Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21100
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Feldo » Mo Feb 12, 2018 8:59 pm

HAGA hat geschrieben:
Sa Feb 10, 2018 9:39 am
@ Feldo,
werden die Beiträge richtiggestellt?
Sollte erledigt sein. Jetzt ist wo HAGA draufsteht auch HAGA drin
HAGA hat geschrieben:
Sa Feb 10, 2018 9:39 am
Muss mich auch dauernd neu einloggen....

Ja, das geht mir genauso.
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

HAGA
Beiträge: 4429
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von HAGA » Di Feb 13, 2018 12:50 am

Feldo, danke, und sorry für die Störung.

Wie auch immer das funktioniert hat...

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Di Feb 13, 2018 1:53 am

Bist Du jetzt das Original ? :mrgreen:

HAGA
Beiträge: 4429
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von HAGA » Di Feb 13, 2018 2:29 am

Das weiß man wohl nie...

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21100
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Feldo » Di Feb 13, 2018 9:18 am

Es scheint nicht zum ersten Mal aufgetreten zu sein. Diese Forensoftware ist ja nicht ungewöhlich, PHPBB ist mehrere Millionen mal auf dem Planten im Einsatz. Aber es gibt extra eine Funktion "Ändern des Usernamens". Und dort war - noch merkwürdiger - bereits Shuyuan in den fälschlich HAGA zugeordneten Beiträgen vorgemerkt. Musste nur auf OK klicken.

Durch Änderung der Serverkonfiguration sollte das nun nicht mehr vorkommen - allerdings kann es jetzt passieren, dass man nach Wechsel der IP sich wieder neu einloggen muss.
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Dissident
Beiträge: 8831
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Dissident » Di Feb 13, 2018 10:38 am

Helldriver hat geschrieben:
Mo Feb 12, 2018 7:21 pm
Es geht weiter abwärts mit unseren Volksparteien. CDU & CSU kommen zusammen auf 29,5 Prozent, die SPD auf 16,5.
Die AfD liegt unverändert an dritter Stelle mit 15%. https://www.welt.de/politik/deutschland ... frage.html
Kein Wunder, dass SPD und CDU keine Lust auf Neuwahlen haben.
und wen wunderts? bei all dem Quatsch den CDU und SPD veranstalten? Mutti knickt vor der SPD ein und die SPD selbst hat genug Probleme und jüngst im Stile der Vetternwirtschaft den Vorsitz der Partei vergeben, "Unter uns"(Schulz)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5086
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Helldriver » Di Feb 13, 2018 11:53 am

Da hat sich die Nahles wohl zu früh gefreut, keiner will Sie als Parteichefin!
Kein Wunder, sie ist für die SPD-Schlappe mitverantwortlich. Dieses Postengeschacher ist einfach zu auffällig.
Denen geht nur um ihre Positionen, nicht um die Partei oder gar den Bürger.
Die SPD hat sich regelrecht zerfleischt, ich finde das klasse. Als nächstes die CDU bitte. :lol:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

HAGA
Beiträge: 4429
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von HAGA » Di Feb 13, 2018 12:42 pm

Jo, den richtigen Schwachköpfen Platz machen :betrunken:

Verwöhnten Plagen(das Volk) kann man halt nichts Recht machen. Das ist so.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Di Feb 13, 2018 3:50 pm

Mit den Irren kann man z.Zt eigentlich keine Koalition machen, die müssen sich erstmal sortieren, wer mit denen jetzt in eine Regierung geht, macht Politischen Selbstmord, aber gut dann sind wir die blöde Merkel halt im Herbst los, tippe auf Neuwahlen im September...läuft.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Mi Feb 14, 2018 9:49 am

Man man Scholz, fängt der genauso mit den großen Sprüche Klopfen an, wie Schulz damals :
Der neue kommissarische SPD-Chef Olaf Scholz geht davon aus, dass die Sozialdemokraten nach dem Wechsel an der Parteispitze zu alter Stärke zurückfinden. "Wir haben das ehrgeizige Ziel, dass wir bei der nächsten Bundestagswahl über 30 Prozent der Stimmen kriegen und stärkste Partei in Deutschland werden, dass wir den Kanzler oder die Kanzlerin stellen können"


Wie wäre es angesichts von plus minus 15 % erstmal mit kleinen Brötchen backen und Bescheidenheit ? :shake:
Und wenn die Nahles soooo toll sein soll, warum ist Sie dann nicht gleich Kommissarische Parteichefin geworden, sondern Scholz ?

