Der ultimative Verschwörungsthread

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4855
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Helldriver » Mo Apr 23, 2018 8:23 am

Moin Leute,

ich oute mich mal als Jemand, der an die Existenz von Chemtrails und Haarp Anlagen glaubt.
Es gibt viele Skeptiker diesbezüglich, was ich auch ohne weiteres akzeptiere. Schliesslich ist alleine die Vorstellung unfassbar, dass unser Wetter manipuliert wird und Erbeben herbeigeführt werden können.
Die erste Haarp Anlage gab es in Alaska, die zweite wurde (soweit ich weiss) von den Russen gebaut.
Mittlerweile gibt es ganz viele davon weltweit, eine steht z.B. in der Nähe von Rostock.

Nun guckt Euch mal bitte die Wolken und vor allem das Wasser in diesem Video an, sieht schon komisch aus, oder?
https://www.youtube.com/watch?v=dmTT9HN-sOw

Was meint ihr dazu?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8530
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Dissident » Mo Apr 23, 2018 9:21 am

Das Wetter als Waffe einzusetzen kursierte ja bereits zum ersten oder zweiten Weltkrieg. Ich glaube die Briten waren damals dran bzw. Haben damit herumexperimentiert. Das Sprühen findet ja auch schon ganz offiziell statt. Bspw. Für die Ernte(gegen Hagel in Bayern) oder während der Olympiade in China 2008. Nur mal 2 Beispiele.

Wenn es jedoch um Chemtrails und HAARP geht: kp welche Pläne und Verschwörungen dahinter stecken könnten.

Die Thematik Geoengineering gehört hier auch rein da auch hier Licht und Schatten existieren.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32481
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Stefan P » Di Apr 24, 2018 10:46 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mo Apr 23, 2018 8:23 am
... die Existenz von Chemtrails...

klär mich mal auf. Was sollen Chemtrails bewirken, welche Chemikalien sollen da zu welchen Zweck versprüht werden und wie soll es möglich sein, daß sämtliche Luftfahrtgesellschaften der Welt da mitmachen aber es trotzdem eine 'geheime Verschwörung' sein soll?
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4855
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 25, 2018 7:58 am

Soweit ich das verstanden habe, gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen Chemtrails und den Haarp Anlagen.
Bei HAARP (Abkürzung für „High Frequency Active Auroral Research Program“) wird mit elektromagnetischen Kräften Einfluss auf die Atmosphäre der Erde genommen. Die durch die Flugzeuge versprühten piezoelektrischen Nanokristalle können dadurch auf Funk-Ruf Elektronen absondern und die Atmosphäre dabei in ein technisches Plasma verwandeln.
Guck Dir doch mal das Video an und sag mir, was Du davon hälst:
https://www.youtube.com/watch?v=dmTT9HN-sOw
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20977
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Feldo » Mi Apr 25, 2018 8:28 am

Abgesehen davon, wird das Chemtrails Programm der Bundesregierung eingestellt. Zu teuer und ineffektiv, wir brauchen das Geld für Flüchtlinge.

Die neuesten Chemtrails sind unsichtbar, um Verschwörungstheoretikern das Leben schwer zu machen.



@StefanP
Chemtrails werden zur Rodung eigesetzt.
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4855
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Der ultimative Verschwörungsthread

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 25, 2018 8:38 am

@Stefan


Soweit ich das verstanden habe, gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen Chemtrails und den Haarp Anlagen.
Bei HAARP (Abkürzung für „High Frequency Active Auroral Research Program“) wird mit elektromagnetischen Kräften Einfluss auf die Atmosphäre der Erde genommen. Die durch die Flugzeuge versprühten piezoelektrischen Nanokristalle können dadurch auf Funk-Ruf Elektronen absondern und die Atmosphäre dabei in ein technisches Plasma verwandeln.

Guck Dir doch mal das Video an und sag mir, was Du davon hälst:
https://www.youtube.com/watch?v=dmTT9HN-sOw
[/quote]
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4855
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 25, 2018 8:39 am

Alles klar, dann kann der Thread ja dichtgemacht werden.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32481
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Stefan P » Mi Apr 25, 2018 8:46 am

Helldriver hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 7:58 am
....Die durch die Flugzeuge versprühten piezoelektrischen Nanokristalle...
...erklär mir erst, was 'piezoelektrischen Nanokristalle' sind und wie sie heimlich dem Jet fuel beigemischt werden. Eigentlich ist es doch saublöd, wenn man diese 'sogenannten' Kondesstreifen klar sehen kann wo das doch niemand merken soll?

Dann befindet sich wohl in Venezuela ein riesiges Versuchslabor in dem diese 'Beeinflussung' der Atmosphäre getestet wird:

https://www.youtube.com/watch?v=RJR87ZV1sFo
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20977
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Feldo » Mi Apr 25, 2018 8:49 am

Helldriver hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 8:39 am
Alles klar, dann kann der Thread ja dichtgemacht werden.
...oder einfach zu einem Zusammengefasst werden.
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Dissident
Beiträge: 8530
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Der ultimative Verschwörungsthread

Beitrag von Dissident » Mi Apr 25, 2018 9:09 am

Zur Mondlandung gehört doch übrigens das komplette Apollo Programm denn es ist ja nicht so dass man nur 1 mal auf dem Mond gelandet ist. Wieso wird das ignoriert?

https://www.google.com/search?ie=UTF-8& ... em+mond%3F

Ausserdem wurden Mondproben der Wissenschaft übergeben, dann noch die Sache mit dem Reflektor und der US-Flagge.

Fazit: es muss alles Fake sein und wenn es am Ende auch nur ein anderes Apollo Team gewesen ist und nicht Armstrong, who cares?

