Nachrichten und Senf dazu ...

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von shuyuan » Sa Mär 02, 2019 12:35 pm

hehehe. bin ja deiner Meinung.
aber grundsätzliches Kopfnicken zu beidem :D
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von shuyuan » Sa Mär 02, 2019 12:36 pm

phylosopher hat geschrieben:
Fr Mär 01, 2019 8:48 pm
Vielleicht ist es wie in der Mathematik.... Minus mal Minus gibt Plus.... - nö, eher nicht.
greez
phylo
:lol: :top:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32501
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Stefan P » Mo Mär 04, 2019 3:13 pm

...da schäumt das Rot-Grüngesocks wieder mächtig. Obwohl, die Grünen und Grüninnen sind bei uns ja ohnmächtig, da nicht mehr im Parlament vertreten
....Die bisherigen Erstaufnahmezentren für Asylwerber in Österreich heißen seit Freitag offiziell Ausreisezentren. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hatte diese Änderung veranlasst und schnellere Verfahren sowie eine nächtliche Anwesenheitspflicht angekündigt. Die Einrichtungen in Traiskirchen und Thalham waren am Freitag bereits mit der Bezeichnung "Ausreisezentrum" beschildert...
https://diepresse.com/home/innenpolitik ... nd-Thalham

Kickl ist der Chef des österreichischen 'Wahrheitsministerium'

:D
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6383
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Jan » Di Mär 05, 2019 2:56 am

Ja Österreich, da würde man z.Zt gerne leben, zumindest Politisch.....

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Dissident » Fr Mär 15, 2019 7:29 pm

Das was in Neuseeland passiert = Gewalt erzeugt Gegengewalt. Das passiert und provoziert man, wenn man sich blind und taub stellt.

Leider trifft es wie fast immer die falschen, wehrlosen und unschuldigen, wie schon bei Breivik.

Anstatt in Syrien, dem Irak oder Libyen gegen den IS zu kämpfen metztelt man lieber unbeteiligte nieder. :jupi:

Naja, was anderes habe ich von der unfähigen und dummen Menschheit sowieso nicht erwartet, was für eine erbärmliche Spezies. Zum Kotzen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32501
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Stefan P » Do Mär 28, 2019 1:38 pm

...mal ein Posse aus der Provinz unter dem Titel: 'Der Bohrlochbeauftragte' oder 'Geld (das der Steuerzahler) spielt keine Rolle'

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de ... rd_a136736
..."Bohrloch-Beauftragten" ausbilden lassen. Hintergrund: In den alten Gebäuden kann sich Asbest in den Wänden und Decken befinden. Entsprechend wird der Mitarbeiter dann geschult. Löcher bohren darf er trotz der Zusatzschulung aber immer noch nicht. Vielmehr besteht die Aufgabe des "Bohrloch-Beauftragten" darin, aufzupassen, dass niemand einen Nagel in die Wand schlägt. Soll nun das neue Wappen aufgehängt werden, muss der Beauftragte eine Spezialfirma beauftragen. Deren Mitarbeiter bauen rund um den betreffenden Saal eine Dekontaminationsschleuse auf und nehmen anschließend unter einem Vollschutzanzug eine Probebohrung vor. "Das allein kostet schon rund 1.000 Euro", weiß ein Insider.
Die Probe wird an ein unabhängiges Institut eingesendet und dort auf Asbest untersucht. Erst wenn es von dort ein "Go" gibt, kann die Spezialfirma samt Ausrüstung und Sicherheitsschleuse erneut bestellt werden, damit diese ein Wandkataster erstellt und das Wappen angebracht wird...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » So Mär 31, 2019 9:59 pm

Diese EU muss man einfach lieben.

Neue Autos sollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr ab 2022 verpflichtend mit einer ganzen Reihe elektronischer Kontrollsysteme wie einer Tempobremse und Alkohol-Wegfahrsperren ausgestattet werden. Darauf einigten sich Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten in Brüssel in dieser Woche. Die EU ebnet damit den Weg zum autonomen Fahren.

