Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Fr Aug 24, 2018 3:20 pm

Lager spalten? Lustig dass das ausgerechnet aus der linken Ecke kommt. Gerade die PC, SJW, Öko, Feminismus usw. Ecke betreibt nichts anderes als zu spalten, zu spalten innerhalb der eigenen Leute. Siehe Nazikeule, anti-weißer Mann Politik, Mann gegen Frau, Hetero gegen Homo, Umweltverschmutzer gegen Umweltschützer usw.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16473
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Aug 24, 2018 8:29 pm

Durch ständige Wiederholung wird es auch nicht zur Wahrheit.
Du bedienst Dich der gleichen Methoden wie deine Lügenpresse. :roll:

Aber ok, in deinem Teelicht Universum isses halt schummrig und da sieht man nicht allzuweit. Entschuldigt :top:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Fr Aug 24, 2018 10:48 pm

Hast du auch Gegenbeweise oder ist das leugnen von Tatsacheb alles was du draufhast? Gähn...und dafür hast du so lange gebraucht? Ganze 5 Stunden für diese lahme Antwort? :zzz:

Zurück in die zweite Reihe mit dir, lass die Erwachsenen diskutieren, Kind.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16473
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Aug 24, 2018 10:51 pm

Gegenbeweise für was ?
Du stellst behauptungen auf die ICH gegenbeweisen soll :lol:
Ich hab übrigens noch anderes zu tun als dauernd im internet rumzuhängen.
Muss mich um meine Frau kümmern, solltest du auch tun.
Achnee, du hast ja nix zum festhalten, ausser den faden hier ...Gute Nacht Teelicht :top:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Fr Aug 24, 2018 10:57 pm

Ich stelle Behauptungen auf die du ganz sicherlich leicht widerlegen könntest..und los! :zzz:

Du weisst nicht mal wovon du sprichst und worum es gehst, du bist wie immer nur eine Zeitverschwendung.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5255
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Sa Aug 25, 2018 1:31 am

Was erwartest Du? Shuyuan ist eben der zweite Phylo. :kotz:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » Sa Aug 25, 2018 8:10 am

hmmm... https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

mit Pflichten ist das immer so eine Sache. Das ist wohl wieder so eine Sache die in der Theorie gut klingt aber wo es bei der Umsetzung hapert...schindluder getrieben wird, ausgebeutet wird, gar kein nennenswerter Integrationseffekt eintritt. Die Integrationsbereitschaft muss einfach vorhanden sein, die muss von den Flüchtlingen selbst kommen, das zeigt alleine die Tatsache dass es schon vor 2015 so viele Menschen mit Migrationshintergrund gab die nicht richtig Deutsch sprechen können und lieber unter sich bleiben wollen.

Und das Kirchenasyl macht mich wirklich wütend. Wieso nimmt eine Kirche Moslems auf? In welchem Universum ergibt das Sinn? Das Blut der Terroranschläge klebt auch an den Händen der katholischen und evangelischen Kirche, aber das Christentum war ja selbst lange genug blutrünstig, mit Blut und Mord kennen die sich bestens aus, Religion is cancer.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16473
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Aug 25, 2018 11:02 am

Dissident hat geschrieben:
Fr Aug 24, 2018 10:57 pm
Ich stelle Behauptungen auf die du ganz sicherlich leicht widerlegen könntest..und los! :zzz:

Du weisst nicht mal wovon du sprichst und worum es gehst, du bist wie immer nur eine Zeitverschwendung.
Das ist nunmal so mit einer bestimmtem Spezies der Jugend. Keinen Respekt vor dem Alter.
Was hätte so ein Typ wie du heute ohne Internet gemacht. IHR wisst nicht wovon ihr redet.
Aber das ganz genau. :finger:

Der allwissende Putinund Assadversteher Dissident und sein Hofnarr Helldriver gefangen in einer FakeNewsBlase .

Wie traurig kann doch die Realität sein.

