...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Mi Apr 05, 2017 5:13 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> Wenn ich (@Oskar) nicht wüßte, daß Du Pilot bist, würde ich sagen, Du drehst Dich im Kreis. (Warteschleife).
Strom Du nur vor dich hin.
Das geniale am grillen ist Feuer. Ab besten sichtbares Feuer. Sichtbare Glut. You know ??
Daher ist mein Elektro-Grill und mein Gas-Grill verkauft / verschenkt worden.

Echte Männer, echtes Feuer, .... komm mir nicht sch§ul mit Öko-Kram, wenn Du bei jedem Start Milliarden von Schadstoffen in den menschlichen Untergang bläst.

... und schei&& auf Umwelt-schonen greez
phylo Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Niemand will Dir Deinen Kohlegrill verbieten. Meine Outdoor Gas Heizlampe verballert gefühlt mehr Energie als ein Jumbojet. Deshalb muessen Du und Ich den 3-Stufenplan abarbeiten. Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Apr 06, 2017 12:17 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:


Echte Männer, echtes Feuer, .... komm mir nicht sch§ul mit Öko-Kram,</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und wenn Dir so ein Ökofuzzi dumm kommt, kannst Du ihn fragen was er eigentlch will. Dieses grüne Gesocks hat ja klar angesagt, daß sie die Verhältnisse zurückdrehen wollen in Zustände wie vor der industriellen Revolution...und zu dieser Zeit spielte offenes Feuer eine wesentliche Rolle, ja eine überlebenswichtige Rolle...und deshalb ist jeder Griller (Kohlegrill vorausgesetzt) nichts anderes als ein Trendsetter.

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von W 196 R » Do Apr 06, 2017 12:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
und wenn Dir so ein Ökofuzzi dumm kommt, kannst Du ihn fragen was er eigentlch will. Dieses grüne Gesocks hat ja klar angesagt, daß sie die Verhältnisse zurückdrehen wollen in Zustände wie vor der industriellen Revolution...und zu dieser Zeit spielte offenes Feuer eine wesentliche Rolle, ja eine überlebenswichtige Rolle...und deshalb ist jeder Griller (Kohlegrill vorausgesetzt) nichts anderes als ein Trendsetter.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das Oeko Gesocks duempelt ja momentan so bei 7% herum, hoffen wir dass sie sich bald komplett zurueck in die Steinzeit gebeamt haben...

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Fr Apr 07, 2017 5:18 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
und wenn Dir so ein Ökofuzzi dumm kommt, kannst Du ihn fragen was er eigentlch will. Dieses grüne Gesocks hat ja klar angesagt, daß sie die Verhältnisse zurückdrehen wollen in Zustände wie vor der industriellen Revolution...und zu dieser Zeit spielte offenes Feuer eine wesentliche Rolle, ja eine überlebenswichtige Rolle...und deshalb ist jeder Griller (Kohlegrill vorausgesetzt) nichts anderes als ein Trendsetter.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das Oeko Gesocks duempelt ja momentan so bei 7% herum, hoffen wir dass sie sich bald komplett zurueck in die Steinzeit gebeamt haben... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn die sich auf Umweltschutz fokusieren wuerden, koennte man die auch respektieren und im Bundesnacht akzeptieren.

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von W 196 R » Fr Apr 07, 2017 10:21 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
Wenn die sich auf Umweltschutz fokusieren wuerden, koennte man die auch respektieren und im Bundesnacht akzeptieren. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist doch meine Rede. Wenn sie uns nicht staendig mit solchen Ammenmaerchen wie Waldsterben, Ozonloch, Klimaschwachsinn usw. fuer dumm verkaufen wollten...

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Fr Apr 07, 2017 11:26 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
Nicht schlecht fuer die Werkbank der Welt </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">....ach Oskar, willst Du mich veräppeln oder was? Was soll nun die pro Kopf Emission an CO2 für eine Rolle spielen?

Ich bin sicher, daß auch die gefahrenen Kilometer in einem privaten PKW pro Chinese und Jahr deutlich geringer sind als die eines Deutschen oder Amerikaners.

Und da kommen wir ja zu einer Frage die ich schon seit Beginn der CO2-Hysterie stelle. Mit welchem Recht wollen wir anderen verbieten, so viel CO2 in die Luft zu blasen wie wir (der Westen) es tun und schon getan haben?