Und Söder bestätigt genau das, was ich Gestern geschrieben hab :
Skeptisch beäugt der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder die längerfristigen Aussichten für eine GroKo. Bei den Bürgern überwiege zwar die Erleichterung, dass die Verhandlungen von Union und SPD zu einem Abschluss gekommen seien, sagte der CSU-Politiker der Zeitung "Passauer Neue Presse". Aber wenn man sich die derzeitigen Chaostage der SPD ansehe, blieben Zweifel, ob das Projekt GroKo auf Dauer gelingen könne.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29223
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von bnlflo » Mi Feb 14, 2018 1:48 pm

Jan hat geschrieben:
Mi Feb 14, 2018 9:49 am
Und wenn die Nahles soooo toll sein soll, warum ist Sie dann nicht gleich Kommissarische Parteichefin geworden, sondern Scholz ?
weil noch jemand rechtzeitig gemerkt hat, dass sie keine stellvertretende Vorsitzende ist und der Ablauf beim Rücktritt des Parteichefs vorsieht, dass einer der stellvertrenden Vorsitzenden dann übernimmt, weil diese von der Partei gewählt sind.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Jan » Mi Feb 14, 2018 2:03 pm

Das ist ein gutes Argument, danke. :top:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16300
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Mi Feb 14, 2018 3:39 pm

Der politische Aschermittwoch mutiert auch zum Grosswahlkampftag....Jemand sollte Herrn Lindner mal sagen dass er im falschen Film iss... :lol:

Benutzeravatar
kaligula
Beiträge: 1835
Registriert: Fr Apr 15, 2005 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von kaligula » Do Feb 15, 2018 7:39 am

Merkels Abschlussworte waren ja mal wieder "...Ich bin überzeugt. Wir schaffen das.."

Damit ist in ihren Augen ja alles gesagt und die Welt wieder gut. :)
37500-1=37499 freie Plätze

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16300
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Do Feb 15, 2018 8:45 am

Der beste Spruch kommt leider von der AFD:
Die SPD ist nicht weit davon entfernt, bald mehr Mitglieder als Wähler zu haben :lol:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16300
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Do Feb 15, 2018 9:05 am

Ob von der Leyen auch "weiter so " macht?

Nach einer ganzen Legislaturperiode voller Versprechungen, sollte das Verwalten ein ende haben.
Aus einem vertraulichen Papier des Verteidigungsministeriums geht hervor, dass der für die Aufgabe vorgesehenen Panzerlehrbrigade 9 in Munster derzeit nur neun von 44 vorgesehenen Leopard-2-Kampfpanzern zur Verfügung stehen. Von den 14 benötigten Marder-Schützenpanzern sind nur drei einsatzfähig. Gründe sind die mangelnde Ersatzteilversorgung und hoher Wartungsaufwand. Es fehlen auch Nachtsichtgeräte, Granatmaschinenwaffen, Unterstützungsfahrzeuge, Winterbekleidung und Schutzwesten.
:lol: :lol:

Quelle

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Marmas » Do Feb 15, 2018 11:02 am

wen sollen wir den in Deutschland erschießen ?
Nur das Beste
Marmas

Nihil fit sine causa

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5086
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Helldriver » Do Feb 15, 2018 11:09 am

Mir würden da einige einfallen, gar kein Problem.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Gutmensch
Beiträge: 1016
Registriert: Mo Jan 27, 2003 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Gutmensch » Do Feb 15, 2018 11:37 am

shuyuan hat geschrieben:
Do Feb 15, 2018 9:05 am
Ob von der Leyen auch "weiter so " macht?

Nach einer ganzen Legislaturperiode voller Versprechungen, sollte das Verwalten ein ende haben.

:lol: :lol:

Quelle
Das ist doch (leider) keine Nachricht mehr sondern in allen Waffengattungen der Standard. Ob von 84 Hubschraubern nur 4 Einsatzbereit sind, da man 'vergessen' hat, rechtzeitig für Personal für die vorgeschriebene 500 Stunden Inspektion zu sorgen, ob von den Deutschen U-Booten zur Zeit NICHT EINS einsatzbereit ist, weil Ersatzteile fehlen.

Vom Desaster bei Neubeschaffungen zb Fregatten der Württemberg-Klasse oder der Airbus A400M, allenthalben wird symbolisch gearbeitet, es muss sich nur gut lesen und nicht gut sein.

