...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Fr Nov 23, 2018 9:28 am

Feldo hat geschrieben:
Di Nov 20, 2018 4:24 pm
Eben genau das ist doch die Krux über die ich mich mokiere. Keine Studie und kein Wissenschaftler, nicht einmal die Klimatologen, verlangen das. Wäre auch zu absurd.

Nur die EU rechtfertigt die 265 Mrd. Agrarsubventionen in kommenden EU-Haushaltsperiode mit dem Totschlagargument "Klimaschutz".
Du wirst feststellen, dass in der Diskussion immer erst die Forschung an den Pranger gestellt wird. Die sind alle zu bloed und im Vergleich zum ordinäreren Foristen voellig inkompetent. Dass es aber die Politik ist, die den ganzen Mist verzapft, wird oft ausgeblendet und Politik und Forschung in einen Topf geworfen. Zu den Agrarsubventionen kann ich nix sagen, aber das EEG waere auch so ein Ding. In der Rangliste der Verfehlungen ganz oben angesiedelt. Das haette man gerechter und fuer die Allgemeinheit billiger haben koennen. Vermutlich waere man sogar noch viel weiter, als man es jetzt ist.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Fr Nov 23, 2018 10:41 am

...das siehst Du falsch. Richtig ist, daß diese ganze Hysterie von der Politik angezettelt und organisiert wurde. Um damit aber derartig erfolgreich zu werden, daß es zum Beispiel in Deutschland zu einem EEG führte, bedurfte es die Aussagen von Heerscharen von korrupten oder eitlen selbstgefälligen Wissenschaftlern. Extrem gefördert wurden von der Politik dann solche, die sich als fanatische Aktivisten entpuppten, wie zum Beispiel James Hansen (der Vater aller Klimahysteriker) oder Rahmstorf und Co. nur um zwei Namen zu nennen.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4811
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Helldriver » Fr Nov 23, 2018 1:24 pm

Wegen solchen Klimahysterikexperten und deren Gläubigen haben wir in Deutschland die höchsten Strompreise weltweit.
Dadurch wird nicht etwa die Welt gerettet, sondern den Bürgern das Geld aus der Tasche gezogen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Fr Nov 23, 2018 4:38 pm

Helldriver hat geschrieben:
Fr Nov 23, 2018 1:24 pm
... sondern den Bürgern das Geld aus der Tasche gezogen.
...das hat Carl Barks schon 1952 prophezeit:

Bild
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Nov 24, 2018 1:17 pm

Stefan P hat geschrieben:
Fr Nov 23, 2018 10:41 am
...das siehst Du falsch. Richtig ist, daß diese ganze Hysterie von der Politik angezettelt und organisiert wurde. Um damit aber derartig erfolgreich zu werden, daß es zum Beispiel in Deutschland zu einem EEG führte, bedurfte es die Aussagen von Heerscharen von korrupten oder eitlen selbstgefälligen Wissenschaftlern. Extrem gefördert wurden von der Politik dann solche, die sich als fanatische Aktivisten entpuppten, wie zum Beispiel James Hansen (der Vater aller Klimahysteriker) oder Rahmstorf und Co. nur um zwei Namen zu nennen.
Du irrst, wie immer halt. Es ist nicht das EEG, es sind mal wieder Trump und seine Schergen, die ein ziemlich übles Bild vom Klimawandel und seinen Folgen zeichnen. Und wenn ich uebel meine, dann meine ich uebel. Genaugenommen uebler als das IPCC

Aber lies selbst.