Die Chinesen werden in den nächsten Jahren ihre Stromerzeugungskapazität durch Kohlekraftwerke von 900 GW auf 1100 GW erhöhen. Alleine diese Erhöhung ist das 2,5-fach der gesamten deutsche Stromerzeugung. Und trotz dieser gewaltige Steigerung, die man nicht dadurch schafft indem man weniger Kohle verfeuert sondern sehrt viel mehr, wird der Anteil am Strommix sinken. Geplant sind ein Rückgang von <70 % auf >50 %:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...BEIJING—China’s government said it would raise coal power capacity by as much as 20% by 2020, ensuring a continuing strong role for the commodity in the country’s energy sector despite a pledge to bring down pollution levels.

In a new five-year plan for electricity released Monday, the National Energy Administration said it would raise coal-fired power capacity from around 900 gigawatts last year to as high as 1,100 gigawatts by 2020. The roughly 200-gigawatt increase alone is more than the total power capacity of Canada.

By comparison, the agency said it would increase non-fossil fuel sources from about 12% to 15% of the country’s energy mix over the same period. Coal would still make up about 55% of the electricity mix by 2020, down from around two-thirds in recent years.

“This is indeed a disappointing target,” said Lauri Myllyvirta, a campaigner at the environmental group Greenpeace. “Given that there is already severe overcapacity and demand for coal-fired power is going down, we would have expected a cap on coal power capacity much closer to the current capacity level.”... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">QUELLE

Und mit solchen Halbwahrheiten, wie die Chinesen sorgen sich ums Klima, werden deutsche Mainstream-Konsumenten verarscht.

Benutzeravatar
Kubica-Fan
Beiträge: 2454
Registriert: Sa Aug 05, 2006 1:01 am

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Kubica-Fan » Fr Apr 07, 2017 11:57 pm

Stefan P, ein durchaus guter Link. Die Chinesen meinen es wohl durchaus Ernst damit, weniger "dreckigen" Strom ans Netz zu nehmen, aber es muss halt wohl trotzdem sein, da man den Strom eben doch braucht (zB um Solarpanels herzustellen, die dann in Deutschland "total grünen Strom" herstellen..)

Ich bin auch gespannt, wie stark China auf neue Kernkraftwerke setzt. Dort immer mit dem Risiko eines Störfalls.. Japan "knabbert" an seinem Super-GAU und wird dort wohl nie mehr wirklich glücklich dran..

Trotzdem - dank den Chinesischen Kohlekraftwerken wurde der Klimawandel erstmal gestoppt Bild

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/20 11-07/klimawandel-schwefel-wetter

Ich bin hier sehr gespannt, ob der Schritt gelingen wird vom Land welches immer noch mehrheitlich auf billige Industrieproduktion setzt hin zu einem "entwickelten" Land welches auf mehrheitlich saubere Industrien setzt. Die Richtung, in welche China getrieben wird, stimmt ja durchaus. "Sweatshops", also die Herstellung von Kleidern (extrem arbeitsintensiv) findet praktisch nicht mehr in China statt. Bangladesh, Vietnam etc. bieten deutlich tiefere Löhne.

China ist in der Schwer-Industrie (Schiffbau zB), Solar-Industrie sowie im Bau von Elektronik-Komponenten in der Lage, Seriengrössen herzustellen, die sind kein anderes Land kann.

Eine weiter erhöhte Wertschöpfung muss das Ziel sein. Ob dies gelingt? In Japan arbeiten sich die Menschen fast (oder ganz) tot, damit es "der Firma gut geht".. da ist die chinesische Mentalität (zum guten Glück) weniger extrem..

http://www.taz.de/!353608/

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Apr 08, 2017 12:05 am

...daß die Chinesen sich Sorgen um ihre Luftqualität machen müssen ist ihnen selbst sicher schon längst klar. Aber zu behaupten sie würden das tun weil sie sich um das globale Klima sorgen ist nach meiner Meinung absolut albern.

Benutzeravatar
Kubica-Fan
Beiträge: 2454
Registriert: Sa Aug 05, 2006 1:01 am

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Kubica-Fan » Sa Apr 08, 2017 12:09 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...daß die Chinesen sich Sorgen um ihre Luftqualität machen müssen ist ihnen selbst sicher schon längst klar. Aber zu behaupten sie würden das tun weil sie sich um das globale Klima sorgen ist nach meiner Meinung absolut albern. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, da stimme ich dir mehrheitlich bei (wer auch immer das behauptet hat, ich war es nicht Bild )

