außergewöhnliche Momente der F1

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
showme the best
Beiträge: 956
Registriert: So Feb 13, 2005 1:01 am
Wohnort: der Twilight-Zone

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von showme the best » Do Mär 18, 2010 11:02 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> Senna hatte aufgrund technischer Probleme slichtweg Schwierigkeiten aus den Kurven vernünftig heraus zu beschleunigen.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das verneint niemand. Im Gegenteil, das ist der entscheidende Punkt.


Auch nett anzusehen:

"gefährlicher" Dreikampf: Senna, Prost, Schumacher

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Mär 19, 2010 12:29 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von showme the best:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> Senna hatte aufgrund technischer Probleme slichtweg Schwierigkeiten aus den Kurven vernünftig heraus zu beschleunigen.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das verneint niemand. Im Gegenteil, das ist der entscheidende Punkt.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">MS hat sich beschwert, dass Senna ihn in den Kurven absichtlich auflaufen ließ. Und genau dies ist Blödsinn, er konnte dort einfach nicht schneller fahren....und dass Senna nicht einfach das komplette Feld durchläßt, solang die Karre noch läuft, ist ja wohl nachvollziehbar.

Magic
Beiträge: 8546
Registriert: Fr Aug 24, 2001 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von Magic » Fr Mär 19, 2010 7:22 am

Der Thread war bis anhin wirklich nett. Bitte lasst ihn nicht wieder zu einem AS vs MS Krieg werden Bild

Was muss das für ein Rennen gewesen sein. Ich wünschte ich wäre alt genug gewesen um es selbst mitzuerleben.

Jackie Stewart Das Rennen meines Lebens Bild

TrakLL
Beiträge: 195
Registriert: Mi Mär 17, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von TrakLL » Fr Mär 19, 2010 1:31 pm

2006 gewann Schumacher in China bei wechselhaften Wetterbedingungen vor Alonso. Schumacher startete von Platz 6 und überholte später Alonso mühelos auf nasser Strecke und zeigte damit dem Schönwetterfahrer Alonso, der noch nie ein Regenrennen in der Formel 1 gewann, wer talentierter ist. Alonso ist zwar ein guter Rennfahrer, aber er ist nicht wie Schumacher, Vettel, Hamilton oder einst Senna unter allen Wetterbedingungen schnell ...und genau diese wichtige Eigenschaft ....fehlt ihm genau wie sie Häkkinen, Räikkönen und Montoya fehlte ..deswegen gehören diese einschießlich Alonso ..nicht zu den fahrerischen Genies der Formel 1 History ..

FAS
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 12, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von FAS » Fr Mär 19, 2010 1:53 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TrakLL:
<strong> 2006 gewann Schumacher in China bei wechselhaften Wetterbedingungen vor Alonso. Schumacher startete von Platz 6 und überholte später Alonso mühelos auf nasser Strecke und zeigte damit dem Schönwetterfahrer Alonso, der noch nie ein Regenrennen in der Formel 1 gewann, wer talentierter ist. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Alonso gewann in Nürburgring 2007, in Ungarn 2006, wo er Schumacher im Regen überrundete, schied er durch einen Fehler seiner Boxencrew aus und in dem Rennen, welches du anführst, überholte Schumi Alonso, wo Alonso mit Reifen-Problemen mehrere Sekunden/Runde verlor!

AlonsoFan_1979
Beiträge: 65
Registriert: Mo Mär 15, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von AlonsoFan_1979 » Fr Mär 19, 2010 2:11 pm

Ungarn 2006 und Deutschland 2007 da zeigte alonso das er auch auf regen gewinnen kann auch wenn er in ungarn nur wegen der radmutter verlor. In Ungarn 2006 startete er von platz 14 und nach wenigen runden war er erster. auch geil war dabei das überholmanöver gegen schumi außen in einer kurve

Lotus-Tyrrell
Beiträge: 259
Registriert: So Okt 22, 2006 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von Lotus-Tyrrell » Fr Mär 19, 2010 3:56 pm

