Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5264
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Helldriver » Mo Mär 09, 2020 5:30 pm

Moinsen,

in den letzten Tagen hat das Corona Virus Deutschland erfasst. Zwei meiner Bekannten sind erkrankt und in ihrem Heimatdorf werden Vorkehrungen getroffen:
XXXXXXXXX, [09.03.20 15:20]
wir ham den Ernstfall hier, Zeltstadt wurde errichtet, Turnhallen beschlagnahmt

XXXXXXXXX, [09.03.20 15:20]
der Katastrophenschutz riegelt ab
Vermutet wird eine Durchseuchungsrate von 70%. Es werden also 7 von 10 Leute an Corona erkranken.
Macht ihr Euch sorgen, wie ist aktuell bei Euch die Lage. Wer hat Angst und wer nimmts gelassen?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30134
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von bnlflo » Di Mär 10, 2020 8:49 am

Ich mache mir etwas Sorgen um meine (Schwieger-)Familie in Italien. Auch wenn sie nicht in den ursprünglichen Risikogebieten wohnen, weit weg sind sie nicht und die Einschläge kommen näher.

Was mir gerade wirklich Sorgen macht ist dieses Abtreten von Verantwortung. Es kann doch nicht sein, dass ein Gesundheitsminister Menschen zu Dingen nur "ermuntern" darf und die Entscheidungen z.B. über Großveranstaltungen nur örtliche Behörden treffen dürfen. Föderalismus und Subsidarität schön und gut, aber irgendwann muss dann auch mal der Bund übernehmen.

Aber es passt halt zu unserem Land, dass der Wirtschaftsminister und die Wirtschaftsforscher in den Medien auftreten. Wichtig und richtig, sich darüber Gedanken zu machen - aber so lange es halt immer noch als engagiert und verantwortungsvoll gilt, krank bei der Arbeit zu erscheinen, wundert mich wenig. Und Homeoffice nur in Ausnahmefällen.

Vielleicht hilft uns Corona ja, zumindest an der Front den Sprung in dieses Jahrhundert zu vollziehen. Natürlich nur in Ballungsräumen wo das Internet schnell genug ist. ;)

Voyager1
Beiträge: 706
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Voyager1 » Di Mär 10, 2020 2:21 pm

.
Gut möglich, dass es früher oder später fast jeden mal erwischt. Die allermeisten werden es überleben. Und von da an immun gegen dieses Virus sein. Dann gibt es auch keine Ansteckungsgefahr mehr.

Voyager
.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21463
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Feldo » Di Mär 10, 2020 5:20 pm

Intel hat 100.000 Mitarbeiter Weltweit ins Home-Office geschickt. Nur die Wafer-Produktion läuft mit weiter - die sind dort aber schon immer in Schutzanzügen herumgelaufen.

Am deutschen Standort haben sich Infineon und Apple angeschlossen.

Das Luftfahrtbundesamt hat eine "NfL" Nachricht für Luftfahrer herausgegeben. Keine Einreise als Iran und Italien - ohne zusätzliches Formular auf dem der gesundheitliche Status aufgeführt wird.

Hier und da wird es schon ernst genommen.

Mein Zahnarzt hat heute morgen verkündet, dass er genug Masken schon im Dezember eingekauft hat, ihm aber die Einweg Gummihandschuhe ausgehen und bis August zur Zeit keine neuen mehr bekommen wird.

Und allenthalben hört man von Kaufzurückhaltung im Einzelhandel - bei Investitionsgütern ist sowieso erst einmal alles "on hold" wie es scheint.

Ach ja, ich hab Karten für die neue Frankfurter Philharmonie am Samstag - meine Frau meint, wir sollten nicht hingehen. Abgesagt ist es noch nicht...
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16517
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » Di Mär 10, 2020 11:04 pm

Bei mir hat es in meiner neuen Firma bereits einen quarantäne fall gegeben. allerdings stellte sich hinterher raus, war nix.
Ein Baustellenleiter war mit einer positiven Person in einem besprechungsraum mehrere stunden. Es gab aber sonst niemanden alsihn als Infizierten. Derjenige war zuvor auf einer Karevalsveranstaltung. Man kann sich denken was da so alles passiert. Ich geh auch weiter ins Kino, fahre ab und an mit der bahn. Am Rosenmontag war ich beim zug. aber wir haben selber bier gekauft und so war die gelegenheit sich an schmutzigen gläsern zu infizieren dahin. :emb:
Bis jetzt wundert mich immer noch der spruch :Nudeln und clopapier ausverkauft. was das eine mit dem anderen zu tun hat, weiss nur Gott.
Wir hier in NRW sollen am stärksten betroffen sein, aber hier merkt man garnix davon. Und das obwohl düsseldorf so ziemlich die meisten asiaten in deutschland beherbergt.
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Mi Mär 11, 2020 1:10 pm

um mich selbst mache ich mir keine sorgen, nur meinen eltern und älteren verwandten sollte es erspart bleiben.

