"Margarine" statt guter "Butter"

Hierhin werden Threads verschoben, die sich mit einem anderen Thread inhaltlich stark überschneiden oder deren Diskussionsfaden eine sachliche Diskussion vermissen lässt. Auch ältere Threads, die ohne ersichtlichen Grund nach oben geholt worden sind, werden hierhin verschoben. Neue Threads sollten hier nicht eröffnet werden.
Antworten
KZwo
Beiträge: 503
Registriert: So Mai 11, 2014 1:01 am
Wohnort: NRW

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von KZwo » So Dez 14, 2014 8:48 am

Bin sehr dafür, künftig immer - und auch nicht nur in diesem Forum - den Begriff "Formel H" zu benutzen.
Es ist nach Einführung der "Formel E" nur logisch und konsequent.

"Formel 1" ist die methodisch neutrale Klassifizierung für die "Königsklasse", sollte es auch bleiben und ist derzeit halt einfach mal bis zur Krönung eines Nachfolgers durch den Fan (Abstimmung mit den Füßen/der Fernbedienung) unbesetzt.

Die Formel H trittbrettfahrerartig als "Formel 1" zu verkaufen, stellt eine mittlerweile anerkannt misslungene und irgendwie auch illegale Mogelpackung dar.
Schließlich haben wir (plus Medien/Streckenbetreiber usw.) etwas anderes bestellt und mit unserem Geld auch dafür bezahlt.

Eine Vermarktung von Kunstbutter bzw. eines beliebigen Streichfettes als gute "Butter" würde ja ebenfalls umgehend eine veritable Klagewelle nach sich ziehen.
...welche sich im Falle "Formel H/Formel 1" ja auch bereits andeutet.

Ein sehr schöner Vergleich.
Ein aus der (Marketing-)Not geborenes Produkt, mit Fremdstoffen (hier Strom, dort u.a. Wasser) gestreckt, sieht fast genau so aus und verhält sich ähnlich wie das Original, soll dem gleichen Zweck dienen...

...schafft dies' aber nicht zufriedenstellend, da sich die Sinne nunmal nicht nachhaltig täuschen lassen...

<small>[ 14.12.2014, 08:56: Beitrag editiert von: KZwo ]</small>

KZwo
Beiträge: 503
Registriert: So Mai 11, 2014 1:01 am
Wohnort: NRW

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von KZwo » So Dez 14, 2014 11:47 am

Admins sind doof... Bild

Bild

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29150
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von bnlflo » So Dez 14, 2014 5:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von KZwo:
<strong> Bin doch konsequenter facebook-Verweigerer Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was hat Facebook damit zu tun?

KZwo
Beiträge: 503
Registriert: So Mai 11, 2014 1:01 am
Wohnort: NRW

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von KZwo » So Dez 14, 2014 8:44 pm

Ach...äh, dann wohl eher nix Bild

Ich dachte, Du meintest das hier:
https://www.facebook.com/icantbelieveitsnotbutterUSA

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von MattMurdog » So Dez 14, 2014 9:57 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von KZwo:
<strong> Eine Vermarktung von Kunstbutter bzw. eines beliebigen Streichfettes als gute "Butter" würde ja ebenfalls umgehend eine veritable Klagewelle nach sich ziehen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Rat mal wie Rama zum Namen kam...

Auf der anderen Seite Heißt mdie Formel 1 aber eben weder Formal Laut noch Formel Saug. Leise sind die Dinger aber wegen dem Turbo und der Durchflussbegrenzung.

KZwo
Beiträge: 503
Registriert: So Mai 11, 2014 1:01 am
Wohnort: NRW

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von KZwo » So Dez 14, 2014 10:43 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MattMurdog:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von KZwo:
<strong> Eine Vermarktung von Kunstbutter bzw. eines beliebigen Streichfettes als gute "Butter" würde ja ebenfalls umgehend eine veritable Klagewelle nach sich ziehen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Rat mal wie Rama zum Namen kam...

Auf der anderen Seite Heißt mdie Formel 1 aber eben weder Formal Laut noch Formel Saug. Leise sind die Dinger aber wegen dem Turbo und der Durchflussbegrenzung. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Feine site! Bild

Immerhin haben sie lediglich gewagt, "buttergleich" zu behaupten.
Damit haben sie sich zwar auch bereits ordentlich aus dem Fenster gelehnt,
aber die bemühte Relation macht wohl noch den entscheidenden Unterschied.