Am 13. Mai 1950 fand der erste Lauf zur Formel 1 Fahrer Weltmeisterschaft in Silverstone statt. Damals wurden die Fahrer noch dem König vorgestellt. Auch sind die Scherheitseinrichtungen erwähnenswert. Warum? Es gab keine!
Die Streckenbegrenzung bestand aus Strohballen und Helme waren auch nicht vorgeschrieben. Viele Fahrer trugen wie der Sieger Farina einfache Stoffhauben mit Brille.
GP Great Britain 1950

AlonsoFan_1979
Beiträge: 65
Registriert: Mo Mär 15, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von AlonsoFan_1979 » Fr Mär 19, 2010 3:58 pm

hehe manche trugen ein poloshirt. ich denke es gibt viele Momente, dass man garnicht alle aufzählen kann.

Grad fällt mir einer ein: Gp Südafrika 1977, Tom Pryce wird von einem Streckenposten samt Feuerlöscher erschlagen als er über Start/Ziel fährt und der Streckenposten über die Strecke rennt...

TrakLL
Beiträge: 195
Registriert: Mi Mär 17, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von TrakLL » Fr Mär 19, 2010 4:08 pm

die Michellinreifen waren 2006 besser als die Bridgstonereifen ....Fakt ist das Alonso noch nie ein richtiges Regenrennen gewonnen hat ....2007 Nürnburgring war kein richtiges Regenrennen, China 2006 allerdings auch nicht. Schumacher hat schon viele Regenrennen gewonnen wie z.B. Barcelona 96 in einem unterlegenen Ferrari fuhr er Villeneuve, der im weit überlegenen Williams Renault kein Land sah, davon. Wo war denn Alonso im Regenrennen von Malaysia 2009 ...in Monza 2008????!!! ....Vettel hatte in einem unterlegenen Auto aufgrund seines Könnens gewonnen.Im Trockenen hätte er es aber nicht gewinnen können, dafür war sein Wagen zu langsam ...Alonso machte einen Abflug 2007 im Regen von Fuji während Hamilton suverän gewann ...Fakt ist, das Schumacher schon viele Regenrennen dominierte ..Alonso nicht. Bitte verstehe mich nicht falsch, Alonso ist kein schlechter ...aber ein begnateter Regenfahrer wie Senna, Schumacher oder Vettel und Hamilton ist er allerdings nicht ...Räikkönen oder Häkkinen oder Montoya waren im Regen auch nicht gerade besonders gut. Ach ja ...ein richtiges Regenrennen ist ...wenn es durchgehend während des Rennverlaufes in Störmen regnet. In Ungarn 2006 und in China regnete es nur phasenweise ..in China wurde Alonso erst dann schneller ..als es abtrocknete....

FAS
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 12, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von FAS » Fr Mär 19, 2010 4:31 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TrakLL:
<strong> Vettel hatte in einem unterlegenen Auto aufgrund seines Könnens gewonnen.Im Trockenen hätte er es aber nicht gewinnen können, dafür war sein Wagen zu langsam ...Alonso machte einen Abflug 2007 im Regen von Fuji während Hamilton suverän gewann ...Fakt ist, das Schumacher schon viele Regenrennen dominierte ..Alonso nicht. Bitte verstehe mich nicht falsch, Alonso ist kein schlechter ...aber ein begnateter Regenfahrer wie Senna, Schumacher oder Vettel und Hamilton ist er allerdings nicht ...Räikkönen oder Häkkinen oder Montoya waren im Regen auch nicht gerade besonders gut. Ach ja ...ein richtiges Regenrennen ist ...wenn es durchgehend während des Rennverlaufes in Störmen regnet. In Ungarn 2006 und in China regnete es nur phasenweise ..in China wurde Alonso erst dann schneller ..als es abtrocknete.... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">wie hat donington93 es in einem anderen Thread ausgedrückt. Materialunabhängiges Gerede ist nichts wert.
Dass der Torro Rosso damals in Monza 2008, wie die Hölle ging, belegt nicht nur Sebastian Vettel sondern auch Bourdais. Der als mittelmäßig einzustufende Fahrer, qualifizierte sich als 4. und hatte im Rennen Pech.
Von einem gegenüber der Konkurrenz an diesem WE untgerlegenen Auto zu sprechen, ist Realitätsverweigerung!
Und zum Vorurteil Alonso sei bei Regen nicht so gut:
Jeder Fahrer, welchen du aufgelistet hast, hatte starke, wie schwache Regenrennen (Hamilton 2007 Nürburgring, Schumacher hatte auch einige, ja sogar Senna!)
Kausalitäten herzustellen ist einfach, ob sie jedoch einer näheren Überprüfung standhalten, hängt von ihrer Qualität ab!
Dass im Regen auch das Material entscheidet, ist klar. Zwar hat das Material im Regen, weniger Gewicht, aber dennoch ist es die entscheidende Variable.
Ich finde nicht, dass Alonso in Regenrennen etwas schuldig geblieben ist. Wo sein material es zuließ brillierte er und machte, genauso wie andere, auch Fehler. Aber einen großen Unterschied zu anderen, kann man schwer erkennen.