wenn es mich trifft, dann ist es eben so, werde nie in panik geraten. hoffe dass in ein paar monaten so langsam normalität einkehrt, der coronavirus macht gerade vieles kaputt...auch wirtschaftlich und gesellschaftlich, 2020 ist ein mieses jahr, seit tag 1

Captain
Beiträge: 848
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: dem Guten in jedem Menschen überzeugt

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Captain » Do Mär 12, 2020 11:44 am

Tja, wie schlimm es wird, kann man nicht sagen, aber die Auswirkung auf das öffentliche Leben sind schon massiv.
Veranstaltungen verschoben oder abgesagt, Schulen geschlossen, Reiseverkehr bald ausgesetzt.
Nur die Formel 1 fährt munter im Kreis.
Bin gespannt, ob die Fahrer genug Eier haben und konsequent sind, was heisst, dass sie geschlossen NICHT fahren.
Sonst blüht uns ein zweites Indy mit 6 Autos am Start. Das wäre der endgültige Todesstoss für die F1

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5264
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Helldriver » Do Mär 12, 2020 8:31 pm

Bei uns auf der Arbeit gibts ständig neue Infos und Anweisungen. Seit einer Woche werden regelmässig alle Türklinken desinfiziert und bei Arbeiten in Kundenfahrzeugen müssen Handschuhe angezogen werden.
Dazu gibts natürlich Spender, wo man sich alle zwei Stunden die Hände desinfizieren soll.

In den italienischen Krisenregionen werden in den Supermärkten schon die Lebensmittel knapp.
Daher werde ich nun auch mal vorsorgen und für zwei Wochen Vorräte besorgen.
Besser haben als brauchen, man weiß ja nie.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30134
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von bnlflo » Fr Mär 13, 2020 12:18 am

Eben die Pressekonferenz klang ja zumindest so, als sei man jetzt besser auf die Dynamik der Situation eingegangen.

Vielleicht muss man aber auch irgendwann mal die Notstandsgesetze aus der Schublade holen. :uh:

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Fr Mär 13, 2020 9:06 am

fakt ist dass es aber nicht weiter in diesem tempo eskalieren kann, denke in 2-4 wochen wird die notbremse gezogen wenn man merkt was für einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen schaden all der aktionismus anrichtet, wir werden mit covid 19 leben müssen und einfach das beste hoffen.

Captain
Beiträge: 848
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: dem Guten in jedem Menschen überzeugt

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Captain » Fr Mär 13, 2020 2:30 pm

Dissident hat geschrieben:
Fr Mär 13, 2020 9:06 am
fakt ist dass es aber nicht weiter in diesem tempo eskalieren kann, denke in 2-4 wochen wird die notbremse gezogen wenn man merkt was für einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen schaden all der aktionismus anrichtet, wir werden mit covid 19 leben müssen und einfach das beste hoffen.
"Aktionismus" is wohl der schlechteste Ausdruck, den man hier verwenden soll!
Deutschland hat gut 3 bis 4 Tage Vorsprung ggüber Österreich, was den Ausbreitungsgrad von Corona betrifft, sprich ist noch weniger betroffen.
Hier in Österreich ist gerade von der Regierung verlautbart worden:
-Schule frei am Montag
-Geschäfte werden geschlossen ab Montag (ausgen. Lebensmittel, Versorgung...)
-Betriebe aind angehalten, MA auf Telearbeit zu schicken
-Cafes und Gaststätten ab 15 Uhr geschlossen
-Grenzen zu Italien, Slowenien, Schweiz,... werden dicht gemacht ab Mo

krono
Beiträge: 299
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von krono » Fr Mär 13, 2020 4:02 pm

:eek:

Bolsonaro hat sich mit dem Virus angesteckt. Letzten Samstag war er noch mit Trump zusammen.
Besteht Hoffnung?

:emb: :emb: :emb:
Ok, Ok ......ein bisschen schwarzer Humor. :naughty:

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Fr Mär 13, 2020 8:50 pm

in Asien bspw. beruhigt sich wieder die Lage und es kommt wohl doch nicht zum kompletten Gau, denke in China wird bald wieder normal produziert werden, in Südkorea auch.

