...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Benutzername » Di Jan 23, 2018 11:21 am

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-0 ... erwaermung



"Wann wird's mal wieder richtig Sommer? Ein Sommer, wie er früher einmal war..." (c) Rudi Geröll

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Di Jan 23, 2018 12:56 pm

...dpa, Reuters...sind natürlich unzweifelhaft die seriösesten Quellen die man finden kann, wenn es um objektive Berichte über völlig unbeeinflusste wissenschaftliche Ergebnisse der Klimaforschung geht....die dann noch von einem Redakteur ohne Namen ausgerechnet in der ZEIT 'aufbereitet' werden... :D

Aber nur Mut, in Davos tagen gerade die 'Eliten' der Welt und grübeln darüber nach, wie der Planet vielleicht doch noch gerettet werden kann. Hilfreich ist dabei vielleicht, daß dort gerad etwa 2 Meter 'global warming' gefallen sind , die für eine gemütlich Konferenzatmosphäre sorgen...

Bild

...hier kann man sehen, wie das IPCC die mittelalterliche Erwärmung, die sie selbst noch 1990 per Graphik veröffentlichte, später weggelogen hat. Die untere Kurve ist übrigens die berüchtigte 'Hockeykurve von der nun auch das IPCC ungerne spricht. Die MAE wurde stark 'abgekühlt' die kleine Eiszeit stark 'erwärmt' und der Temperaturanstieg maßlos überzogen.

Merke: frage niemals einen Klimawissenschaftler der der Kirche der globalen Erwärmung angehört, nach der Uhrzeit.
Zuletzt geändert von Stefan P am Di Jan 23, 2018 1:18 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 4931
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von phylosopher » Di Jan 23, 2018 7:03 pm

"Ich wußte, daß er das sagen würde".

Wer kennt den Film?? :D

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Benutzername » Mo Jan 29, 2018 6:20 pm


Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Benutzername » Di Jan 30, 2018 11:33 am

Arno hat geschrieben:
Di Jan 30, 2018 11:00 am
Die Heute-Show als Nachrichtenquelle.
:lol:
Wie bloed muss man sein?
Dann frag mal den Forumstrottel.
Ich weiß zwar nicht, was ich Dich noch fragen könnte, aber im Link ist ein O-Ton von Dr. Kraft von den AfDoofen zu sehen und hören.
:jupi: :jupi: :jupi:
ArNoBrain :shake:
:jupi: :jupi: :jupi:


Hier noch ein Link, der Dir auch zu blöd sein wird
http://faktenfinder.tagesschau.de/inla ... z-101.html

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Di Jan 30, 2018 2:55 pm

...Fakten ausgerechnet bei der ARD? :lol:

Dort sprach vor nicht allzulanger Zeit mal eine 'Expertin' über die Deutsch-Ungarische Grenze, verwechselte Slowakei mit Slowenien, dort treibt ein gewisser Klaus Kleber sein Unwesen...was also hat dieser reine Regierungs-Propagandasender mit 'Fakten' zu tun?

Der ARD teilt auch die Meinung von Herrn Cook und dabei handelt es sich sicher nicht um unumstößliche Fakten:

https://www.facebook.com/tagesschau/pho ... 07/?type=3
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Benutzername » Di Jan 30, 2018 3:03 pm

Stefan P hat geschrieben:
Di Jan 30, 2018 2:55 pm
...Fakten ausgerechnet bei der ARD? :lol:
Ich sehe und lese ja, wo Du und ArNoBrain die Fakten beschaffst - erspart Euch vielleicht die GEZ aber dafür nicht mitleidiges Lächeln über Euch

Weiter Aluhütchen tragen

Übrigens: hier ging es um den Klima-Experten der AfDoofen, Herrn Dr. Kraft und dessen Expertise :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Benutzername » Di Jan 30, 2018 3:18 pm

https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_K ... olitiker)
Er ist Klimaskeptiker und bestritt in einem Interview mit dem Magazin Kontraste nicht nur die wissenschaftlich gesicherte erderwärmende Wirkung von Kohlenstoffdioxid, sondern auch generell jegliche Existenz eines Treibhauseffektes. Er wisse nicht, „welcher Effekt das sein soll, dass CO2 zur Erwärmung beiträgt“. Nach der Erklärung, dass Kohlenstoffdioxid ein Treibhausgas sei, antwortete er, „Das ist nicht richtig. Einen Treibhauseffekt gibt es nicht“ und bestätigte diese Aussage auf Nachfrage erneut.
Passt auch dann wieder hervorragend in das lächerliche Bild, das er am Rednerpult des Bundestages abgegeben hat :D
AfDoofe :shake: :jupi:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Di Jan 30, 2018 3:41 pm

