Nachrichten und Senf dazu...

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von OskarL » Do Jun 22, 2017 2:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
... der Artikel ist 2 1/2 Jahre alt...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...nö: </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Erstellt: 01.11.2015, 23:56 Uhr </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Finde ich uebrigens gut, dass in der Schweiz E-Waegelchen an der Tanke mineraloelsteuerbefreit sind Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">und ohne die ganzen Befreiungen gäbe es gar keine...und auch in Norwegen nur einen Bruchteil.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
Diese Entwicklung fördern kann nicht zuletzt der Staat. In der Schweiz sind E-Autos bereits heute von allen massgeblichen nationalen Steuern befreit, also der Autoimport und Mineralölsteuer , sowie im Grossteil der Kantone teilbefreit (kantonale Motorfahrzeugsteuer) </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ohne Subventionen gaebe es speziell in der Schweiz nicht ein E-Auto weniger. Wer jetzt schon E-Auto faehrt, tut das als Hobby oder als eine Art early adopter. Wenn ich mir mein E-Waegelchen hole, wird das das letzte sein, was mich interessiert. Ich werde lediglich fragen, ob mein Waegelche Mineraloelsteuerbefreit ist. Bild Bild Bild

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29163
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von bnlflo » Do Jun 22, 2017 8:40 pm

Nur daran wird es liegen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32479
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Stefan P » Do Jun 22, 2017 9:36 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:

Deutsche Fußballfans wegen politischer correctness nicht nach Russland.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...eben, Deutschland hat doch schließlich Sanktionen verhängt. Ausgenommen ist nur das Gas von Gazprom (was die 'dummen Amis mal wieder nicht verstanden haben) und ein privates Dinner des Herrn Gabriel mit Putin ist...na eben privat, oder so...und natürlich die 'Mannschaft'. Das nennt man 'beinharte' Realpolitik. Und dieses Stiefellecken wird der Öffentlichkeit als 'den Russen ordentlich auf die Füße treten' verkauft.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32479
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Stefan P » Do Jun 22, 2017 9:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
... der Artikel ist 2 1/2 Jahre alt...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und der hier ist erst einen Tag alt:

Tesla, Umweltstinker Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Warum wir beim E-Auto einer Illusion erliegen
Stand: 21.06.2017

Ein Tesla Model S ist erst nach 160.000 Kilometern auf dem gleichen Umweltniveau wie ein Benzin- oder Dieselauto

Elektroautos gelten als besonders klimafreundlich, schließlich entstehen zumindest dort, wo sie fahren, keine Abgase. Natürlich sind auch die E-Autos nicht wirklich emissionsfrei, da der Strom nicht nur aus erneuerbaren Energiequellen stammt, sondern auch aus Kohle- und Gaskraftwerken. Trotzdem gilt als ausgemacht, dass die Stromer umweltfreundlicher sind als Autos mit Verbrennungsmotor. Aber stimmt das?...
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von OskarL » Do Jun 22, 2017 11:56 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
... der Artikel ist 2 1/2 Jahre alt...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und der hier ist erst einen Tag alt:

Tesla, Umweltstinker Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Warum wir beim E-Auto einer Illusion erliegen
Stand: 21.06.2017

Ein Tesla Model S ist erst nach 160.000 Kilometern auf dem gleichen Umweltniveau wie ein Benzin- oder Dieselauto

Elektroautos gelten als besonders klimafreundlich, schließlich entstehen zumindest dort, wo sie fahren, keine Abgase. Natürlich sind auch die E-Autos nicht wirklich emissionsfrei, da der Strom nicht nur aus erneuerbaren Energiequellen stammt, sondern auch aus Kohle- und Gaskraftwerken. Trotzdem gilt als ausgemacht, dass die Stromer umweltfreundlicher sind als Autos mit Verbrennungsmotor. Aber stimmt das?...
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aha, aber immerhin sind sie inzwischen schon mal umweltfreundlicher als Benziner, oder schmeißt Du Deine Autos nach 160.000km weg. Und mein Strom kommt kuenftig vorrangig vom Dach ins Auto. Da erübrigt sich die Frage sowieso. Ich muss halt nur zusehen, dass mein E-Waegelche Mineraloelsteuerbefreit ist! Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Jan » Do Jun 22, 2017 11:58 pm

Das hier hat ein Kollege bei Magdeburg aus seinem Garten Fotografiert, ist das nicht ein bisschen tief ?!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 12:02 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
<strong> Das hier hat ein Kollege bei Magdeburg aus seinem Garten Fotografiert, ist das nicht ein bisschen tief ?! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">nein nur ziemlich gross..

