.:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
Kubica-Fan
Beiträge: 2416
Registriert: Sa Aug 05, 2006 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Kubica-Fan » Mo Mai 14, 2018 10:23 am

34 Beiträge für ein Europarennen. Zeigt wohl auf, wie sehr die F1 mittlerweile noch interessiert.

Sterile F1 mit sterilen Fahrern, sterilen Teams (Wo ist Party-Red Bull?) und Ami-Fake-Spannung will halt niemand sehen.

Sonneco
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mai 14, 2018 10:15 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Sonneco » Mo Mai 14, 2018 10:36 am

Da sieht man mal wieder wenn Hamilton vorne weg fahren kann dann kann er wie Wunder auch gewinnen
Verstellen oh Wunder Mal ohne andere zu behindern muss man ehrlich auch sagen
Für Vettel tut es mir leid er ist und bleibt für mich die Nummer 1

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 14, 2018 10:39 am

yo, der offtopic bereich hat 10 mal mehr schlagzahl :lol:

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1946
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Sherry » Mo Mai 14, 2018 10:57 am

Pirellischieberreifen. :wuerg:

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2619
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von flingomin » Mo Mai 14, 2018 12:36 pm

Kubica-Fan hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 10:23 am
34 Beiträge für ein Europarennen. Zeigt wohl auf, wie sehr die F1 mittlerweile noch interessiert.
Das liegt aber eher daran dass dieses Forum mausetot ist. Woanders ist durchaus mehr Traffic.
Ich finde für MST - Verhältnisse 34 Beiträge zum selben Thema innerhalb von 3 Tagen eher phänomenal viel.

Excalibur
Beiträge: 7369
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Excalibur » Mo Mai 14, 2018 12:58 pm

flingomin hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 12:36 pm
Das liegt aber eher daran dass dieses Forum mausetot ist. Woanders ist durchaus mehr Traffic.
Unser Forumsexperte und Publikummagnet "donington93" zeigt sich im Forum leider auch nicht mehr und belästigt jetzt lieber die Kommentarschreiber auf der AMuS-Seite.
Alonso: "Fans werden lieben, was ich vorhabe"

Honda - Dream of Power

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15796
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Jupiterson » Mo Mai 14, 2018 2:39 pm

shuyuan hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 9:20 am
bin sogar bei der Konserve eingepennt.
passiert nix neues . Wenn Hulk nicht selbst fahrfehler macht wird er abgeräumt.Vettel freut sich immer aufs rennen und Hamilton betont seine chancen auf den sieg.Force India ist im mittelfeld verschwunden und williams die rote laterne.

wo war denn der hier immer herbeigeredete spannende dreikampf :confused: :lol:
Ich habs gar nicht [mehr] gesehen – sagt eigentlich alles. Da hab ich früher Freunde/Freundinnen sitzen lassen für :oops: – und heute? :zzz:

Zu: HUL wurde doch nach eigener Aussage und von MST von Grossjean abgeräumt, oder?
Nichts war früher besser. Aber es gab Dinge, die waren früher gut.
Das wären sie auch heute noch, hätte man die Finger davon gelassen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 14, 2018 3:24 pm

Jupiterson hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 2:39 pm
Ich habs gar nicht [mehr] gesehen – sagt eigentlich alles. Da hab ich früher Freunde/Freundinnen sitzen lassen für :oops: – und heute? :zzz:

Zu: HUL wurde doch nach eigener Aussage und von MST von Grossjean abgeräumt, oder?
genau :top:

phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von phylosopher » Mo Mai 14, 2018 8:09 pm

Sehe ich genau so.
Als M. Schumacher quasi jedes Rennen mit einer 3/4 Runde Vorsprung gewann, da war die F1 noch die F1. :schumi:

Heute ist das doch alles langweilig, nach 5 Rennen nur 3 verschiedene Sieger ist doch ein Witz. :zzz: :shake:

Und HALO und die Reifen, und (..... hier eintragen....) ist eh Mist, und die Autos sind ja nicht mehr die schnellsten der Welt... und so weiter und so weiter.....