CO2 ist tatsächlich wichtig für den 'Treibhauseffekt' . In Gewächshäusern die beheizt werden und daher gut isloliert sind können die Pflanzen eingehen wenn sie nicht genügend CO2 bekommen, Daher wird zusätzlich CO2 in diese 'Treibhäuser' eingeblasen. Das aber damit Heizkosten gespart werden können, hat noch keiner festgestellt:

https://industrie.airliquide.de/wachstu ... waechshaus

...noch was, wenn Du in Deinem Garten ein Gewächshaus aufstellst und das Dach wegläßt, welchen 'Treibhauseffekt' kannst Du dann erzielen? Wo ist denn das 'Dach' über der Erdatmosphäre... :D 'Treibhauseffekt' und 'Treibhausgase' sind typische Kampfbegriffe der links-grün versifften Klimahysteriker.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29428
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von bnlflo » Mi Jan 31, 2018 8:53 am

Benutzername hat geschrieben:
Mo Jan 29, 2018 6:20 pm
https://m.facebook.com/story.php?story ... 820405985

Die AfDoofen wissen Bescheid :naughty:
man mag ja die Klimawandel-Diskussion finden, wie man will, aber was hat Dieselgate damit zu tun? Also Autos, die ja nun mal weniger CO2 in die Luft blasen. (siehe Anfang des Videos).
Aber hey, ist die heute-Show, die dürfen das. Ist dann übrigens auch nicht weniger abstrus als der AfD-Typ.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von W 196 R » Sa Feb 17, 2018 11:09 pm

Stefan P hat geschrieben:
Di Jan 30, 2018 3:41 pm
'Treibhauseffekt' und 'Treibhausgase' sind typische Kampfbegriffe der links-grün versifften Klimahysteriker.
Ich hoffe instaendig dass uns irgendjemand recht bald von diesem links-gruen versifften Klimadreckspack erloest.

Die AfD ist ja schon knapp an der groessten der drei siff Parteien parteien dran... letzte Umfrage: 16% SPD, 15% AfD.

Wenn man sich diesen ganzen Klimaschwachsinn anhoert kann man echt nur noch kotzen.

Oesterreich, ihr habts richtig gemacht. Hoffentlich sind wir das rot-gruen versiffte Gesindel auch in Deutschland bald wieder los.
"von allen Weltreligionen die schlimmste, radikalste, ignoranteste und tödlichste ist die... Klimareligion" Tse Lao

Gutmensch
Beiträge: 1016
Registriert: Mo Jan 27, 2003 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Gutmensch » So Feb 18, 2018 9:40 am

Jaja, und wieder hat sich der Niedergang der Welt beschleunigt, und die ÖR Progamme sind mittendrin im Alarmismus.

Fakten verkaufen sich halt schlecht. und mit dem Klimawandel lässt sich jede noch so dämliche politische Sackgasse verkaufen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16429
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von shuyuan » So Feb 18, 2018 9:49 am

Da geht es um politischen Druck zu erzeugen und um Volksverdummung und – oder – um Volkserziehung.
Guter Artikel, so isset ja auch. :top:

Captain
Beiträge: 845
Registriert: Mi Sep 06, 2000 1:01 am
Wohnort: dem Guten in jedem Menschen überzeugt

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Captain » Sa Jun 23, 2018 12:33 am

...tja die Natur hat diese Frage leider beantwortet...
Thread kann weg

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Jun 23, 2018 9:54 am

Captain hat geschrieben:
Sa Jun 23, 2018 12:33 am
...tja die Natur hat diese Frage leider beantwortet...
Thread kann weg
...warum? Du kennst scheinbar die Antwort der 'Natur' nicht.

1. Eisbären sterben nicht aus, sie werden immer mehr (60er ~ 6000 - 8000, jetzt an die 30.000) Der peinliche Gutmensch Trudeau erlaubt immer noch den Abschuss von mehreren hundert p.pa.
http://dailycaller.com/2017/02/16/polar ... l-warming/
2. Eis in der Arktis gibt es im Sommer immer noch. Im Moment mehr als letztes Jahr
http://nsidc.org/data/seaice_index/imag ... series.png
3. Eis in der Arktis war vor 60 Jahren dünner als heute. Zu Zeiten des kalten Krieges wusste man sehr genau Bescheid über den Zustand weil es aus militärischen Gründen wichtig war.
https://wattsupwiththat.com/2018/06/18/ ... 2015-2017/
4. Eis in der Antarktis liegt nur minimal unter dem langjährigen Durchschnitt
http://nsidc.org/data/seaice_index/imag ... series.png

Konklusion: der 'rapide', alles überschwemmende Meeresspiegelanstieg fällt aus...zumindest für die nächsten 100 Jahre.

