Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29917
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von bnlflo » Do Mai 14, 2020 1:11 pm

Ich habe das nicht bewertet, sondern Jans Aussage, das hätte in den sog. MSM nicht stattgefunden, widersprochen.

Aber jetzt hat es zwar doch stattgefunden, aber offensichtlich nicht so, wie es den Herrschaften hier genehm ist.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Do Mai 14, 2020 1:31 pm

Stefan P hat geschrieben:
Do Mai 14, 2020 11:45 am
Danke. Da ist SPON aber nicht viel dazu eingefallen. Früher hätten sie da nachgebohrt aber das könnte ja den Ruf von 'Mutti' schaden oder der so 'verdammt' tollen Regierung, die uns vor potentiell hundertausenden Toten gerettet hat. :roll:
Mein Reden, man kann ja auch selber im Spiegel Archiv nachlesen, wie auf Strauss, Brandt, Schmidt, Barschel, Engholm und Kohl und noch weitere drauf gedrescht wurde und Sie so zuletzt zurücktraten, bzw. abgewählt wurden.

Und Heute ? Nix mehr nur noch auf der AFD und überhaupt alles Konservative und Rechte drauf dreschen.
bnlflo hat geschrieben:
Do Mai 14, 2020 1:11 pm
Aber jetzt hat es zwar doch stattgefunden, aber offensichtlich nicht so, wie es den Herrschaften hier genehm ist.
Wie Stefan schon geschrieben hat, die MS Medien haben 1 zu 1 die Erklärung aus dem BMI so übernommen und veröffentlicht, nicht so wie Herr Tichy und Herr Broder richtig recherchiert, so wie es der Spiegel (und andere) früher gemacht hätte. Schau mal auf Achgut.com und Tichy was die da alles ausgebuddelt haben zu dem Thema die letzten Tage und vergleich das mit den MS Medien.

Und der Gag ist ja noch, der Referendar hat das selber Explizit so in seinem Text geschrieben :
" Die nahezu durchgängige positive Resonanz der Medien insbesondere auf jegliche Aktivität der Bundeskanzlerin, egal was sie gerade ankündigte und wie und mit welchem Timing sie ihre Haltung zu bestimmten Fragen als alternativlos darstellte oder auch änderte, bestätigt leider negative Vorurteile über die Presse. Als Korrektiv für Fehlentwicklungen z.B. in einem suboptimalen Krisenmanagement scheint der übergroße Teil der (freien) Presse mehr oder weniger unbrauchbar."
Daraufhin ist der Stephan K. zu Herrn Broder und Herrn Tichy gegangen, und es passiert genau so wie er es schon vermutet hat.
Zuletzt geändert von Jan am Do Mai 14, 2020 1:45 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Jordan EJ10
Beiträge: 4181
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jordan EJ10 » Do Mai 14, 2020 1:32 pm

Spritistnichtlecker hat geschrieben:
Mo Mai 11, 2020 7:12 pm
Warum sind hier eigentlich so viele Rechtsextreme?
Tja, in einem vernünftigen Forum, welches sich der Toleranz und Diversität verschreibt, wo kein Platz für Rechts- / Links- / oder jegliche Art von Extremismus ist und wo du Mods findest, die bei wiederholten menschenverachtenden Äußerungen eine dauerhafte Sperrung aussprechen, würdest du solche Subjekte, wie sie hier teilweise zu finden sind, nicht lange bemitleiden müssen.

Aber anscheinend haben sich die Zeiten halt einfach geändert und die Verbreitung von Hass, das Schüren von Angst und Neid gilt als völlig in Ordnung. :)

-> Das Forum ist, was die F1 Themen betrifft ganz ok, aber du musst den Offtopic Bereich tunlichst meiden. Denn da halten sich einige auf, denen man angesichts ihrer verdrehten und unumstößlichen Weltansicht nicht mehr helfen kann. Zur gelegentlichen morgendlichen Belustigung sind die verwirrten Posts dort ganz gut zu gebrauchen, aber zu mehr dann auch nicht. :wink2:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16468
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Do Mai 14, 2020 5:24 pm

Jordan , Jordan ,was iss bloss aus Dir gworden :shake:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Do Mai 14, 2020 9:33 pm

ist schon OK, im Gegensatz zu typen wie ihm, respektiere ich die Meinung anderer und fühle mich nicht persönlich angegriffen und ich habe keine Furcht vor der Meinung anderer. So lange ich keine Gegenargumente höre die mich eines besseren belehren, bin ich wenig bis gar nicht von solchen "Rundumschlägen" die alle Jubeljahre mal von xyz verfasst werden(ist ja nicht der erste Post dieser Art) beeindruckt. Hier wird weder diskutiert, noch debattiert, es reicht nur für alle paar Monde mal die Fresse aufmachen und sich als Gutmensch vom "bösen Pöbel" zu distanzieren, die meiste Zeit jedoch verbringt man im Hintergrund, beim nur mitlesen und alles so "furchtbar" und "grausam" finden, toll. :top:

