Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Sa Aug 22, 2020 11:48 pm

wir haben es langsam kapiert dass die Zahlen steigen, sogar auf das Niveau vom April und wasweißich, übrigens sind in den 21 Tagen im August trotzdem nur 115 Menschen mit&an Corona gestorben, das macht im schnitt also knapp 6 Menschen pro Tag.

Wird irgendwie doch Zeit das ganze differenzierter zu bewerten und darüber zu berichten?

naja, lange ists ja wohl nemmer hin, ich schätze frühjahr 2021, bis dahin sollte es einen Impfstoff geben und dann muss sich die Politik sowieso endgültig entscheiden ob wir weiter das Land und unsere Zukunft für Corona ruinieren wollen oder nicht. :zzz:

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » So Aug 23, 2020 7:54 am

.....das Land und die Zukunft.....
:schumi:
Kopierschutzwürdiger Slogan.

Gut fände ich auch: Dem Volk und der Freiheit. (Aber Volk ist ZU direkt formuliert.) :lol:
(Spass beiseite...)

Dissi..... - wenn jetzt tatsächlich nur noch...NUR NOCH... 6 Menschen täglich an Covid sterben, und das (für dich) ja quasi NIX ist, .... - dann hat doch unsere OHL gar nicht so viel falsch gemacht.
Wieviele Nullen hinter der 6 wären denn für dich von Nöten, um das Thema nicht ewig runterzuspielen...???

Wenn wir den "Zahlen" Glauben schenken, dann haben die Lockerungen (und der leichtsinnige Umgang damit) doch wohl dazu geführt, daß die Zahlen ..... die Zahlen..... :dead: - wieder nach oben gehen.
Warst Du nicht für radikalere Lockerungen, um Schland nicht zu einem 3.-Welt-Land werden zu lassen ??

Übrigens sterben nicht alle Infizierten, also sind wesentlich mehr infiziert, als sterben. Die Infizierten können aber andere anstecken, somit finde ich dein reines zählen von Toten etwas dümmlich.

Weiterheulen ..... - vielleicht kommt ein funktionierender Impfstoff auch erst in 1 oder 2 Jahren. :shock:

greez
phylo

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » So Aug 23, 2020 8:10 am

zum letzten Mal: wen interessieren bloße Infektionen, wenn jeder weiß dass Covid in der Regel harmlos verläuft? niemanden?

Wie dumm muss man sein den Menschen Freiheiten zu nehmen und die Wirtschaft zu schaden einfach nur weil sie sich etwas eingefangen haben? Wo bleibt das richtige Gegenargument? achja, das wären ja überfüllte Krankenhäuser und Todeszahlen, aber die taugen ja zurzeit nix, TROTZ Werte wie zuletzt im April. Hmmmm.... also sind 2500 Neuinfektion das gleiche wie damals im April, der gleiche Effekt, wir haben nichts dazugelernt, wir haben nichts unternommen um es besser im Griff zu haben also am besten genauso Panik verbreiten wie damals....

dann lasse ich dich mal wochenlang Nachdenken was das bedeutet, denn so lange braucht jemand wie du. und tschüss.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Do Aug 27, 2020 6:03 am

phylosopher hat geschrieben:
Do Aug 13, 2020 2:37 pm
Internet-Todschlag - Argument.
Musst mal nachdenken, kommt man von selber drauf

In der Zeit hättest auch was zum Thema beitragen können.

greez
pyhlo
ach Phylo.
Ich hab doch gesagt, ich hatte was geschrieben, iss aber ins nirvana oder so.

aber ich will dir nix schuldig bleiben.
ein beispiel am frühen morgen für dich bevor ich zur arbeit
Denk doch mal ans sozialverhalten. Wie sollen Kinder das lernen mit dem maskenscheiss ?
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Do Aug 27, 2020 7:36 am

Dissident hat geschrieben:
So Aug 23, 2020 8:10 am
zum letzten Mal: wen interessieren bloße Infektionen, wenn jeder weiß dass Covid in der Regel harmlos verläuft? niemanden?