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 12:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
... der Artikel ist 2 1/2 Jahre alt...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und der hier ist erst einen Tag alt:

Tesla, Umweltstinker Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Warum wir beim E-Auto einer Illusion erliegen
Stand: 21.06.2017

Ein Tesla Model S ist erst nach 160.000 Kilometern auf dem gleichen Umweltniveau wie ein Benzin- oder Dieselauto

Elektroautos gelten als besonders klimafreundlich, schließlich entstehen zumindest dort, wo sie fahren, keine Abgase. Natürlich sind auch die E-Autos nicht wirklich emissionsfrei, da der Strom nicht nur aus erneuerbaren Energiequellen stammt, sondern auch aus Kohle- und Gaskraftwerken. Trotzdem gilt als ausgemacht, dass die Stromer umweltfreundlicher sind als Autos mit Verbrennungsmotor. Aber stimmt das?...
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aha, aber immerhin sind sie inzwischen schon mal umweltfreundlicher als Benziner, oder schmeißt Du Deine Autos nach 160.000km weg. Und mein Strom kommt kuenftig vorrangig vom Dach ins Auto. Da erübrigt sich die Frage sowieso. Ich muss halt nur zusehen, dass mein E-Waegelche Mineraloelsteuerbefreit ist! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich hab gelesen für das energiebalancing zum derzeitigen verbrennermodell müsste der tesla 1 mio km abspulen um sozusagen in den "grünen bereich " zu kommen.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von OskarL » Fr Jun 23, 2017 8:29 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
... der Artikel ist 2 1/2 Jahre alt...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und der hier ist erst einen Tag alt:

Tesla, Umweltstinker Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Warum wir beim E-Auto einer Illusion erliegen
Stand: 21.06.2017

Ein Tesla Model S ist erst nach 160.000 Kilometern auf dem gleichen Umweltniveau wie ein Benzin- oder Dieselauto

Elektroautos gelten als besonders klimafreundlich, schließlich entstehen zumindest dort, wo sie fahren, keine Abgase. Natürlich sind auch die E-Autos nicht wirklich emissionsfrei, da der Strom nicht nur aus erneuerbaren Energiequellen stammt, sondern auch aus Kohle- und Gaskraftwerken. Trotzdem gilt als ausgemacht, dass die Stromer umweltfreundlicher sind als Autos mit Verbrennungsmotor. Aber stimmt das?...
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aha, aber immerhin sind sie inzwischen schon mal umweltfreundlicher als Benziner, oder schmeißt Du Deine Autos nach 160.000km weg. Und mein Strom kommt kuenftig vorrangig vom Dach ins Auto. Da erübrigt sich die Frage sowieso. Ich muss halt nur zusehen, dass mein E-Waegelche Mineraloelsteuerbefreit ist! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich hab gelesen für das energiebalancing zum derzeitigen verbrennermodell müsste der tesla 1 mio km abspulen um sozusagen in den "grünen bereich " zu kommen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aaah, Du hast gelesen. Dass tun hier viele. Nur niemand hinterfragt. Ich dachte wirklich, dieser Beitrag waere nicht noetig. Lass uns doch mal rechnen, nachdem das hier immer und immer wieder durch die Medien und das Forum geistert. Net dass der naechste noch mit AE oder Lichtjahr kommt.

Der primaer Energieaufwand fuer 1L Benzin liegt laut DOE (Department of Energy, das Trumpsche Department) bei etwa 1,5kwh pro Liter. Bei einem Auto mit einem Verbrauch von 6L/100km beträgt der Primaerenergieverbrauch etwa 9kw/h. Unter ISA Bedingungen liegt der Brennwert von Benzin bei etwa 10kwh pro Liter. Und schwupps, verbraucht ein Benziner 69kwh auf 100km.

Ein vergleichbares E-Waegelchen verbraucht max. 20kwh/100km, respektive 3kg Braunkohle/100km (Benziner braeuchte equivalent etwa 4-5kg Braunkohle). Der Primärenergiebedarf fuer Braunkohle liegt bei etwa 1KW pro kg. (Uebrigens ein sehr konservativer Wert), dann kommen wir auf einen Energiebedarf von 23kwh/100km fuer ein E-Waegelche. Und zwar fuer die schmutzigste aller Energien.

Mit anderen Worten, wenn der Benziner laengst steht, plugged der E-Waegelchenfahrer genuesslich seinen E-grill in. Simpelste Mathematik und eine Prise Physik. Soviel zum Thema 1 Million Kilometer.

Bis hierher funktioniert noch Mathe. Alles darueber hinaus, wie Umweltfolgeschaeden, Infrastrukturkosten, Energieaufwand fuer die Fahrzeuggestehung, etc sind die Kaffeesatzlesereifaktoren, die dann gerne herangezogen werden, um ein E-Waegelchen entweder ganz grün zu machen, oder im Extremfall dem Benziner ne bessere Energiebilanz als dem E-Waegelchen zu attestieren (Zu letzterem passt uebrigens nur die Herr-Hirn-Niederschlag Kausalität).

