Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29274
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von bnlflo » Do Mär 15, 2018 4:58 pm

Helldriver hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 12:55 pm
Wie kann man eigentlich noch daran zweifeln, dass 9/11 ein Insidejob war?

Die Erde ist garantiert nicht flach, die Mondlandung der Amis könnte man anzweifeln, aber bei 9/11 stimmen einfach viel zu viele Sachen nicht. Das ging es nicht mit rechten Dingen zu.
JET FUEL CAN'T MELT STEEL BEAMS!!!!!!
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Do Mär 15, 2018 5:08 pm

Feldo hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 3:08 pm
Ja, nehmt diesen hier

Fakten zum 11. September.

Für den esoterischen Teil empfiehlt sich der allgemeine Verschwörungsfaden
auf deine verlinkung kommt aber nix.... :emb:

Online
Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21144
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Feldo » Do Mär 15, 2018 5:38 pm

Bei mir schon, wenn ich auf den Link klicke, lande ich im entsprechenden Faden... :confused:
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Do Mär 15, 2018 7:00 pm

Feldo hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 5:38 pm
Bei mir schon, wenn ich auf den Link klicke, lande ich im entsprechenden Faden... :confused:
bei mir nicht, egal ob direktklick oder öffnen im neuen fenster
bei mir kommt:
Information

Für den ausgewählten Zeitraum existieren keine Beiträge in diesem Thema.
ist vielleicht nur für Admins ? :emb:

Kimis Mama
Beiträge: 7353
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Kimis Mama » Do Mär 15, 2018 8:16 pm

bei mir klappt der Link

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6474
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Do Mär 15, 2018 9:19 pm

jupp bei mir auch

Dissident
Beiträge: 8850
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Do Mär 15, 2018 9:39 pm

Helldriver hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 12:55 pm
Wie kann man eigentlich noch daran zweifeln, dass 9/11 ein Insidejob war?

Die Erde ist garantiert nicht flach, die Mondlandung der Amis könnte man anzweifeln, aber bei 9/11 stimmen einfach viel zu viele Sachen nicht. Das ging es nicht mit rechten Dingen zu.
Wenn sich die Menschen nicht mal vorstellen können dass "die USA" sehr wohl wusste dass ein Anschlag geplant ist und über Bin Laden(ex-CIA Verbindungen) und andere Mittelsmänner schlussendlich die Sache einfach mal zugelassen hat(wenn schon nicht selbst durchgeführt und/oder geplant) und wie es die Geschichte seit 2001 gezeigt hat, für seine Pläne und Zwecke ausgenutzt hat, dann, ja, dann haben wir ein Problem.

Oft scheitert es daran dass es für viele nur Schwarz/Weiss gibt, entweder 100% Inside Job oder überhaupt gar keine Mitschuld/Mitwissen/etc.

Ich glaube dass so gut wie gar nichts rein zufällig geschieht und die Mächte die ihm Hintergrund das Weltgeschehen steuern und beeinflussen weit mächtiger sind als den meisten lieb ist.

Aber da ich jetzt nicht die Büchse der 9/11 Pandora öffnen möchte belasse ich es dabei, da ich schon wieder wütend werde wenn ich an die "Fakten" des "Commission Reports" denke, der viel zu spät und nur auf Druck der Hinterbliebenen in Gang gesetzt wurde, was für sich schon irrwitzig ist.
dazu ein Wiki Link: https://en.wikipedia.org/wiki/Criticism ... Commission
Blinder Glaube an die Regierung der USA? :betrunken:

Aber wie gesagt, belassen wir es dabei.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Do Mär 15, 2018 11:59 pm

Könnt ihr das Thema nicht im zugehörigen Fred behandeln ?

@Feldo
bitte um verschieben der beiträge in die dazgehörige Zone. Area 51 oder so ;)
Was die links betrifft:
die anderen haben ja auch nicht plötzlich mit fremden account schreiben können und noch dazu ohne ab/anmelden.
Schau doch mal, warum das bei mir nicht funzt bitte. Danke :top:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5125
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Fr Mär 16, 2018 8:13 am

Ist doch nicht so schwer zu verstehen.
Die Muslims, die bereits hier leben, gehören schon zu Deutschland, ihre durchgeknallte Religion aber nicht.
Wenn alle Politiker das so sehen würden und das dann auch noch umsetzen, wären wir schon besser dran.
Leider macht Horst wieder nur ne grosse Welle, passieren wird eh nix.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8850
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Fr Mär 16, 2018 9:11 am

Religion gehört ins Privatleben verbannt. Politik machen die Unabhängig vom Glauben ist, das ist der Schlüssel.Wir brauchen keine Religionen um Feiertage einzuführen an denen so viele hängen. Das heisst ich schulde dem Christentum gar nichts dafür dass ich an Ostern ein verlängertes Wochenende geniessen darf. Statt Ostern "Frühlingsfeiertage" nennen und fertig. Sommerfeiertage, Familienfeiertage, Tag der Ruhe/Erholung(Tag der Arbeit haben wir ja schon) wasweißich..