Wie dumm muss man sein den Menschen Freiheiten zu nehmen und die Wirtschaft zu schaden einfach nur weil sie sich etwas eingefangen haben? Wo bleibt das richtige Gegenargument? achja, das wären ja überfüllte Krankenhäuser und Todeszahlen, aber die taugen ja zurzeit nix, TROTZ Werte wie zuletzt im April. Hmmmm.... also sind 2500 Neuinfektion das gleiche wie damals im April, der gleiche Effekt, wir haben nichts dazugelernt, wir haben nichts unternommen um es besser im Griff zu haben also am besten genauso Panik verbreiten wie damals....

dann lasse ich dich mal wochenlang Nachdenken was das bedeutet, denn so lange braucht jemand wie du. und tschüss.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/cor ... 716b57f630

der passende Artikel dazu, was für ein Zufall...

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Do Aug 27, 2020 10:08 am

shuyuan hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 6:03 am
ach Phylo.
Ich hab doch gesagt, ich hatte was geschrieben, iss aber ins nirvana oder so.

aber ich will dir nix schuldig bleiben.
ein beispiel am frühen morgen für dich bevor ich zur arbeit
Denk doch mal ans sozialverhalten. Wie sollen Kinder das lernen mit dem maskenscheiss ?
:confused:
Ach komm. Niemand lernt schneller, als Kinder.
Man kann den Kids das erklären, und das Masken-tragen etwas "schmackhafter" machen, in dem man entsprechend "coole" Masken hat. Und wenn Papa und Mama das vorleben (also nicht als schlechtes Beispiel dienen), und der beste Kumpel das auch macht, - dann sehe ich da kein Problem.

Mh?

greez
phylo :)

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Do Aug 27, 2020 10:23 am

Dissident hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 7:36 am
https://www.spiegel.de/wissenschaft/cor ... 716b57f630

der passende Artikel dazu, was für ein Zufall...
:roll:
Da die steigenden Zahlen wohl daher kommen:
Abschnitt aus deinem Artikel.....

>>>>> Plausibler ist daher eine andere Erklärung: Die Altersverteilung der Infizierten hat sich verändert. Anteilig tauchen neuerdings viel mehr jüngere Menschen in den Statistiken auf. Bei diesen verläuft die Infektion meist harmlos, sodass sich die Krankenhaus- und Todesstatistik bislang kaum verändert hat.<<<<<<<

Soweit so gut.
Diese "jüngeren" haben einen harmloseren Verlauf, sind aber als Viren-Träger und somit potentieller Viren-Verteiler eben auch nicht harmlos. Zumindest für Menschen, die älter sind, und/oder Vorerkrankungen haben.

Was hätten wir denn "besseres" unternehmen sollen, um es besser in den Griff zu bekommen.
Kann mich nicht erinnern, daß es so was wie Covid schon mal gab, und man aufgrund von Erfahrung ein "besseres" Handeln an den Tag hätte legen können.
Sollten wir nicht einfach froh sein, daß die Krankenhäuser nicht überquellen....?

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32953
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Stefan P » Do Aug 27, 2020 10:52 am

...die normale jährliche Todesrate in Deutschland hat sich nicht im geringsten verändert. Sagte der Virologe Hendrik Streek gestern bei Maischberger...aber was weiß der schon...Das hat er übrigens schon zu Beginn der Epedemie vorausgesagt.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Do Aug 27, 2020 11:36 am

Stefan P hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 10:52 am
...die normale jährliche Todesrate in Deutschland hat sich nicht im geringsten verändert. Sagte der Virologe Hendrik Streek gestern bei Maischberger...aber was weiß der schon...Das hat er übrigens schon zu Beginn der Epedemie vorausgesagt.
Find ich gut :schumi:
Wenn bei 80 Millionen Einwohnern bisher nur 4000 Todesfälle durch Corona auftraten. (Davon der größte Teil 70+) Qualle: Statista
Dann hat man doch vieles richtig gemacht, und den schaizz Virus "einigermassen" im kontrollierbaren Bereich.
Das Ziel ist doch, diese Zahlen nicht wachsen zu lassen, - oder?
Was passiert wäre, hätte man alles nur laufen lassen, ist ja reine Theorie, - aber schließen wir jetzt daraus, daß man den Virus nicht Ernst nehmen muß??
Bis wir einen Impfschutz haben, fände ich ein gerüttelt Mass an Vorsicht weiterhin angebracht.
Oder??

greez
phylo

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Do Aug 27, 2020 4:30 pm

zum 1 billionsten male: es geht darum keine hysterie zu verbreiten und dummdämlich einfach alles in den lockdown zu zwingen.

könntest du doch nur die Grafiken aus dem Artikel lesen und richtig interpretieren ...