================
Bitte das Thema respektieren.

<small>[ 19.03.2010, 20:02: Beitrag editiert von: GoaSunrise ]</small>

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Mär 19, 2010 4:45 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von AlonsoFan_1979:
<strong>
Grad fällt mir einer ein: Gp Südafrika 1977, Tom Pryce wird von einem Streckenposten samt Feuerlöscher erschlagen als er über Start/Ziel fährt und der Streckenposten über die Strecke rennt... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist nicht böse gemeint, aber mit "außergewöhnlich" waren wohl eher positive und spektäkulare Momente gemeint. Daher sollten wir wohl jetzt nicht anfangen, alle Horrorereignisse der Formel-1 Geschichte aufzulisten.

TrakLL
Beiträge: 195
Registriert: Mi Mär 17, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von TrakLL » Fr Mär 19, 2010 7:51 pm

warum haben dann Vettel und Hamilton mehr Siege im Regen gefeiert, obgleich sie viel weniger Formel 1 Rennen bisher gefahren sind?!!! Vettel in China 2009 und in Monza 2008 ..Hamilton Fuji 2007 ...Silverstone 2008 Monaco 2008 ...??? Verzeih, aber deine Aussage ist nicht gerade realistisch. Natürlich haben Senna oder Schumacher nicht alle Regenrennen gewonnen, allerdings haben sie auch viele dominant und siegreich beendet im Gegensatz zu Alonso. Ich kann deine Haltung nicht nachvollziehen, dass du offenbar Alonso die Daumen drückst, ist völlig in Ordnung, aber davon überzeugt zu sein, das Alonso ein Regenkönig ist, obwohl er in all den Jahren nie ein richtiges Regenrennen gewonnen hat, geht meiner Meinung nach an der Realität vorbei. Hamilton deklassierte im Regen 2007 Alonso regelrecht und das lag sicherlich nicht daran, dass es eine Stallorder war. Ich mag Hamilton nicht, genau so wenig wie Alonso. Trotzdem wäre es einfach eine absolute Fehleinschätzung zu behaupten, dass Hamilton ein schlechter im Regen sei, obwohl er letztes Jahr kein Regenrennen in einem mittelmässigen Wagen gewann. Und Alonso hat bisher kein einziges richtiges Regenrennen gewonnen, was deine Behauptung ein wenig unglaubwürdig erscheinen lässt, trotz deiner Bemühungen diese Fehleinschätzung mit einer überdurchschnittlichen sprachlichen Leistung glaubhaft zu machen. Ja ..auch Bourdais war gut ...jedoch hätte er das Rennen auch ohne Pech nicht gewonnen. In Spa führte er vor Vettel und wurde erst von ihm überholt, als es zu regnen anfing kurz vor Ende des Rennens .....

humi87
Beiträge: 1986
Registriert: Sa Feb 18, 2006 1:01 am
Wohnort: gaspoltshofen

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von humi87 » Fr Mär 19, 2010 9:52 pm

Klare Worte von Stewart und Walker.
---

AlonsoFan_1979
Beiträge: 65
Registriert: Mo Mär 15, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von AlonsoFan_1979 » Sa Mär 20, 2010 12:41 am

GP Australien 1993 in Adelaide:

Senna gewinnt sein letztes Rennen, Prost wird 2. und beendet seine Karriere. Auf dem Podest, zieht Senna, Prost hoch auf den 1. Platz und nimmt ihn in den Arm...