Lasst den TV aus, und haltet den Schnabel. :wink2:

greez
phylo :)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 14, 2018 8:59 pm

Hey Blindfisch, wir gucken ja garnicht TV, sondern höchstens mal teile einer konservierten Rennschlacht ohne Werbung. :top:

Und mir gefällt eben nicht das bunte zugepflasterte tv Bild mit all seinen pseudoinfos und schnellen schnitten der regie aus einem spannenden bild zu den boxenteams..*gähn*....

geht garnicht darum dass es EINEN oder nur ZWEI gibt die gewinnen könnten. Das gabs schon fast immer. NUr wenn es vor lauter reglen keiner mehr schafft aufzuholen, was soll dann die Mercedes Kirmes ?
Ich kann mich erinnern dass man wegen der dominanz Ferraris zu etlichen Mitteln griff um das einzudämmen...

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6188
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von seahawk » Di Mai 15, 2018 7:25 am

Ehrlich gesagt, und ich war immer ein M.S.-Anti, war das besser, da hat man wenigstens noch gesehen wie überlegen der Wagen war und wie schnell man damit fahren konnte. Heute sieht man ja nicht einmal mehr das, weil Hamilton (zur Zeit der beste Fahrer im besten Auto) den Vorsprung nur managed und Material schont.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6457
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Jan » Di Mai 15, 2018 11:42 am

shuyuan hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 8:59 pm
Ich kann mich erinnern dass man wegen der Dominanz Ferraris zu etlichen Mitteln griff um das einzudämmen...
Jepp, und Heute interessiert das keine Sau mehr, das seit 4 Jahren Mercedes die F1 zerstört, da wird aber auch gar nix gegen gemacht, damals hat Mosley wenigstens noch die Eier gehabt, was dagegen zu tun, und es wurde was gemacht, was Heute noch gilt, wie z.B. das unendliche Testen zwischen den Rennen, kein T-Car mehr, kein Quali Motor etc etc.

Dazu noch Staubsaugermotoren und Halo als Sargnagel.

In der Vorberichterstattung hörte man im Hintergrund den Doppelsitzer vorbei donnern, bei dem Sound wurden schöne Alte Erinnerungen wach, ein Sound der durch Mark und Bein ging.

Und dann natürlich noch das unsägliche Motor,Sprit und Reifen schonen, das sind doch keiner Racer mehr, sondern nur noch Ressourcen Verwalter.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5024
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Helldriver » Di Mai 15, 2018 7:21 pm

Bin mal gespannt, ob Grosjean die Karre beim nächsten mal wieder zerlegt. Die Wahrscheinlichkeit ist gerade in Monaco besonders hoch. Den Typen sollten Sie so schnell wie möglich austauschen, am besten gegen Kubica. :D
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Di Mai 15, 2018 9:01 pm

Helldriver hat geschrieben:
Di Mai 15, 2018 7:21 pm
Bin mal gespannt, ob Grosjean die Karre beim nächsten mal wieder zerlegt. Die Wahrscheinlichkeit ist gerade in Monaco besonders hoch. Den Typen sollten Sie so schnell wie möglich austauschen, am besten gegen Kubica. :D
Macht das einen Unterschied wer die karre zerlegt ?

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2619
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von flingomin » Mi Mai 16, 2018 6:21 am

shuyuan hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 8:59 pm
NUr wenn es vor lauter reglen keiner mehr schafft aufzuholen, was soll dann die Mercedes Kirmes ?
Ich kann mich erinnern dass man wegen der dominanz Ferraris zu etlichen Mitteln griff um das einzudämmen...
Welche Regel genau verbietet es denn den „anderen“ Teams aufzuholen?
Man kann sein Auto frei entwickeln, man kann seine Motoren frei entwickeln und im Gegensatz zu früher sind sogar die Reifen für alle gleich.
Woran also liegt’s deiner Ansicht nach?
Welche Regel hindert Ferrari oder RedBull oder Renault also daran, auf Mercedes aufzuschließen, und warum gewann Ferrari schon vor 25 Jahren über Jahre hinweg fast jedes Rennen mit 30s Vorsprung als es deiner Ansicht ja nach noch einfach möglich gewesen sein soll aufzuholen?