Mangelhafter Sound ist ja beileibe nicht der einzige Kritikpunkt. Sie haben es einfach maßlos übertrieben.
Und jetzt ist somit erst einmal "nachhaltig" Schluss mit Königsklasse, respektive der "1".

...zumindest aus der Sicht eines Nicht-Akademikers, der sich noch einen veritablen Rest an Emotionen bewahrt hat und diese auch nicht für Teufelszeug hält Bild

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29150
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von bnlflo » So Dez 14, 2014 11:44 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von KZwo:
<strong> Ach...äh, dann wohl eher nix Bild

Ich dachte, Du meintest das hier:
https://www.facebook.com/icantbelieveitsnotbutterUSA </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Meinte ich. Aber das Zeug gab es auch schon, bevor Mark Zuckerberg überhaupt geboren war.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29150
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von bnlflo » Mo Dez 15, 2014 12:12 am

"I can't believe it's not Formula One"? Bild

KZwo
Beiträge: 503
Registriert: So Mai 11, 2014 1:01 am
Wohnort: NRW

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von KZwo » Mo Dez 15, 2014 12:30 am

Bin doch konsequenter facebook-Verweigerer Bild

Gandalf83
Beiträge: 420
Registriert: Fr Feb 19, 2010 1:01 am

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Gandalf83 » Mo Dez 15, 2014 11:23 am

Beim Threadtitel dachte ich schon, dass es um einen Ersatztreibstoff für die F1-Boliden ginge. Rapsöl wär ja auch was feines.
Aber geben wir Bernie noch ein paar Jahre Bild

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von GoaSunrise » Di Dez 16, 2014 12:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Gandalf83:
<strong> Aber geben wir Bernie noch ein paar Jahre Bild

Sobald Mercedes oder die anderen Marketinghonks einen Vertrag mit einem Rapsöl-Hersteller abschliessen, kommt das auch in die F1. Bild

phylosopher
Beiträge: 4880
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Ich bete jeden Tag, für ein Leben ohne Wiederholung

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von phylosopher » Sa Dez 20, 2014 11:51 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von GoaSunrise:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Gandalf83:
<strong> Aber geben wir Bernie noch ein paar Jahre Bild

Sobald Mercedes oder die anderen Marketinghonks einen Vertrag mit einem Rapsöl-Hersteller abschliessen, kommt das auch in die F1. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das wird dann eine neue Rennserie: Die "Leo II"
Da kann man alles in den Tank schmeissen, und der Bock läuft.

Und nur am Rande: Pellkartoffeln mit Butter schlägt Pellkartoffeln mit Margarine um Längen. Bild

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17300
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Arno » Sa Dez 20, 2014 6:45 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> [Das wird dann eine neue Rennserie: Die "Leo II"
Da kann man alles in den Tank schmeissen, und der Bock läuft.
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht wirklich. An dieser Stelle ist der Abrams M1 aufgrund seines Antriebs deutlich besser. Bild

"the Wodka burner is rollin'..." </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also diese Behauptung kann leider nicht unkommentiert hingenommen werden.

Beide Panzer haben in vielen Bereichen fast gleiche Leistungsdaten (vieles, was der LEO kann, wurde beim Abrams nachgerüstet, so zum Beispiel dasselbe Kanonenkaliber, welches der Leo2 besitzt). Deswegen glauben viele, beide Panzer hätten die gleiche Bewaffnung, dem ist aber nicht so: Der Leo 2A6 hat eine längere 120mm L/55 Kanone; diese erlaubt Ziele bis zu einer Entfernung von 6000 m mit der ersten Schuss zu treffen und auszuschalten, egal ob sich der Panzer oder das Ziel, oder beide bewegen.

Die Amis vertrauen auf ihre Uranpanzerung. Das ist auch okay. Die Kompositpanzerung des Leo ist nach meiner Auffassung sicher nicht schlechter. Motordaten sind ähnlich, die Gasturbinen des Abrams sind leiser, schlucken dafür aber ordentlich mehr Sprit, Das hat erhebliche Einschränkungen im Operationsfeld zur Folge. Auch bei der Geschwindigkeit hat der Leo die Nase vorne, er fährt auf der Straße 72 km/h , im Gelände 65. Der Abrams schafft auf der Staße 68 km/h und im Gelände 60
km/h. Zusätzlich säuft der Diesel sicher alles was irgendwie nach Allohol aussieht. Bei dieser dusseligen Turbine wäre ich da vosichtig.