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Do Aug 27, 2020 6:27 pm

phylosopher hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 10:08 am
:confused:
Ach komm. Niemand lernt schneller, als Kinder.
Man kann den Kids das erklären, und das Masken-tragen etwas "schmackhafter" machen, in dem man entsprechend "coole" Masken hat. Und wenn Papa und Mama das vorleben (also nicht als schlechtes Beispiel dienen), und der beste Kumpel das auch macht, - dann sehe ich da kein Problem.

Mh?

greez
phylo :)
es geht nicht darum etwas zu erklären.
Es geht um soziales verhalten untereinander.
Das hat ja schon die letzte generationen ohne maske nicht wirklich verstanden. Wahrscheinlich weil die eltern zu dumm waren oder es selbst nicht besser wussten.
Mimik ist eine entscheidene komunikationsform im entwicklungsalter...
dazu kommt uach noch dass "Abstand wahren " etc irgendwas von Knast haben.

wie ist es mit Emphatie ? Wie ist das gefühl heute auf Party, wenn Leute maskiert in 4er gruppen weit auseinander stehn ? Findest du das ein tolles Gefühl ? Ist das eine Atmosphäre in der du dich wohl fühlst ? Ich glaub kaum.
Man fühlt sich ja nichtmal wohl zum ausgehen /shoppen . Das Aggressionspotential der Leute steigt schon heute mit jeder woche neuer Corona nachrichten..
Ich kann nicht glauben dass du in in einer Benjamin Blümchen welt lebst, in der so garnichts schlimmes passiert ;)


...mal abgesehen von den "Kleinen".

was ist mit den pubertären generation....die einen partner suchen. ich meine , ich hab damit ja längst nichts mehr zu tun. aber die jungen leute tun mir echt leid..so zeiten wie damals bei uns wird es nie mehr geben, soviel ist sicher.
Zuletzt geändert von shuyuan am Do Aug 27, 2020 6:31 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Do Aug 27, 2020 6:29 pm

Dissident hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 4:30 pm
zum 1 billionsten male: es geht darum keine hysterie zu verbreiten und dummdämlich einfach alles in den lockdown zu zwingen.

könntest du doch nur die Grafiken aus dem Artikel lesen und richtig interpretieren ...
das virus macht was mit uns.
Gleichgültigkeit und übertriebene Hysterie gehen hand in hand...
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Do Aug 27, 2020 7:39 pm

Dissident hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 4:30 pm
zum 1 billionsten male: es geht darum keine hysterie zu verbreiten und dummdämlich einfach alles in den lockdown zu zwingen.

könntest du doch nur die Grafiken aus dem Artikel lesen und richtig interpretieren ...
Genau das, diesen 2. Lockdown, will ja die Regierung unter allen Umständen vermeiden.
Du und ich und 80 Millionen wollen keinen 2. Lockdown.

So what?

greez
phylo

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Do Aug 27, 2020 7:55 pm

@ shu

Ja, zugegeben, das ist die negative Seite, und ganz sicher nicht schön für die jungen Leute.
Geht es anders?
Um all die Punkte von Dir "offen und frei" zu erlernen, auf die Gefahr schaizzen, den Virus zu übertragen....?
Kaum.
Jede/Jeder von den Kids hat Verwandte, - willst da Risiken einer Ansteckung (Weiterverbreitung) in Kauf nehmen, nur damit klein Jutta die MIMIK des Gegenüber besser lernen kann...... :roll:

Diese schaizz Maskengeschichte wird nicht in alle Ewigkeit bleiben, - aktuell ergibt es aber höchstwahrscheinlich Sinn.

Sollten dann doch lauter posttraumatische Corona-gestörte dabei raus kommen, hat man zumindest eine perfekte Ausrede, und muss nicht immer alles auf den PC, die Playsie und MTV schieben. (Du erkennst die Ironie ??)

Btw.
Es gibt auch ältere Menschen, die genau diese Probleme haben. Jemanden "kennen lernen" ist, mit Maske, auch bei der Altersgruppe nicht einfacher.....

greez
phylo

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Do Aug 27, 2020 9:45 pm

phylosopher hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 7:55 pm
@ shu

Ja, zugegeben, das ist die negative Seite, und ganz sicher nicht schön für die jungen Leute.
Geht es anders?
Um all die Punkte von Dir "offen und frei" zu erlernen, auf die Gefahr schaizzen, den Virus zu übertragen....?
Kaum.
Jede/Jeder von den Kids hat Verwandte, - willst da Risiken einer Ansteckung (Weiterverbreitung) in Kauf nehmen, nur damit klein Jutta die MIMIK des Gegenüber besser lernen kann...... :roll:

Diese schaizz Maskengeschichte wird nicht in alle Ewigkeit bleiben, - aktuell ergibt es aber höchstwahrscheinlich Sinn.