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2619
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von flingomin » Mi Mai 16, 2018 6:27 am

Jan hat geschrieben:
Di Mai 15, 2018 11:42 am
Jepp, und Heute interessiert das keine Sau mehr, das seit 4 Jahren Mercedes die F1 zerstört, da wird aber auch gar nix gegen gemacht, damals hat Mosley wenigstens noch die Eier gehabt, was dagegen zu tun, und es wurde was gemacht, was Heute noch gilt, wie z.B. das unendliche Testen zwischen den Rennen, kein T-Car mehr, kein Quali Motor etc etc.

Deswegen hat man Mercedes vermutlich jüngst erst ihren Qualivorteil wegreglementiert (Ölverbrennung) oder ihr hydraulische vernetztes Fahrwerk verboten, schon vergessen?
T-Cars, Qualimotoren und die Testerei hat man sicher nicht abgeschafft um ein Team zu bremsen (wäre auch völliger Stumpfsinn, da dies ja für alle galt), sondern weil die weniger reichen Teams weggestorben sind wie die Fliegen.
Auch vergessen?
Wenn Mercedes die F1 zerstört weil sie so schnell sind, müssen sich Ferrari und CO. halt mal auf ihren Hosenboden setzen und ein besseres Auto bauen und bessere Leute suchen. Hindert sie doch keiner dran und am mangelnden Geld wird’s auch nicht liegen.
Schuld an einer Dominanz ist meist nicht der dominierende, sondern die unfähige Meute dahinter.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 832
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Mi Mai 16, 2018 9:45 am

Dominante Teams gab es in der Formel 1 immer und wird es auch in Zukunft immer geben. Es geht einfach darum, dass kein Team jemals so überlegen war wie Mercedes seit 2014, sowohl was den Grad der Überlegenheit als auch die Dauer der Überlegenheit angeht. Das ist nicht mal ansatzweise mit McLaren 1988 und 1989 (2 Jahre), Williams 1992 und 1993 (2 Jahre) oder Ferrari 2002 und 2004 (2 Jahre und nicht einmal in aufeinanderfolgenden Saisons) vergleichbar.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Mi Mai 16, 2018 10:04 am

@flingomin

das ist ja ein bischen zu einfach ausgedrückt. Die autos sind heute viel komplexer als früher. Und die beschränkungen liegen im detail. Von wegen frei entwickeln. Man spricht seit jahren drüber, den komplexen frontwing so zu ändern dass das Folgen wieder besser wird und dadurch überholen möglich wird. Dieses DRS braucht kein Mensch. Hat sich da was grundlegendes verändert ? Nö.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Mi Mai 16, 2018 10:29 am

flingomin hat geschrieben:
Mi Mai 16, 2018 6:27 am
Schuld an einer Dominanz ist meist nicht der dominierende, sondern die unfähige Meute dahinter.
Nun ja das stimmt. aber hier geht es vordergründig nicht um dominanz an sich, sondern wie es möglich wäre, diese nicht auf jahrzehnte zu manifestieren.
Es geht heutzutage nur noch um kleinigkeiten, quantensprünge sind nicht zu erwarten.
Hier gehts um haltbarkeit der Komponenten, da ist Mercedes in der Qualität einfach Top.
Der Vergleich zu schumis zeiten ist eigentlich keiner, denn da wurde kein material geschont so wie es heute gängige praxis ist.
Motorschäden kamen viel häufiger vor oder fahrwerksschäden...der Zuschauer hatte wenigstens das gefühl, hier wird am limit gebaut und gefahren.
Das gibts doch heute nicht mehr oder ?