Daher mein Rat: Beim Kauf eines E-Waegelchens vorher fragen, ob das Waegelche Mineraloelsteuerbefreit ist. Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32479
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Stefan P » Fr Jun 23, 2017 10:19 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
...hat ein Kollege bei Magdeburg aus seinem Garten Fotografiert, ist das nicht ein bisschen tief ?! ...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...sicher nicht. Das fette Dinge ist ja auch ziemlich groß darum sieht es manchmal auch so aus, als ob es besonders langsam fliegt.

Hab mir mal erklären lassen, daß dieser Koffer der einzige Jetliner ist, der bei Ausfall aller Motoren abstürzt weil er nicht gleiten kann. Genauer gesagt kann er das zwar schon, braucht dazu aber etwa einen Speed von 500 km/h... womit eine Landung ohne Crash ziemlich unwahrscheinlich wird.

Gutmensch
Beiträge: 1016
Registriert: Mo Jan 27, 2003 1:01 am
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Gutmensch » Fr Jun 23, 2017 1:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> [
Hab mir mal erklären lassen, daß dieser Koffer der einzige Jetliner ist, der bei Ausfall aller Motoren abstürzt weil er nicht gleiten kann. Genauer gesagt kann er das zwar schon, braucht dazu aber etwa einen Speed von 500 km/h... womit eine Landung ohne Crash ziemlich unwahrscheinlich wird. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist doch zunächst nur eine Frage, wie du über der Stall Speed bleibst.

OK, der Flare kann dann kompliziert werden, wenn die Sinkrate zu groß ist und keine Zeit zum Umkonfigurieren (Flaps / Gear) bleibt.

Also für den Best Glide einfach die alte Faustformel Vref +80 anwenden und Nase nach unten Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Jan » Fr Jun 23, 2017 1:56 pm

ähhh bitte auf Deutsch, Gutmensch, ich verstehe nur Bahnhof....
Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 1:57 pm

ok:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ein moderner Airbus A380 hat eine Gleitzahl von 24, er schafft im Segelflug also 24m Strecke je verlorenem Höhenmeter. Bei einer normalen Reiseflughöhe von ca. FL 330, also etwa 11km entspricht das stattlichen 264km Flugdistanz bis zur Landung. Das reicht locker um an jedem Punkt über Deutschland einen der A380-tauglichen Flughäfen wie Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, München, etc. zu erreichen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">done Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32479
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Stefan P » Fr Jun 23, 2017 2:36 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ein moderner Airbus A380 hat eine Gleitzahl von 24, er schafft im Segelflug also 24m Strecke je verlorenem Höhenmeter. Bei einer normalen Reiseflughöhe von ca. FL 330, also etwa 11km entspricht das stattlichen 264km Flugdistanz bis zur Landung. Das reicht locker um an jedem Punkt über Deutschland einen der A380-tauglichen Flughäfen wie Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, München, etc. zu erreichen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle? Es kommt übrigens nicht nur auf den Gleitwinkel an sondern auch auf die nötige Geschwindigkeit an um diesen Gleitzahl zu erreichen und dabei spielt das Gewicht ein große Rolle.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 3:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ein moderner Airbus A380 hat eine Gleitzahl von 24, er schafft im Segelflug also 24m Strecke je verlorenem Höhenmeter. Bei einer normalen Reiseflughöhe von ca. FL 330, also etwa 11km entspricht das stattlichen 264km Flugdistanz bis zur Landung. Das reicht locker um an jedem Punkt über Deutschland einen der A380-tauglichen Flughäfen wie Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, München, etc. zu erreichen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle? Es kommt übrigens nicht nur auf den Gleitwinkel an sondern auch auf die nötige Geschwindigkeit an um diesen Gleitzahl zu erreichen und dabei spielt das Gewicht ein große Rolle. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">du hast natürlich Recht dass das keine feste Grösse ist und von vielen Faktoren abhängt.
Ich wollte damit nur sagen, auch der AIRbus a380 kann Gleitflug.

Um das zu berechnen gibts auf Wiki was zu lesen:

gleitflug

Wenn dem Monster bei der gezeigten Höhe (anflug) alle Triebwerke ausfallen (was eigentlich unmöglich ist)
gibts natürlich keinen gleitflug mehr Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 3:23 pm

irgendwie geht der andere link nicht, aber hier ist auch noch was.

wiki

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von OskarL » Fr Jun 23, 2017 6:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Gutmensch:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> [
Hab mir mal erklären lassen, daß dieser Koffer der einzige Jetliner ist, der bei Ausfall aller Motoren abstürzt weil er nicht gleiten kann. Genauer gesagt kann er das zwar schon, braucht dazu aber etwa einen Speed von 500 km/h... womit eine Landung ohne Crash ziemlich unwahrscheinlich wird. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist doch zunächst nur eine Frage, wie du über der Stall Speed bleibst.