Das Auto verringert selbstständig die Geschwindigkeit

Eine weitere Fahrhilfe ist ein automatisches Bremssystem, das Autofahrer daran hindert, Geschwindigkeiten zu überschreiten. Der „Guardian“ berichtet, dass das sogenannte ISA-System (Intelligent Speed Adaption) in die Elektronik des Fahrzeugs eingreift, wenn es anhand von digitalen Straßenkarten oder einer Verkehrszeichenerkennung ein Tempolimit und eine Geschwindigkeitsübertretung erkennt. Der Fahrer wird dann zunächst im Display darauf aufmerksam gemacht. Reagiert er nicht darauf, verringert das Fahrzeug selbstständig die Geschwindigkeit. Theoretisch könne der Fahrer das System zwar vorübergehend deaktivieren, beispielsweise beim Überholen. Ignoriert er das Tempolimit aber längere Zeit, meldet sich das Fahrzeug mit auffälligen akustischen und visuellen Warnhinweisen.
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... n-aus.html
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Dissident » So Mär 31, 2019 10:10 pm

Porky hat haushoch verloren, bald heißt es hoffentlich bye bye Schokoladenkönig!

Vllt. kommt dann aus Kiew eine vernünftigere Politik gegenüber den eigenen Bürgern und dem Bruderstaat Russland.

AMI GO HOME!

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » So Apr 14, 2019 5:50 pm

Den Deutschen geht es so gut wie nie? Von wegen.......
Deutsche Durchschnittsfamilie rutscht unter das Existenzminimum
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... falle.html
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Dissident » So Apr 14, 2019 9:56 pm

Helldriver hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 5:50 pm
Den Deutschen geht es so gut wie nie? Von wegen.......

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... falle.html
wird murksel nicht davon abhalten diese lüge dennoch nochmal aufzutischen + "es wird keinem etwas weggenommen"

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Mo Apr 15, 2019 8:53 pm

In Frankreich brennt die Notre Dame Kirche.
Nach dem Christchurch Attentat gab es in Frankreich bereits einige "Vergeltungsaktionen". Davon hatte ich bislang überhaupt nichts mitbekommen. Erst im März brannte die zweitgrösste Kirche in Frankreich.
https://www.katholisch.de/aktuelles/akt ... -von-paris
In ganz Frankreich werden katholische Kirchen geschändet:
https://katholisches.info/2019/03/25/in ... schaendet/

Ausgerechnet in der Karwoche brennt die größte und wichtigste Kirche Frankreichs.
Das war ein Anschlag, nix anderes. Uns wird hier in Europa der Krieg erklärt.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von shuyuan » Mo Apr 15, 2019 10:22 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mo Apr 15, 2019 8:53 pm
Uns wird hier in Europa der Krieg erklärt.
ich grab grad ne 8,8 in der normandie aus...kommt in mein Garten zur selbstverteidigung :green:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von phylosopher » Di Apr 16, 2019 6:50 am

Verschwörungs-theoretiker aller Länder: Vereinigt Euch !
War bestimmt ein Moslem, Kampf gegen die Ungläubigen.... irgend so was. :jupi:

greez
phylo

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Di Apr 16, 2019 8:04 am

Dir ist eh nicht mehr zu helfen.
Du würdest die Bedrohung durch die Islamisierung immer noch leugnen, wenn die deiner Frau den Kopf abschlagen würden. Vermutlich war das dann ein tragischer Unfall oder der Kopf wird rein zufällig abgefallen sein. :jupi:
Es gab seit dem Christchurch Attentat eine ganze Reihe von Brandstiftungen und Schändungen in Frankreichs Kirchen.
Das ist nur der traurige Höhepunkt. Als das Feuer noch am lodern war, hat die Regierung bereits verkündet, dass es sich um einen Unfall gehandelt hat. Ist schon klar.......
2015
7. Januar
Paris

Die Redaktionsräume des Satiremagazins Charlie Hebdo, ein jüdischer Supermarkt und eine Polizistin werden Ziele eines Terroranschlags. 17 Personen sterben. Die Terrormiliz Al-Qaida im Jemen bekennt sich dazu.

14. Februar
Kopenhagen

In einem Kulturcafé wird eine Person getötet und drei Polizeibeamten werden verletzt. Ziel des Anschlags war eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Kunst, Blasphemie und Meinungsfreiheit. In der darauffolgenden Nacht ereignete sich ein weiterer Anschlag auf die Kopenhagener Synagoge. Ein jüdischer Wachmann wird erschossen.

18. März
Tunis

Terroristen überfallen das Nationalmuseum von Bardo und töten 20 Touristen. Die Terrormiliz IS bekennt sich zu dem Anschlag. Zur Zeit des Attentats wurde im tunesischen Parlament, das sich im selben Gebäude wie das Nationalmuseum befindet, über ein neues Anti-Terror-Gesetz diskutiert. Ob die Attentäter ursprünglich das Parlament angreifen wollten, ist ungeklärt.