Auch das Thema mangelnde Gefechtserfahrung des LEO stimmt nicht. Es werden aufgrund der deutlich größeren Reichweite und besserer Trefferquote sowie der kleineren Silhouette einfach weniger abgeschossen.

Mehr issnich.
Gruß
Arno

<small>[ 20.12.2014, 19:11: Beitrag editiert von: Arno ]</small>

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20959
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Feldo » Sa Dez 20, 2014 10:13 pm

Ich bezog meine Aussage rein auf den Antrieb. Über den Rest kann ich nichts sagen.

Der Diesel-Kolbenmotor läuft mitnichten mit "allem". einfach mal Bezin einfüllen - und schon geht nichts mehr.

Die Gas-Turbine funktioniert tatsächlich mit jeder brennbaren Flüssigkeit. Ob das "im Felde" relevant ist entzieht sich meiner Kenntnis - und ist mir schlichtweg egal. Ich stehe nicht auf Kriegstechnik, egal ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft.

Ach ja, zum Toppic, die Ernergie aus der Abgas wird beim M1 rekuperiert. Bild Wie in der F1

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20959
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Feldo » So Dez 21, 2014 12:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> [Das wird dann eine neue Rennserie: Die "Leo II"
Da kann man alles in den Tank schmeissen, und der Bock läuft.
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht wirklich. An dieser Stelle ist der Abrams M1 aufgrund seines Antriebs deutlich besser. Bild

"the Wodka burner is rollin'..."

phylosopher
Beiträge: 4880
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Ich bete jeden Tag, für ein Leben ohne Wiederholung

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von phylosopher » So Dez 21, 2014 12:25 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> [Das wird dann eine neue Rennserie: Die "Leo II"
Da kann man alles in den Tank schmeissen, und der Bock läuft.
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht wirklich. An dieser Stelle ist der Abrams M1 aufgrund seines Antriebs deutlich besser. Bild

"the Wodka burner is rollin'..." </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kann sein, Feldo.
Aber schiessen kann das Ding nur mit dt. Technik.
Und ich fordere, die "Leo II" Serie auch mit Kanonen zu fahren. (Nein, bin ja Pazifist).

Bild

Wäre übrigends ein recht spannendes , neues Auto-Cross.

Bild

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17300
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Arno » So Dez 21, 2014 1:01 pm

Stimmt auch nur teilweise.
*Erbsenzähler-Modus AN*
Das ist ein Vielstoffmotor nach Diesel-Prinzip mit Fremdzündung. KEIN Dieselmotor.
Der braucht immer mindenstens 60% dieselähnlichen Kraftstoff, der Rest (40%) ist egal.

Der Vorteil der Gasturbine ist, dass sie alles an Kraftstoffen in beliebiger Mischung nimmt und leichter ist. Der Nachteil eben der Verbrauch (kleiner Aktionsradius), der Austausch/Reperatur (lange Standzeit bei Motorwechsel).

Ist auch egal, ob Du Dich dafür interessiert, richtig sollte es schon sein....

*Erbsenzähler-Modus AUS
Bild
Gruß
Arno

phylosopher
Beiträge: 4880
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Ich bete jeden Tag, für ein Leben ohne Wiederholung

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von phylosopher » So Dez 21, 2014 2:01 pm

Gott sei gedankt, daß der M1 ja überall auf der Welt im Einsatz ist, und der Leo in keinem Kriegsgebiet auf Planet Erde am Start ist. Bild

Ich war in Stetten a.k.M, da gab es auch franz. Truppen. Bei jedem Leo sind denen die Tränen in die Augen geschossen, und kletterten (nach einer Nachfrage) wie die Affen in Salem über das Teil . Bild

Junks, wenn wir jetzt noch einen Hybrid einbauen, und so nen Mist, dann ist der Leo unschlagbar.