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4855
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 25, 2018 12:05 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 8:46 am
...erklär mir erst, was 'piezoelektrischen Nanokristalle' sind und wie sie heimlich dem Jet fuel beigemischt werden. Eigentlich ist es doch saublöd, wenn man diese 'sogenannten' Kondesstreifen klar sehen kann wo das doch niemand merken soll?

Dann befindet sich wohl in Venezuela ein riesiges Versuchslabor in dem diese 'Beeinflussung' der Atmosphäre getestet wird:

https://www.youtube.com/watch?v=RJR87ZV1sFo
Du könntest jetzt von mir verlangen, dass ich erstmal die ganze Atmosphäre erkläre und wie das Universum funktioniert.
Weder das eine kann ich Dir erklären, noch das Andere. Ebensowenig kann ich Dir erklären, was piezoelektrischen Nanokristalle sind. Da müsste ich mich erstmal schlau machen, vermutlich fehlen sogar die Grundkentnisse dafür.
Ausserdem habe ich nirgends behauptet, dass die Chemikalien dem Treibstoff beigemischt werden.

Für dich sehen das Wolken und das Wasser also ganz normal aus? Was machen diese Haarp Anlagen und warum wird scharf geschossen, um diese zu Verteidigen?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32481
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Stefan P » Mi Apr 25, 2018 1:21 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 12:05 pm

Ausserdem habe ich nirgends behauptet, dass die Chemikalien dem Treibstoff beigemischt werden.
...ich dachte die Kondensstreifen die durch die Abgase entstehen (Druckdifferenzen, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, etc.) sind die Chemtrails, bzw. werden da diese Nanopartikel beigemischt....oder nicht? Wie sonst kommt das Zeug in die Atmosphäre?
Für dich sehen das Wolken und das Wasser also ganz normal aus?
Ja, zwar selten aber ganz natürlich Phänomene. Guck mal hier, was es für seltsame Wolken gibt:
https://www.google.com/search?q=lenticu ... 24&bih=639
Was machen diese Haarp Anlagen und warum wird scharf geschossen, um diese zu Verteidigen?
...es gibt keine HARP Anlagen. Ein militärischen HARP-Projekt wurde 1967 eingestellt.
https://de.wikipedia.org/wiki/High_Alti ... ch_Project

Bei militärischen Einrichtungen jeder Art wird immer scharf geschossen, wenn man über den Zaun steigen will und die Hände auf Anruf nicht hoch nimmt.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4855
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 25, 2018 6:27 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 1:21 pm
...es gibt keine HARP Anlagen. Ein militärischen HARP-Projekt wurde 1967 eingestellt.
https://de.wikipedia.org/wiki/High_Alti ... ch_Project

Bei militärischen Einrichtungen jeder Art wird immer scharf geschossen, wenn man über den Zaun steigen will und die Hände auf Anruf nicht hoch nimmt.
Wir reden doch von HAARP und nicht von HARP: https://de.wikipedia.org/wiki/High_Freq ... ch_Program

Was sagts Du zu dem Wasser, sah das für Dich auch normal aus?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8530
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Der ultimative Verschwörungsthread

Beitrag von Dissident » Mi Apr 25, 2018 6:47 pm

hier mal eine Zusammenfassung aus TV-Berichten: https://quer-denken.tv/chemtrails-haarp ... eineswegs/

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Der ultimative Verschwörungsthread

Beitrag von shuyuan » Mi Apr 25, 2018 9:41 pm

Wie immer wird man wohl immer ein körnchen wahrheit zu einer geschichte aufblasen die sich abenteuerlich anhört.
Ich für meinen Teil glaube nicht daran dass die Menscheit in der lage ist absichtlich lokal das Wetter für ihre zwecke umzugestalten. Beeinflussen sicherlich, das hat man ja immer schon versucht um über dürregebiete regen zu erzeugen z.b. aber geklappt hat das in den seltesten fällen. Die indianer schwörten ja einst auf den Regentanz 8) , benutzten technische hilfsmittel wie feuer und decken zur nachrichtenübermittlung. :naughty:
Man ist ja nicht mal in der lage natürliche Phänomene aufzuklären...kennt den halben erdball nicht sonderlich gut...

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32481
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Thread für Verschwörungstheoretiker

Beitrag von Stefan P » Mi Apr 25, 2018 10:03 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 6:27 pm
Wir reden doch von HAARP und nicht von HARP.
...na schön, auch HAARP ist eingestellt worden. In dem Artikel wird übrigens genauer beschrieben worum es dabei ging:

https://www.welt.de/vermischtes/weltges ... ation.html

Wellen enstehen in erster Linie durch den Wind. Wenn bei glatter See ein leichter Wind mal schnell die Richtung wechselt (das passiert bei großer Hitze als thermische Ablösung)sind solche Muster nichts ungewöhnliches. Ich habe zum Beispiel mal die Ostsee ganz spiegelglatt erlebt. Dann steckte plötzlich ein Seehund den Kopf aus dem Wasser und es kamen die bekannten kreisförmigen Wellen auf uns zu. Als ein zweiter Seehund auftauchte kreuzten sich diese Wellen und bildeten ein schönes Muster. Und bis diese Wellen wieder verschwinden, laufen sie eine sehr weite Strecke. So weit, daß ein anderer, entfernterer Beobachter die Auslöser (in dem Fall Seehunde) nicht sehen kann.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15960
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Der ultimative Verschwörungsthread

Beitrag von shuyuan » Mi Apr 25, 2018 10:45 pm

Dissi und Helli
guck ma hier :D ich denke die Musikszene hat damit zu tun...
Kraftwerk äh Elvis lebt...

Antworten