Donald & Dissident Fred

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Mi Jan 16, 2019 9:28 am

Wie gut, dass wir in Deutschland so eine unfehlbare Grösse als Staatsoberhaupt haben.
Ich würde einen Trump an jedem Tag im Jahr gegen die Merkel eintauschen.
Mauern bauen, Grenzen dichtmachen, keine Muzzies mehr reinlassen und Germany first.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Jan » Mi Jan 16, 2019 9:52 am

Jupp dem würde ich mich auch anschließen.

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mi Jan 16, 2019 10:05 am

Helldriver hat geschrieben:
Mi Jan 16, 2019 9:28 am
Ich würde einen Trump an jedem Tag im Jahr gegen die Merkel eintauschen.

Mauern bauen...
...dann habe ich Bad News für dich: Genau das wird es auch unter dem präsidialen Riesenbaby auch nicht geben :top:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Mi Jan 16, 2019 12:09 pm

Was aber nicht an ihm, sondern an Gutmenschen wie Dir liegt, die den Mauerbau verhindern möchten.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mi Jan 16, 2019 1:28 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mi Jan 16, 2019 12:09 pm
Was aber nicht an ihm, sondern an Gutmenschen wie Dir liegt, die den Mauerbau verhindern möchten.
...tja, dummerweise sind diese in der Mehrheit...hätte der Hiasl in Chief bessere Überzeugungsarbeit leisten müssen. Die Mehrheit der Amis ist ja nicht bescheuert :)

Solange die Popcornvorräte nicht zur Neige gehen, kann diese Präsidentschaft meinetwegen ruhig noch länger dauern - dagegen ist Dschungelcamp die reinste Kulturveranstaltung :D

Dissident
Beiträge: 8584
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » So Mär 24, 2019 9:07 pm

hört hört: https://www.bild.de/politik/2019/politi ... .bild.html

Die hässliche Fratze jahrelanger widerlicher Hetze gegen Trump.

dabei haben sich die scummy fake news media so sehr darauf gefreut: https://www.youtube.com/watch?v=saeoMNXymrQ :lol:

na wenn das mal nicht von Anfang an klar gewesen ist, wird man daraus lernen? wird man endlich verstehen was für eine Hexenjagd gegen Trump veranstaltet wurde und immer noch wird? Antwort--->
:zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz: :zzz:

Damit sollte Trump 2020 fast schon in Stein gemeißelt sein(Die Demokraten haben sowieso nur einen Greis, einen Heuchler, eine geisteskranke Kommunistin und sonstige Irre in ihren Reihen--> bis auf Tulsi Gabbard, aber gegen Tulsi wird im Dem. Lager lieber gehetzt weil sie keine linke Irre ist), Trump sollte diese Geschichte und seine ungerechte Behandlung ausschlachten bis zum geht nicht mehr, das wäre nur gerecht.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Mo Mär 25, 2019 10:36 am

Wie schon die ganze Zeit vermutet waren das also Fake-News und eine gezielte Schmutzkampagne, um Trump zu schaden.
Trump 2020 :top:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6388
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Jan » Mo Mär 25, 2019 12:28 pm

Logo wird Trump wieder gewählt, ich sehe schon die ganzen Linken Staatsmedien hier durchdrehen dabei, weil die natürlich vorher steif und fest behaupten werden, der wird ganz sicher abgewählt.

Dissident
Beiträge: 8584
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mo Mär 25, 2019 1:14 pm

Es wird auf jeden Fall so Berichtet als wäre es unsere Wahl.

Trump mag als Mensch unsympathisch sein, jedoch ist es so dass er sein Land liebt und das Land verbessern will, mehr verlange ich auch nicht und mehr geht mich auch nicht an.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32505
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Stefan P » Mo Mär 25, 2019 1:50 pm

...wie jetzt? Keine Beweise dafür gefunden, daß Putin Trump ein Bobbycar geschenkt hat? Dieser Mueller wurde bestimmt von den Russen bestochen und mit Nutten erpresst. Der ist doch unfähig, da muss sofort eine neue Untersuchung gestartet werden...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Dissident
Beiträge: 8584
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mo Mär 25, 2019 2:45 pm

Keine Sorge, man wird Trump weiterhin tyrannisieren und sich an jeden Strohhalm klammern, umso erfreulicher wie die Demlibs immer wieder aufs neue auf die Fresse fallen und erniedrigt werden. Alles bloß nicht Trumps Präsidentschaft anerkennen. :jupi:

Also ich freue mich auf 4 weitere Jahre God Emperor Trump.