26. Juni
Sousse, Tunesien

Nahe der Stadt Sousse erschiessen Attentäter an einem Badestrand 38 Personen, darunter vor allem Briten. Die Terrormiliz IS bekennt sich zu dem Anschlag.

21. August
Paris

Im Thalys-Zug von Amsterdam nach Paris überwältigen Passagiere einen Attentäter, bevor er das Feuer eröffnen kann. Als Folge des Vorfalls beschlossen die Innen- und Verkehrsminister der EU darauf die Verschärfung der Überwachungsmassnahmen im grenzüberschreitenden europäischen Zugverkehr.

31. Oktober
Sinai, Ägypten

Eine russischen Passagiermaschine stürzt über Ägypten ab, 334 Personen sterben. Laut dem russischen Inlandsgeheimdienstes FSB war eine Bombe an Bord versteckt worden.

13. November
Paris

In Restaurants, Bars und Konzerthallen verüben islamistische Extremisten Anschläge im 10. und 11. Pariser Arrondissement sowie an drei Orten in der Vorstadt Saint-Denis. 130 Personen sterben, 352 werden verletzt. Zu den Anschlägen bekannte sich der IS.

20. November
Bamako, Mali

In der Hauptstadt Malis überfällt eine mit der Kaida verbündete afrikanische Jihadisten-Gruppe ein Luxushotel. Von den mehr als 170 Geiseln kommen mindestens 27 ums Leben.

2016
12. Januar
Istanbul

Ein Attentäter sprengt sich zwischen der Hagia Sophia und der Blauen Moschee inmitten einer deutschen Reisegruppe in die Luft. 12 Personen sterben.

13. März
Grand Bassam, Côte d'Ivoire

Drei Strandhotels in Côte d'Ivoire werden zum Ziel eines Anschlags, 21 Personen sterben. Die Jihadistengruppe al-Qaïda au Maghreb islamique bekennt sich zu der Tat.

22. März
Brüssel

Am Flughafen und bei einer Metrostation in der Innenstadt detonieren mehrere Bomben. 35 Personen kommen ums Leben, mehr als 300 werden verletzt.

28. Juni
Istanbul

Am Atatürk Flughafen verüben drei Selbstmordattentäter einen Anschlag. Die türkische Regierung vermutet, dass der IS für den Tod von 45 Personen verantwortlich ist.

14. Juli
Nizza

Beim Anschlag in Nizza fährt ein Attentäter mit einem LKW in eine Menschenmenge. 86 Personen aus 21 Nationen werden dabei getötet. Der aus Tunesien stammende Attentäter wird noch im Lastwagen sitzend von Sicherheitskräften erschossen.

18. Juli
Würzburg

In einem Regionalzug bei Würzburg verletzt ein minderjähriger Flüchtling fünf Personen mit einer Axt und einem Messer. Polizisten erschiessen schliesslich den Täter. Die Ermittler gehen von einem islamistischen Tathintergrund aus.

24. Juli
Ansbach, Deutschland

Ein 27-jähriger syrischer Flüchtling zündet in der Altstadt der bayrischen Stadt Ansbach eine Rucksackbombe. Beim Anschlag verletzt er 15 Personen und kommt selbst ums Leben. Der Attentäter hat zuvor zwei Jahre in Deutschland gelebt und war mit dem IS in Verbindung gestanden.

26. Juli
Saint-Etienne-du-Rouvray, Frankreich

In der Normandie ermorden zwei islamistische Attentäter einen Priester während der Messe. Ein Besucher wird gezwungen, die Ermordung zu filmen. Beide Täter bekennen sich zum IS und werden auf der Flucht von der Polizei erschossen.

6. August
Charleroi, Belgien

Ein Mann verletzt zwei Polizistinnen mit einer Machete und ruft dabei «Allahu Akbar», also «Gott ist gross». Er wird von einem anderen Polizisten niedergeschossen.

19. Dezember
Berlin

In Berlin rast ein Lastwagen mit Absicht in Besucher eines Weihnachtsmarktes. Zwölf Personen sterben, etwa 50 werden verletzt. Bei dem Attentäter handelt es sich um den Tunesier Anis Amri, der in Deutschland auf seine Abschiebung gewartet hatte. Auf seiner Flucht wird er schliesslich in Italien gestellt und erschossen.

