...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mi Jan 16, 2019 2:36 pm

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 48119.html
...Die Antarktis verliert deutlich mehr Eis als bisher angenommen. Ein internationales Forscherteam kommt zu dem Schluss, dass sich der jährliche Eisverlust seit den Achtzigerjahren etwa versechsfacht hat. Betroffen ist demnach nicht nur die Westantarktis, sondern überraschenderweise auch der bislang als eher als stabil geltende Osten des Kontinents. Ursache sind vor allem wärmere Meeresströmungen, wie das Team um Eric Rignot von der University of California in Irvine in den "Proceedings" der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften ("PNAS") berichtet...Im letzten Zeitraum (2009-2017) geht das Team sogar von einem Masseverlust von 252 Milliarden Tonnen pro Jahr aus. Zum Vergleich
...nehmen wir mal an, diese Zahlen stimmen, dann kann man die mit einer fiktiven Geschichte verdeutlichen.

Ein Mann, ca. 50 Jahre alt, 190 cm groß, 90.000 g schwer geht zum Arzt und jammer ihm die Ohren voll:

...Herr Doktor, Herr Doktor helfen sie mir bitte, ich glaube ich sterbe bald.Ich verlier immer mehr an Gewicht. Vor über 1o Jahren habe ich jährlich nur 0,15 Gramm abgenommen aber jetzt sind es 0,86 Gramm pro Jahr geworden...was soll ich nur machen...*schluchtz, heul, wimmer*

252 Milliarden Tonnen Eis entsprechen 0,00095 % der gesamten Eismasse der Antarktis
https://en.wikipedia.org/wiki/Antarctic_ice_sheet

Über solche schwachsinnigen Berichte sogenannter 'Klimawissenschaftler* aus Kalifornien regt sich nun auch das Klima selbst auf und schickt eine Nachricht dorthin:

https://4k4oijnpiu3l4c3h-zippykid.netdn ... ry11-2.png :D
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mi Jan 23, 2019 8:03 pm

Tante Wiki:
...Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg. Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten, später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen. Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen...
..ein geistig gestörtes Mädel wird zum Postergirl der Kirche der Klimahysteriker. Nun ist sie auf dem Weg nach St.Moritz um dort der versammelten Wirtschafts-Weltelite die Leviten zu lessen. Falls sie dort zu Wort kommt, werde die Fake- News- Medien das wieder mächtig aufblasen wie ihre Rede in Polen...die vor leerem Saal stattfand, aber ein solche Kleinigkeit ist ja nicht erwähnenswert.

Die Grüne Bärbel Höhn, die einst als Umweltministerin in NRW den Kohleabbau mit genehmigt hat twittert, daß die derzeitige 'Kältewelle' beweist, daß der Golfstrom anfängt schwächer zu werden.
https://twitter.com/Kachelmann/status/1 ... 2543143941
Und in USA prophezeit die frisch in das Repräsentantenhaus gewählte Demokratin Orcasio-Cortez das Ende der Welt (wieder mal) in 12 Jahren voraus, wenn nicht sofort was gegen den Klimawandel unterniommen wird.

Die Chinesen tun schon was....sie buddeln Rekordmengen von Kohle aus... :D
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Kimis Mama
Beiträge: 7334
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Kimis Mama » Do Jan 24, 2019 11:39 am

ältere werden sich noch erinnern, das es früher um diese Zeit immer -° gab, oft auch im Zweistelligen Bereich. Hat da der Golfstrom auch schon geschwächelt?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Do Jan 24, 2019 11:44 am

Kimis Mama hat geschrieben:
Do Jan 24, 2019 11:39 am
ältere werden sich noch erinnern, das es früher um diese Zeit immer -° gab, oft auch im Zweistelligen Bereich. Hat da der Golfstrom auch schon geschwächelt?
Ältere.

Also ich kann über das ,was im Bundestag geschwafelt wird nur den Kopf schütteln.
Die sind doch auch die "Älteren"
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Patte
Beiträge: 4763
Registriert: Mo Jul 03, 2000 1:01 am
Wohnort: Bembeltown

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Patte » Do Jan 24, 2019 4:53 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Jan 23, 2019 8:03 pm
..ein geistig gestörtes Mädel wird zum Postergirl der Kirche der Klimahysteriker. Nun ist sie auf dem Weg nach St.Moritz um dort der versammelten Wirtschafts-Weltelite die Leviten zu lessen. Falls sie dort zu Wort kommt, werde die Fake- News- Medien das wieder mächtig aufblasen wie ihre Rede in Polen...die vor leerem Saal stattfand, aber ein solche Kleinigkeit ist ja nicht erwähnenswert.
Also die fing mit 8 Jahren an über den Klimawandel nachzudenken...dann hörte sie auf zu fliegen...und mit 11 depressiv...
WOW! :eek:
Meine Eltern hätten mir`nen Vogel gezeigt und in den Jahren zwischen 8 bis 11 hatte ich keine Entscheidungsgewalt darüber ob ich in ein Flugzeug gesetzt wurde oder nicht....
:jupi: Manchmal war wirklich früher Alles Besser!

