Donald & Dissident Fred

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Minardi
Beiträge: 34995
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mo Nov 11, 2019 10:06 am

Helldriver hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 8:39 am
Falls nicht, dann allerspätestens bei der nächsten Schmutzkampagne. :lol:
Du bist auch so ne Schmutzkampagne. Die einzige Verteidigungshaltung, welche den Republikanern noch bleibt, ist entweder ihren Präsidenten öffentlich als zu einfältig für ein perfides Verbrechen zu erklären oder sich selbst völlig dumm zu stellen (bei Fox News hat letztens einer herumgetönt, niemand könne die Ukraine überhaupt auf ner Karte finden). :jupi: :betrunken:

Zum Glück kommt am Mittwoch Erdogan nach Washington. Da kann er dem Riesenbaby mal ein wenig Nachilfe im Ausschalten von Presse und Justizwesen geben. Nepotismus beherrscht Trump schon ganz gut aber zum Autokraten-Einmal-eins gehört noch ein wenig mehr :top:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Di Nov 12, 2019 6:55 pm

Der Potus wird Erdogan schon zu seiner Bitch machen, warte mal ab. :top:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Online
Dissident
Beiträge: 8910
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Di Nov 12, 2019 7:40 pm

Ich zittere schon am ganzen Körper, dieses mal klappts ganz bestimmt, ich freue mich so riesig für meinen besten Freund Minardi.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Mi Nov 13, 2019 3:22 pm

Helldriver hat geschrieben:
Di Nov 12, 2019 6:55 pm
Der Potus wird Erdogan schon zu seiner Bitch machen, warte mal ab. :top:
geht nich..
Erdolf is schon die Bitch von Putin. :naughty:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Online
Dissident
Beiträge: 8910
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » Fr Nov 22, 2019 9:30 pm

So, die Hexenjagd ist bald durch, Minardi on suicide watch? (Frage für einen Freund)

Online
Dissident
Beiträge: 8910
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mi Jan 08, 2020 8:19 pm

zur aktuellen Lage, meine Meinung:
Man darf nicht vergessen dass in den USA unterschiedliche Kräfte wirken, manche gegensätzlich, so profitiert die USA aber in jedem Fall, es gibt kräfte die den endlosen krieg wollen und terroristen sowie rebellen finanzieren, trainieren, ausrüsten usw. aber es gibt auch kräfte, wenn diese sich durchsetzen, dann bekämpfen die mal tatsächlich den terrorismus, die tanzen immer auf mehreren hochzeiten, doppelter profit.
und so dreht sich das amerikanische fähnchen immer im wind


PS: Quelle pls.
PS2: keine fundierte Meinung.
PS5: ab November 2020 im Handel erhältlich

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Di Jan 21, 2020 6:46 pm

Bild

Bild

Trump ist wirklich der mieseste US-Präsident aller Zeiten!
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Di Jan 21, 2020 7:47 pm

ich weiss ja nicht was du damit sagen willst.
eine steil nach oben oder nach unten führende linie sagt erstmal garnichts aus.
Mit werten gefüttert ergibt sich folgendes BIld:

statistica com

Trump wurde 2017 Präsident und mit Wohlwollen könnte man ihm das Ergebnis 2018 zuschreiben.
Dabei hat er überhaupt nichts dafür getan.
Das vorherige Ergebnis würde dann Obama zugeschrieben und somit hat Trump nichts aufzubieten im Vergleich.

Aber davon mal abgesehen verstehe ich nicht wieso du den explodierenden Niedriglohnsektor ohne krankenversicherung und Rente in den USA zu feiern versuchst. Demnach leben wir hier im Schlaraffenland. :naughty:
Komisch wo manche ihre Grenzen ziehen, nur um einen Standpunkt zu behaupten. Demnach ist dein Horizont 0.

Genauso klar ist es jedem offensichtlich, wenn Trump massiv steuern für unternehmer senkt, dass die brutal gewinne einfahren können......tze...irgendwie dumm, mit so einer Anekdotentafel Trump hochleben zu lassen.

Achnee sorry, du sagtest ja der mieseste Präsident aller Zeiten oder so. Ja klar, damit hast du vollkommen Recht.

Deswegen hat sich auch der Statistik Ersteller Bloomberg jetzt vorgenommen , sich die Präsidentschaftskandidatur zu kaufen. Immerhin ist der zehnmal reicher als Trump :jupi:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

krono
Beiträge: 200
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von krono » Di Jan 21, 2020 8:17 pm


Online
Dissident
Beiträge: 8910
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mi Jan 22, 2020 9:14 am

Es ist nicht Trump der Amerika schadet sondern die Libs und Dems, die verdammten SJW, die PC und Feminazis.

