die NSDAP hatte laengerfristigen Erfolg, bevor sie unterging. Der AfD traue ich das nicht zu.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Mo Okt 22, 2018 7:09 pm

Was hat die AFD mit NPD oder NSDAP zu tun, irgendwas raffst Du da nicht. Was meinst Du denn wo die ganzen AFD Politiker her kommen, die wachsen auf Bäumen,oder alles EX-NPDler ja?

Falsch alles EX-CDUler vertriebene von Mutti, sogar 1 zu 1 mit dem CDU Programm von 2003, das haben die nämlich auch gleich mit genommen, und vlt maximal 3 bis 5 % Idioten von woanders...die versuchen die aber gerade raus zu schmeißen, wie der Trottel da in BW z.B.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Mo Okt 22, 2018 10:22 pm

Du meinst solche wie Gauleiter Gauland?
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Helldriver » Mo Okt 22, 2018 11:10 pm

Was genau stört dich denn an dem Hundekrawattenopa?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Di Okt 23, 2018 2:06 am

Jupp Gauland war bis 2013 ein hohes Tier in der Hessen CDU.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 7:10 am

Jan hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 2:06 am
Jupp Gauland war bis 2013 ein hohes Tier in der Hessen CDU.
Eben drum. Ich muss den Mann jetzt nicht zitieren, oder?
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 7:15 am

Arno hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 3:52 am
Dieser unterschwelliger Vorwurf, er sei ein Nazi und die damit verbundene Versuche der Ausgrenzung der AfD zeigt die wahren Rechtspopulisten: Bloss keine inhaltliche Auseinandersetzung, sondern eine emotionale Empoerung, die zeigen soll, dass man der politischen Elite angehoert.
Und was ist Ausgrenzung?
Genau. Rassismus.
Also bist du ein echter Nazi.
.....und damit raus.
Ach Du schmeißt mich raus? Als Rassisten? Du grenzt mich also aus? Du bist doch nicht etwa ein Ra...?

Aber um es mal auf eine sachliche Ebene zu bringen. Solange solche Typen in der AfD aktiv sind, wird die AfD nie aus der Schmuddelecke rauskommen. Nichts anderes habe ich damit ausgedrückt. Solange bleiben auch die 20 Prozent bei der Bundestagswahl ein feuchter Traum eines Users mit 3 Buchstaben.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Dissident
Beiträge: 8587
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Di Okt 23, 2018 9:16 am

Echt? Wegen den paar Trittbrettfahrern und schwarzen Schafen? Die AfD gibts nun mal nicht seit 18xx wie die SPD, es ist völlig normal dass die NPD irrelevant geworden ist und einige dieser Trottel ihr Heil in der AfD suchen, nur heisst dass das ohne die AfD die NPD bundesweit auf 12 Prozent kommen würde? Wohl kaum. Geh woanders Hysterie verbreiten.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Di Okt 23, 2018 11:28 am

Ich glaube eher der Spinner bist Du, der AFD fehlen nur noch 3 % bis zur 20% .

Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 1:10 pm

Jan hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 11:28 am
Ich glaube eher der Spinner bist Du, der AFD fehlen nur noch 3 % bis zur 20% .

Bild
Hast Du schon mal einen Satz fabriziert, der keine Beleidigung beinhaltet? Spricht fuer Dich. Einerseits fuer die AfD werben, anderseits alle anderen als Spinner und Idioten bezeichnen. Genau deswegen wird Deine AfD bei der nexten Bundeswahl 10-12 Prozent haben, net mehr.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 1:22 pm

Dissident hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 9:16 am
Echt? Wegen den paar Trittbrettfahrern und schwarzen Schafen? Die AfD gibts nun mal nicht seit 18xx wie die SPD, es ist völlig normal dass die NPD irrelevant geworden ist und einige dieser Trottel ihr Heil in der AfD suchen, nur heisst dass das ohne die AfD die NPD bundesweit auf 12 Prozent kommen würde? Wohl kaum. Geh woanders Hysterie verbreiten.