Link 1: https://www.ifun.de/nach-corona-schlies ... er-151151/
Link 2: https://www.fvw.de/destination/brennpun ... fig-207043

Für mich grenzt das halt stark an Aktionismus, befeuert durch den Hype der Medien sind wir momentan mitten im Teufelskreis, wird zu viel darüber berichtet sacken wir nur weiter im Corona Sumpf ab, wird zu wenig berichtet beschweren sich alle nicht ausreichend informiert zu sein und im Stich gelassen zu werden.

Und das alles wegen einem Virus der etwas ansteckender und gefährlicher ist als die Grippe(gilt eigentlich nur für besonders gefährdete) und immer noch nicht so viele Menschen dahingerafft hat wie die "gemeine" Grippe.

Auf der anderen Seite riskieren wir soziale Unruhen und schwere wirtschaftliche Folgen. ...

ich will ja nicht einen auf Stalin machen aber Riskiogruppen/besonder Gefährdete sind und bleiben das immer, mit oder ohne Covid-19 und selbst wenn es einige zehntausend Menschen dahinraffen sollte, wäre es nicht eine schwere Wirtschaftskrise und oder einen Bürgerkrieg wert, klingt hart, ist aber so. Man kann Vorsichtsmaßnahmen treffen, aber auf der anderen Seite müssen auch Zeichen gesetzt werden dass das Leben weitergehen muss, wie die kopflosen Hühner durch die Gegend rennen hilft niemandem. Zu viele scheinen zu vergessen dass IMMER gestorben wird und in welcher Höhe gestorben wird. Die Meetings auf Arbeit kommen mir teilweise vor als hätten wir einen Kriegszustand, da kommst du dir wie im falschen Film vor. Hauptsache das Zeug kursiert seit Anfang Januar und die behämmerten, unfähigen Europäer haben in ihrer endlosen Ignoranz und Arroganz wie immer geglaubt und behauptet sie wären gut darauf vorbereitet. :jupi:
Mein wahres Problem damit ist die "schleppende" Eskalation, entweder man greift richtig hart und schnell durch oder eben nicht, aber so wie es zurzeit gehandhabt wird bleibt nur die Ungewissheit was eigentlich Sache ist und es wird langsam aber sicher unerträglich. Würde man morgen sagen: alle bleiben für 2 wochen zuhause dann wäre mir das lieber.

Das beste Mittel gegen Corona ist übrigens die Grenzen zu schließen, so haben Südkorea, Mongolei, Russland und Singapur die wenigsten Probleme damit gehabt(alle jeweils schon im Januar die Grenzen geschlossen), auch in Europa betrifft das Länder wie Ungarn, Polen, Slowakei und co. - die machen es halt richtig und es hat sich mal wieder als richtig erwiesen. Grenzen gehören geschützt.

https://www.youtube.com/watch?v=-A3_gfR0gyM

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30134
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von bnlflo » Sa Mär 14, 2020 9:36 am

Ich glaube, Coronaferien für alle, und Hilfsangebote für die Beschäftigten in der kritischen Infrastruktur wäre angezeigt. Und dann wirklich mal Quarantäne für alle.

Am Ende wird es nicht anders gehen, um die Ketten zu unterbrechen. So lange die Leute noch weiterhin meinen, dass sie es besser wissen und nicht mal ein paar Tage lang bereit sind, für das Gemeinwohl ihr Leben mal einzuschränken, wird das alles exponentiell wachsen.
Aber einige Kiddies feiern Covid19 ja schon als "Boomer Remover"... :jupi:

Ich glaube, bis hin zum Bürgerkrieg und größeren Verwerfungen haben wir noch ein paar Stufen, die durchaus noch zumutbar sind.

Man muss sich wirklich mal fragen, ob es tatsächlich das Ende der Welt wäre, wenn es mal keinen Deutschen Meister gibt, keinen F1 Weltmeister oder keine EM.
Warum musste die Stadt Nürnberg nun das Test(!)-Länderspiel gegen Italien (!!) absagen. Warum kommen die Verbände da nicht schon vorher von selber drauf?

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » Sa Mär 14, 2020 6:12 pm

der shutdown kommt näher und ist bald wohl durchweg umgesetzt,deadline ja ca. mitte april, mein geliebtes gym trifft es auch jetzt, home office rückt für mich auch näher...