Have :shake: !
Patte
72h->Mission accomplished(2003)
77h->Mission accomplished(2009)
99h->Mission accomplished(2011)
111h->Hoffnung stirbt zuletzt

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Jan 24, 2019 6:29 pm

Patte hat geschrieben:
Do Jan 24, 2019 4:53 pm

Meine Eltern hätten mir`nen Vogel gezeigt ...
...und heute gilt ein psychisch gestörtes Mädel als Heldin und Vorbild und dient als Ausrede um die Schule zu schwänzen ohne Konsequenzen.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Jan 24, 2019 8:58 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Jan 23, 2019 8:03 pm
...Falls sie dort zu Wort kommt, werde die Fake- News- Medien das wieder mächtig aufblasen wie ihre Rede in Polen...
...und ich sach noch...

[url]https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... d.html[url]

:wuerg:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Patte
Beiträge: 4763
Registriert: Mo Jul 03, 2000 1:01 am
Wohnort: Bembeltown

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Patte » Fr Jan 25, 2019 2:40 pm

Wo bekommt die eigentlich die Kohle für diese Tripps her?
Also nicht das ich den Klimawandel leugnen will, aber das iss mir dann doch echt zu heavy!
Aber wie man`s macht isses eh verkehrt...

Ich hab extra vor knapp 4 Jahren meinen heißgeliebten S4 Spritvernichter verkauft und mir nen A6 3l Diesel zugelegt, weil ja besser fürs Klima (und in den A6 Kombi paßte der Kinderwagen auch besser rein...) und jetzt hab ich bei jeder Fahrt ins Büro nach Mainhadden Angst das so`n Feinstaubphobiker`nen Sitzstreik vor mir an der Ampel anfängt.
Wenn ich drüber nachdenke durch was für schwadde Auspuffnebelschwaden meine Generation als Kind füher von der Schule durchgelaatscht ist...ein Wunder das wir noch nicht ausgestorben sind...

Have immernoch :shake: !
Patte
72h->Mission accomplished(2003)
77h->Mission accomplished(2009)
99h->Mission accomplished(2011)
111h->Hoffnung stirbt zuletzt

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6434
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Jan » Fr Jan 25, 2019 8:33 pm

Naja nun ist eine neue Diskussion im Gange. Wissenschaft ggn Klima Gläubige, und die ersten Grünlinge laufen schon Amok.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mi Feb 13, 2019 11:59 am

...von wegen 'Ökostrom'.So ein Windrad produziert jede Menge Stickoxyde, CO2, Feinstaub und sonstige giftige Abgase:

https://www.bild.de/video/clip/windraed ... .bild.html

Nur ein totes Windrad ist ein gutes Windrad :D

Nachdem der extreme Kälteeinbruch in Kanada und USA wieder mal als Beweis für die globale Erwärmung herhalten muss, legen die Klimakatastroficker noch einen Zahn zu auf der nach unten offen Skala der dämlichsten Argumente für ihr Glaubensbekenntnis. Jetzt müssen sogar Bilder von dicken, vollgefressenen fetten Eisbären, die eine 'all you can eat' Party auf einer Müllkippe feiern dafür herhalten zu beweisen, daß die am verhungern sind weil das Eis wegschmilzt. Dabei kann man zur Zeit von der Ostküste von Nowaja Semlja über die Karasee und das Nordpolarmeer zu Fuß auf einer geschlossenen Eisdecke bis nach Alaska latschen.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Feb 21, 2019 5:18 pm

....das ist ja sehr interessant:
Im Jahr 2016 setze der bewirtschaftete Wald 92 Megatonnen (!) mehr CO2 frei, als er absorbieren konnte. Doch diese Emissionen scheinen nicht in der Gesamtbilanz zum jährlichen Kohlendioxid-Ausstoß auf...
Darum geht es:

https://www.krone.at/1868318
https://www.cbc.ca/news/canada/calgary/ ... -1.5011490