Kurzversion

Ist schon Mist, wenn ausgerechnet die letzte Bastion der menschlichen Vernunft, die personifizierte Verneinung des menschgemachten Klimawandels zum lautesten Sprachrohr der Klimahysteriker wird. Ich bin aber sicher, dass die prognostizierten Schäden fuer die USA vom Steuerzahler gerne uebernommen werden. Warum jetzt etwas zahlen, wenn wir in 30 Jahren das 100-fache zahlen koennen. Ach ich vergaß. Dich gibt es ja dann vermutlich nicht mehr.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 24, 2018 2:27 pm

:lol: das Du Dich an diesem Schmarrn wieder hochziehst war ja zu erwarten. Dieser Bericht, der seit 2000 alle 4 Jahre erscheint geht 'Trump und seinen Schergen' am Arsch vorbei, genauso wie die Berichte des IPCC und das immer schriller werdende Geheule der Klimahysteriker. Das US-GCRP ist nichts anderes wie eine Art IPCC auf nationaler US Ebene und interessiert keine Sau. Der Bericht umfasst mehr als 1000 Seiten und befasst sich mit allem Möglichen und eben auch mit Klimhysterie. Trump macht damit, was Merkel immer mit dem Bericht der Wirtschaftsweisen macht. Er nimmt ihn lächelnd entgegen und schweißt ihn anschliesend in den Müll.
...The fun thing about each of the Climate Assessments is that after an initial flurry of media hype following the publication of their latest hyperbolic claims, everyone ignores them. They sink with the sad finality of an outboard motor spark plug accidentally dropped overboard two miles at sea …Willis Eschenbach
Lustig ist, daß der Bericht, der am Freitag veröffentlicht wurde, wieder mal kalt (im wahrsten Sinne des Wortes) vom Gore-Effekt' erwischt wurde. CNN berichtete, die diesjährigen Thanksgiving Tage seien die kältesten seit mehr als einem Jahrhundert. :D

https://edition.cnn.com/2018/11/19/us/t ... index.html

Seit der Bericht erscheint, sind zum Beispiel die Temperaturen in USA nicht mehr gestiegen, daß kann man bei der NOAA und ihren 'Schergen' nachsehen:

https://4k4oijnpiu3l4c3h-zippykid.netdn ... rature.png

Und auch sonst sind alle anderen Behauptung, von wegen mehr Tornados, mehr Huricans, mehr Dürren, mehr Waldbrände , ect. von den einschlägigen US-Statistiken widerlegt .
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Nov 24, 2018 3:23 pm

Stefan P hat geschrieben:
Sa Nov 24, 2018 2:27 pm

Seit der Bericht erscheint, sind zum Beispiel die Temperaturen in USA nicht mehr gestiegen, daß kann man bei der NOAA und ihren 'Schergen' nachsehen:

https://4k4oijnpiu3l4c3h-zippykid.netdn ... rature.png
:lol: :lol: :lol: 30 Jaehriger ElNino die Zweite :jupi:

Lieber Stefan, Du solltest vielleicht mal lernen, wie man Diagramme liest. Ich dachte, der 30 jaehrige ElNino waere eine Versehen gewesen. Ich habe mich geirrt. Es ist aber niemals zu spaet.

zur Info
Kompetenzniveau am Ende des Schuljahrgangs 8:
Die Schülerinnen und Schüler können erkennen, welches die abhängigen und unabhängigen Größen sind und konkrete Werte aus Diagrammen, in denen die Achseneinteilung linear ist, ablesen. Sie können aus solchen Diagrammen die Extremwerte, Tendenzen (Zunahme, Konstanz, Abnahme) und direkte sowie indirekt proportionale Zusammenhänge ermitteln. Sie können Vermutungen und deren Begründung für einfache kausale Zusammenhänge beschreiben.
Ich bin sicher, Du kommst auch noch dahin. Irgendwann wirst auch Du erkennen, dass Deine Grafik einen klaren Temperaturanstieg zeigt.

Nebenbei bemerkt, die von Trump umgekrempelten EPA und DoE, sowie die NHTSA haben doch schon vor ein paar Monaten den selben ”Mist” geschrieben. Kann sich denn der Trump auf gar keinen mehr verlassen? Hatte ich aber schon verlinkt. Du hast es sicher nicht gelesen. Hier mal eine Pressestatement dazu. Nix tun ist auch eine Loesung

Ach, soll ich vielleicht auch ein paar lokale Wetterphänomen verlinken, um den Klimawandel zu dementieren oder zu bestätigen.