Unter Trump kann jeder der sich legal im Land befindet immer noch frei ausleben und ausdrücken. Aber die Hexenjagd auf Trump wird nie enden.

Es ist völlig erbärmlich wie damals homosexuelle,frauen und farbige so getan haben als ginge jetzt die welt unter weil der orange man an der macht ist, das zeigt wie dumm diese menschen einfach sind, ich bin ja immer noch dafür dass nur echte Steuerzahler wählen dürfen, auch bei uns.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Mi Jan 22, 2020 10:31 am

Dissident hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 9:14 am
Es ist nicht Trump der Amerika schadet sondern die Libs und Dems, die verdammten SJW, die PC und Feminazis.

Unter Trump kann jeder der sich legal im Land befindet immer noch frei ausleben und ausdrücken. Aber die Hexenjagd auf Trump wird nie enden.

Es ist völlig erbärmlich wie damals homosexuelle,frauen und farbige so getan haben als ginge jetzt die welt unter weil der orange man an der macht ist, das zeigt wie dumm diese menschen einfach sind, ich bin ja immer noch dafür dass nur echte Steuerzahler wählen dürfen, auch bei uns.
Mein Gott wie erbärmlich.
Die erste Reaktion ist immer die Opferrolle einnehmen und rumheulen.
Trump schadet der welt und ist sich selbst am nächsten, den interessiert nur deals machen und sich die taschen vollstopfen.
er hat sich nie für andere in bein ausgerissen, ist dem militärdienst 4 x mal davon gelaufen. USA first ? NO , Trump first !
Ein aufgeblasener wicht schon von kindesbeinen an, hat er den bekanntheitsgrad nur weil er mal eine show jahrelang mitgetragen hat. Übrigens werden viele das gefühl nicht los, dass seine show niemals endet :roll:
Hexenjagd :lol:
Unter trump ist es immer noch möglich frei um sich zu schiessen und das am besten mit automatischen waffen.
Das ist mal eines der wunder ,die ich für keines halte.
:D
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Online
Dissident
Beiträge: 8910
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mi Jan 22, 2020 11:58 am

inwiefern hat trump der welt geschadet, was ist kaputt gegangen? bei dir vllt.ist was kaputt gegangen, aber es geht nicht immer um dich, snowflake.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Mi Jan 22, 2020 1:08 pm

Dissident hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 11:58 am
inwiefern hat trump der welt geschadet, was ist kaputt gegangen? bei dir vllt.ist was kaputt gegangen, aber es geht nicht immer um dich, snowflake.
wirfst du den anderen immer vor, selbst machst du es. pickst dir was raus und gehst auf den rest nicht ein.
So lässt man sich gern unterhalten was?
Glaubst du eigentlich ich hab die zeit, 5 seiten abhandlungen aus dem versagen trumps zu zitieren. Wenn das überhaupt ausreicht. Und wohlmöglich musss ich dir dann immer noch alles erklären. Typisch ,wer fragt der führt. Hör mal rhetorisches Wunder,Google selbst , ist nicht schwer.
Bei mir ist alles supi in ordnung, erbse. Bei dir scheinbt allerdings langsam der kalk im gehirn fest zu sitzen dass ausgerechnet DU mir so eine dumme frage stellst.
Vielleicht versuchst du mal auch bei Trump in zusammnhängen zu denken und nicht nur in anderen themen , wär schön :top:
Einen Teil habe ich oben schon dargeboten. Ist klar, dass darauf nix weiter kommt. Muss auch nicht. :D
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32717
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Stefan P » Mi Jan 22, 2020 1:20 pm

...gabe es unter Clinton (8 Jahre) und unter Obama (8 Jahre) weniger Schießereien als unter Bush jr. (8 Jahre) und unter Trump (4 Jahre)? Wer ist den Muslimen und vor allen den Mullahs bis zum Dünndarm in den Arsch gekrochen und hat ihnen noch Miliarden in Cash hinterher geworfen...es war Obama, der 'Gute'. Wer hat gepredigt, unter seiner 'Herrschaft' würde die Welt heilen und die Meeresspiegel aufhören zu steigen? Solche Ansagen nennen ich totaler Größenwahn, dagegen sind Trumps Angebereien geradezu bescheiden. Denkst Du wirklich, Billary mit ihrer korrupten Stiftung wäre die bessere Wahl gewesen?