Nein, Rechts und Links am Rand bleiben in Schland traditionell bei 10-12% stecken. Weder PDS noch AFD werden daran ernsthaft kratzen. Die NPD hatte auch ihre Highlights und liegt heute am Boden. Auch AfD und Linke werden nicht weiter kommen.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 1:25 pm

Arno hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 10:13 am
Wie will jemand wie du etwas "auf eine sachliche Ebene" bringen, der permanent Namen von Personen veraendert und/oder verulkt, oder der Personen mit pauschalen, negativ assoziierten Adjektiven versieht, sowie das Aussehen oder die Bekleidung einer Person als Massstab fuer deren Kompetenz bewertet?
Bin mal ganz gespannt, wie das geschehen soll?
Der Mann, der das 3. Reich als Vogelschiss der Geschichte verharmlost hat, heißt halt Gauland und schadet der AfD, Arno. Das ist sachlich richtig.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 3:11 pm

In bin froh, dass Du, der Inbegriff fuer Sachlichkeit und umgangssprachliche Contenance, mich belehrst. :grin: Kleiner Tipp am Rande, einfach mal den Faden aufwärts lesen. Da trieft der Fred nur so vor Sachlichkeit.

Es aendert aber imho nichts daran, den blutigsten Krieg der Menschheitsgeschichte als Fliegenschiss zu bezeichnen, nur weil er sich in einem historisch kurzen Rahmen abgespielt hat,ist ziemlich daneben. Deine Meinung, respektive das Zitat mit einer abenteuerlich hohen Zahl ( Milliarden von Toten - In der Realität wird’s wohl nicht mal 1 Mrd. sein) von Kriegstoten zu rechtfertigen ist halt Dein Verständnis. Meins nicht. 60 Millionen Kriegs- und Folteropfer sind kein Fliegenschiss Arno. Es ist noch nicht mal prozentual ein Fliegenschiss, wenn man alle Kriege der letzten 10.000 Jahre zusammenrechnet. Und um Deinen abstrusen Unterstellungen gleich Einhalt zu gebieten, nein, kein einziger Toter, egal ob Mord oder Kriegsopfer ist mit irgendwas zu verharmlosen, auch wenn es manchmal nicht anders geht und sei es nur darum sein Land zu verteidigen. Zusammenfassend, man muss nicht als deutscher Staatsbürger 5 mal per Tag gen Russland beten und eine permanente Selbstkasteiung Deutschlands betreiben (ich bin sogar dagegen), aber Fliegenschiss geht gar nicht, aber fuer die AfD offensichtlich schon. Vielleicht wollte Gauleiter Gauland aber auch nur sagen, dass ihm eine Fliege ins Gebälk geschissen hat und die Welt hat das nur falsch verstanden.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von OskarL » Di Okt 23, 2018 5:26 pm

Na gut, dann bist Du eben nicht der Inbegriff der Sachlichkeit.

Was die Anzahl der Kriegstoten anbelangt, klar, koennen wir uns darueber streiten. Die Geschichte des Urmenschen geht auf 2 Millionen Jahre zurück. Ich nehme an, wir lassen den T-Rex außen vor. Die Population lag lange Zeit bei einigen 10.000. Und selbst vor 3000 Jahren lag die Population nur im Bereich von einigen Millionen. Auf diesem Planeten haben nur etwa 100 Milliarden Menschen gelebt, ein Großteil davon in den letzten 150 Jahren. Um also auf Milliarden von Kriegstoten zu kommen, muessten sich staendig etwa 10% der Bevoelkerung durch Kriege seit Millionen von Jahren gekilled haben.

