Seite 53 von 76

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Feb 23, 2018 2:08 pm
von Jan
Das ist es ja, was ich gestern schon schrieb, mit dem Ignorieren und sabotieren der AFD sammeln die keine Pluspunkte, sondern stürzen weiter ab, und machen sich lächerlich, ein Drittel der Deutschen sind mittlerweile schon AFD nah, also ich kenne keinen aus meinem Bekanntenkreis, im mittleren Alter, der es nicht ist, und da ist alles vertreten, vom Trucker, Richter übern Polizist bis zum Prof an der Uni, einzig die ältere Generation, meine Eltern z.B. sind noch Altparteien treu.

Wie sagte Sarrazin, da läuft eine Riesen Elefantenherde mitten durchs Wohnzimmer (die wahren Probleme ), und die wird einfach ignoriert und totgeschwiegen, bis man eines Tages davon zertrampelt wird.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Feb 23, 2018 2:55 pm
von shuyuan
du hast nicht verstanden was ich da oben schrieb oder hast es nicht gelesen.
Ok, andere frage: Was macht die AFD besser ? :naughty: :confused:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Feb 23, 2018 3:14 pm
von shuyuan
Arno hat geschrieben:
Fr Feb 23, 2018 3:01 pm
Diese Frage ist ziemlich äääääh.....sagen wir mal unfair.
Sicher ist, dass man geltende gesetze wieder einhält, wenn man sie mal lassen würde.
:roll:
Sagen wir mal besser, die Frage stellt sich einfach nicht. Ich wollts nur von Jan wissen.

ich wiederhole mich mal:
Wichtig wäre für die AFD kompetent aufzutreten, das hat sie bisher versäumt.
Davon ab mal eine schallende Ohrfeige für diese Trümmertruppe ,die es nicht rafft, dass der GroKo Beschluss gegen Export von Waffen LOCKER unterlaufen wird.
Rheinmetall hat in den entsprechenden Ländern JointVenture Firmen, den Daumen drauf und die Unterstützung unserer Regierung gewiss.
Was macht eine Opposition eigentlich ? :shake:
Ziemlich aktuelle Versäumnisse der Opposition.
Stattdessen wollen sie Anträge durchbringen um einen Journalisten öffentlich zu demütigen .
Da kann ich nur den Kopf schütteln . :shake:


Und um zu wissen was falsch läuft brauch ich keinen Thilo Sarrazin

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Feb 23, 2018 3:59 pm
von Jan
Meine Antwort war auf Arnos 13:49 Uhr Post, Du kamst irgendwie dazwischen, sorry.

Desweiteren, das mit Yücel war vlt unglücklich und dämlich, hätte man sich wirklich sparen können, den Rest werden sie schon noch lernen, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, sind ja keine Honks bei denen in den Reihen, sondern, wie Flo schon schrieb, viele Juristen und Gebildete Bürgerliche Ex-CDUler.

Erinnere Dich an die erste Zeit der Grünen Anfang der 80er im BT, deren ersten Auftritte waren auch mehr als Hölzern.

Und Sarrazin sagt, wie ich und andere auch, es würde schon eine gute Regierung geben, wenn man nur wollte, geht natürlich nicht mit AM, das ist klar aber Kanzler Spahn, mit Union/FDP und AFD würde sehr wohl gehen....wenn man nur wollte.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Feb 23, 2018 5:45 pm
von Jan
In dem Punkt stimme ich zu, gerade jetzt wäre es ein gutes Zeichen zu zeigen er scheisst auf die Türkische Staatsbürgerschaft, und nimmt nur noch die Deutsche.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Feb 23, 2018 6:04 pm
von shuyuan
Jan hat geschrieben:
Fr Feb 23, 2018 3:59 pm
Meine Antwort war auf Arnos 13:49 Uhr Post, Du kamst irgendwie dazwischen, sorry.