...na ja, wenn Habeck erst mal Kanzler ist, dann wird er Trump schon zeigen wo der Robert den Smoothie holt...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Mi Jan 22, 2020 2:46 pm

pffft, strebe ich etwa einen vergleich an ? Nö. Das ändert nun mal garnichts an meinen Aussagen.
Wir könnten uns natürlich auch über das Versagen deutscher Politiker auslassen, aber hier ist nunmal der *Donald Faden* :D
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Online
Dissident
Beiträge: 8910
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mi Jan 22, 2020 4:18 pm

wieso sollte ich darauf eingehen, war nur deine persönliche meinung über die person trump, was er nun kaputt gemacht haben soll und wie genau das leben in den usa schlimmer geworden ist wurde deinerseits nicht beantwortet, wie auch, wäre ja gelogen.


phylo lebt auf ein elfenbeinturm und du haust in einem glashaus.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32717
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Stefan P » Mi Jan 22, 2020 5:05 pm

@ shuyuan

Trump hat einige sehr große Verdienste die man kaum hoch genug einschätzen kann:
1. er hat Hillary Clinton verhindert und
2. er ist aus dem affigen Pariser Klimazirkus ausgestiegen.
3. er hat dafür gesorgt, daß die USA zum größten Öl- und Gas Förderland werden konnten und dadurch
4. Iran und anderen Terrorstaaten ihr Erpressungspotential unterm Asch weggezogen, auch den Russen.
5. kriecht er vor den Chinesen nicht auf dem Bauch herum so wie die Europäer, insbesondere die Deutschen.
6. und er stimmt in der UNO nicht immer zusammen mit den ganzen Verbrecherstaaten laufend gegen Isreal im Gegensatz zu Deutschland wo ja angeblich die Sicherheit von Israel zur Statsräson gehört.

Vor dem Miltär gedrückt haben sich auch Bush jr., Clinton und auch Al Gore hatte Dank Dad einen sichern Bürohengstjob in Vietnam.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Mi Jan 22, 2020 6:27 pm

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... Trump.html
Die Frage im Impeachment-Prozess war nicht: Verliert der US-Präsident sein Amt? Sondern: Wie sehr wird er Donald Trump schaden? Alle Augen waren auf vier Senatoren gerichtet. Aber schon am ersten Tag deutet sich ein bitteres Ende für die Demokraten an.
1:0 für Trump. :top:

Edit: Welche Schmutzkampagne, bzw. Hexejagd wird wohl als nächstes folgen?
Langsam wirds echt peinlich für die Demokraten.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Mi Jan 22, 2020 7:37 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 5:05 pm
@ shuyuan

Trump hat einige sehr große Verdienste die man kaum hoch genug einschätzen kann:
1. er hat Hillary Clinton verhindert und
2. er ist aus dem affigen Pariser Klimazirkus ausgestiegen.
3. er hat dafür gesorgt, daß die USA zum größten Öl- und Gas Förderland werden konnten und dadurch
4. Iran und anderen Terrorstaaten ihr Erpressungspotential unterm Asch weggezogen, auch den Russen.
5. kriecht er vor den Chinesen nicht auf dem Bauch herum so wie die Europäer, insbesondere die Deutschen.
6. und er stimmt in der UNO nicht immer zusammen mit den ganzen Verbrecherstaaten laufend gegen Isreal im Gegensatz zu Deutschland wo ja angeblich die Sicherheit von Israel zur Statsräson gehört.

Vor dem Miltär gedrückt haben sich auch Bush jr., Clinton und auch Al Gore hatte Dank Dad einen sichern Bürohengstjob in Vietnam.
kann man so sehen, muss man aber nicht. Als Verdienst kann man das wohl kaum bezeichnen.

1.Hillary hätte jeder verhindern können, wenn er doch nur gewollt hätte. Sogar du :D Ok, dir fehlte das Geld, sehe ich ein.

2.Gefällt Dir ganz gut ,ich weiss. Aber auch hier ist der nächste Gedanke sich international bloss annichts beteiligen zu wollen was der USA geld kostet, sondern nur was Kohle bringt. So gesehen sehr kurzsichtig gedacht.

3.-4.
Ach du meinst Fracking ist die beste Methode der welt zu zeigen wie innovativ die USA sind ? Wieso hat das nie ein Vorgänger gemacht?
Der Sinn dahinter war sicherlich nicht, erpressungspotential zu senken. Die USA haben im nahen Osten verloren, kriegen da nie wieder ein bein ohne krieg rein. Wirklich perfekt... :jupi: Im Gegenteil das arme opfer Trump erpresst europa, weil die gas von den russen wollen...(wenn das mal alles wäre)
Trump will sein schönes fracking gas den europäern verkaufen und nicht dass die russen mit uns geschäfte machen...
Geopolitisch hat trump keinen blassen schimmer aber von geschäftemacherei versteht er ein bischen, da ist ihm kein argument zu blöd, keine zeit zu schade ,jedes noch so unsinnige über twitter der welt mitzuteilen....mal abgesehen davon dass sich die widersprüche häufen. heute mal so , morgen mal so. Trump ist unberechbar...ihm selbst gefällt das..wie ein kleines kind.
5.
wieso, hat er doch schon oftmals klein beigegeben, weil auch ein Dealmaker vesteht dass der grösste markt der welt nicht für die usa schliessen dürfen. Provokant bleibt er dennoch und im gespräch. Die Asiaten machen das nur mit weil sie still und heimlich afrika einsacken und gute geschäfte mit den europäern machen...
Die rüsten seit jahren auf, irgendwann ist die usa im einfluss bereich asien nur noch ein geringfügiger tintenfleck...
über den tellerand schauen iss nich so mit ihm und von mentalität hat er auch keine ahnung......