Wobei die Klimaveränderung China durchaus auch trifft (Wüstenausbreitung etc.) - und die chinesische Regierung das durchaus auch weiss. Bloss kümmert dieser Aspekt China zur aktuellen Zeit noch nicht wirklich - da gibt es eben grössere Probleme. Ich meine, wir sprechen hier de fakto über eine Technokratenregierung, welche es immerhin geschafft hat in 40 Jahren aus (fast) nichts eine Weltmacht aufzubauen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Apr 08, 2017 12:25 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Kubica-Fan:
(wer auch immer das behauptet hat, ich war es nicht Bild )</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...das behaupten quasi alle deutschen Medien unisono um die eigene Leute bei der Stange zu halten. Und wenn die ZEIT in einem Klimaartikel auch noch Michael Mann zitiert, dann kann man nur noch den Mülleimer...pardon, die blaue Tonne aufmachen und das Pamphlet wegschmeissen.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Apr 08, 2017 7:32 am

Guten morgen Leugner des umwelttechnischen Fortschritts, geistige Kolateralschaeden der westlichen Presse und Mitglieder des Zentralkomitees der kommunistischen Partei Schienas. Bild . Irgendwen vergessen? Bild

Stefan, soweit ich mich erinnere, hattest Du ja so veraltete Links vom Wallstreetmagazin verlinkt. Dumm nur, dass Schiena erst nach diesen Wallstreetmeldungen, naemlich im Dezember/Januar zum Entschluss kam, die Umweltpolitik zu ueberdenken. Den Stopp von Kohlekraftwerkprojekten, selbst schon im Bau befindlicher Anlagen stammt gar erst vom Maerz 2017. Jetzt koennte man ja sogar selbst das anzweifeln und sagen, Schiena wuerde trotz dieser knapp 90 Milliarden Dollar jaehrlicher Extraausgaben seine Umweltprobleme trotzdem nicht in den Griff bekommen. Aber dann stolpert man ueber das

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Greenpeace/Energydesk China analysis found China’s coal use dropped by 8 per cent and its CO2 emissions dipped by 5 per cent in the first four months of the year, compared to the same period in 2014, and the decline is accelerating. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mit anderen Worten, schon vor 2 Jahren hat China seinen Schadstoffausstoss um die Menge gesenkt, die die Englaender im selben Zeitraum in die Luft pusten. Nicht mal Schland hat seinen Schadstoffausstoss senken koennen.

Sieht man sich die weitergehenden Probleme des Landes an, die durch die Megacities entstehen, kann man, vorausgesetzt man überwindet altersbedingte Ignoranzen, zu der Erkenntnis gelangen, dass der Einsatz von emissionsfreien Vehiceln die Smogsituation gegenueber Verbrennungsmotoren drastisch verbessern koennen. Man spare sich hierzu die Bemerkung, der Strom kommt nicht aus der Steckdose. Das ist nicht der Punkt. Mit anderen Worten, es macht sehr wohl Sinn, Infrastruktur und Antriebssysteme zu hinterfragen und zu ueberarbeiten und weitere Unsummen in Forschung und Entwicklung zu stecken.

Was passiert, wenn man nix tut, dem empfehle ich eine Reise nach Indien. Wer sich dort aufhält, wird nach kurzer Zeit begeistert von der Vielfältigkeit der Muellberge in den Staedten und alternativen Luftkwalitaet sein. In Indien steigt der Prokopf Schadstoffausstoss ueberproportional zum Wirtschaftswachstum und das spuert man mit jeder Faser seines Koerpers, wenn man sich dort aufhält.

Worüber man aber sicherlich ernsthaft diskutieren darf, inwiefern ist die "Axt-im-Wald-Politik" noch mit Menschenrechten vereinbar. Ich meine, wenn mir Montag früh ein Parteitagsentschluss ins Haus flattert, der mir mitteilt, dass ich schonmal eine Umzugsfirma bestellen soll, oder mein Haus druckfest fuer 60m Wassertiefe machen soll, Weil hier demnaechst Fische schwimmen, wuerde ich zumindest keine Freudensprünge veranstalten. Ich halte das fuer ziemlich fragwürdig, zumal ich es aus der DDR kenne. Da ging es allerdings nicht um Fische sondern Braunkohle.

Eine Frage zum Abschluss. Wozu haut China soviel Kohle auf den Kopf, wenn nicht fuer den Umweltschutz?

So, das war meine Meinung zu dieser geistigen Tiefstflugeinlage:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Kann man bitte endlich die Rennen aus den Ländern vertreiben die weder Interesse am Rennsport haben noch sich um die Menschenrechte, Umwelt etc. scheren?!! [Shake] </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Apr 08, 2017 11:12 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
Wozu haut China soviel Kohle auf den Kopf, wenn nicht fuer den Umweltschutz?
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...sie hauen sie auf den Kopf, weil sie sonst ihre Leute in dem Dreck ersticken. Und Dreck kann man filtern aber es kostet viel Geld. CO2 kann man nicht filtern aber das ist den Chinesen ohnehin scheißegal.