Ich will Dir wirklich nicht zu nahe treten, aber wenn Du in Zukunft Grafiken verlinkst, stelle sicher, dass sie Dich nicht widerlegen. Fuer heute danke, habe mich gut amüsiert (auch wenns eigentlich traurig ist) und diesmal habe ich die Grafik gespeichert, damit ich sie bei Deinem naechsten Faux-pass ohne suchen rauskramen kann. Und als kleiner Hinweis, nein, Nordamerika ist nicht die ganze Welt. Also in Zukunft verlinke bitte die globalen, nicht die kontinentalen Temperaturen. Wenn Du Hilfe brauchst, lass es mich wissen. Dann helfe ich gerne mit Links.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 24, 2018 3:32 pm

...klar, alle doof nur Du nicht:...
...As you can see, since the First US National Climate Assessment some 18 years ago, the US average temperature has gone up by … well … about zero degrees Celsius. Or for Americans, it’s gone up by … well … about zero degrees Fahrenheit.

I can see why the hype in the Climate Assessments has had to keep increasing in order to keep the alarmism alive …

… it’s to distract us from the most embarrassing fact that the US temperature hasn’t increased in the slightest in the 18 years since the first US National Climate Assessment.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Sa Nov 24, 2018 4:37 pm

Stefan P hat geschrieben:
Sa Nov 24, 2018 3:32 pm
...klar, alle doof nur Du nicht:...
Ah, und warum verlinkst Du dann eine Grafik die einen Temperaturanstieg zeigt? Ist das ne neue Strategie, seine eigenen Aussagen zu widerlegen, um den Diskussionspartner zu verwirren? Nebenbei, waere nett, wenn Du zukünftig Zitate mit dem Urheber kenntlich machst. Meine Fragen hast Du dennoch nicht beantwortet.

Wie kommen die umgekrempelten Behoerden immernoch auf solche Behauptungen, dass der menschgemachte Klimawandel existiert
Wenn Trump sagt, der menschgemachte Klimawandel existiert nicht, dann ist also der Bericht Mist und Trump hat Recht? (Kleine Anmerkung, selbst Trump hat den menschgemachten Klimawandel inzwischen offiziell akzeptiert)
Last but not least, warum verlinkst Du die Temperaturen fuer Nordamerika und nicht die globalen? Wir sprechen schließlich vom global warming, nicht dem nordamerikanischem warming. Gut, dort erwaermt sich zwar das Klima Deiner Grafik zufolge auch, aber dennoch wuerde es mich interessieren, warum Du Dich auf Nordamerika fokussierst. Aber gut, vielleicht kannst Du ja noch nachreichen, aus welchem Zusammenhang Du diese Grafik wieder herausgerissen hast.

Lass Dir Zeit mit Deiner Antwort, ich muss erst mal los.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 24, 2018 5:05 pm

....eigentlich habe ich keine große Lust mehr mich mit Dir zu unterhalten. DU hast den Bericht der NCA ins Gespräch gebracht nicht ich. Und dieser Bericht behandelt die angeblichen Gefahren die den USA drohen. Deshalb zeigt die Graphik eben USA Temperaturen und NICHT globale. Was übrigens klar aus dem Text hervor geht:
Seit der Bericht erscheint, sind zum Beispiel die Temperaturen in USA nicht mehr gestiegen
...also bevor Du anderen Vorträge über 'Kompetenz' hältst, solltest Du vielleich Deine eigene im lesen und verstehen überprüfen. Der Autor des zweiten Zitates ist übrigens der gleich wie der des ersten, Willis Eschenbach...da kann man eigentlich leicht darauf kommen. Allerdings nur, wenn man nicht ständig versucht andere anzupissen. Und lass Dir Zeit bei Deinen Besorgungen, auf eine Antwort von Dir bich ich nicht mehr neugierig.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » So Nov 25, 2018 8:59 pm