Desweiteren, das mit Yücel war vlt unglücklich und dämlich, hätte man sich wirklich sparen können, den Rest werden sie schon noch lernen, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, sind ja keine Honks bei denen in den Reihen, sondern, wie Flo schon schrieb, viele Juristen und Gebildete Bürgerliche Ex-CDUler.

Erinnere Dich an die erste Zeit der Grünen Anfang der 80er im BT, deren ersten Auftritte waren auch mehr als Hölzern.

Und Sarrazin sagt, wie ich und andere auch, es würde schon eine gute Regierung geben, wenn man nur wollte, geht natürlich nicht mit AM, das ist klar aber Kanzler Spahn, mit Union/FDP und AFD würde sehr wohl gehen....wenn man nur wollte.
ah, ok. Aber das schrieb ich ja schon in meinem Post ->(....oder du hast es nicht gelesen)
Alles gut.
Die Grünen, ja die waren ja wirklich auch eine Dreierbande zu Beginn. Aber Moment, hattest du nicht gesagt, dass Gauland 40 jahre cdu erfahrung hat ?
Und dass viele aus etablierten Parteien wie der Fdp Spd und Union kommen ?
hm. :?

Was ich zum Beispiel nicht schlecht fand ist, dass die Weidel fragt, warum den in europa 14 milliarden fehlen, wenn doch england weg ist, wird der haushalt doch auch kleiner. .....gabs darauf ne vernünftige antwort bisher ?


Das mit Deniz Yücel wird völlig überbewertet. Von mir aus kann der 2 Pässe haben.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Sa Feb 24, 2018 4:24 pm
von Stefan P
...dieses Bild einfach eine Weile wirken alssen...

https://www.tichyseinblick.de/wp-conten ... 329134.jpg

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Sa Feb 24, 2018 6:41 pm
von Jan
Natürlich ist das ein Skandal, aber die werden alles dem Diggen Siggi anlasten, und der wird eh bald aussortiert, und schon ist für die alles wieder gut....

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Sa Feb 24, 2018 9:43 pm
von Jan
Hab ich irgendwo gefunden :
Ohne Flüchtlingskrise würde die AfD ein Schattendasein fristen. Diese im Grunde banale Erkenntnis wird von der Linken, aber auch von weiten Teilen der Union noch immer ignoriert. Das ist bedauerlich, denn wer Ursache und Wirkung miteinander verwechselt, wird kaum in der Lage sein, ein Problem zu beheben.
Auch Union und SPD haben in ihrem neuen Koalitionspapier bisher nicht den ernsthaften Versuch unternommen, die staatliche Kontrolle über die Einwanderung nach Deutschland zurückzugewinnen.
Heißt also entweder die sind zu doof das zu raffen, glaub ich eher nicht, oder diese Dumme Nuss, AM versucht mal wieder ein Problem aus zu sitzen, bis es sich von alleine erledigt, was in diesem Fall nicht passieren wird, sondern ihr, und den ganzen Altparteien das Genick brechen.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: So Feb 25, 2018 8:55 pm
von kaligula
Falscher Faden :emb:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Mo Feb 26, 2018 1:23 pm
von shuyuan
Was will die Merkel eigentlich noch mit der von der Leyen.... :flop: :shake:
Bleibt die Frage: Wer wird nach der Wahl Verteidigungsminister? Bislang ist von der Leyen immer weitergezogen und hat die Umsetzung angestoßener Reformen anderen überlassen. In der Bundeswehr wird ihr Abgang geradezu herbeigewünscht – zumindest von den meisten. Auch die Partei hadert mit ihr mehr denn je. In den Landesgruppen der CDU-Fraktion rauft man sich hinter verschlossenen Türen die Haare über die Vorfälle der letzten Wochen. Noch schlimmer sieht es bei den Verteidigungspolitikern der Union aus. Aber all das ist für Angela Merkel irrelevant. Sie hält Ursula von der Leyen nach wie vor für eine ideale Nachfolgerin, wird unbeirrt an ihr festhalten und sie im Falle einer gewonnenen Wahl mit einem prominenten Posten bedenken. Ob es das Verteidigungsministerium wird? Die Chancen stehen bei 50 Prozent.
Quelle


