Wahl des Bundestages

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
ladonic
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 14, 2004 1:01 am

Wahl des Bundestages

Beitrag von ladonic » Mi Feb 08, 2017 7:16 am

Was sind denn hier für Flocken unterwegs? Wählen nach Lokalkolorit und "ich kann die andere nicht mehr sehen?"
Reicht der Verstand keine paar Jahre zurück, in denen noch die EU-Schuldenkrise präsent war?
Die ist immer noch da, nur haben die EU-Kasper und ihre Berliner Bejubeler das schön versteckt hinter den paar Mrd. die die Fremdlinge im Land kosten.

Mit Schulz als EU-Trojaner an der Spitze in Deutschland bekommen wir dann die Gesamthaftung der EU-weiten Schulden und die Euro-Bonds - falls das nicht zu kompliziert ist für die Pfeifen hier. Da geht es dann um Billionen an Schulden
Den Schrott-Euro können wir dann auch Liro nennen, wie seinen "werthaltigen" Verwandten Lira. Einfach immer weiter drucken.

Aber es ist dem Wahlvieh zu anstrengend mal Sachverhalte auf ihre Auswirkungen zu prüfen. Mit dem Finger zeigen und was von Nazis oder Linken faseln war schon immer viel einfacher.

Läuft alles wie geschmiert für "die Kapitalisten", um noch mal die Verteidungsschrift von weiter oben aufzugreifen. Diese selbstlosen, sozialen Heilsbringer. Aus welchem "Argumentationsblatt für Selbstständige" hast du denn die Propaganda kopiert?
Dein beschriebener Typus ist mir eher selten bis garnicht begegnet.
Da gibts die Einzelkrauter, die sich durch 70h-Wochen über Wasser halten.
Dann gibts die "paar Mann"-Buden, wo der Chef denkt, er wäre schon Gott. Dementsprechend Hungerlöhne zahlt und sich selbst fürstlich entlohnt.
Im Mittelstand wühlen dann meist schon mehrere Gesellschafter mit ihren gieren Pfoten im Geldtopf aber jammern gegenüber der Belegschaft, wie Straßenbettler.
Wo die Prioritäten bei den börsennotierten Firmen liegen? Sicherlich nicht beim Wohlergehen ihrer Angestellten.

EI-WM99
Beiträge: 2281
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Wahl des Bundestages

Beitrag von EI-WM99 » Mi Feb 08, 2017 8:49 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:

@EIWM
was bedeutet im Zusammenhang Martin Schulz substanzlos für Dich ?
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mit "substanzlos" meine ich, dass Schulz im Moment noch für nichts steht. Kein Programm, keine neuen Ideen, garnichts.
Es gibt überhaupt keine Vorstellung, was er jetzt anders als Gabriel machen will (unter dem die SPD in Umfragen an der 20%-Grenze herumkrepierte).

Er spielt einfach den netten Onkel, der von außerhalb kommt und überhaupt nichts mit der Politik der letzten Jahre zu tun hat - mit der Masche kommt er aber meiner Meinung nach nicht bis zur Wahl durch.

Ich finde es auch ein bisschen schockierend, dass immer mehr Menschen ihre Wahlentscheidung anscheinend ganz extrem von Figuren, nicht von Parteien und deren Programm, abhängig machen. Wenn das so weiter geht, reden wir dann bald auch nur noch darüber, welcher der Kandidaten mit seiner Sakko-Farbe den anderen ausgestochen hat anstatt über die Unterschiede in ihrer Politik.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32478
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Wahl des Bundestages

Beitrag von Stefan P » Mi Feb 08, 2017 10:46 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
Dafür hat er jetzt Großzügig auf seine übergangs Bezüge verzichtet, immerhin 170.000 im Monat...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...? na das glaube ich nicht Tim...äh *Jan