2017
22. März

Ein Attentäter fährt in einer dunklen Geländelimousine in eine Gruppe von Passanten auf der Westminster-Brücke in London. Anschliessend rast er mit dem Fahrzeug am Big Ben vorbei und rammt es in das hohe Eisengeländer, das das Areal des Parlaments einzäunt. Er steigt aus dem Fahrzeug und sticht mit einem langen Messer einen Polizisten nieder. Sicherheitskräfte erschiessen daraufhin den Mann.

Bei dem Anschlag werden vier Personen getötet und etwa 40 verletzt.

22. Mai

In Manchester sprengt sich unmittelbar nach einem Konzert der Künstlerin Ariana Grande ein Selbstmordattentäter in die Luft. 22 Personen sterben, unter ihnen viele Kinder und Jugendliche.

3. Juni

Auf der London Bridge in der britischen Hauptstadt fahren drei Attentäter mit einem Lieferwagen in Passanten und attackieren diese anschliessend mit Küchenmessern und Macheten. Acht Personen sterben. Polizisten erschiessen die drei Attentäter. Dank dem beherzten Einschreiten von Passanten können mehr Opfer verhindert werden.

6. Juni

In Paris greift ein 40-jähriger Mann einen Polizisten auf dem Platz vor der Kathedrale Notre-Dame mit einem Hammer an. Der Mann habe unter dem Einfluss von IS-Propaganda gestanden, heisst es Tage später vonseiten der französischen Ermittler. Später stuft die Polizei den Angriff als Terroranschlag ein.

28. Juli

Ein 26-jähriger abgelehnte Asylbewerber sticht in einem Einkaufszentrum in Hamburg mit einem Messer auf Menschen ein und tötet dabei einen Mann. Der Täter war den deutschen Sicherheitsbehörden als Islamist bekannt.

17. August

In den Ramblas, Barcelonas bekannter Flaniermeile, rast ein Lieferwagen in eine Menschenmenge. Dabei kommen 14 Personen ums Leben. Über 130 Personen wurden verletzt, 15 von ihnen schwer.

18. August

Bei einer Messerattacke im finnischen Turku werden zwei Frauen getötet und sechs weitere verletzt. Der Angreifer soll gezielt Frauen ins Visier genommen haben. Die Ermittler vermuten einen terroristischen Hintergrund hinter der Tat.
Der Artikel, aus dem ich das kopiert habe, war vom 20.02.2017. Seitdem ist noch allerhand mehr passiert.
Wem das nicht reicht, der muss sich wohl dem IS anschliessen und selbst noch ein bisschen nachhelfen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Di Apr 16, 2019 8:25 am

Das grösste Problem an der Sache ist, dass die muslimische Bevölkerung das hinnimmt und stillschweigend unterstüzt.
Es gibt immer wieder Demos gegen Gewalt und islamistischen Terror.
Ratet mal, welche Bevölkerungsgruppe da am wenigsten präsent ist - die Muslime.
Dtip verweigert bei sowas sogar komplett seine Teilnahme.

Edit: Die Notre-Dame Kirche hätte schon 2016 fast gebrannt, der Anschlag konnte aber vereitelt werden.
https://www.sueddeutsche.de/politik/fra ... -1.3155278
Zuletzt geändert von Helldriver am Di Apr 16, 2019 8:42 am, insgesamt 1-mal geändert.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von phylosopher » Di Apr 16, 2019 8:40 am

Es sagt doch überhaupt niemand, daß es keinen islamischen Terror vs. westliche Welt gibt.

Aber: Eine Kirche brennt, - kann mehrere Ursachen haben.
NEIN, es muß ein Attentat sein, und es muß der Islam dahinter stecken. Es ist die EINZIGE Möglichkeit. :jupi:

greez
phylo

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Di Apr 16, 2019 8:45 am

Das ist sicher nicht die einzige Möglichkeit, wohl aber die wahrscheinlichste.
Es DARF nur kein Attentat sein, weil sonst vermutlich ganz Frankreich brennen würde.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von phylosopher » Di Apr 16, 2019 8:53 am

Soweit würde ich nicht gehen.
Der Franzose kann (für den Fall eines Anschlages) vermutlich sehr gut differenzieren, zwischen den "vielleicht muslimischen Attentätern" und den muslimischen Bevölkerungsanteilen.
Wenn nicht, hat der Terror gesiegt. You know?

greez
phylo

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Di Apr 16, 2019 8:59 am

Man könnte auch den Terror besiegen, wie wärs denn damit?
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende heisst es doch so schön.
Am besten lässt man, wie die Amerikaner oder Australier, gar keine Moslems mehr ins Land und überwacht den bereits anwesenden Teil ganz genau. Stück für Stück schliesst man dann, wie in Österreich, viele Moscheen und baut keine neuen mehr. Alle religiösen Sonderprivilegien werden abgeschafft und Kopftücher verboten.
Stück für Stück kehr dann langsam wieder Ruhe ein.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von phylosopher » Di Apr 16, 2019 9:17 am

Helldriver hat geschrieben:
Di Apr 16, 2019 8:59 am
Man könnte auch den Terror besiegen, wie wärs denn damit?
Den Terror besiegen, ein Land mit Gebirge, viel Tschungel, vielen Inseln - besiegen... ja kann man mal versuchen.