OMG !
Die geschäftsführende Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist offenbar als kommende Nato-Generalsekretärin im Gespräch. Wie die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Nato-Kreise berichtet, gelte sie als aussichtsreiche Kandidatin, die in zwei Jahren den bisherigen Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg an der Spitze des Militärbündnisses ablösen könnte.
:jupi:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Mo Feb 26, 2018 1:41 pm
von Helldriver
Die geschäftsführende Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist offenbar als kommende Nato-Generalsekretärin im Gespräch. Wie die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Nato-Kreise berichtet, gelte sie als aussichtsreiche Kandidatin, die in zwei Jahren den bisherigen Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg an der Spitze des Militärbündnisses ablösen könnte.
Das wünschen sich nur ein paar wenige Deutsche, sonst niemand. Andere Länder werden das zum Glück zu verhindern wissen.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Mo Feb 26, 2018 1:50 pm
von Jan
Man hätte, wenn die Trulla schon im Kabinett bleiben muss, die besser im Gesundheitsamt platzieren sollen, ist doch ausgebildete Ärztin, und Spahn Verteidigung.

Ach halt geht ja nicht, nachher profiliert sich Spahn noch in dem Job, bei Gesundheit ist die Chance viel Größer, das er den Zorn des Volkes auf sich zieht, und erledigt ist.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Mo Feb 26, 2018 2:33 pm
von shuyuan
:top: gut erkannt.

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Mi Feb 28, 2018 5:55 pm
von Jan
Arno hat geschrieben:
Mi Feb 28, 2018 1:22 pm
So sieht es mal aus!
https://www.youtube.com/watch?v=eLNgk2Gq8KI
Wenn der Beitrag es mal in die Tagesschau schaffen würde, wäre die Dumme Nuss erledigt. Kommt er natürlich nicht.....

.....und den Moderator von dem Beitrag beschimpfen die Linken Kommentatoren als Rassist. :betrunken:

Alles so Phylo, BN,Minardi und Co Spinner da in den Kommentaren. :shake:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Mi Feb 28, 2018 8:32 pm
von shuyuan
Immer wieder lustig zu hören/ lesen, dass wenn man das Kind beim Namen nennt, alle Gutmenschen gleich ausrasten. Ok es passt nicht in ihre heile rosa Welt. Aber argumentativ nichts liefern ist bei denen ja schon Qualitätsjournalismus. Hauptsache, keinen Staub aufwirbeln.... :lol:
Was für arme Irre.

Komisch, dass alle immer nur labern ,die anderen sollen was tun.
Wie wäre es wenn diese Gutmenschen sich die Schmarotzer unseres Landes zu sich nach hause einladen...

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Do Mär 01, 2018 12:13 am
von Stefan P
...Oder nehmen wir die AfD. Ich sehe in ihr die logische Folge eines Parlaments ohne Opposition und einer sturen, als alternativlos propagierten Politik, deren Konsequenzen unabsehbar sind. Von Beginn an wurde diese Partei bekämpft, als sei sie der Gottseibeiuns, auch als es die aus heutiger Sicht „gute AfD“, die professorale Lucke-AfD, war. Warum ist es links, wenn einer Partei, die demokratisch legitimiert in dreizehn Landtagen und demnächst wahrscheinlich im Bundestag sitzt, Tagungsräume verweigert werden, wenn die Arbeitsplätze ihrer Mitglieder gefährdet sind, ihre Wohnhäuser angegriffen, ihre Autos abgefackelt und sie selbst zusammengeschlagen werden? Und warum bin ich rechts, wenn ich das undemokratisch, dumm und brutal finde?....