So, nun lies noch mal aus der guten alten New York Times:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...China is canceling plans to build more than 100* coal-fired power plants8/B], seeking to rein in runaway, wasteful investment in the sector while moving the country away from one of the dirtiest forms of electricity generation, the government announced in a directive made public this week.

The announcement, made by China’s National Energy Administration, cancels 103 projects that were planned or under construction, eliminating 120 gigawatts of future coal-fired capacity. That includes dozens of projects in 13 provinces, mostly in China’s coal-rich north and west, on which construction had already begun. Those projects alone would have had a combined output of 54 gigawatts, more than the entire coal-fired capacity of Germany, according to figures compiled by Greenpeace.

The cancellations make it likelier that China will meet its goal of limiting its total coal-fired power generation capacity to 1,100 gigawatts by 2020. That huge figure, three times the total coal-fired capacity in the United States, is far more than China needs. Its coal plants now run at about half of capacity, and new sources of power, like wind, solar and nuclear, are coming online at a fast clip. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">The New York Times vom 18.1.2017

...und komm mir bitte nicht mit Gefasel von Greenpiss was 2015 war.


Nun ein Quizfrage:

Die vorhandene Leistung der chinesischen Kohlekraftwerke beträgt zur Zeit 900 Giga Watt. Was müssen die Chinesen dann tun um 2020 eine Leistung von 1.100 Giga Watt aus Kohlekraftwerken zu zapfen?

A) vorhandene Kohlekraftwerke still legen.
B) die Zahl der vorhandenen Kohlekraftwerke nicht erhöhen
C) neue Kohlekraftwerke bauen.

...ein kleiner Tip, die Antwort ist in dem Artikel versteckt*

Bild

...und ich hab's doch gesagt, Umweltschutz ist eine Geschichte, CO2 Hysterie eine andere, die mit Umweltschutz nichts zu tun hat.

Nachtrag: was speziell von der deutschen Presse zu halten ist, wußte man schon in der Steinzeit

<small>[ 08.04.2017, 11:54: Beitrag editiert von: Stefan P ]</small>

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Apr 15, 2017 2:09 pm

...sehr interessant:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...But Mr Xie, China's vice-chairman of national development and reforms commission, later said although mainstream scientific opinion blames emissions from industrial development for climate change, China is not convinced.

"There are disputes in the scientific community. We have to have an open attitude to the scientific research. There's an alternative view that climate change is caused by cyclical trends in nature itself. We have to keep an open attitude," he said...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">China bezweifelt die CO2-Klimatheorie

Nachdem die USA quasi aus der Kirche der 'Klimahysteriker' ausgetreten sind, fängt auch China an ketzerische Gedanken offiziell zu verbreiten nachdem sie USA als größter 'Dreckfink' weltweit abgelöst haben.

Aber es gibt ja immer noch Naive (gehäuft in der deutschen Bundesregierung anzutreffen und beim grünen Gesocks) die ernsthaft glauben, die Chinesen würden auch nur den kleinsten Finger rühren um CO2 Emissionen zu vermeiden...

Und Putin, was sagt Putin?

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von W 196 R » Sa Apr 15, 2017 9:07 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
China bezweifelt die CO2-Klimatheorie[/URL]

Nachdem die USA quasi aus der Kirche der 'Klimahysteriker' ausgetreten sind, fängt auch China an ketzerische Gedanken offiziell zu verbreiten </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Yippee!

"Zieht den Gruenen die Lederhosen aus, Lederhosen aus, Lederhosen aus...." Bild Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mo Apr 17, 2017 5:49 pm

...und auch die Briten haben nun erkannt, daß der Brexit die beste Gelegenheit ist, sich auch von dem grünen Eurodiktat der CO2-Hysterie zu verabschieden.

Man darf also gespannt sein, wer dafür sorgen soll, daß die 100 Milliarden Dollar jährlich zusammen kommen, für den 'Weltrettungsfond'.

Am meisten werden die Chinesen bedauern, daß da nicht viel zusammen kommt. Wer hätte wohl die meisten Geschäfte in den Entwicklungsländern mit Photovoltaik und Windrädchen gemacht, die mit diesem Geld finanziert werden sollten, wenn nicht sie?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Financial Times
The Paris agreement to limit global temperature rises to under 2 degrees Celsius includes financial commitments from developed countries to help developing nations deal with climate change. Before its adoption it was agreed this amount should reach $100bn a year. However, it has been estimated that only $60bn has been committed so far...