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... 8MtKE6Mjg0

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von shuyuan » Di Apr 16, 2019 9:34 am

Helldriver hat geschrieben:
Di Apr 16, 2019 8:59 am
Man könnte auch den Terror besiegen, wie wärs denn damit?
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende heisst es doch so schön.
Am besten lässt man, wie die Amerikaner oder Australier, gar keine Moslems mehr ins Land und überwacht den bereits anwesenden Teil ganz genau. Stück für Stück schliesst man dann, wie in Österreich, viele Moscheen und baut keine neuen mehr. Alle religiösen Sonderprivilegien werden abgeschafft und Kopftücher verboten.
Stück für Stück kehr dann langsam wieder Ruhe ein.
Den Terror wirst du eh nicht ganz besiegen können, das glauben nur schwarz weiss denker und solche die es werden wollen.
Gibt auch kein Allheilmittel, wenn so ein Bombengürteltyp in die menge läuft und zündet..
Aber mal zu deinen Zeitungsausschnitten.
Ich kann auch jede verfügbare verkehrsmeldung so in Kette darstellen, als hätten wir den Kollaps und müssten alle autofahrer verbieten.
:mrgreen:
fahr mal in Urlaub :top:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von shuyuan » Di Apr 16, 2019 9:37 am

phylosopher hat geschrieben:
Di Apr 16, 2019 9:17 am
Den Terror besiegen, ein Land mit Gebirge, viel Tschungel, vielen Inseln - besiegen... ja kann man mal versuchen.


Kennst du Pleasantville ?
ich war da.

Auf der Insel Borkum bin ich jedes Jahr mal zu meinem Verwandten für ein paar Tage.
Keine Autoposer, keine Türsteher, keine Kopftücher mit überfüllten einkaufswagen...da ist die Zeit einfach stehen geblieben.
da sollte Helli mal hin....
achja und keine Bombenattentate... :jupi:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Di Apr 16, 2019 10:12 am

shuyuan hat geschrieben:
Sa Mär 02, 2019 12:35 pm
Aber mal zu deinen Zeitungsausschnitten.
Ich kann auch jede verfügbare verkehrsmeldung so in Kette darstellen, als hätten wir den Kollaps und müssten alle autofahrer verbieten.
Na klar könntest Du das. Allerdings ist das eher ein Vergleich mit Äpfeln und Birnen.
Vor 2015 gab es solche Anschläge im Grunde genommen nicht, zumindest nicht in diesem Ausmaß und vor allem nicht in Europa. Diese Probleme haben uns vermehrt durch die Grenzöffnungen erreicht. Es konnte praktisch jeder Terrorist ohne Pass einfach so ins Land kommen.
Solche selbstgemachten Probleme willst Du wiklich mit Autounfällen vergleichen und sagst indirekt, dass man gar nicht kämpfen braucht, da der Kampf eh nicht gewonnen werden kann?

Dann kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch!
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16003
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von shuyuan » Di Apr 16, 2019 10:37 am

Nee, was ich damit sagen will ist ganz einfach zu verstehen, wenn man es denn verstehen will.
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4892
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Nachrichten und Senf dazu ...

Beitrag von Helldriver » Di Apr 16, 2019 2:14 pm

Ich bekomme regelmässig nen dicken Hals, wenn irgendwelche Schlauberger wieder mit kuriosen Vergleichen um die Ecke kommen. Es besteht schon ein gravierender Unterschied zwischen alltäglichen Unfällen wie Verschlucken, in der Dusche ausrutschen, Autounfälle, usw, und unnatürlichen Todesfällen aufgrund islamistisch motivierter Anschläge.

Wenn wir schon so weit sind, dass wir die Toten durch solche Attentate als "normal" hinnehmen, dann ist der Zug vermutlich bereits abgefahren.

Erklär mir doch bitte mal, was ich denn angeblich nicht verstehen will.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Antworten