Wenn Franzosen (sic!) schon nicht ihr eigenes Produkt, den A400M beschaffen sondern auf 50er-Jahre Technik zurückgreifen und und C130 Hercules anschaffen, sollte das zu denken geben. Aber die KiTas der Bundeswehr sollen sehr gut und wenig genutzt sein 👍
Wichtig ist einfach nur die "Schwarze Null" - alles andere ist egal. Mögen Nachfolgende Regierungen sich mit der maroden Infrasturktur und kaputtgesparten Bildungswesen auseinandersetzen. Wichtig ist - weil größter Wählerstamm, dass die Renten schön und regelmäßig auf Kosten der nachfolgenden Generationen wie die Diäten auch erhöht werden.

"Wir müssen sparen, koste es, was es wolle!"

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5086
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Helldriver » Do Feb 15, 2018 11:46 am

Die Nahles keifte bei ihrer Rede zum Aschermittwoch:
"Wir sind die europäischste Partei in ganz Deutschland - und das bleiben wir auch!"

Da sieht man mal, wie die SPD tickt. Es wird lieber Europapolitik betrieben (bezahlt durch die Deutschen), anstatt sich mal um die eignen Bürger zu kümmern. Die SPD hats immer noch nicht kapiert......
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16300
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Do Feb 15, 2018 3:09 pm

Marmas hat geschrieben:
Do Feb 15, 2018 11:02 am
wen sollen wir den in Deutschland erschießen ?
Komisch, bei dem Gedanken , es könnte jemand diesen Beitrag nicht verstehen, standst du ganz oben auf der Liste.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16300
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von shuyuan » Do Feb 15, 2018 4:08 pm

Helldriver hat geschrieben:
Do Feb 15, 2018 11:46 am
Die Nahles keifte bei ihrer Rede zum Aschermittwoch:
"Wir sind die europäischste Partei in ganz Deutschland - und das bleiben wir auch!"

Da sieht man mal, wie die SPD tickt. Es wird lieber Europapolitik betrieben (bezahlt durch die Deutschen), anstatt sich mal um die eignen Bürger zu kümmern. Die SPD hats immer noch nicht kapiert......
Eine Partei die kontinuierlicher in der wählergunst stagniert, gibts wohl nicht. Diese realitätsfremden "wir haben viel erreicht" durchhalteparolen beindrucken genauso wie "Wir schaffen das ".
Ein Haufen von rückratlosen Postenschacherern, mehr ist nicht.
Die einzige Partei die sich ohne zutun erfreuen darf ist die AFD. Und da reden die von der SPD ernsthaft von "stärkster Partei" werden. :betrunken:
Wie ignorant kann man eigentlich sein ? :jupi:

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29223
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von bnlflo » Do Feb 15, 2018 9:50 pm

shuyuan hat geschrieben:
Do Feb 15, 2018 4:08 pm
Diese realitätsfremden "wir haben viel erreicht" durchhalteparolen beindrucken genauso wie "Wir schaffen das ".
aus Sicht eines Juniorpartners hat die SPD tatsächlich nicht wenig erreicht. (in der letzten Legislaturperiode). Aus irgend einem Grund meinte man aber, dass man diese Erfolge im Wahlkampf besser nicht hervorhebt. Mit einem halbwegs intelligenten Wahlkampf hätte man keinen so großen Abstand zur Union eingefahren.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32622
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von Stefan P » Do Feb 15, 2018 11:30 pm

bnlflo hat geschrieben:
Do Feb 15, 2018 9:50 pm
... Mit einem halbwegs intelligenten Wahlkampf hätte man keinen so großen Abstand zur Union eingefahren.
....dazu hätte man aber einen halbwegs intelligenten Spitzenkandidaten haben müssen und nicht einen Dampfplauderer der sich schon in jungen Jahren seinen Verstand weggesoffen hat...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29223
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Bundestagswahl 2017 - Mutti + X

Beitrag von bnlflo » Fr Feb 16, 2018 10:32 am

Stefan P hat geschrieben:
Do Feb 15, 2018 11:30 pm
....dazu hätte man aber einen halbwegs intelligenten Spitzenkandidaten haben müssen und nicht einen Dampfplauderer der sich schon in jungen Jahren seinen Verstand weggesoffen hat...
dabei war es ja nicht nur seine Schuld - man hätte mit der Bilanz (aus SPD-Sicht) eigentlich wunderbar mit einem Kanzlerkandidaten, der Teil dieser Regierung war, ins Rennen gehen können, wollte aber lieber jemanden von außen für die nötige Distanz. Und weil Siggi sich nicht aufreiben wollte.

Was sollen denn die dauernden Hinweise auf Schulz' Vergangenheit? Der Mann hatte in jungen Jahren eine Krise und ist dadurch in eine Abhängigkeit geraten. Ich mag ihn als Politiker auch nicht, aber führe das nicht immer nur darauf zurück.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Antworten