Das kann ja für die Klimakatastroficker in Deutschlan nur eines bedeuten: Alle in Deutschland zum Naturschutzgebiet erklärten Waldflächen müssen umgehend gerodet werden, und auch die bewirtschafteten Wälder... aber presto... :D
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Do Feb 21, 2019 10:10 pm

Ja, direkt gegen schicke windradwäldchen eintauschen....sind doch auch grün 8)
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Captain
Beiträge: 818
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: Upperaustria

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Captain » Do Mär 14, 2019 2:18 pm

Stefan P hat geschrieben:
Do Feb 21, 2019 5:18 pm
....das ist ja sehr interessant

Darum geht es:

https://www.krone.at/1868318
https://www.cbc.ca/news/canada/calgary/ ... -1.5011490

Blablabla
Du zitierst tatsächlich die Kronenzeitung?
...und auch die Bild mehrfach.?
:D
Dich kann man echt nicht ernst nehmen...

Übrigens, eure heissgeliebte Greta Thunberg is jetzt fürn Friedens-Nobelpreis nominiert worden - so schauts aus :top:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Mär 14, 2019 2:35 pm

Captain hat geschrieben:
Do Mär 14, 2019 2:18 pm
Du zitierst tatsächlich die Kronenzeitung?
...und auch die Bild mehrfach.?
:D
Dich kann man echt nicht ernst nehmen...

Übrigens, eure heissgeliebte Greta Thunberg is jetzt fürn Friedens-Nobelpreis nominiert worden - so schauts aus :top:

...ich habe auch verlinkt woher die Krone das hat. Du kannst doch sicher genug englisch?

...und wegen dieser bedauernswerten Greta Ganze drei linksversiffte norwegisch Trolle bringen diesen Vorschlag ein damit sie auch einmal in der Zeitung stehen und Du fängst an zu feiern? Komm, Du willst mich doch nur pflanzen....oder stellt sich hier die Frage wer nicht ernst genommen werden kann?
...Freddy André Östvegard und zwei andere Mitglieder der Sozialistischen Linken ...
Der Terrorist Arafat hatte auch den Friedensnobelpreis bekommen, warum auch nicht die psychisch gestörte Greta? Passt gut zusammen...religiös gestörte Fanatiker aller Länder vereint euch...

...eine Leserzuschrift bringt es auf den Punkt:
skag
vor 24 Minuten
Ein grossartiger Vorschlag!
Aber gegen echte Pazifisten wie z.B. die Abwehr von Schalke dürfte Greta chancenlos sein.
:lol: :lol: :top:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Captain
Beiträge: 818
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: Upperaustria

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Captain » Do Mär 14, 2019 3:34 pm

Stefan P hat geschrieben:
Do Mär 14, 2019 2:35 pm
...ich habe auch verlinkt woher die Krone das hat. Du kannst doch sicher genug englisch?

Der Terrorist Arafat hatte auch den Friedensnobelpreis bekommen, warum auch nicht die psychisch gestörte Greta? Passt gut zusammen...religiös gestörte Fanatiker aller Länder vereint euch...
Bitte, hör mir mit der Krone auf, das ist jetzt nicht dein Ernst ?
Für Nicht-Österreicher: die Krone ist ein weitverbreitetes Boulevard-Kleinformat, mehr Bilderbuch als Zeitung, schwer beeinflusst von Geldgebern, deshalb auch mehrheitlich rechts - und weit verbreitet.
Quasi die Bild zum Quadrat.

Aber schlimmer noch ist deine Meldung, dass die Greta psychisch gestört sei !
Hallo, du bezeichnest Asperger als geistige Störung ?
-> das ist WIRKLICH krank lieber Stefan.

Und falls sie geistig nicht "normal" ist, was hat dass damit zu tun, dass sie sich für die Umwelt einsetzt !?
Darf sie das nicht, soll sie eingesperrt werden, womöglich in ein Heim für geistig Behinderte ???

Darf man sich heutzutage nicht für Umwelt und den Naturschutz einsetzen, ohne hier in diesem Thread von dir komplett zur Sau gemacht zu werden !?

Du bist einfach verbohrt.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Do Mär 14, 2019 6:06 pm

...sag mal, was ist denn mit Dir los? Ich hab jetzt nochmal ausdrücklich darauf hingewiesen woher die Kronengeschirchte stammt und auch deren Quelle verlinkt. In dem Artikel dieser kanadischen Zeitung wird sehr ausführlich und detailliert beschrieben worum es hier geht. Falls Dein Englisch nicht ausreicht das zu lesen dann ist das nicht mein Problem.