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Wahl des Bundestages

Beitrag von Jan » Mi Feb 08, 2017 11:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Nach seinem Ausscheiden aus dem EU-Parlament verzichtet Martin Schulz auf das ihm zustehende Übergangsgeld. Der frühere EU-Parlamentspräsident teilte dies der zuständigen Bundestagsverwaltung schriftlich mit. Dem designierten SPD-Chef hätten demnach knapp 170.000 Euro (Brutto) zugestanden </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">steht so bei Wiki (Ob nu einmalig oder Monatlich steht da nicht)

ladonic
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 14, 2004 1:01 am

Wahl des Bundestages

Beitrag von ladonic » Mi Feb 08, 2017 2:07 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Nach seinem Ausscheiden aus dem EU-Parlament verzichtet Martin Schulz auf das ihm zustehende Übergangsgeld. Der frühere EU-Parlamentspräsident teilte dies der zuständigen Bundestagsverwaltung schriftlich mit. Dem designierten SPD-Chef hätten demnach knapp 170.000 Euro (Brutto) zugestanden </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob er das lieber für sich behalten hätte sollen. Ob er es nun nimmt oder nicht....wieviele seiner korrupten EU-Kumpanen greifen ungeniert in diesem Selbstbedienungsladen zu? Hat er jemals gegen diese absurd hohen Geschenke in seiner Amtszeit als Präsident!!! argumentiert und dessen Abschaffung in die Wege geleitet?
170.000€. Wahrscheinlich größtenteils steuernfrei. Dafür rennt eine Putze 15 Jahre arbeiten.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2206
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Wahl des Bundestages

Beitrag von Alboreto » Mi Feb 08, 2017 2:35 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ladonic:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Nach seinem Ausscheiden aus dem EU-Parlament verzichtet Martin Schulz auf das ihm zustehende Übergangsgeld. Der frühere EU-Parlamentspräsident teilte dies der zuständigen Bundestagsverwaltung schriftlich mit. Dem designierten SPD-Chef hätten demnach knapp 170.000 Euro (Brutto) zugestanden </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob er das lieber für sich behalten hätte sollen. Ob er es nun nimmt oder nicht....wieviele seiner korrupten EU-Kumpanen greifen ungeniert in diesem Selbstbedienungsladen zu? Hat er jemals gegen diese absurd hohen Geschenke in seiner Amtszeit als Präsident!!! argumentiert und dessen Abschaffung in die Wege geleitet?
170.000€. Wahrscheinlich größtenteils steuernfrei. Dafür rennt eine Putze 15 Jahre arbeiten. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenns Dich tröstet: Steuerneutral ist da gar nichts, "die" versteuern ihr Einkommen wie Du und ich.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32478
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Wahl des Bundestages

Beitrag von Stefan P » Mi Feb 08, 2017 3:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
Steuerneutral ist da gar nichts, "die" versteuern ihr Einkommen wie Du und ich.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...stimmt nur, wenn Du das Tagesgeld, speziell bei Schulz, nicht als Einkommen betrachtest:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nach Unterlagen des EU-Parlaments, die REPORT MAINZ vorliegen, steht dem Parlamentspräsidenten - im Gegensatz zu allen anderen Abgeordneten - das Tagegeld nicht nach Anwesenheit, sondern automatisch an 365 Tagen im Jahr zu. Damit bekommt er jährlich zusätzliche steuerfreie Gelder in Höhe von knapp 111.000 Euro.
Der Speyerer Verwaltungswissenschaftler Hans Herbert von Arnim sagte dazu gegenüber REPORT MAINZ: „Man könnte dem Parlamentspräsidenten eine Amtszulage geben, die müsste dann aber voll versteuert werden. Was jetzt geschieht ist ein verschleiertes, steuerfreies Zusatzeinkommen und das ist ein Missbrauch.“ </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Report Mainz

Panthera
Beiträge: 668
Registriert: Mi Mai 11, 2005 1:01 am

Wahl des Bundestages

Beitrag von Panthera » Mi Feb 08, 2017 3:13 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
<strong>Wenns Dich tröstet: Steuerneutral ist da gar nichts, "die" versteuern ihr Einkommen wie Du und ich. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hihi, irgendwie ironisch. Henne - Ei Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Wahl des Bundestages

Beitrag von Jan » Mi Feb 08, 2017 5:10 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ladonic:
<strong>blablabla wirres zeugs schreib</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was willste damit nu sagen, das haben wir alles der nervigen Kuh da in Berlin zu verdanken?
Das hätte Kanzler Steinbrück oder Schröder genauso hinbekommen, wenn nicht besser.