Sollten dann doch lauter posttraumatische Corona-gestörte dabei raus kommen, hat man zumindest eine perfekte Ausrede, und muss nicht immer alles auf den PC, die Playsie und MTV schieben. (Du erkennst die Ironie ??)

Btw.
Es gibt auch ältere Menschen, die genau diese Probleme haben. Jemanden "kennen lernen" ist, mit Maske, auch bei der Altersgruppe nicht einfacher.....

greez
phylo
ähm....ich antwortete dir eigentlich auf deinen Beitrag hier :
Da fehlt mir von dir eine detaillierte Erläuterung, warum die Coronaregeln (Maske-Abstand-Homeschooling-....usw) unseren Kindern die Zukunft zerstören....
ich habe nichts davon geschrieben wofür oder wogegen ich bin ;) bist n bischen verwirrt was? :mrgreen:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Do Aug 27, 2020 10:28 pm

Ah ja gut. Ich wieder :flop:
Zuviel Maske getragen.
Sauerstoffarmut.

so long
phylo

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Fr Aug 28, 2020 6:07 am

phylosopher hat geschrieben:
Do Aug 27, 2020 10:28 pm
Ah ja gut. Ich wieder :flop:
Zuviel Maske getragen.
Sauerstoffarmut.

so long
phylo
schon gut . vielleicht hilft Sauerstoffmaske ;)
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Fr Aug 28, 2020 12:46 pm

Eher ne Tüte, um Hyperventilation zu vermeiden.
Könnte dann noch als 2.-Anwendung verwendet werden, wenn man sich die Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser anhören darf.
:green:

nix-für-Ungut-greez
phylo :wink2:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Sa Aug 29, 2020 9:15 am

gestern abend...Brings Konzert Live in Düsseldorf Flehe unter freiem Himmel :top:
wir waren nur 300 Leute, aber Spass hats gemacht. endlich mal wieder was los.
Man merkt den Leuten an, dass es Ihnen wahnsinnig fehlt.
Wir werden noch massive Beschränkungen bis mindestens April 2021 haben...und ich glaube 2023 ist es evtl vorbei mit Covid.
Vielleicht erwartet uns aber das nächste Desaster in Form von anderer Pandemie.... :jupi:
Deswegen sind solche Momente wie gestern so wichtig. 8)
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

phylosopher
Beiträge: 5025
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von phylosopher » Sa Aug 29, 2020 9:46 am

:) ...et ränt en d'r Rhing
Brings :top:

2029 Shu, 2029

greez
phylo :mrgreen:

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Mo Aug 31, 2020 11:26 pm

Auch wenn die Medien weder mit der Zahl der aktuell schweren Fälle in Intensivstationen(Triage, um Gottes Willen Triage, Italien!!!!), Todeszahlen oder der Verdopplungszeit(weil die bei weit über 365 Tagen liegt):

im Juni sind noch (trotz deutlich geringerer Neuinfektionen und aktiver Fälle wie im August): 500 Menschen an und mit Corona verstorben
im Juli: 150
im August: immer noch nur 150

Fazit: die aktuelle Situation ist überhaupt nicht mit dem März zu vergleichen und daher können heutzutage 10 mal so viele infiziert sein, als ich vor einigen Wochen von der kritischen Marke von 500000 aktuellen Fällen gesprochen habe ehe es weder ausreichend Intensivbetten gibt und die Todeszahlen auf über 1000 pro Tag steigen würden, war das ernst gemeint....

Weil ein "aktiver Fall" einfach erstmal nur einen Fliegenschiss bedeutet und es zu viele Unstimmigkeiten gibt, wie Menschen die in der Türkei noch positiv getestet wurden und dann nach dem Flug in Deutschland das Ergebnis negativ ist.

In Wahrheit ist alles immer noch ein heiloses durcheinander und ein Rätsel raten, was wir jedoch wissen ist: dass man von Monat zu Monat mehr testet und das alleine sorgt für höhere Zahlen, zusammen mit dem Fakt dass man heute besser weiß wo man testen muss und fündig wird (bspw. Urlaubsrückkehrer) und darum ist das einzige woran sich die Hysteriker klammern können die bloße Anzahl an aktiven Fällen/Neuinfektionen, auch wenn diese keine "Ergebnisse" abwirft. :green: :wuerg:

https://de.statista.com/statistik/daten ... -laendern/

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32953
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Stefan P » Di Sep 08, 2020 4:23 pm

Stefan Aust schreibt in der WELT: "...die Wahrscheinlickeit jedes einzelnen Menschen zu sterben liegt exact bei 100 %..."