...krank ist, das schwänzen der Schule jetzt weltweit moralisch zu überhöhen und Eltern, die ihr minderjähriges Kind schamlos ausnützen. Krank ist die Merkel die die Schulschwänzer lobt, sich an die ranwanzt obwohl die genau gegen ihre Politik protestieren.

...was soll dieser Schmarrn, von wegen 'einsperren' was wilst Du mir unterstellen oder in den Mund legen? Jeder der nicht die Meinung dieser 'Umweltschützer' teilt ist in Deine Augen eine Umweltsau?

...klar darf man sich für die Umwelt einsetzen, soll man sogar. Aber bevor man rumschreit alle Kohlekraftwerke müssen sofort abgeschaltet werden sollte man erst mal lernen woher der Strom kommt und erklären wie ein Land wie Deutschland ohne thermische Kraftwerke seinen Strom erzeugen will.
Und wenn man davon keine Ahnung hat aber utopische Forderungen aufstellt die völlig unrealistisch sind, DANN ist man verbohrt.

...übrigens, die Japaner haben schon längst damit begonnen alle ihre Atomkraftwerke wieder eines nach dem anderen hochzufahren.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Do Mär 14, 2019 10:30 pm

Also ich denke Schulschwänzen ist wenigstens den Friedensnobelpreis wert. :jupi:
Und am besten alle Kohlekästen und Atome abstellen und alles voller Windmühlen und Sonnensegel setzen.
Ich hab nicht alleine das Gefühl, dass die meisten Schüler immer noch glauben, der Strom kommt nur aus der Dose :D

Kann man ja aus dem Ausland um uns rum kaufen...
Ich bin gespannt, ob diese Friedensnobelpreisträger auch gegen noch höhere Strompreise demonstrieren :betrunken:
Sind immerhin jetzt schon die höchsten in europa.
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Captain
Beiträge: 818
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: Upperaustria

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Captain » Sa Mär 16, 2019 2:40 pm

@Stefan P:
Ich muss dir nichts unterstellen, man muss sich nur deine Posts durchlesen. Die sprechen für sich...

Was die Schüler betrifft, mir gefällt ein Transparent, das eigentlich alles sagt und warum uns Alten offensichtlich eh alles wurscht is:
"Wozu für die Zukunft lernen, wenn wir keine haben"

Ende der Diskussion (oder gegenseitige Beleidigungen), ich melde mich wieder ab und hoffe auf allseitige Besserung

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Mär 16, 2019 6:37 pm

Captain hat geschrieben:
Sa Mär 16, 2019 2:40 pm


Ende der Diskussion (oder gegenseitige Beleidigungen), ich melde mich wieder ab und hoffe auf allseitige Besserung
...welche Diskussion willst Du beenden? Wann hast Du jemals versucht eine zu führen? Habe
ICH Dich etwa 'krank' und 'verbohrt' genannt?
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

krono
Beiträge: 82
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von krono » Di Mär 19, 2019 10:06 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Jan 23, 2019 8:03 pm

..ein geistig gestörtes Mädel wird zum Postergirl der Kirche der Klimahysteriker.
Mag ja sein. Das Postergirl ist aber nicht allein. Etwa 97 % aller Wissenschaftler aus 19 Ländern teilen "ihre" Meinung bezüglich der menschengemachten Klimaerwärmung.

Ich frage mich wer da hysterisch ist. "Vergreifen" sich nun die Leugner bereits an kleinen Mädchen? Sie scheinen es nötig zu haben.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Di Mär 19, 2019 10:38 pm

krono hat geschrieben:
Di Mär 19, 2019 10:06 pm
... "Vergreifen" sich nun die Leugner bereits an kleinen Mädchen? Sie scheinen es nötig zu haben.
...es ist umgekehrt. Diese angeblichen 97 % Klimmawissenschaftler schieben jetzt ein kleines Mädchen vor aber trauen sich nicht mehr sich der Diskusion zu stellen, ....wie erbärmlich. Greta plappert ja nur nach, was sie erzählt bekommt. Oder denkst Du wirklich, sie verbreitet ihr eigenen Erkenntnisse?

Du redest ja auch vom '97 % Konses' und hast vermutlich keine Ahnung wie diese Aussage entstanden ist, oder doch?Falls ja, dann erklär es mir doch bitte. Wer hat wann diese Umfrage gestartet um zu diesen Egebnis zu kommen?