Diese neue schöne "grüne" F1 mit dem hohen Sicherheitsfaktor bietet eigentlich keinen echten Motorsport ,sondern mehr Show.
Geld wird immer noch wie blöd verbrannt und die kleinen teams fahren immer noch "nur" mit.
Viele Positionen sind auf Glücksfaktoren gebaut. Man muss sich lange vor den Rennen für die richtigen reifentypen entscheiden, die getriebeübersetzungen werden vorher festgelegt, der spritverbrauch ist als durchflussmenge festgelegt....dazu der kunstflügel drs.
Wurde schon viel drüber geschrieben, ich würde die durchflussmengenbegrenzung weglassen, das drs dem fahrer überlassen wo er es nutzen will usw.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6457
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Jan » Mi Mai 16, 2018 10:51 am

....und die ganze Scheiss Elektronik aus den Autos, Sensoren alles raus, nur noch das allernötigste, ja auch Kers, dann sind zwar Hunderte Ingenieure ohne Job, aber die finden sicher was neues, wo sie wirklich gebraucht werden.
Ein ganz einfacher stink normaler V6 oder V8 tut es auch, macht wieder Lärm und spart nebenbei auch noch Millionen.
Und dieser 3 Motoren für die ganze Saison Schwachsinn muss natürlich auch beendet werden.
Dann würden wir nämlich auch wieder mehr Ausfälle sehen, und vor allen Dingen unvorhersehbare.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4261
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von Maglion » Mi Mai 16, 2018 4:36 pm

Früher gab es viel mehr Raum für neue Techniken und Innovationen, so dass man z.B. Nachteile beim Motor mit der Aerodynamik kompensieren konnte, weil ma dort eine komplett neue Idee hatte. Die aktuelle F1 hat die Möglichkeiten für die Ingenieure extrem beschränkt, weshalb bei einem eingefahrenen Reglement nur an den Details gefeilt werden kann.

Wenn ein Team wie Mercedes von Anfang an bei einem neuen Reglement einen großen Vorsprung hat, ist es kaum möglich das zu ÜBERBIETEN, denn nur so kann man Mercedes schlagen. Das Problem ist doch, dass Mercedes ja auch weiter entwickelt und die anderen nicht nur den Rückstand aufholen müssen, sonder auch noch die Entwicklungsschritte, die Mercedes macht. Das ist bei extrem beschränkten Komponenten und ohne Testfahrten nahezu unmöglich. Wie soll man denn während der Saison den Motor massiv weiterentwickeln, wenn man insgesamt nur 6 Motoren je Team benutzen darf? Ricciardo und Raikkönen haben schon 2/3 der für die gesamte Saison zu Verfügung stehenden Antriebskomponenten (ICE / TC / MGU-H) schon benutzt und die Saison ist noch lang. Das heißt Ferrari und/oder Renault müssten vor dem nächsten Ausfall diese Komponenten deutlich leistungsstärker und zuverlässiger machen, wenn sie diese Saison noch angreifen wollen - wie soll das gehen? Das Problem ist doch, dass Renault und Ferrari nur deshalb so nah an Mercedes dran sind, weil sie ihrem Material deutlich mehr zumuten und deutlich mehr Risiken eingehen - das wird sich in der zweiten Hälfte der Saison dramatisch rächen - entweder sie bekommen Strafen oder sie müssen die Leistung deutlich zurück nehmen oder sie finden einen möglichst guten Kompromiss aus Strafen und Performance, aber egal wie sie das angehen, es bedeutet einen Nachteil gegenüber Mercedes.

Ich befürchte, dass die Überlegenheit von Mercedes erst noch kommt, denn Mercedes hat in Bezug der Haltbarkeit anscheinend noch genügend Luft und sie sind wahrscheinlich ganz bewusst keine Risiken eingegangen, nur um am Anfang der Saison glänzen zu können, wie es Ferrari getan hat.