....Ich würde gern Sebastian Kurz wählen, was leider nicht möglich ist. Wenn ich mir für Deutschland etwas wünschen dürfte, dann würde ich Boris Palmer bitten, die Grünen endlich zu verlassen, eine eigene Bewegung zu gründen und seine Talente den achtzig Millionen Deutschen statt den nicht einmal hunderttausend Tübingern zu widmen. Er ist nicht so jung wie Emmanuel Macron und Sebastian Kurz, aber jung genug. Vor allem hat er seinen Verstand behalten, ist offenbar furchtlos und ein Kämpfer. Und von den deutschen Wählern würde ich hoffen, dass sie dann ihre Verzagtheit und ihr Misstrauen in den Wind schlagen und etwas Neues, Unbekanntes wagen...
...ein interessanter Gedanke von Monika Maron:

http://www.achgut.com/artikel/merkel_ei ... t_aussaugt

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Do Mär 01, 2018 11:00 am
von shuyuan
Politischer Wille über alles :roll:
Auch das Gebaren der Deutschen Umwelthilfe (DUH) ist kritikwürdig. Der Abmahnverein hat keine 300 Mitglieder, tritt aber auf wie eine amtliche wissenschaftliche Einrichtung. Der Verein selbstermächtigter Umwelthelfer ist eine durch nichts legitimierte Öko-Lobby-Gruppe und finanziert sich durch fragwürdige Abmahn-Methoden. So verdient die DUH ihr Geld unter anderem damit, dass sie Hersteller von Kühlschränken abmahnt, wenn die Energieeffizienz der Geräte nicht korrekt ausgewiesen ist.

Und was noch schwerer wiegt: Die Deutsche Umwelthilfe greift die deutschen Dieselauto-Produzenten an, lässt sich aber von Toyota Fördergelder zahlen. Wie das zusammen geht? Für die Japaner haben Dieselmotoren praktisch keine Bedeutung.

Natürlich müssen sich die Autohersteller an der Nachrüstung älterer Diesel-Pkw finanziell beteiligen. Ebenso klar ist, dass der Stickstoffdioxid-Ausstoß weiter gesenkt werden muss. Aber man wird das Gefühl nicht los, dass mit politisch geförderter Öko-Bürokratie ein Kreuzzug gegen das Auto geführt wird und nach dem Diesel der Benziner an der Reihe ist - weil er mehr klimaschädliches Kohlendioxid ausstößt als ein Diesel.
Also wird als nächstes der Benziner zum Todgeweihten erklärt und der elektroschrott zum Allheilmittel .
Ein Hoch auf die dämliche Umweltpolitik :flop:
Die ham doch alle :kiff:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Do Mär 01, 2018 12:00 pm
von bnlflo
Wir werden medial jetzt schon mal drauf vorbereitet, uns vom Wert unseres Eigentums zu verabschieden. Irgendwann ist dann Euro 5 dran, dann Euro 6, dann Benzin-Direkteinspritzer, dann der Rest. Es ist bemerkenswert, wie wir uns das alles gefallen lassen und dabei noch den Wohlstand dieses Landes gefährden, weil ein durch nichts legitimierter Prozesshansel, der ein professionelles Inkassobüro betreibt, auf einem Kreuzzug ist. Zumal es ja genug Wissenschaftler gibt, die diese Grenzwerte für völligen Kokolores halten.
Und dann behauptet die DUH ja, gegen Hersteller und Gemeinden zu agieren, wohlwissend, dass die Rechtslage fast ausschließlich für die Eigentümer unsicher und der Wertverlust real wird. Klar kann man versuchen zu klagen, aber wenn man keine durch Abmahnungen prall gefüllten Kriegskassen hat, ist das ja auch nicht wirklich einfach gegen einen Konzern. :kotz:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Mär 02, 2018 1:58 pm
von Kimis Mama
ich glaub mal wo gelesen zu haben, das der Resch in 2 Jahren rund 600 000 Meilen geflogen ist