Vor allem weil die "Gegner" mit "gleichwertigem" dagegen stehen. Bild Bild

Und zum Thema: Erst gestern Pellkartoffeln mit Butter, Kreuterquark und einer Prise Salz zum Abendessen.... - Lecker Bild Bild

greez


phylo Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32431
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Stefan P » So Dez 21, 2014 2:41 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:

Die Gas-Turbine funktioniert tatsächlich mit jeder brennbaren Flüssigkeit. Ob das "im Felde" relevant ist entzieht sich meiner Kenntnis -</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und ob das relevant ist. So ein Panzer mit 'grüner' Umweltplakette (CO2-neutraler Kettenbadruck) darf im innerstädtischen Bereich ungehindert operierern und kann sich von einer Frittenbude zur nächsten 'durchtanken'...

BTw. die Abgase aus der Kanone werden schon lange 'rekuperiert'. Bedenkt man auch noch, daß die Bodenbelastung eines Panzers wesentlich geringer ist als der Fußabdruck des fetten Gabriel, dann erkennt man den ökologischen Nutzen dieser Fahrzeuge.

<small>[ 21.12.2014, 14:46: Beitrag editiert von: Stefan P ]</small>

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20959
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Feldo » So Dez 21, 2014 3:23 pm

@klugscheißer

Wie gesagt, ich bezog mich auf "Butter oder Margarine" - da geht eben beides in der Gasturbine, die natürlich andere Nachteile hat.

Ob dein 120mm Rohr für bessere Erfolge glatt oder griffelt sein muss, will und kann ich gar nicht diskutieren.

Der Leopard scheint eine aussterbende Gattung zu sein, wenn man liest, dass die Anzahl in freier Wildbahn der BW von 2250 in 1990 auf unter 250 reduziert hat.
Wenn der technische Zustand so ist wie die Helikopter der Marineflieger, da funktionieren eh weniger als 10 davon.

Früher hieß es, die Bundeswehr sei eh nur dazu da, den Feind an der Grenze solange aufzuhalten, bis richtiges Militär eintrifft...

...scheint sich nicht viel seitdem geändert zu haben. Bild

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17300
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Arno » So Dez 21, 2014 5:17 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong> @klugscheißer

....

Früher hieß es, die Bundeswehr sei eh nur dazu da, den Feind an der Grenze solange aufzuhalten, bis richtiges Militär eintrifft...

...scheint sich nicht viel seitdem geändert zu haben. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da hast Du aber sowas von Recht!

Ich glaube, wenn ich mir die Bilder "unserer" Soldaten im Fernsehen so ansehe und wie sie sich verhalten, ist dieser Spruch von früher umso mehr berechtigt, als dass ich ihn abwandeln möchte: Die werden einfach überrannt, dass sind ja auch keine Soldaten mehr.

Hinzu kommt, dass unsere von der Leyen keine Fachleute um sich schart, sondern Speichellecker und Generäle, die einer Frau ohnehin nie die Wahrheit sagen werden. Der Zustand der Truppe in Bezug auf Kampffähigkeit und Ausbildung ist peinlich bis nicht kriegsfähig, der des Materials ääääh erbärmlich.

Immerhin kann man die nicht treffenden Handfeuerwaffen, die da angeschafft wurden, immer noch auf den Feind werfen.
Gruß

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17300
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Arno » So Dez 21, 2014 5:19 pm

.

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Erz » So Dez 21, 2014 5:44 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:

Früher hieß es, die Bundeswehr sei eh nur dazu da, den Feind an der Grenze solange aufzuhalten, bis richtiges Militär eintrifft...

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und wie sollen dann diese Soldaten als "Speerspitze" eingesetzt werden - als Kanonenfutter?

Online
Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4499
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von danseys » So Dez 21, 2014 5:56 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> . </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17300
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

"Margarine" statt guter "Butter"

Beitrag von Arno » So Dez 21, 2014 6:43 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Erz:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:

Früher hieß es, die Bundeswehr sei eh nur dazu da, den Feind an der Grenze solange aufzuhalten, bis richtiges Militär eintrifft...

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und wie sollen dann diese Soldaten als "Speerspitze" eingesetzt werden - als Kanonenfutter? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die werden als weiche Verzögerungskräfte eingesetzt. "Kanonenfutter" kenne ich nicht.

Gruß
Arno

Antworten