5. Kiribati gibt es immer noch, wird nicht kleiner sondern größer...da staunst Du, was?
https://www.telegraph.co.uk/news/worldn ... hange.html
6. Auf den Malediven wurde ein neuer Flugplatz gebaut also rechnet man dort auch nicht mit dem baldigen Untergang der Inseln.
https://www.tauchjournal.de/neuer-flugh ... diven-8904
7. Die Sahelzone, Inbegriff der 'Dürre' wird immer grüner
https://phys.org/news/2016-07-warmer-me ... green.html

usw....

In der EU hat man anscheinend auch langsam begriffen, daß mit 'Klimaschutz' nicht mehr viel zu gewinnen ist. Darum stürzt man sich ja jetzt mit aller Macht auf die Aufgabe, den Untergang der Welt durch Plasticktrinkhalme zu verhindern.

Ich vermute, Du beziehst Deine Informationen zu diesem Thema ausschließlich von Greenpiss?

Btw. Deutschland hat trotz Schröpfung der Steuerzahler und Stromkunden ( und abzocken durch Schweizer und Österreicher :D ) im dreistelligen Milliarden-Euro-Bereich nicht ein einziges Molekül CO2 eingespart in den letzten 20 Jahren, im Gegenteil, und wird es auch in den nächsten 20 Jahren nicht tun.


PS.: hast Du schon eine gute Antwort auf die Tatsache, daß große dicke Baumstämme durch den Rückgang der Pasterze freigelegt wurden? Die stammen aus einer Zeit, als es sehr viel weniger CO2 in der Atmosphäre gab als jetzt.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

stuwe
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 27, 2018 12:12 pm

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von stuwe » Sa Jun 23, 2018 10:34 am

ist klar...und die Fische fressen Plastik weil es die beste Nahrungsergänzung für sie ist.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Jun 23, 2018 10:41 am

stuwe hat geschrieben:
Sa Jun 23, 2018 10:34 am
ist klar...und die Fische fressen Plastik weil es die beste Nahrungsergänzung für sie ist.

...und Deutsche 'fressen' BIO-Sprossen und über 50 sterben daran und mehrer tausend werden an den Folgen ihr Leben lang leiden...

https://www.bild.de/news/jahresrueckbli ... .bild.html
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21272
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Feldo » Sa Jun 23, 2018 12:21 pm

stuwe hat geschrieben:
Sa Jun 23, 2018 10:34 am
ist klar...und die Fische fressen Plastik weil es die beste Nahrungsergänzung für sie ist.
Der Plastikmüll in unseren Weltmeeren stammt zu 95% aus 10 Flüssen, 4 in China, 3 in Indien 1 im übrigen Asien und zwei in Afrika.

Die EU versucht strohalme zu verbieten und Aldi schafft die Plastiktüte an. Toll. Die Alditüten hier gelangen niemals in die Meere. Der Dreck aus China entsteht, weil hier Geiz geil ist und jeder mehr und mehr haben will.

Mit einem Bruchteil des Geldes, dass wir hier für "Klimaschutz" ausgeben, könnte man in Asien und Afrika viel bewirken. Aber das will keiner, es geht - da wiederhole ich mich, nur noch um Symbolpolitik - Hauptsache gut gemeint...
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

stuwe
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 27, 2018 12:12 pm

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von stuwe » Sa Jun 23, 2018 1:48 pm

Leider hast du Recht.
Der Vergleich Stroh - Plastiktrinkhalme zu den Platiktüten ist in der Tat lächerlich. Aber dennoch, irgendwo muss man anfangen. Und WIR die Verbraucher könnten viel bewirken.

Leider sind wir aber dumme, bequeme und egoistische Konsumenten.

Kimis Mama
Beiträge: 7361
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Kimis Mama » Sa Jun 23, 2018 1:55 pm

wenn im Supermarkt die Wage bei Obst und Gemüse eine Tara Taste hätte, könnte man auch bisschen Plastik sparen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Jun 23, 2018 2:46 pm

stuwe hat geschrieben:
Sa Jun 23, 2018 1:48 pm
Leider hast du Recht.
Der Vergleich Stroh - Plastiktrinkhalme zu den Platiktüten ist in der Tat lächerlich. Aber dennoch, irgendwo muss man anfangen. Und WIR die Verbraucher könnten viel bewirken.