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 16, 2018 9:30 am

Arno hat geschrieben:
Fr Mär 16, 2018 1:32 am
Na also geht doch:

Begleitend zur Debatte mit Donald Spahn kommt nun ein Bericht in der Bild, die einen H4'ler mit dicker Zigarre und Mercedes SLR (!) zeigt und wohl ueber seinen Lebenswandel spricht.
Leider habe ich keinen Zugriff auf Details.
Wie auch immer: selbstredent ein Eingeplackter.
Man kann da leicht den Eindruck gewinnen, den H4'lern geht's irgendwie ZU GUT?

Sinnvollerweise sollte nun bald ein Bericht ueber Rentner kommen, die ihre Rentenmillionen mit Nutten und Koks auf Speedboats im Mittelmeer verprassen, statt dies der heimischen Wirtschaft zukommen zu lassen.
Selsbtverständlich bin ich auf meiner MS Balkonia immer auf Kreuzfahrt :schumi: Muss mal beim Catering Tafel anrufen, ob Koks auf dem Programm steht, wusst ich garnicht :shock:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 16, 2018 9:32 am

Arno hat geschrieben:
Fr Mär 16, 2018 6:59 am
Seehofer:


Und direkt danach:


Was denn jetzt?
Sag ich ja auch immer. Genau mein Humor. Aber er hat Recht.

Helldriver , Dissi :top:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32642
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Stefan P » Fr Mär 16, 2018 10:36 am

bnlflo hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 4:58 pm
JET FUEL CAN'T MELT STEEL BEAMS!!!!!!

...bißchen zündeln?...um im Bild zu bleiben :D oder was soll das mit 9/11 zu tun haben...?
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29274
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von bnlflo » Fr Mär 16, 2018 12:34 pm

Stefan P hat geschrieben:
Fr Mär 16, 2018 10:36 am
...bißchen zündeln?...um im Bild zu bleiben :D oder was soll das mit 9/11 zu tun haben...?
http://knowyourmeme.com/memes/jet-fuel- ... teel-beams
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32642
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Stefan P » Fr Mär 16, 2018 1:19 pm

bnlflo hat geschrieben:
Fr Mär 16, 2018 12:34 pm
http://knowyourmeme.com/memes/jet-fuel- ... teel-beams
:lol: :top:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5125
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Fr Mär 16, 2018 4:08 pm

Wieder mal eine zutreffende Rede von Dr. Curio im Bundestag. :top:
https://www.youtube.com/watch?v=P_XoxIfN6SY
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

phylosopher
Beiträge: 4903
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von phylosopher » Fr Mär 16, 2018 7:51 pm

Ich warte auf die Rede über:

Rente
Pflege
Gesundheit

Und dann reden wir weiter.

:green:

phylosopher
Beiträge: 4903
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von phylosopher » Sa Mär 17, 2018 8:49 am

Willst Du mir jetzt "Themenhopping" als Hobby schlecht reden :confused:

:wink:

Dissident
Beiträge: 8850
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » Sa Mär 17, 2018 3:23 pm

da hat der Horst aber was losgetreten, es wird ja immer noch darüber diskutiert wie viel Islam zu Deutschland gehört.. :dead:

Je mehr Zugeständnisse man macht, desto mehr Ärger wird es geben, weil sich die Goldstücke dann nur noch mehr bestärkt fühlen ihre Religion mit allen Konsequenzen auszuleben. Das ihnen die Religion wichtiger als das GG, die Justiz und alles weitere ist, sollte nicht zur Debatte stehen, nur die blindesten Gutmenschen glauben tatsächlich dass diese Gestalten sich mehr zu Deutschland denn ihrer Religion bekennen werden.

p.s. schon wird ihm Hetze vorgeworfen: http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... gruene-fdp

wie Dumm ist eigentlich dieser linke Affe Riexinger?

was ist eigentlich aus dem Prinzip der Trennung von Staat und Religion geworden? Das ist doch der entscheidende Punkt.
Keine Religion darf das miteinander bestimmen, schliesslich richten wir uns nach dem Grundgesetz und nicht nach der Bibel.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6474
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Sa Mär 17, 2018 3:53 pm

Im Prinzip isses doch ganz einfach, hat man hier ja auch schon geschrieben, Religion gehört ins Private, und sobald ich damit jemand anderes belästige, überspanne ich den Bogen, fängt z.B. mit dem Kopftuch an, die Tussys kämpfen ja im Prinzip für Ihre eigene Unterdrückung, mit dem Fetzen auf dem Kopf, ich habe noch die Jubel Bilder aus dem Iran im Kopf, von Frauen, die sich den Fetzen vom Kopp gerissen haben letzes Jahr.
Wenn Leute 100 mal am Tag beten meinen zu müssen, auch während der Arbeitszeit, oder 1 Monat lang Zwangsfasten leidet auch die Arbeit darunter, geht alles gar nicht.
Also wär die Europäischen Werte und Gesetze Akzeptiert, ist alles OK tu ich das nicht, hab ich hier nix zu suchen...und tschüss.
Gilt natürlich auch für viele, die schon ewig hier sind, denen muss man halt die Staatsbürgerschaft entziehen und weg damit.
Ich fordere ja immer wieder, Staatsbürgerschaft auf Bewährung.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5125
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Sa Mär 17, 2018 5:22 pm