Jeder Mensch will wohl gut sein, Anerkennung und Lob ernten, nur geht das Verständnis davon was das bedeutet und wie man aufzutreten hat weit auseinander, zu viele haben Weltansichten und Vorstellungen wie naive Grundschüler, das erklärt u.a. die Flüchtlingskrise, Klimapolitik, das naive Vertrauen in die Massenmedien, unserer Politik, uvm.
Zuletzt geändert von Dissident am Do Mai 14, 2020 10:25 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Do Mai 14, 2020 9:41 pm

um zum Thema zurück zu kehren:

jetzt wird woche um woche bewusst was dieser zu harte shutdown(vor allem wirtschaftlich betrachtet) alles für schäden angerichtet hat, immer mehr heulen auf und fordern jetzt finanzielle hilfen, während der staat nun mit mindestens 80 Mrd. weniger an steuereinnahmen rechnen muss. davor haben viele wie ich schon vor monaten gewarnt, aber damals wollte keiner darauf hören, "jedes menschenleben zählt" oder so, während aktuell immer noch jeder mit maske herumlaufen soll während nur noch 17000 infiziert sind und lediglich 1500 menschen auf der intensivstation liegen(von 40 000 Intensivplätzen insgesamt), man hat sich einfach verkalkuliert und jetzt geht es ans eingemachte, es wird ungemütlich, zieht euch warm an, mindestens die nächsten 2 jahre werden so richtig zum kotzen. :top:

fassen wir die größten fehler zusammen:
1. es wurde vollmundig versprochen man wäre bereit, vorgewarnt und es könnte deutschland nicht so hart treffen - LÜGE
2. es wurde erst zu spät und dann zu hart reagiert, vor allem hinsichtlich der wirtschaft wurde zu hart und unlogisch heruntergefahren
3. im machtrausch hat man die öffentlichkeit mit zahlenspielereien an der Nase herumgeführt und nach gutdünken mal Panik verbreitet und mal beruhigt, je nach dem welche Kennzahl gerade gelegen kam, mal die Verdopplungszahl die zu niedrig warw, dann war diese so hoch, dass man auf eine andere Kennzahl schielen musste um die nächste Sau durchs Dorf zu treiben, mittlerweile ist die Lage jedoch so weit unter Kontrolle dass nicht mal die größten Hysteriker einen Lockdown rechtfertigen können.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32875
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Stefan P » Fr Mai 15, 2020 11:56 am

Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

krono
Beiträge: 272
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von krono » Fr Mai 15, 2020 3:43 pm

Dissident hat geschrieben:
Do Mai 14, 2020 9:33 pm
Jeder Mensch will wohl gut sein, Anerkennung und Lob ernten, nur geht das Verständnis davon was das bedeutet und wie man aufzutreten hat weit auseinander, zu viele haben Weltansichten und Vorstellungen wie naive Grundschüler, das erklärt u.a. die Flüchtlingskrise, Klimapolitik, das naive Vertrauen in die Massenmedien, unserer Politik, uvm.
.....und weil es ja dann so tolle Typen wie dich (und paar andere Konkubinen hier) mit der ultra rechten Weltanschauung gibt, können Verbrecher wie Erdogan tun und lassen was sie wollen.

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Fr Mai 15, 2020 4:11 pm

ultrarechts, das reicht mir nicht , pack noch eins drauf!

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Fr Mai 15, 2020 8:55 pm

Ultrarechts...was waren denn FJS oder auch Helmut Schmidt, verkappte Nazis ? :jupi: :flop:

Man wünscht sich ja schon fast, das mal echte Nazis (nicht die AFD !!! ) wieder an die Macht kommen. damit einige Leute Ihren Realitäts-Kompass wieder finden. :shake:

krono
Beiträge: 272
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von krono » Fr Mai 15, 2020 10:21 pm

Dissident hat geschrieben:
Fr Mai 15, 2020 4:11 pm
ultrarechts, das reicht mir nicht , pack noch eins drauf!
....und wieder so ein möchtegern Arier. Vermutlich, wie viele deines gleichen, leugnest auch du den Genozid an den Armeniern. Gab es nicht sagt dein Freund Erdogan....

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Sa Mai 16, 2020 6:28 am

nope, 2 mal falsch, und jetzt? noch ein paar billige Provokationen übrig?

an Jan: stimmt. verdient hätten die es , aber das wäre es mir nicht wert, die echten Nazis bleiben 0,01% schlimmer als so ein linksgrünversiffter Gutmensch mit zweistelligem IQ und Grundschulabschluss.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16468
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Sa Mai 16, 2020 9:09 am

hier iss ja mal wieder was los hahaha

Jan :top:
ich halt ja eigentlich nix vom Disidenten, aber was stimmt iss nunmal so :top:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

krono
Beiträge: 272
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von krono » Sa Mai 16, 2020 11:21 am

:lol: :lol:

Wie man sieht, hat sich der Grossteil der Konkubinen eingefunden :lol:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32875
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Stefan P » So Mai 17, 2020 10:28 am

...die Chefin der SPD, Saskia Esken, hat das wichtigste Projekt ihrer Partei jetz zur Chef*-Innen Sache erklärt (< 5% bei der nächsten BT-Wahl) und mit einem kurzen Zwitscherer gezeigt, wie man hier einen großen Schritt vorankommt:


Michael Johansen @mijo611
· 12. Mai 2020
Antwort an @JuergenJoost und 2 weitere

Sehr geehrte Frau Sesken, die Frage nach der Rechtfertigung eines Gehaltes ist durchaus interessant. Ich z.B. arbeite im Einzelhandel und finanziere damit einen Teil ihrer Diäten.

Saskia Esken

@EskenSaskia

Und ich zahle daraus nicht nur Steuern, ich kaufe davon auch jeden Tag ein. Wer finanziert jetzt wen?


https://twitter.com/EskenSaskia/status/ ... sgehalt%2F
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Antworten