Leider sind wir aber dumme, bequeme und egoistische Konsumenten.
...warum sollen nicht die 'dummen, bequemen, egoistischen' Verbraucher der Länder anfangen, die 95 % dieses Mülls verursachen?

Zu glauben, die Meere würden sauberer wenn 5 % von 5 % der Verursacher eine Papier- anstelle einer Plastiktüte verwenden ist dumm. Das ist mindestens so dämlich wie zu glauben, mit "CO2-Fußabdruck-Verkleinerungs-Projekten' in deutschen Grundschulen würde sich was am Klima verändern, während China und Indien etc. im Wochenrhythmus neue Kohlekraftwerke aus dem Boden stampfen.

Wir müssen anfangen, dieses parasitären Europapolitikergesocks, die den Bräunungsgrad von Fritten regeln, aus Brüssel und Straßburg zu verjagen. wie diesen hier zum Beispiel:Bild
Zuletzt geändert von Stefan P am Sa Jun 23, 2018 3:07 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

stuwe
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 27, 2018 12:12 pm

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von stuwe » Sa Jun 23, 2018 3:02 pm

Stefan P hat geschrieben:
Sa Jun 23, 2018 2:46 pm
...warum sollen nicht die 'dummen, bequemen, egoistischen Verbraucher der Länder anfangen, die 95 % dieses Mülls verursachen?

Zu glauben, die Meere würden sauberer wenn 5 % von 5 % der Verursacher eine Papier- anstelle einer Plastiktüte verwenden ist dumm. Das ist mindestens so dämlich wie zu glauben, mit "CO2-Fußabdruck-Verkleinerungs-Projekten' in deutschen Grundschulen würde sich was am Klima verändern, während China und Indien etc. im Wochenrhythmus neue Kohlekraftwerke aus dem Boden stampfen.

Wir müssen anfangen, diese parasitäer Europapolitikergesocks aus Brüssel und Straßburg zu verjagen. wie diesen hier zum Beispiel:Bild
Dumm und dämlich ist für mich wenn glaubt, dass man nichts dagegen tun kann.
Oder wenn glaubt weil die anderen 95% Umweltkriminelle sind, es mit Fug und Recht auch sein zu dürfen.

Bevor man andere Anklagen kann, sollte man vor der eigenen Tür wischen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32781
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von Stefan P » Sa Jun 23, 2018 3:10 pm

stuwe hat geschrieben:
Sa Jun 23, 2018 3:02 pm
Dumm und dämlich ist für mich wenn glaubt, dass man nichts dagegen tun kann.
Oder wenn glaubt weil die anderen 95% Umweltkriminelle sind, es mit Fug und Recht auch sein zu dürfen.

Bevor man andere Anklagen kann, sollte man vor der eigenen Tür wischen.
...dann wisch doch. Du hast Dich doch eben als 'dummer, bequemer' Verbraucher bezeichnet. Ich gehöre nicht dazu...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

stuwe
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 27, 2018 12:12 pm

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von stuwe » Sa Jun 23, 2018 3:43 pm

:emb:
..mach ich. In meinem Kleinen Versuch ich so wenig Müll wie möglich zu produzieren.

Ja, ich bin ein dummer, bequemer und egoistischer Konsument. Aber ich verbessere mich laufend. Zu Beispiel kaufe ich vermehrt direkt beim Bauern ein oder in Warenhäusern die regionale Produkte anbieten.

Wie gesagt ich wische so gut es geht. :lol:

stuwe
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 27, 2018 12:12 pm

Re: ...lebt denn die globale Erwärmung noch?

Beitrag von stuwe » So Jun 24, 2018 1:42 pm

Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Zur stupiden Frage ob die globale Erderwärmung noch lebt. Wenn damit gemeint ist, dass der durch den Menschen herbeigeführte Klimawandel real ist und nicht das Hirngespinst von ein paar verrückten oder interessengebundener Klimaforscher ist, dann ja. Leider ja.

Kommende Generationen werden das leidvoll erfahren. Jene die das hätten verhindern können, wir heutigen Generationen, haben kläglich versagt. Raffgier war uns wichtiger als die Zukunft unserer Kinder.

Auch wenn hier ein paar Flachtassen das ganze als " Verschwörung" abtun, kann jeder die sich anbahnden Konsequenzen mitverfolgen.

Antworten