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Mär 02, 2018 2:15 pm
von Stefan P
...das war schon vor 10 Jahren so und weniger wird es nicht geworden sein:
...Resch gehört seit gut zwei Jahren zu einem kleinen, erlauchten Kreis von knapp 3000 Lufthansa-Vielfliegern, dem sogenannten Hon-Circle. Wer die begehrte schwarze Karte besitzt, wird vor und nach dem Flug in exklusiven Topkunden-Lounges verwöhnt und auf Wunsch sogar in einem Porsche-Cayenne direkt zum Flugzeug gebracht. Voraussetzung ist allerdings, dass der Passagier innerhalb von zwei Jahren mindestens 600 000 Meilen gesammelt hat...
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50910334.html

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Mär 02, 2018 2:56 pm
von Gutmensch
Kimis Mama hat geschrieben:
Fr Mär 02, 2018 1:58 pm
ich glaub mal wo gelesen zu haben, das der Resch in 2 Jahren rund 600 000 Meilen geflogen ist
Der guten Ordnung halber sei angemerkt, dass es sich bei diesen "Meilen" nicht um Distanzen sondern um ein Bonus-Punktesystem handelt. So gab es für Business oder First Class Flüge auch im Europa schon mal "5000 Meilen" oder mehr.

Trotzdem ist er der Umwelt zu liebe sehr sehr viel geflogen 👍

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Mär 02, 2018 4:00 pm
von shuyuan
Der Ökowahnsinn geht mir sowas von auf den Zeiger.... :wuerg:

wir werden- wenn es nur noch elektromobile gibt- eine zwangssteuer auf Elektrosmog löhnen ... 100pro :top:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Verfasst: Fr Mär 02, 2018 9:57 pm
von shuyuan
Arno hat geschrieben:
Fr Mär 02, 2018 5:00 pm
Ist eigentlich schon mal jemanden ausser mir aufgefallen, dass es in den beiden Qualitätsmedien ARD und ZDF nur noch Sendungen über integrierte Invasoren gibt, denen die Bio-Deutschen zunächst per Vorurteil Unrecht tun und am Ende haben sich alle lieb?

Das hiess früher mal Propaganda.
der flüchtlingsfim, den ich gepostet habe, war genauso propaganda.
<ist doch längst kein geheimnis mehr, dass Migrantenstadel nicht mehr beim namen genannt wird ,weder in den gazetten noch im TV.
Man würde ja ansonsten rassistisch und nazi sein.
manchmal liest man höchsten von: "mit südländischem Aussehen" Klar waren das Deutsche mit Sonnenbankhintergrund :mrgreen:
Wir haben uns ja immer schon alle "abgemessert und zerfickt". :roll: Gleich kommt einer wieder mit Oktoberfest um die Ecke :schumi:

Verfasst: So Mär 04, 2018 9:48 am
von Dissident
Wenn man erkennt dass man sich durch eine andere Meinung und Perspektive sofort angegriffen und bedroht fühlt, so wie es die herrschende Klasse(grünlinksliberal versifft) zurzeit tut, dann sollte man vielleicht mal kurz inne halten und überlegen ob das gut und gesund ist.

Die SPD hat also ihre Bankrotterklärung erneuert, wieder die Knechtschaft und Unterwerfung vor Murksel.

Was erhofft man sich? Einerseits nähert sich Murksel immer mehr der linken und sozialen Politik, aber wenn Murksel weg ist? Wäre es da nicht wichtig dass der Bürger weiß dass die SPD eine Alternative ist und nicht (Merkel-)CDU light? "Warum die Fälschung nehmen wenn man das Original wählen kann?" So ungefähr.

Bedenkt man jedoch wieviele Stellen jetzt von SPD Heinis bekleidet werden und die allgemeine Mauschelei und Korruption hinter den Sesselpupsern(geile, fette Diäten, wozu Rebellieren? ist doch scheissegal, lasst uns einfach auf den Zug aufspringen und easy money maken!) dann ist das Ergebnis ungefähr genauso überraschend wie ein Happy End in einem Disneyfilm.