Ich helfe Dir beim suchen. In diesem Artikel fallen ja ein paar Namen an dene Du Dich orentieren kannst:

https://www.forbes.com/sites/alexepstei ... 100-wrong/
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

krono
Beiträge: 82
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von krono » Di Mär 19, 2019 11:47 pm

Stefan P hat geschrieben:
Di Mär 19, 2019 10:38 pm
...es ist umgekehrt. Diese angeblichen 97 % Klimmawissenschaftler schieben jetzt ein kleines Mädchen vor aber trauen sich nicht mehr sich der Diskusion zu stellen, ....wie erbärmlich. Greta plappert ja nur nach, was sie erzählt bekommt. Oder denkst Du wirklich, sie verbreitet ihr eigenen Erkenntnisse?
ähm , ausser dir hat hier niemand die kleine Greta vorgeschoben.
Stefan P hat geschrieben:
Di Mär 19, 2019 10:38 pm
Du redest ja auch vom '97 % Konses' und hast vermutlich keine Ahnung wie diese Aussage entstanden ist, oder doch?Falls ja, dann erklär es mir doch bitte. Wer hat wann diese Umfrage gestartet um zu diesen Egebnis zu kommen?
Du willst wissen wie die Manipulation begann? Das weisst du doch. Dort wo die starken Interessen liegen...

https://www.theguardian.com/environment ... o-playbook

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Minardi » Mi Mär 20, 2019 12:01 am

...was für ein...Haufen...Scheißdreck...

Nicht nur herrscht hinsichtlich wissenschaftlichen Konsens über den Klimawandel und dessen menschgemachten Anteilen ein beeindruckend grosse Übereinstimmung, vielmehr erweisen sich die paar Hansl von der Leugnerseite als (milde ausgedrückt) suboptimal kompetent hinsichtlich der betreffenden Wissenschaftsdisziplin. Alles andere sind die üblichen verzweifelten Störfeuer, wo man scheinabar nach jedem noch so dünnen Strohhalm schnappt, dessen man habhaft werden kann...

https://pubs.acs.org/doi/ipdf/10.1021/es501998e
..ein geistig gestörtes Mädel wird zum Postergirl der Kirche der Klimahysteriker
...Asperger und Mutismus...schon klar, da hat man gefälligst das Maul zu halten und nicht seine Meinung zu äussern, wenn man sowas hat...damit bist du wieder mal auf das Niveau prähistorischer Froschscheisse hinabgetaucht :wuerg: :wuerg: :wuerg:

Schon die Bezeichnung "geistig gestört" ist falsch, Asperger ist eine Kontakt- und Kommunikationsstörung, Inelligenz ist meist normal ausgeprägt.

Nebenbei: In den USA randaliert gerade ein Rassist im White House, von dem man schon nicht mehr zählen kann, wieviele psychische Störungen der in sich vereinigt, aber das ist wohl alles ok, solange er nur die kruden Verschwörungstheorien der Klimaleugner nachplappert....

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mi Mär 20, 2019 1:05 am

Du willst wissen wie die Manipulation begann? Das weisst du doch.
...ja. weiß ich, weil ich mich schon seit knapp 50 Jahren für dieses Thema interessiere und es verfolge. Nebenbei, der 'Guardian' ist bei diesm Thema etwa so glaubwürdig wie früher das 'Neue Deutschland' wenn es den westlichenKapitalismus geiselte.

Das zum Beispiel war damals ein Aufreger. Warst Du da schon geboren?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41667249.html

Die Eiszeit ist bis jetzt nicht gekommen (trotz 'Konsens' der Wissenschaftler), dafür hat sich die Anzahl der Eisbären vervierfacht. Hat allerdings hauptsächlich mit der Einschränkung der Jagd auf sie zu tun.

Ich habe Dich explizit nach dem zustandekommen des angeblich '97 % Konsensus' gefragt. Weißt Du nun darüber was oder nicht?
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

krono
Beiträge: 82
Registriert: Fr Jan 11, 2019 8:58 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von krono » Mi Mär 20, 2019 11:57 am

Minardi hat geschrieben:
Mi Mär 20, 2019 12:01 am

Nebenbei: In den USA randaliert gerade ein Rassist im White House, von dem man schon nicht mehr zählen kann, wieviele psychische Störungen der in sich vereinigt, aber das ist wohl alles ok, solange er nur die kruden Verschwörungstheorien der Klimaleugner nachplappert....
Der erhält grade geistige Unterstützung durch einen gewissen Jair Messias Adolpho Bolsonaro. :wuerg:

Antworten