Dissident
Beiträge: 8584
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Mo Mär 25, 2019 7:33 pm


phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von phylosopher » Mo Mär 25, 2019 8:51 pm

Jedes Volk hat den "Präsi", den es verdient.
Schland hat die Schlaftablette, die USA einen Poser.

greez
phylo

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mo Mär 25, 2019 9:56 pm

phylosopher hat geschrieben:
Mo Mär 25, 2019 8:51 pm
Jedes Volk hat den "Präsi", den es verdient.
Schland hat die Schlaftablette, die USA einen Poser.
Ne...poser is jemand, der etwas anzubieten hat aber damit zu sehr angibt. Trump hingegen hat gar nix anzubieten. Ein blender in der alten amerikanischen schlangenöl-verkäufer-tradition, ein verlogenes baby, welches es als präsident noch immer als nötig erachtet, persönlich den entlegendsten kritiker auf twitter unflätig zu beleidigen und ansonsten alle 5 minuten die welt wissen lässt, welch hohe meinung er von sich selbst hat. Ein völlig unberechenbarer wichtigtuer, dem sein eigenes personal dokumente vom schreibtisch verschwinden lässt um die usa vor schlimmeren zu bewahren und zu dem die amerikanische mehrheit trotz der teuer erkauften guten wirtschaftsdaten sowohl vor als auch während als auch nach der wahl nach wie vor eine klare meinung hat: "go f*ck yourself".

Aber is gut dass die mueller-ermittlungen zuende sind. Ich akzeptiere sie als ausgleich zu der rassistischen birther-kampagne, die das dreckschwein seinerzeit gewohnt grossspurig gegen seinen verhassten vorgänger lanciert hat :schumi:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Di Mär 26, 2019 7:04 am

Minardi hat geschrieben:
Mi Jan 16, 2019 10:05 am
...dann habe ich Bad News für dich: Genau das wird es auch unter dem präsidialen Riesenbaby auch nicht geben :top:
Das Pentagon hat gerade eine weitere Milliarde Dollar für den Mauerbau freigegeben. :top:
Zuletzt geändert von Helldriver am Di Mär 26, 2019 7:23 am, insgesamt 1-mal geändert.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8584
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Dissident » Di Mär 26, 2019 7:05 am

Die Hauptsache ist doch dass du nimmer on suicide watch bist.

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mi Apr 03, 2019 2:11 pm

Helldriver hat geschrieben:
Di Mär 26, 2019 7:04 am
Das Pentagon hat gerade eine weitere Milliarde Dollar für den Mauerbau freigegeben. :top:
Wie immer bist du völlig fehlinformiert.
House Armed Services Chairman Adam Smith on Tuesday rejected a Pentagon move to shift $1 billion in funding for more Southern border barriers
Nix is...Drumpf wird wohl die Grenze schliessen müssen :top:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 03, 2019 5:12 pm

Minardi hat geschrieben:
Mi Apr 03, 2019 2:11 pm
Wie immer bist du völlig fehlinformiert.
Ist schon schlimm, da lässt man EINMAL die Quelle weg und schon werden einem fehlerhafte Informationen angedichtet.
Lange hatte der US-Kongress Donald Trump die Finanzierung der Mauer an der Grenze zu Mexiko verweigert. Der Streit führte zum längsten „Shutdown“ der US-Geschichte. Nun bekommt der US-Präsident eine weitere Milliarde Dollar.
93

Das US-Verteidigungsministerium hat eine Milliarde Dollar für den von Präsident Donald Trump gewollten Bau einer Grenzmauer zu Mexiko freigegeben. Das erklärte der geschäftsführende Verteidigungsminister Patrick Shanahan am Montag. Einen entsprechenden Antrag habe das Heimatschutzministerium gestellt. Das Pentagon sprach jedoch ausdrücklich von einem Zaun, nicht von einer Mauer. Eine solche Grenzmauer war vor der Wahl 2016 ein zentrales Wahlkampfversprechen Trumps.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... igung.html

Wenn Du meinst, dass das Fehlinformationen sind, klär das am besten direkt mit Welt.de
Keine Ahnung, was jetzt mit Shanahan los ist, der hat vermutlich nur seine Tage.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32505
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Stefan P » Mi Apr 03, 2019 6:26 pm

.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mi Apr 03, 2019 6:33 pm

...und ich sage dir das US House Armed Services Committee (Mitspracherecht über die Verwendung des Militärbudgets) hat diese Pläne erstmal abserviert. Das letzte Wort ist da noch nicht gesprochen und vermutlich werden sich erstmal die Gerichte der Sache annehmen.

BTW wo ist eigentlich der Mueller-Bericht? Gibt's den auch mal zu lesen, oder verschwindet der wie Trumps Steuererklärung oder sein grandioser Health-Care-Plan im dunklen Kämmerlein? Wie man so hört, gibt es seitens Republikaner bezüglich Veröffentlichung bereits erste Blockadeversuche...

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Mi Apr 03, 2019 9:00 pm

Kannste dir nicht ausdenken :D :lol:

Schon irre wenn man bedenkt, dass dieser Schimpanse allen Ernstes am roten Knopf sitzt....

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 03, 2019 9:34 pm

Ob diese bekackten Windräder nun Krebs verursachen oder nicht, auf jeden Fall töten die in Deutschland (ausser den Vögeln) täglich bis zu 5,3 Milliarden Insekten. Wem es aufgefallen ist, in den letzten paar Jahren gab es Rückgänge bis zu 76%. Wo man früher noch beim Bäcker von zig Bienen und Wespen belästigt wurde, fliegen da Heutzutage bestenfalls mal fünf Stück rum. Was das Insektensterben auf Dauer für Flora und Faune bedeutet, lassen wir uns lieber von den grünen Experten erklären. :lol:
Wieder einmal haben die Gutmenschen in ihrer Traumwelt nur bis Morgen, aber nicht bis Übermorgen gedacht. :flop:

Schon irre, wenn man bedenkt, dass solche Spinner immer noch was zu sagen haben.