Aber darum ging’s glaube ich grad net, oder? Und ja, ich hab es gelesen, dass Du die Aussage fuer nicht intelligent häelst. Ich finde sie menschenverachtend. Ich haette sie auch menschenverachtend gefunden, wenn Gauleiter Gauland gesagt haette, 1 Mord ist ein Fliegenschiss. So waren es halt gar 60 Millionen und das ist Milliarden hin, Intelligenz her, absolut untere Schublade. Und mal so am Rande. Gauleiter Gauland habe ich nur erwähnt, weil ich der Meinung bin, dass solange solche Figuren Bestandteil der AfD sind, diese nie mehr als 10-12% Stimmen bei der Bundestagswahl bekommen werden. Und weil die naechste Bundeswahl noch ne Weile hin ist, wuensche ich Dir auch in diesem Faden einen schoenen Abend.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Dissident
Beiträge: 8587
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Di Okt 23, 2018 5:42 pm

Jan hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 11:28 am
Ich glaube eher der Spinner bist Du, der AFD fehlen nur noch 3 % bis zur 20% .

Bild
Ich sehe schon, immer mehr Idioten die die Grünen wählen und glauben irgendwas würde sich bessern. lol. Die Dummheit der Menschen ist einfach grenzenlos und es wird immer schlimmer.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Di Okt 23, 2018 7:02 pm

Ist doch kein Wunder, die ganzen Mainstream Medien rauf und runter nur Grün Grün und nochmals Grün, und in die Talkshows werden Hauptsächlich Grüne eingeladen, auf 10 Grüne kommt vlt ein AFDler, die immerhin der Oppositionsführer sind.
Die verknusen ja jetzt noch nicht, das in Bayern nix ist mit regieren.

Dissident
Beiträge: 8587
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Di Okt 23, 2018 8:47 pm

Die Grünen zu wählen ist wie nach dem Feuerlöscher zu greifen, jedoch den Brandbeschleuniger zu erwischen.

Die Menschen scheinen nicht verstehen zu wollen wie grünlinks die CDU unter der eisernen Hand von Murksel und dem Einfluss der Grünen überall in unserer Gesellschaft geworden ist. Es ist der blanke Irrsinn.

Ja gut, wenn man auf Selbstmord und Selbstzerstörung steht, dann sollten über 50% die Grünen wählen, dann geht das Land in Rekordzeit völlig unter und es sieht bald aus da woher die Invasoren herkommen.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Mo Okt 29, 2018 12:03 pm

Es ist halb geschafft, Merkel gibt zunächst den Parteivorsitz im Dez ab, und Friedrich Merz schmeißt seinen Hut in den Ring. :schumi:

Dann ist die Alte auch bald ganz weg.....hoffentlich.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32503
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Stefan P » Mo Okt 29, 2018 2:06 pm

...sollte die CDU Kramp-Karrenbauer wählen wird sie den Karren endgültig an die Wand fahren und die SPD auf den Weg nach unten rasant überholen.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Dissident
Beiträge: 8587
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Mo Okt 29, 2018 4:12 pm

Alles nur keine BRD im Würgegriff der Grünen.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Mo Okt 29, 2018 6:16 pm

Mit März, sollte er es denn schaffen, wäre der Kuschelkurs mit den Grünen vermutlich vorbei, könnte dann aber auch ein Grund sein, das er es deswegen gerade nicht wird.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32503
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Stefan P » Mo Okt 29, 2018 6:28 pm

Jan hat geschrieben:
Mo Okt 29, 2018 6:16 pm
Mit März, sollte er es denn schaffen, wäre der Kuschelkurs mit den Grünen vermutlich vorbei, könnte dann aber auch ein Grund sein, das er es deswegen gerade nicht wird.
März hat keine Chance nach meiner Meinung. Warum sollte er gewählt werden nachdem er sich 14 Jahre lang rar gemacht hat. So eine charismatische Figur ist er nun auch wieder nicht, daß alle CDUler froh sind, wenn er sich wieder gönnerhaft meldet. ich tippe auf Bouffier für den Rest der Legislaturperiode.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Antworten