Eure einzigen echten Freunde sind Google und Wikipedia :lol:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5255
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Sa Aug 25, 2018 11:38 am

Unglaublich, wie dämlich Du bist. Ein elender Lügner noch dazu.
Mehr braucht man dazu eigentlich gar nicht mehr zu sagen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » So Aug 26, 2018 12:39 am

Tja, so geht es auch und entspricht wohl schon eher der Wahrheit bzgl. der Giftgas-Thematik: https://www.epochtimes.de/politik/welt/ ... 13209.html

die wahre Achse des Bösen: CIA, Mossad und MI6, zu jeder Schandtat bereit. Ich schätze mal die Laiendarsteller von Weißhelme werden dafür nicht benötigt, wurden diese Ratten doch bereits "evakuiert" und tummeln sich nun u.a. in Europa herum, eine weitere tolle Bereicherung. Terroristen-Gesindel.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, jeder mit einem funktionierenden Gehirn weiß dass Idlib voller radikaler Islamisten steckt, die Westpropaganda vermittelt uns jedoch dass Idlib vor allem voller unschuldiger Zivilisten steckt und Assad auf keinen Fall die Stadt attackieren darf. Da frag ich mich doch wo sich die ganzen verbliebenen Terroristen aufhalten sollen wenn nicht in Idlib, was schon seit über 1 Jahr absehbar ist, da man diese Affen damals u.a. in Richtung Idlib ziehen lies, falls sie sich u.a. in Aleppo ergeben. (vonwegen "Schlächter" Assad kennt keine Gnade)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » So Aug 26, 2018 11:26 am

Tja deswegen lieben die Grünen Muslime auch so, sind ja ein paar Kinderficker dabei, wie dieser Beck z.B....... :kotz:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5255
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » So Aug 26, 2018 11:32 am

Sowas gehört in D schon längst zum Alltag. Hier werden Ehen mit mehreren Frauen/Kindern aufgrund der Religionsfreiheit hingenommen. Die linkgrünversifften Gutmenschen stört das nicht im geringsten.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » So Aug 26, 2018 11:54 am

Aber sowas interessiert die Linken Spinner brennend...... sind ja echt schon Gestapo Methoden. :shake:

Vor allem, es gibt eine überdurchschnittlich hohe Quote von Akademikern in der AFD, Richter, Uni-Professoren, Doktoren usw usw sollen die jetzt alle beurlaubt werden ?

Am liebsten wohl ja.......

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » So Aug 26, 2018 2:30 pm

Arno hat geschrieben:
So Aug 26, 2018 10:28 am
Islam ist ein Paradies für Pädos.
Wieso?

In Malaysia ist jetzt ein Mann bestraft worden, weil er eine 11 Jährige geheiratet hat.
Nicht bestraft, weil sie 11 Jahre ist, sondern weil er seine beiden anderen Ehefrauen nicht vorher informiert hatte.
Strafe sind 450 S$, etwas mehr als 280 EUR.
Und weiter geht´s mit Kinderficken.
So einfach ist das mit dem Islam und der Würde der Frauen.
Deswegen gehört der Islam unbedingt zu Deutschland!

https://www.theguardian.com/world/2018/ ... girl-fined
Fällt mir gerade bei diesem Thema auf, schon lange nix mehr von GOA gehört.....
Falls das arme Kind lebende Eltern hat gehört denen sowas von die Fresse poliert.

2 der größten Hauptgründe wieso es den Islam gibt:
1. Frauen unterdrücken
2. Kinder f.

Ist so.

----------

https://behoerdenstress.de/handfester-s ... chaft-afd/

zu diesem Thema: Die AfD sitzt im Bundestag, das heißt eine völlig legitime Partei und die Lehrerin sollte die Schule bis auf den letzten Cent verklagen. Das sind ja Zustände wie im Dritten Reich, was kommt als nächstes? jeder muss den AfD Stern sichtbar tragen? fuqq off!

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Mo Aug 27, 2018 2:43 pm

Hmmm im Osten entwickelt sich langsam was, was keiner wirklich will.

Und die Ursächliche Sache, wiedermal ein Messerattentat, wird unter den Teppich gekehrt.

Aber wenn man gegen die Ursache nix tut, kommt sowas bei raus, das irre echte Rechte(keine AFDler!!!) durch die Stadt ziehen, und alles Platt machen, was Ausländisch aussieht.

Aber macht jetzt gerne noch Koalitionen mit den Linken, dann wird Karl-Marx Stadt die Regel, nicht die Ausnahme.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5255
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Mo Aug 27, 2018 2:57 pm

Angefangen hat das Ganze angeblich mit der Belästigung von Frauen vor einer Sparkasse, durch ein Gruppe noch nicht so lange hier lebender. Zum Glück sind da drei Deutschrussen eingeschritten, woraufhin die Sache eskaliert ist. Einer der Russen, ein junger Vater, weilt nun aufgrund seiner Zivilcourage nicht mehr unter uns.