Quellen (extra für Minardi):
https://www.br.de/nachrichten/wissen/an ... en,RLiYU6l
https://www.sueddeutsche.de/wissen/inse ... -1.3713567
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Minardi
Beiträge: 34963
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Minardi » Do Apr 04, 2019 9:22 am

Helldriver hat geschrieben:
Mi Apr 03, 2019 9:34 pm
Ob diese bekackten Windräder nun Krebs verursachen oder nicht...
...*stöhn*...tun sie nicht... :jupi:
Wem es aufgefallen ist, in den letzten paar Jahren gab es Rückgänge bis zu 76%. (...) Was das Insektensterben auf Dauer für Flora und Faune bedeutet, lassen wir uns lieber von den grünen Experten erklären.
Ah und diese 76% sind alle von Windrädern dahingerafft, siescher, siescher...Jungchen, da hast du einen Ozean an Faktoren, die da die Hauptrolle spielen, i.e. Monokulturen, Pestizide, Klimawandel, Dreckszeug wie Glyphosat etc. sogar deine Gartenbeleuchtung. Da sind Windräder ein "Fliegenschiss" in der ganzen Geschichte, wie sich euresgleichen so auszudrücken pflegt...

Aber zurück zum "God Emperor" ((c) Dizzy), der irgendwie jeden Tag Zeug in die Welt posaunt, wo man nur staunt. Den Bullshit mit dem Krebs und den Windrädern brachte er nebenbei in einer Rede, wo er sich wenig später darüber beklagte, dass diese Rede wieder an die Medien durchgestochen i.e. geleakt würde. Man muss nicht extra erwähnen, dass um ihn herum überall Kameras standen und diese Rede im Fernsehen übertragen wurde :jupi: :jupi: :jupi:

Was ist jetzt mit dem Mueller-Bericht? Man sollte meinen Pofalla berät die US-Regierung und Affairen werden einfach für beendet erklärt.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4897
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Helldriver » Do Apr 04, 2019 10:11 am

Minardi hat geschrieben:
Do Apr 04, 2019 9:22 am
...*stöhn*...tun sie nicht... :jupi:



Ah und diese 76% sind alle von Windrädern dahingerafft, siescher, siescher...Jungchen, da hast du einen Ozean an Faktoren, die da die Hauptrolle spielen, i.e. Monokulturen, Pestizide, Klimawandel, Dreckszeug wie Glyphosat etc. sogar deine Gartenbeleuchtung. Da sind Windräder ein "Fliegenschiss" in der ganzen Geschichte, wie sich euresgleichen so auszudrücken pflegt...

Aber zurück zum "God Emperor" ((c) Dizzy), der irgendwie jeden Tag Zeug in die Welt posaunt, wo man nur staunt. Den Bullshit mit dem Krebs und den Windrädern brachte er nebenbei in einer Rede, wo er sich wenig später darüber beklagte, dass diese Rede wieder an die Medien durchgestochen i.e. geleakt würde. Man muss nicht extra erwähnen, dass um ihn herum überall Kameras standen und diese Rede im Fernsehen übertragen wurde :jupi: :jupi: :jupi:

Was ist jetzt mit dem Mueller-Bericht? Man sollte meinen Pofalla berät die US-Regierung und Affairen werden einfach für beendet erklärt.
Natürlich sind die von Dir genannten Faktoren ebso für das Insektensterben verantwortlich, neuerdings kommen halt noch die Windkrafträder dazu. 5,3 Milliarden (nicht Millionen) Insekten pro Tag ist ja schon ne Hausnummer, oder?

Was Trump betrifft, lass mal gut sein. Der versucht einfach nur das umzusetzten, was er seinen Wählern vor der Wahl mit "Amercia First" und "make America Great again" versprochen hat. Keine Ahnung was Du daran auszusetzen hast. Vielleicht bist Du ein Demokratiefeind?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32505
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Donald & Dissident Fred

Beitrag von Stefan P » Do Apr 04, 2019 10:15 am

Minardi hat geschrieben:
Do Apr 04, 2019 9:22 am
... i.e. Monokulturen, Pestizide, Klimawandel, Dreckszeug wie Glyphosat etc. ...
....geht, wie es scheint, zumindest den Bienen am Arsch vorbei:

https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/

Und die Honigernte 2018 liegt auf Vorjahresniveau:
Beachtlich sind allerdings die großen regionalen Unterschiede. Denn die Durchschnittserntemenge liegt zwar mit 16,3 Kilogramm pro Bienenvolk genauso hoch wie im vergangenen Jahr. Im Jahr 2017 konnte der Süden Deutschlands aber mit deutlich besseren Werten punkten. 2018 kommen die großen Erntemengen aus dem Norden.
https://www.bienenjournal.de/aktuelles/ ... ienenvolk/
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Antworten