Ist wie Big Birne 98, den konnte auch keiner mehr sehen, er und die Union wollten unbedingt so weiter machen...Ergebnis bekannt. Hätte damals ein anderer Unions Kandidat zur Wahl gestanden, wäre uns Rot/Grün sicher erspart geblieben.

Ist irgendwie schon seltsam das Unions Kanzler so an Ihrem Amt kleben wie Pattex, gibt ja immerhin 3 über 10 Jahre Amtszeit, dagegen keinen SPD Kanzler über 7 Jahre, und den besten Kanzler den die BRD jemals hatten wurde abgesägt und von Big Birne abgelöst.

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Wahl des Bundestages

Beitrag von Benutzername » Mi Feb 08, 2017 7:19 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bnlflo:
<strong>
Zum Thema liberal: ich bin gespannt, wie viele der AfD-Wähler merken werden, dass sie persönlich ziemlich am ***** wären, wenn ihre geliebte Partei an der Macht wäre. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ebend! Gerade die Unzufriedenen, Abgehängten würden laut Parteiprogramm der AfD definitiv noch weiter abgehängt und dazu würde nicht mal mehr die staatliche Unterstützung in annähernder Höhe für sie bleiben. Aber das raffen die alle nicht, selbst dann wären in ihren Augen Merkel und die Ausländer schuld! Bild

Da sieht man mal wieder, wie wichtig gute Bildung ist. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da kann und muss ich Alboreto und bnlflo mal voll umfänglich recht geben. Bild

ladonic
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 14, 2004 1:01 am

Wahl des Bundestages

Beitrag von ladonic » Mi Feb 08, 2017 7:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ladonic:
<strong>blablabla wirres zeugs schreib</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was willste damit nu sagen?</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist zwar verlorene Müh einem Sonderschüler die Welt zu erklären, aber vielleicht warst du dort ja Klassenbester: Steinbrück als Finanzmininster 2005-2009 hat es in der Tat in der akuten Bankenkrise 2008 komplett gegen die Wand gefahren und sich von den Banken übers Ohr hauen lassen. Bad-Bank und Vergesellschaftung von Bankschulden sind dir ein Begriff? Dadurch wurde es überhaupt erst möglich Staatsschulden aus Griechenland und deren Risiken dem Steuerzahler aufzubürden und die weitere Entwicklung bis heute mit zuschleppen. Mal Kapitalismus Kapitalismus sein gelassen, als Staat die größten Verwerfungen abzufedern und dabei die Besitzer(Aktionäre) dieser Banken zu schröpfen kam diesem Honk nicht mal in den Sinn. Und der schreibt dann auch noch ein Buch über seine "Heldentat". Bild Danke an die Sozen, nie wieder soll einer von denen irgendwas wichtiges leiten. Das wird nur unglaublich teuer oder schlimmer.

Ach ja, fast vergessen. Steinbrück arbeitet heute als "Bankberater". Bild Eine Hand schmiert die andere.

<small>[ 08.02.2017, 20:01: Beitrag editiert von: ladonic ]</small>

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2206
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Wahl des Bundestages

Beitrag von Alboreto » Mi Feb 08, 2017 10:35 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
Steuerneutral ist da gar nichts, "die" versteuern ihr Einkommen wie Du und ich.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...stimmt nur, wenn Du das Tagesgeld, speziell bei Schulz, nicht als Einkommen betrachtest:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nach Unterlagen des EU-Parlaments, die REPORT MAINZ vorliegen, steht dem Parlamentspräsidenten - im Gegensatz zu allen anderen Abgeordneten - das Tagegeld nicht nach Anwesenheit, sondern automatisch an 365 Tagen im Jahr zu. Damit bekommt er jährlich zusätzliche steuerfreie Gelder in Höhe von knapp 111.000 Euro.
Der Speyerer Verwaltungswissenschaftler Hans Herbert von Arnim sagte dazu gegenüber REPORT MAINZ: „Man könnte dem Parlamentspräsidenten eine Amtszulage geben, die müsste dann aber voll versteuert werden. Was jetzt geschieht ist ein verschleiertes, steuerfreies Zusatzeinkommen und das ist ein Missbrauch.“ </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Report Mainz </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Oben ging es nicht um Tagegeld, sondern normale Einkünfte.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32478
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Wahl des Bundestages