6. UNO...da war doch noch was...
"Wir werden Amerikas Souveränität niemals an eine ungewählte, unverantwortliche, globale Bürokratie abtreten", ruft er und beschwört etwas, was er "die Doktrin des Patriotismus" nennt. Die USA seien für internationale "Zusammenarbeit", ließen aber keine "Einmischung" anderer in ihre eigenen Angelegenheiten zu, fügt er hinzu. Typisch Trump: Dann listet er eine ganze Zahl von Themen und Regionen auf, in denen sich die USA selbst massiv einmischen.
Seine Rede im september vor der UNO letzten jahres hatte einiges zu bieten. wahrscheinlich standup comedy , oder wieso wurde Trumpi von allen ausgelacht ?

Sei doch mal ehrlich, son bischen esotherik ist das schon was du da aufgelistet hast...du glaubst doch nicht allen ernstes, dass trumpi auf dauer mit america first äh america alone durch kommt :D

forget it
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von shuyuan » Mi Jan 22, 2020 7:44 pm

Dissident hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 4:18 pm
wieso sollte ich darauf eingehen, war nur deine persönliche meinung über die person trump, was er nun kaputt gemacht haben soll und wie genau das leben in den usa schlimmer geworden ist wurde deinerseits nicht beantwortet, wie auch, wäre ja gelogen.


phylo lebt auf ein elfenbeinturm und du haust in einem glashaus.
nix persönliche meinung....ich bezog mich -wenn du das meinst- auf diese komische statistik tafel von helldriver die irgendwas darstellen soll aber nicht kann


nunja, dass du nur oberflächliche informationen aufsaugst wundert mich eben. oder doch nicht ? Ich sagte ,zusammenhänge erkennen und dafür habe ich einige informationen (eher harte Fakten) genannt, da braucht man nicht super schlau zu sein um zu erkennen was da passiert.
ein konkreter fall ist die zunahme von leuten die unabgesichert leben müssen weil sie sich krankenversicherung und rente nicht leisten können. Unter trumpi ist die zahl um 2 Millionen Leute angestiegen...google mal selbst. Schadet nich.
dann siehst du dass 3 jobs nich mal langen um zu überleben....

also wenn ich in einem glashaus sitze habe ich es dir gegenüber ja noch bequem. ich kann raus gucken und sehe was passiert. du hast anscheinend die gardinen nicht nur vor dem fenster...
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

phylosopher
Beiträge: 4912
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von phylosopher » Mi Jan 22, 2020 10:14 pm

Warum hat man mir den Elfenbeinturm zugeordnet??

:confused: phylo

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Do Jan 23, 2020 6:23 am

Weil Du scheinbar, wie die meisten Politiker, weit entfernt von der Realität in deinem Märchland lebst, wo Alles in bester Ordnung ist. Da oben ist die Aussicht zwar schön aber von den Problemen bekommt man nix mit.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

phylosopher
Beiträge: 4912
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von phylosopher » Do Jan 23, 2020 9:23 am

Du irrst.
Mit meinem "Märchenland" würdest Du nicht für viel Geld tauschen wollen, es ist nämlich keines.
Kein Grund, wie Joe Dalton um sich zu ballern.

greez
phylo

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5206
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Do Feb 06, 2020 12:35 pm

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... t-auf.html

Die nächste Hexenjagd ist gescheitert und Trump wurde von allen Anklagepunkten freigesprochen. :top:
Noch mehr solche peinlichen Versuche können und werden sich die Deomkraten sicher sparen, die blamieren sich ohnehin schon selbst genug (Ohio-Vorwahl). Die Wiederwahl von Trump ist jetzt schon so gut wie sicher und während der nächsten Amtsperiode kann er dann ohne lästiges Störfeuer weiter seine Agenda durchsetzen: America first!
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32717
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Stefan P » Do Feb 06, 2020 1:37 pm

...Iowa. Macht nichts, sowas passiert auch Trump... ;)
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Antworten