“Developed countries have not met their commitments. In their reports a lot of their commitment is in the form of development aid. That doesn’t meet the commitment to contribute to new funds,” China’s top climate change negotiator, Xie Zhenhua, told a briefing on Tuesday. “A lot of countries don’t want to chip in. I said to the European minister: that’s your problem as developed countries. It’s your responsibility to work together and sort it out.”... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...zu putzig. Die Chinesen die nichts in den Fond einzahlen werden, sondern erwarten was daraus zu bekommen sind nun sauer, daß die Kohle nicht kommt. Sie selbst haben ja versprochen, den CO2 Ausstoß bis 2030 erheblich zu steigern und werden dieses 'Versprechen' auch einhalten.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Di Apr 18, 2017 4:57 pm

...aus unserer beliebten Serie "...nur ein totes Windrad ist ein gutes Windrad..." diesmal aus Fiefbergen, 18 km NO von Kiel...

Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Di Apr 18, 2017 10:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...aus unserer beliebten Serie "...nur ein totes Windrad ist ein gutes Windrad..." diesmal aus Fiefbergen, 18 km NO von Kiel...

Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mi Apr 19, 2017 4:45 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
Muss ich mein E-Waegelche doch mit PV laden. Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...ja, von 10:00 a.m. bis 04:00 p.m. LTC. Frauchen fährt derweilen mit dem Bentayga zum einkaufen...

Btw...wofür trainierst Du, für einen Traumpersonentransporter?

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Fr Apr 21, 2017 10:01 am

...die neue Eiszeit wird in der Schweiz ihren Ausgangspunkt nehmen.

Wie wir ja von den Klima-Hysterikern gelernt haben, bedeutet der Hinweis '...seit Beginn der Messungen...' ja, daß der unumstößliche Beweis erbracht wurde. Und was steht unter diesem Bild:

20. April 2017. So kalt war es in der Schweiz im April noch nie seit Beginn der Messungen. Im Schweizer Kanton Wallis versuchen Winzer, ihre empfindlichen Reben mit Fackeln unbeschadet durch die Nacht zu bringen.

...also Schweizer, zieht weuch warm an... Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Apr 22, 2017 6:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
Muss ich mein E-Waegelche doch mit PV laden. Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...ja, von 10:00 a.m. bis 04:00 p.m. LTC. Frauchen fährt derweilen mit dem Bentayga zum einkaufen...

Btw...wofür trainierst Du, für einen Traumpersonentransporter? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aber Stefan, das Waegelchen wird nachts mit Powerwall geladen. In dem Fall vermutlich aber erst mit der Powerwall 3. Von mir aus soll die Eiszeit kommen. Ich lasse mir den Spaß nicht verderben. Bild

Was fuer Training meinst Du? Mein Flug zum Mars mit Musk? Das waere noch zu frueh. Das wird erst im naechsten Jahrzehnt aktuell. Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Apr 22, 2017 6:28 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...die neue Eiszeit wird in der Schweiz ihren Ausgangspunkt nehmen.

Wie wir ja von den Klima-Hysterikern gelernt haben, bedeutet der Hinweis '...seit Beginn der Messungen...' ja, daß der unumstößliche Beweis erbracht wurde. Und was steht unter diesem Bild:

20. April 2017. So kalt war es in der Schweiz im April noch nie seit Beginn der Messungen. Im Schweizer Kanton Wallis versuchen Winzer, ihre empfindlichen Reben mit Fackeln unbeschadet durch die Nacht zu bringen.

...also Schweizer, zieht weuch warm an... Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Warum erinnert mich das Bild so stark an Enders Game? Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Apr 22, 2017 9:27 pm

Britain welcomes red OskarL Bild

Das war jetzt aber wegen meines 14 taegigen Aufenthalts nicht noetig. Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Mai 04, 2017 12:21 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...Around half of energy came from natural gas and about a quarter came from nuclear plants, according to Grid Watch. Wind, biomass and imported energy made up the difference. ... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wohl dem der eigenes Gas hat und reichlich Atomkraftwerke.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32950
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Mai 04, 2017 12:25 am

...die globale Erwärmung ist auch nicht mehr was sie mal war.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">A rally in Colorado Springs designed to warn people of the effects of climate change and global warming was postponed this weekend after a snowstorm made it too risky to proceed. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">.... Bild

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von W 196 R » Fr Mai 12, 2017 12:11 am

Ja ist denn der Klimaspuk jetzt endlich vorbei?

Ist den heut scho' Weihnachten? Bild

Antworten