OK, der Flare kann dann kompliziert werden, wenn die Sinkrate zu groß ist und keine Zeit zum Umkonfigurieren (Flaps / Gear) bleibt.

Also für den Best Glide einfach die alte Faustformel Vref +80 anwenden und Nase nach unten Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Naja, dieses Vref plus variert ein bissl. Bei mir ist es 70. Aber ansonsten glaub ich so langsam, Deine Office Taetigkeit ist verdammt Flugtechnik bezogen. Also Lost and Found sind da niemals so bewandert. Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von OskarL » Fr Jun 23, 2017 6:54 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ein moderner Airbus A380 hat eine Gleitzahl von 24, er schafft im Segelflug also 24m Strecke je verlorenem Höhenmeter. Bei einer normalen Reiseflughöhe von ca. FL 330, also etwa 11km entspricht das stattlichen 264km Flugdistanz bis zur Landung. Das reicht locker um an jedem Punkt über Deutschland einen der A380-tauglichen Flughäfen wie Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, München, etc. zu erreichen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle? Es kommt übrigens nicht nur auf den Gleitwinkel an sondern auch auf die nötige Geschwindigkeit an um diesen Gleitzahl zu erreichen und dabei spielt das Gewicht ein große Rolle. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">du hast natürlich Recht dass das keine feste Grösse ist und von vielen Faktoren abhängt.
Ich wollte damit nur sagen, auch der AIRbus a380 kann Gleitflug.

Um das zu berechnen gibts auf Wiki was zu lesen:

gleitflug

Wenn dem Monster bei der gezeigten Höhe (anflug) alle Triebwerke ausfallen (was eigentlich unmöglich ist)
gibts natürlich keinen gleitflug mehr Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vref plus is ne Flugzeugtyp spezifische Konstante.

Aber ansonsten schoen, dass es im Forum wieder mal um die wichtigen Dinge im Leben geht. Bild Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 7:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Vref plus is ne Flugzeugtyp spezifische Konstante.

Aber ansonsten schoen, dass es im Forum wieder mal um die wichtigen Dinge im Leben geht. Bild Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich hab ja noch einen 2. link gepostet, da stehen beispiele /flugzeugtypen drin.

da bist du doch im Thema .
Für Aussenstehende zu komplex.
Aber ich bin für jede info zu haben, bin ja Simulant Bild
wenn bei mir im a380 der sprit ausgeht, drück ich auf pause und füll nach Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Jan » Fr Jun 23, 2017 7:10 pm

Hmm, wenn es sich bei diesem Foto um eine Landeanflug handeln sollte, wg. der Tiefe, was will der denn in Magdeburg, der Flughafen ist doch bestimmt nicht A380 Fähig,oder und bis Berlin oder Hannover ist es doch noch ein ganzes Stück, braucht der A 380 so einen langen Sinkflug ?

Ansonsten sehr interessante Infos hier, Danke dafür wieder was gelernt. Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 7:15 pm

berlin tipp ich mal..
es sein denn magdeburg hat eine landebahn über 2500 mtr länge

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6363
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Jan » Fr Jun 23, 2017 7:20 pm

Bis Berlin wären es ca. 150 km, so lange Sinkflug ?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 7:25 pm

oskarL kann dir dazu was sagen.
ich bin der Meinung Magdeburg ist ne schlechte idee, die landebahn hat nur 2500mtr und da starten und landen in der regel nur regionalmaschinen, nix übersee und so.

ich kann die höhe von dem flieger schlecht einschätzen aquf dem foto, aber fahrwerk iss ja schon raus, 150km vornm flughafen macht das keinen sinn Bild

Gutmensch
Beiträge: 1016
Registriert: Mo Jan 27, 2003 1:01 am
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von Gutmensch » Fr Jun 23, 2017 7:33 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
<strong> Hmm, wenn es sich bei diesem Foto um eine Landeanflug handeln sollte, wg. der Tiefe, was will der denn in Magdeburg, der Flughafen ist doch bestimmt nicht A380 Fähig,oder und bis Berlin oder Hannover ist es doch noch ein ganzes Stück, braucht der A 380 so einen langen Sinkflug ?

Ansonsten sehr interessante Infos hier, Danke dafür wieder was gelernt. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Is nen Trainingsanflug auf Cochstedt...EDBC

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Nachrichten und Senf dazu...

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 23, 2017 7:36 pm

könnte sein.
sinkflug beginnt mit dem ding meist bei mir so um 25 km vorm flughafen.
wie weit ist der magdeburger noch weg von da? dann weisst euach wie hoch der ungefähr fliegen müsste

Gesperrt