Beitrag von Stefan P » Do Feb 09, 2017 12:32 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
Oben ging es nicht um Tagegeld, sondern normale Einkünfte.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...sag ich ja. Aber Tagegegeld an 365 Tag steuerfrei wird der Herr Schulz, der ja meint in Deutschland geht es nicht gerecht zu, rechtfertigen müssen.

Bei ihm kann man getrost behaupten, die über 100.000 Euro die er dadurch p.a. eingesackt hat werden über diesen Titel an der Steuer vorbeigeschleust.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Wahl des Bundestages

Beitrag von Jan » Do Feb 09, 2017 3:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ladonic:
<strong> bla bla bla noch mehr stuss absonder </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">aber Deine "Mutti " und Opa Schäuble haben es drauf wa ? Bild Bild

Trottel

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Wahl des Bundestages

Beitrag von shuyuan » Fr Feb 10, 2017 7:11 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:

Unser Mann aus Würselen Bild
Alles klar Chef (Martin Sonneborn)</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...warum sollte man Schulz auf den Schild heben, wenn man das Original (Merkel ) bekommen kann?

Thilo Sarrazin hat schön aufgelistet, was 'Dein Mann aus Würselen' im Wahlkampf alles nicht kann:
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wer ist Thilo Sarrazin Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32478
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Wahl des Bundestages

Beitrag von Stefan P » Sa Feb 11, 2017 12:08 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
Wer ist Thilo Sarrazin </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...so eine Art 'Gott sei bei uns' der SPD. Sie hat's versucht, aber sie wird ihn nicht los, ist wie Herpes...

ladonic
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 14, 2004 1:01 am

Wahl des Bundestages

Beitrag von ladonic » Sa Feb 11, 2017 8:42 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ladonic:
<strong> Klassenbester in der Sonderschule</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">aber Deine "Mutti " und Opa Schäuble haben es drauf wa ? rülps
Trottel [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Deine Schulbildung hab ich dann doch noch überschätzt. Bild
Na ja, solche zur Reflektion unfähigen Amöben sind gut bei der SPD aufgehoben.

phylosopher
Beiträge: 4882
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Ich bete jeden Tag, für ein Leben ohne Wiederholung

Wahl des Bundestages

Beitrag von phylosopher » Sa Feb 11, 2017 8:52 am

ladonic:
Warum wirst Du nach gefühlten 70 Beiträgen so persönlich?

Die Halbwertszeit in diesem Forum wird dadurch nicht besser.

Nur am Rande: Demokratie ist: eine andere Meinung aushalten. Bild

greez
phylo Bild Bild

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Wahl des Bundestages

Beitrag von W 196 R » So Feb 12, 2017 12:48 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
Wer ist Thilo Sarrazin Bild [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein Mann mit Weitsicht der in der falschen Partei war

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Wahl des Bundestages

Beitrag von Jan » Di Aug 22, 2017 2:30 pm

Tja nu wird es langsam ernst, und nu ?

Mutti bleibt, die kann nix erschüttern, kann noch soviel Mist machen, jetzt und Heute, wie in der DDR Zeit, wo sie mitten im SED Sumpf drin war, als Stasi Agent Leute denunziert hat ( soll alles hierdrin stehen, hab ich mir sagen lassen)

Und warum, weil wir keine wirkliche Alternative haben, wer will schon Martini Schulz.....

AFD sind zu viele bekloppte, bleibt eigentlich nur noch nicht wählen, was aber auch irgendwie doof ist, woanders sterben Leute, damit sie wählen gehen können...

Auf der anderen Seite ist es jetzt ja schon klar, wie die Wahl am Ende ausgeht, fast so wie damals zu DDR Zeiten, da war vor der Wahl auch alles schon klar.

Ist echt deprimierend dieses mal *find*

Antworten