Stefan P hat geschrieben:
Sa Nov 24, 2018 5:05 pm
....eigentlich habe ich keine große Lust mehr mich mit Dir zu unterhalten. DU hast den Bericht der NCA ins Gespräch gebracht nicht ich. Und dieser Bericht behandelt die angeblichen Gefahren die den USA drohen. Deshalb zeigt die Graphik eben USA Temperaturen und NICHT globale. Was übrigens klar aus dem Text hervor geht:



...also bevor Du anderen Vorträge über 'Kompetenz' hältst, solltest Du vielleich Deine eigene im lesen und verstehen überprüfen. Der Autor des zweiten Zitates ist übrigens der gleich wie der des ersten, Willis Eschenbach...da kann man eigentlich leicht darauf kommen. Allerdings nur, wenn man nicht ständig versucht andere anzupissen. Und lass Dir Zeit bei Deinen Besorgungen, auf eine Antwort von Dir bich ich nicht mehr neugierig.
Lassen wir das mal mit dem Lesen, aber der NCA Bericht bezieht sich auf die Folgen fuer die USA durch das global warming, nicht das North America warming. Das explizite herausstellen der US Temperaturen ist somit Nonsens. Die Interpretation genauso. Aber hier meine Frage, Du willst mir ernsthaft einreden, der NCA Bericht von 16 US Behörden ist Schwachsinn, weil ein sich selbst als Hobbywissenschaftler bezeichnender Typ und Sprecher des fuehrenden “Klimaforschungscenter”, dem “Heartland Center” eine Grafik nicht lesen kann und falsch interpretiert. Im uebrigen, kann ich mich wieder erinnern. Der Typ wollte vor Jahren, dass man jede Art von radioaktiven Abfall einfach im Meer versenkt. Halellujah. Wenn das Deine Argumentationskette ist, nein, dann will ich mit Dir auch nicht mehr diskutieren. :jupi:
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15915
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Mi Nov 28, 2018 1:28 pm

„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15915
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Mi Nov 28, 2018 1:46 pm

Feldo hat geschrieben:
Di Nov 20, 2018 4:24 pm
Eben genau das ist doch die Krux über die ich mich mokiere. Keine Studie und kein Wissenschaftler, nicht einmal die Klimatologen, verlangen das. Wäre auch zu absurd.

Nur die EU rechtfertigt die 265 Mrd. Agrarsubventionen in kommenden EU-Haushaltsperiode mit dem Totschlagargument "Klimaschutz".
Thema: Klimaschutz ist eine absurde Idee
Interessant :naughty:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6350
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Jan » Di Dez 18, 2018 4:41 pm

....und da wäre noch diese Junge Dame.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Di Dez 18, 2018 10:21 pm

Jan hat geschrieben:
Di Dez 18, 2018 4:41 pm
....und da wäre noch diese Junge Dame.
Voyager: “Die Kidd’s werdens schon richten”
StefanP: “Alles Schwachsinn”
Donald Trump: “Wen interessierts?”
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Di Dez 18, 2018 11:19 pm

OskarL hat geschrieben:
Di Dez 18, 2018 10:21 pm
Voyager: “Die Kidd’s werdens schon richten”
StefanP: “Alles Schwachsinn”
Donald Trump: “Wen interessierts?”
...und Du glaubst,es-würde die Chinesen die Russen die Inder die Afrikaner...interessieren? Die interessieren sich nicht für Schwachsinn sondern nur für Geld.

Und da Deine Bronchien ja scheinbar extrem empfindlich auf Stickoxyde ragieren lies mal diesen Artikel...der beruhigt Dich vielleicht etwas:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... erten.html
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Voyager1
Beiträge: 512
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Voyager1 » Di Dez 18, 2018 11:35 pm

.
Die junge Dame sagt das, was ihr von Ihren Eltern und seit dem Kindergarten eingetrichtert wurde.

Damit kenne ich mich aus.