Bei seinen Recherchen über Corona Todesfälle stellte er auch fest, daß die Sterberate in Deutschland im ersten Halbjahr 2020 UNTER der von 2017 und 2018 liegt. Aber die Regierung terrorisiert die Bevölkerung weiter mit rigiden Vorschriften um die Angst aufrecht zu erhalten. Am wichtigsten ist dabei der Maskenzwang. Das tragen der Panikwindel soll jeden an die angebliche 'Gefährlichkeit' dieser 'Seuche' erinnern.

Der unfähigste Bundespräsident den Deutschland je hatte (Lübcke war wenigstens harmlos) kommt sogar mit einem Trauerstaatsakt um die Ecke, als wären diese Menschen von Bomben der Terroristen ums Leben gebracht worden.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16516
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Di Sep 08, 2020 7:26 pm

Für Kleinhirne ist es eben unfassbar, dass weltweit jeden Tag tausende Menschen sterben. Und das so ohne grossartige Umstände.
Wenn man uns panikmässig jeden Tag Virus Bilder ins Hirn schiesst und Corona Corona ruft, klingt das irgendwie sektenmässig.

Da werden natürlich Störenfriede , die von Kollateralschaden reden, als Terrorist abgestempelt.Wie einfach es doch ist :zzz:
Schuster bleib bei deinen Leisten. Söder :jupi:
"Es geht wirklich um Leben und Tod."

(Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) spricht am Samstagmorgen im Radiosender Antenne Bayern über die Folgen der Corona-Krise.)
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Di Sep 08, 2020 7:33 pm

abwarten, wenn diese Einzeller spätestens zum Jahreswechsel mehr als 1 Mio. echte neue Arbeitslose und tausende Insolvenzen zu verantworten haben und die Schuldenblase mit der alles zurzeit finanziert wird platzt, dann werden die Einzeller aus der Bevölkerung der Einzeller in der Regierung entsetzt vorwerfen alles falsch gemacht zu haben und beide Einzeller haben all das nicht gewollt und kommen sehen. wie immer... :jupi:

Ich bin natürlich ein Nazi und ein Terrorist weil ich von Anfang an darauf hingewiesen habe dass man Risiken eingehen muss, sich am oberen Limit der Auslastung bewegen muss und die Wirtschaft so weit es geht schützen muss. Die weitsichtigen und wirklich sozial denkenden Menschen waren schon immer die pöhsen Nazis, lieber gutmenschenmäßig Panik verbreiten und den schwer besorgten Bürger spielen... :zzz:

Die Rhetorik bewegt sich erst seit wenigen Wochen in die richtige Richtung, ich hoffe das bleibt so mit dem Einsehen von Fehlern und dem Ausschließen eines zweiten "Lockdowns"... Bald ist der große Spuck hoffentlich vorbei und man nähert sich ja sowieso endlich dem VERDAMMTEN SCHEISSDRECK VON EINEM LÄNGST ÜBERFÄLLIGEN IMPFSTOFF. :D

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32953
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Stefan P » Mi Sep 09, 2020 10:28 am

...in Deutschland sterben jährlich ca. 940.000 Menschen, also 2.575 täglich. Laut RKI sterben 10.000 bis 20.000 jährlich in Krankenhäusern an Multiresisteneten Keimen, also täglich 27 bis 54.
ARD

Bis zu 20.000 Tote durch Krankenhausinfektionen

Stand: 15.11.2019

Das Robert Koch-Institut hat neue Zahlen zu Infektionen in Kliniken veröffentlicht. Demnach sterben jährlich schätzungsweise bis zu 20.000 Menschen durch Krankenhauskeime. Vor allem immungeschwächte Patienten sind gefährdet.

In Deutschland gibt es nach aktuellen Schätzungen jährlich bis zu 600.000 Krankenhausinfektionen. Das geht aus einer vom Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlichten neuen Studie hervor. Die Zahl der durch Krankenhauskeime verursachten Todesfälle liegt bei schätzungsweise 10.000 bis 20.000 pro Jahr.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Antworten