Kimis Mama
Beiträge: 7388
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Kimis Mama » So Mär 15, 2020 12:12 pm

Dissident hat geschrieben:
Sa Mär 14, 2020 6:12 pm
home office rückt für mich auch näher...
und was machen die, die in der Produktion arbeiten?
sofern noch Material zum produzieren vorhanden ist.

Captain
Beiträge: 848
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: dem Guten in jedem Menschen überzeugt

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Captain » So Mär 15, 2020 1:43 pm

Kimis Mama hat geschrieben:
So Mär 15, 2020 12:12 pm
und was machen die, die in der Produktion arbeiten?
sofern noch Material zum produzieren vorhanden ist.
Heimgehen!
Wenn keiner mehr liefert oder abholt. Keiner mehr zur Koordination da ist (Arbeitsvorbereitung) usw.
Auf das muss man sich jetzt leider einstellen.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5264
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Helldriver » So Mär 15, 2020 2:34 pm

Hab gerade aus inoffiziellen Quellen gehört, daß ab Dienstag Hausquaratäne angeordnet wird.
In Spanien gilt seit Heute eine zweiwöchige Ausgangssperre.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21463
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Feldo » So Mär 15, 2020 3:08 pm

Fake News - für Deutschland.

Spahn hat es bereits in Ader BamS dementiert 😉
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5264
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Helldriver » Mo Mär 16, 2020 5:54 pm

Gleich spricht die Sonnenkönigin live zu uns über weitere Maßnahmen:
https://www.youtube.com/watch?v=DIEkkK-tCIU
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Stefan P » Di Mär 17, 2020 2:18 pm

...haben die MSM sich eigentlich irgendwo schon für die diffamierende, verlogene Behauptung entschuldigt, Trump wollte eine deutsche Pharmafirma kaufen um einen Corona Impfstoff exclusiv für USA zu Haben?
...Das Tübinger Pharmaunternehmen dementiert das Gerücht, die USA – beziehungsweise Präsident Donald Trump selbst – habe für die Übernahme der Firma bis zu eine Milliarde Dollar geboten, um den dort in Entwicklung befindlichen Impfstoff exklusiv für die USA zu sichern. „Wir wissen nichts davon“, sagt CureVac-Sprecher Thorsten Schüller auf Anfrage von TE. „Uns hat niemand ein Angebot unterbreitet. Auch die US-Regierung hat die Behauptung schon dementiert.“
https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... von-trump/
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Stefan P » Fr Mär 20, 2020 10:25 am

....hmmmmmmm ?
... Natürlich werden noch Menschen sterben, aber ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage: Es könnte durchaus sein, dass wir im Jahr 2020 zusammengerechnet nicht mehr Todesfälle* haben werden als in jedem anderen Jahr....
Bleibt allerdings die Frage offen, ob das ohne die bislang *getroffenen Maßnahmen auch zutreffen würde?

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 50-p2.htmlohne
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Stefan P » Fr Mär 20, 2020 9:41 pm

Stefan P hat geschrieben:
Fr Mär 20, 2020 10:25 am
....hmmmmmmm ?


Bleibt allerdings die Frage offen, ob das ohne die bislang *getroffenen Maßnahmen auch zutreffen würde?

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 50-p2.htmlohne
....wäre ja schön, wenn der gute Mann nicht aus dem Fenster fällt aus dem er sich da soweit rauslehnt. Wetten darauf würde ich nicht....
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16517
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von shuyuan » So Mär 22, 2020 3:42 pm

Hört Euch das mal an . :top:
Realität vs Hysterie
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9109
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Coronavirus (COVID-19) Wie schimm wird es - wer ist betroffen?

Beitrag von Dissident » So Mär 22, 2020 4:22 pm

Deutschlands Todesrate obwohl das Altersdurchschnitt sogar höher ist als in Italien: 23000 infiziert, 85 Tote = 0,37 Prozent

Ich habe das Gefühl, dass was jetzt gemacht und beschlossen wird, kommt einfach 2-3 Wochen zu spät und ich hoffe mitte April sehen es auch die größten Panikmacher ein dass das Leben weitergehen muss, auch mit COVID-19 was ohnehin weitehrin da draussen herumschwirren wird.

Link: https://de.statista.com/statistik/daten ... -laendern/

Erstaunlich die Schwankung: 0,4-9 Prozent

im Krieg nimmt man Millionen Tote in Kauf... nur mal so nebenbei. Ich spreche jetzt auch nicht von den Maßnahmen bis Mitte April, von mir aus ziehen wir das durch, ich spreche aber von der Hysterie und möglichen Shutdown Szenarien bis Mindestens in den Herbst hinein, das wird einfach nicht tragbar sein.

Antworten