Ich war Kriegsdienstverweigerer. In den Siebzigerjahren. Was, nebenbei gesagt, damals kein Spaziergang und nicht billig war.

Mit dieser elterlichen Prägung ausgestattet, ist mein ältester Sohn schon als Zehnjähriger in der Schule (ohne mein Zutun) durch pazifistisch gefärbte Referate und Aufsätze aufgefallen.

- - - Und später wurde er Zeitsoldat! - - -

Der Auftritt der jungen Dame im Video ist nicht mehr und nicht weniger als Kindesmissbrauch aus ideologischen Motiven.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Di Dez 18, 2018 11:40 pm

Stefan P hat geschrieben:
Di Dez 18, 2018 11:19 pm
...Schwachsinn....
quod erat demonstrandum
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Di Dez 18, 2018 11:50 pm

Voyager1 hat geschrieben:
Di Dez 18, 2018 11:35 pm
.
Die junge Dame sagt das, was ihr von Ihren Eltern und seit dem Kindergarten eingetrichtert wurde.

Damit kenne ich mich aus.

Ich war Kriegsdienstverweigerer. In den Siebzigerjahren. Was, nebenbei gesagt, damals kein Spaziergang und nicht billig war.

Mit dieser elterlichen Prägung ausgestattet, ist mein ältester Sohn schon als Zehnjähriger in der Schule (ohne mein Zutun) durch pazifistisch gefärbte Referate und Aufsätze aufgefallen.

- - - Und später wurde er Zeitsoldat! - - -

Der Auftritt der jungen Dame im Video ist nicht mehr und nicht weniger als Kindesmissbrauch aus ideologischen Motiven.
Kindesmissbrauch. :lol: :lol:
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32449
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Mi Dez 19, 2018 3:11 pm

...Du bist als Kind in der DDR aufgewachsen und wurdest selbstverständlich nie ideologisch mißbraucht noch hat man je vesucht Dir den pösen Westen als Hort der schlimmen Kapitalisten zu verkaufen? Ich erinner mich an ein Gespräch mit Dir wo Du zugegeben hast "....ja, ich dachte ihr seid alle so..."

Wie stromlinienförmig musstest Du Dich verhalten um in der GST Segelfliegen zu können? War das kein 'Kindesmißbrauch? Liege ich falsch in der Annahme, daß jeder der dort aufwuchs eigentlich genau wissen müsste, besser als jeder Wessi, was man unter Kindesmißbrauch zu verstehen hat?

Kleine Kinder auf die Bühne zu schicken ist ja in der Zwischenzeit gang und gäbe bei dem Linksgrünen Gesocks. Vor allem in Schweden, wo ein vergewaltigte Frau von einer Zeitung interviewt werden sollte aber nur wenn sie nicht erwähnt, daß ihr Vergewaltiger ein Afrikaner war.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von OskarL » Mo Dez 31, 2018 7:17 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Dez 19, 2018 3:11 pm
...Du bist als Kind in der DDR aufgewachsen und wurdest selbstverständlich nie ideologisch mißbraucht noch hat man je vesucht Dir den pösen Westen als Hort der schlimmen Kapitalisten zu verkaufen? Ich erinner mich an ein Gespräch mit Dir wo Du zugegeben hast "....ja, ich dachte ihr seid alle so..."

Wie stromlinienförmig musstest Du Dich verhalten um in der GST Segelfliegen zu können? War das kein 'Kindesmißbrauch? Liege ich falsch in der Annahme, daß jeder der dort aufwuchs eigentlich genau wissen müsste, besser als jeder Wessi, was man unter Kindesmißbrauch zu verstehen hat?