Grundsätzlich gehört die Technik massiv vereinfacht, das macht es dann für alle Teams leichter einen technischen Rückstand auzufholen, da das Optimum schneller erreicht wird und die Unterschiede dann so relativ schnell gering ausfallen, so dass die Fahrer wieder einen Unterschied machen können. Zudem würde das auch die Kosten deutlich reduzieren, die ein Team benötigt, um ein gewisses Leistungslevel zu erreichen. Dieser ganze Flügel- und Leitblechwahnsinn rund um die F1 Autos sind die reinste Geldvernichtung - Wieso nicht alles verbieten und nur noch einfache Front- und Heckflügel zulassen, die zudem wieder Windschattenfahren erlauben und DRS überflüssig machen?!
Zuletzt geändert von Maglion am Mi Mai 16, 2018 5:05 pm, insgesamt 1-mal geändert.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16270
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von shuyuan » Mi Mai 16, 2018 4:40 pm

eben :top:

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6188
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von seahawk » Mi Mai 16, 2018 6:18 pm

Dazu noch das System der doppelten Strafen. Platzt im Rennen der Motor, dann fällt man nicht nur aus, nein man muss auch noch mit einer Strafe ins nächste Rennen gehen. Und das sogar, wenn der Motor durch einen unverschuldeten Unfall mit folgendem Ausfall beschädigt wird. :jupi:

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2619
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von flingomin » Do Mai 17, 2018 10:18 am

shuyuan hat geschrieben:
Mi Mai 16, 2018 10:04 am
@flingomin

das ist ja ein bischen zu einfach ausgedrückt. Die autos sind heute viel komplexer als früher. Und die beschränkungen liegen im detail. Von wegen frei entwickeln. Man spricht seit jahren drüber, den komplexen frontwing so zu ändern dass das Folgen wieder besser wird und dadurch überholen möglich wird. Dieses DRS braucht kein Mensch. Hat sich da was grundlegendes verändert ? Nö.
Richtig, aber dennoch vollkommen egal.
Natürlich sind die Autos heute komplizierter als früher.
Es arbeiten heute auch mehr Leute an den Autos, die Computer sind besser, die Windkanäle arbeiten anders.
Alles völlig richtig.
Dennoch gibt es keine Regel, die Ferrari oder RedBull daran hindern z.B. mit einem Mammutprogramm Mercedes vom Thron zu stoßen.
Vor ein paar Jahren war das anders (Token Regelung), heute ist das Vergangenheit.
An DRS wirds auch eher nicht liegen.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2619
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Spanien - Barcelona ::

Beitrag von flingomin » Do Mai 17, 2018 10:23 am

shuyuan hat geschrieben:
Mi Mai 16, 2018 10:29 am
Nun ja das stimmt. aber hier geht es vordergründig nicht um dominanz an sich, sondern wie es möglich wäre, diese nicht auf jahrzehnte zu manifestieren.
Es geht heutzutage nur noch um kleinigkeiten, quantensprünge sind nicht zu erwarten.
Hier gehts um haltbarkeit der Komponenten, da ist Mercedes in der Qualität einfach Top.
Der Vergleich zu schumis zeiten ist eigentlich keiner, denn da wurde kein material geschont so wie es heute gängige praxis ist.
Motorschäden kamen viel häufiger vor oder fahrwerksschäden...der Zuschauer hatte wenigstens das gefühl, hier wird am limit gebaut und gefahren.
Das gibts doch heute nicht mehr oder ?
Auch hier hat das eine nichts mit dem anderen zu tun.
Ob nun Haltbarkeit, Verbrauch, Strategie wichtiger geworden sind als purer Speed oder nicht: Es hat alles nichts mit Schumachers Zeit zu tun oder mit der Vergleichbarkeit zu damals.
Niemand (außer den Teams selbst) hindert die Hinterherfahrer daran, den einen entscheidenden Schritt zu tun um den führenden zu überholen.
Wenn sie es halt einfach nicht können ist das ihr Problem (Eier im Pool und so), nicht das der Regelgeber.

Antworten