Die Presse interessiert sich nur für die daraus resultierenden Krawalle und wie man das am besten der AfD in die Schuhe schieben kann. :flop:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

pitschen
Beiträge: 546
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von pitschen » Mo Aug 27, 2018 3:43 pm

Arno hat geschrieben:
So Aug 26, 2018 10:28 am
Islam ist ein Paradies für Pädos.
Wieso?

In Malaysia ist jetzt ein Mann bestraft worden, weil er eine 11 Jährige geheiratet hat.
Nicht bestraft, weil sie 11 Jahre ist, sondern weil er seine beiden anderen Ehefrauen nicht vorher informiert hatte.
Strafe sind 450 S$, etwas mehr als 280 EUR.
Und weiter geht´s mit Kinderficken.
So einfach ist das mit dem Islam und der Würde der Frauen.
Deswegen gehört der Islam unbedingt zu Deutschland!

https://www.theguardian.com/world/2018/ ... girl-fined
Fällt mir gerade bei diesem Thema auf, schon lange nix mehr von GOA gehört.....
Ich denke,dass er in Australien Asyl beantragt hat ;)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Mo Aug 27, 2018 4:40 pm

Ach nee was für eine Überraschung, die Killer von Chemnitz waren ein Syrer und ein Iraker.
Zuletzt geändert von Jan am Mo Aug 27, 2018 4:44 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Mo Aug 27, 2018 4:42 pm

Jan hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 2:43 pm
Hmmm im Osten entwickelt sich langsam was, was keiner wirklich will.

Und die Ursächliche Sache, wiedermal ein Messerattentat, wird unter den Teppich gekehrt.

Aber wenn man gegen die Ursache nix tut, kommt sowas bei raus, das irre echte Rechte(keine AFDler!!!) durch die Stadt ziehen, und alles Platt machen, was Ausländisch aussieht.

Aber macht jetzt gerne noch Koalitionen mit den Linken, dann wird Karl-Marx Stadt die Regel, nicht die Ausnahme.
So ist das eben wenn man in Nazi- und Stasimanier andere Meinungen unterdrückt, diffamiert und leugnet. Dann eskaliert es in brauner Gewalt. Schreibe es hier seit Ewigkeiten dass Deutschland eine konservative Politik fehlt um den sozialen Frieden zu wahren und den gewaltbereiten und stumpfsinnigen Rechten den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Mo Aug 27, 2018 4:44 pm

Jepp,auch hier gut zusammen gefasst.
Die Haltungszyniker löschen Feuer mit Benzin
:betrunken: :jupi:

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Mo Aug 27, 2018 4:48 pm

Vor allem, was man nicht vergessen darf: das ist überall auf der Welt so und kein rein Deutsches Problem. Man stelle sich vor Migranten messern in der Türkei einen Türken um oder in Nigeria einen Nigerianer oder in Japan einen Japaner, wenn man vor allem häufiger vorkommt und seitens der Politik und Medien nichts unternommen wird dann nehmen es die Einheimischen selbst in die Hand. Das ist kein "Nazi-Problem".

Dissident
Beiträge: 9087
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Mo Aug 27, 2018 5:11 pm

https://www.welt.de/vermischtes/article ... l#Comments

Das eigentliche Problem, die Ursache des Ganzen wird mal wieder verschwiegen, heruntergespielt und verkommt zur Randnotiz. Die Methode Lügenpresse eben.

Die Linken rufen zu einer Demo auf. Für was wird demonstriert? Für mehr Gleichgültigkeit?
Spiel, Satz und Sieg.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Mo Aug 27, 2018 10:21 pm

Tja sowas kommt von sowas....

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16473
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Mo Aug 27, 2018 11:44 pm

Helldriver hat geschrieben:
Sa Aug 25, 2018 11:38 am
Unglaublich, wie dämlich Du bist. Ein elender Lügner noch dazu.
Mehr braucht man dazu eigentlich gar nicht mehr zu sagen.
Im wahren Leben musst du ein ganz kleiner erbärmlicher Putzlappen ohne Emphatie und Hirn sein, der mit runtergelassener Hose vorm PC sitzt, solche Aggro Texte verfasst und sich dabei einen runterholt...
Hab ich Verständnis für, was anderes wäre auch niemals zu erwarten.
Viel Befriedigung wünsche ich Dir bei Deiner bürgerkriegsähnlichen Teelichtolympiade.
Einmann Stuhlkreise :top:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Di Aug 28, 2018 12:45 pm

Der Riss durch die Gesellschaft wundervoll beschrieben.

Antworten