Kleine Kinder auf die Bühne zu schicken ist ja in der Zwischenzeit gang und gäbe bei dem Linksgrünen Gesocks. Vor allem in Schweden, wo ein vergewaltigte Frau von einer Zeitung interviewt werden sollte aber nur wenn sie nicht erwähnt, daß ihr Vergewaltiger ein Afrikaner war.
Eigentlich wollte ich nur im Forum vorbeischauen, um den Leuten einen guten Rutsch zu wuenschen. Und dann das. :jupi:

Mach Dir um mich keine Gedanken, ich entscheide, wenn ich rumhoile. Im Moment kann ich nur noch hoilen, wenn ich die geballte Depression in diesem Forum sehe. Das war frueher mal anders. Du solltest Deine verbleibenden Jahre genießen, statts Dich in einem Forum um ungelegte Eier zu kuemmern und schlechte Laune zu verbreiten. Guten Rutsch.
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15915
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Do Jan 03, 2019 12:13 pm

OskarL hat geschrieben:
Mo Dez 31, 2018 7:17 pm


Eigentlich wollte ich nur im Forum vorbeischauen, um den Leuten einen guten Rutsch zu wuenschen. Und dann das. :jupi:

Mach Dir um mich keine Gedanken, ich entscheide, wenn ich rumhoile. Im Moment kann ich nur noch hoilen, wenn ich die geballte Depression in diesem Forum sehe. Das war frueher mal anders. Du solltest Deine verbleibenden Jahre genießen, statts Dich in einem Forum um ungelegte Eier zu kuemmern und schlechte Laune zu verbreiten. Guten Rutsch.
Dito und Frohes Neues. Ich hoffe, Deine Depression hat sich gelegt. :schumi:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15915
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Fr Jan 04, 2019 3:32 pm

Arno hat geschrieben:
Fr Jan 04, 2019 12:42 am
Warum zieht ihr nicht zusammen?
Entsetzliches Geschleime.
Mir waere lieber ihr macht da einen eigenen Loveletterfred auf.
Das habe ich fuer euch beide schon mal nebenbei erledigt.
Da kann man sich dann wieder auf die eigentlichen Topics konzentrieren.....
Danke. Bitte.
worauf willst du dich denn konzentrieren ? Mir fehlt da irgendwie der Input.
Gibts was interessantes zum Thema ?
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15915
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Sa Jan 05, 2019 1:49 pm

Arno hat geschrieben:
Sa Jan 05, 2019 3:18 am
Ja, ihr habt einen eigenen Fred zum Schmusen.
:zzz:
Wie schon im anderen Fred. Deine Wahrnehmung scheint dich zu trüben. Woran das liegen mag ? ich weiss es nicht. :zzz:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15915
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » Do Jan 10, 2019 7:58 pm

Experte oder nicht ?
Letzten Sonntag war ich auf einem örtlichen Weihnachtsmarkt. Dort gab es einen Stand des „BUND-NATURSCHUTZ“. Ich wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen. Ich dachte so bei mir… da bist du gerade an den Richtigen geraten.
Meine Frage an den BUND-Vertreter (ca. 28-30Jahre alt):
„Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“
Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“
Ich: „Wie hoch denn?“ – „Wieviel Prozent?“
Er: „Weiß ich nicht!“
Aha, dachte ich… ein wahrer Kenner!
Ich fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“
Er: „Sauerstoff!!!“
Ich: „Richtig! Und wieviel Prozent?“
„Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.
Ich erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind. Es erschien ihm plausibel.
Ich weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“
Kopfschütteln…. Schulterzucken…
Ich: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört? Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“
Nachdenkliches Staunen.
Ich wiederholte meine letzte Frage.
Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…
Ich: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“
„Ach ja, stimmt… Stickstoff !!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“
Ich: „Und? Wieviel Prozent?“
Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir. Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären. Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.
Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s „smile“-Emoticon : „ Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht, weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“
Ich: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!! Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!“
Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.
Wer weiter rechnen möchte:
Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.
Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.
Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.
Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft.
Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.
Einfach mal drüber nachdenken…
(Copyright: Robert Imberger)
@Arno, betrüblich ist nur, dass du inzwischen zu einem Experten für "Anschnauzen" geworden bist. Ich las mal von jemanden über Selbstreflektion. Derjenige sollte das berücksichtigen. Damit ist eigentlich alles gesagt.
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Antworten