Bei der Bildzeitung war kurz eine Umfage drin, ob der Islam zu Deutschland gehört. 84% waren der Meinung, dass es nicht so ist. Nun ist die Umfrage verschwunden und das Ergebnis nicht mehr zu sehen.
Irgendwie verdächtig, oder?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8850
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » Sa Mär 17, 2018 5:48 pm

wieso verdächtig? vor ca. 5 Jahren gab es auf BILD fast unter jedem Artikel eine Kommentarfunktion, diese ist seit Jahren "verschwunden", das sagt schon alles über die Schere aus die immer weiter auseinander geht. Politik, Wirtschaft und Medien haben völlig den Bezug zu den Bürgern verloren. Leben in einer Art alternative Realität.

Ebenfalls werden die Kommentarbereiche der anderen Seiten wie WELT, Spiegel, ZEIT, FOCUS u.ä, massiv Moderiert, jedoch einseitig, das heißt Hetze und Fake News gegenüber Russland, Syrien etc. wird geduldet, aber wehe man schreibt gegen die andere Seite, dann muss man genau aufpassen wie offen und direkt man sich äußert.

Die Wiege der Demokratie. :finger:

phylosopher
Beiträge: 4903
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von phylosopher » So Mär 18, 2018 10:34 am

Die freie Meinungsäußerung findet doch nicht in einem Internet-Portal statt. Da kotzen sich doch nur Besserwisser und Frustrierte aus. Das muß man moderieren, und teilweise auch abschalten, sieht man Woche für Woche bei der ARD.

Daß das dann Internet-Seiten abschalten, liegt am reinen Eigenschutz. Vor allem bei der BLÖD, die hat vielschichtiges Publikum, was teilweise einfach keinen Anstand hat.

Es gibt Tausende von Foren, die nur Foren sind. Wer sich austoben will, so da schreiben.

greez
phylo :wink2:

Dissident
Beiträge: 8850
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » So Mär 18, 2018 4:13 pm

"ich mach mir die welt widde widde wie sie mir gefällt..."

Das Prinzip der freien Meinungsäußerung scheinst du nicht verstanden zu haben. Freie Meinung in Ma(a)ßen?

Die freie Meinungsäußerung ist in Deutschland einen Scheissdreck wert, so oder so haben bspw. viele Angst zuzugeben die AfD zu wählen. Clowns wie du einer bist bestimmen die öffentliche Meinung und die Richtung in diesem Land.
Um beim Thema zu bleiben, die Ignoranz und ideologische Verblendung wenn es um die Flüchtlinge geht, zeigt schon wie sinnlos die freie Meinungsäußerung in Deutschland ist. "Schrei so laut du kannst, es wird dich ja doch keiner hören.."

Das Zusammenspiel von ÖR, Medien, Politik und Wirtschaft in diesem Land ist ein absoluter Witz - da kannste mir noch so oft etwas von Demokratie und freier Meinungsäußerung faseln. Am Ende des Tages spielen eben auch die Umstände eine Rolle, wenn ich mir mit meiner Meinung und Kritik nur den Hintern abwischen kann, dann hat die freie Meinungsäußerung eben keinen Wert. Nicht zu vergessen dass jeder der eine andere Meinung vertritt, ein Nazi ist und/oder ein Verschwörungstheoretiker, ein Spinner, nur die Massenmedien kennen und verbreiten die Wahrheit.

"geh wählen.." "ok, du kannst nicht direkt den Kanzler wählen" "ok, die Politiker und Parteien machen ja doch was sie wollen(siehe jüngst GroKo)" "ok, Murksel entscheidet ja am Ende doch im Alleingang und über all unsere Köpfe hinweg völlig am Wähler vorbei und wie es ihr gefällt..." uswusf.

phylosopher
Beiträge: 4903
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von phylosopher » So Mär 18, 2018 4:29 pm

Das irritiert mich jetzt.
Ich gebe offiziell zu, die AfD gewählt zu haben, um der aktuellen Regierung 1 auszuwischen.
Hab ich, ja und jetzt.... hat es was gebracht..... haben wir keine neue GroKo?
Grundsätzlich muß man gegen diese Leute sein....(Narri), aber für die Wahl waren sie doch mal zu mißbrauchen. :wink2:

Allein unser neuer Innenminister war es Wert. :top:

greez
phylo :)

Antworten