AlonsoFan_1979
Beiträge: 65
Registriert: Mo Mär 15, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von AlonsoFan_1979 » Sa Mär 20, 2010 2:16 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von AlonsoFan_1979:
<strong>
Grad fällt mir einer ein: Gp Südafrika 1977, Tom Pryce wird von einem Streckenposten samt Feuerlöscher erschlagen als er über Start/Ziel fährt und der Streckenposten über die Strecke rennt... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist nicht böse gemeint, aber mit "außergewöhnlich" waren wohl eher positive und spektäkulare Momente gemeint. Daher sollten wir wohl jetzt nicht anfangen, alle Horrorereignisse der Formel-1 Geschichte aufzulisten. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sorry, dann weiss ich bescheid. Werde versuchen mich noch an ein paar schöne Momente zu erinnern:-)

jetfh
Beiträge: 2113
Registriert: Mo Aug 18, 2003 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von jetfh » Sa Mär 20, 2010 9:44 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Kartmeister:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von jetfh:
<strong>Feierst Du auch immer, wenn jemand, den Du gut kennst einen schweren Unfall hatte und der Verunfallte mit dem Hubschrauber abgeholt wurde?

Ist Dir das nicht ein wenig zu billig?

Jet </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da Du, Jetfh, scheinbar wirklich keine oder kaum Ahnung hast, habe ich eine nette Aufgabe damit DU etwas Ahnung von der F1 erhälst. Benenne alle Fahrer in der F1 welche aus dem laufenden Rennen heraus in ein Krankenhaus geflogen wurden. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du willst offenbar drauf hinaus, dass bis zu diesem Zeitpunkt kein Pilot aus dem laufenden Rennen heraus mit dem Heli ins Krankenhaus geflogen wurde.

Einen Tag vorher wurde zwar Ratzenberger mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen und starb kurz danach.

Aber das hatte Schumacher sicherlich bereits wieder vergessen gehabt - war ja auch nicht aus dem Rennen...

Nach einer Unterbrechung von mehr als einer Stunde und dem Abtransport mittels Heli musste Schumacher sicherlich glauben, dass sich Senna wohl nur in den Finger geschnitten hatte und im Spital ein Pflaster bekommt...

Da Du ja offensichtlich so viel mehr Formel-1-Erfahrung hast, benenne alle Rennen, wo ein Pilot schwerst verunglückt und der Sieger danach am Podium wie Clown herumgrinst...

Jet

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21071
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von Feldo » Sa Mär 20, 2010 10:46 am

Ich schließe mich hier mal meinen Vorrednern an, dass es in diesem Faden nicht in erster Linie um Unfälle oder negative Geschehnisse gehen sollte, sondern große Momente, an die man sich gerne erinnert. Und wie wahr, es gab auch schon vor Schumacher und Senna eine Formel1. (Schumacher nix mehr History - wieder Boxenstopp)

Bei solchen Ausuferungen in den Diskussionen hieß es früher History - Heiliger Boden

Bild

Naja, auch wenn früher alles viel früher war - aber nicht besser, könnte man vielleicht wieder etwas an die alte Tradition anknüpfen, oder?

<small>[ 20.03.2010, 11:22: Beitrag editiert von: Feldo ]</small>

Querdynamik
Beiträge: 4176
Registriert: Sa Mär 22, 2008 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von Querdynamik » Sa Mär 20, 2010 11:18 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TrakLL:
<strong> ...in Monza 2008????!!! ....Vettel hatte in einem unterlegenen Auto aufgrund seines Könnens gewonnen... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vettels Leistung war sicher herausragend. Nicht nur an diesem Wochenende.
Aber man sollte nicht vergessen, dass der TR zu diesem Zeitpunkt KEIN unterlegenes Auto (im Sinne von "Hinterbänklerkiste") war. Er war sowohl vor, als auch nach Monza konstant gut genug um Punkte zu holen. Vettel machte daraus sogar mehrfach 4. und 5. Plätze.

In Monza, unter nassen Bedingungen, war der TR aber einfach gut. Selbst ein Sebastien Bourdais fuhr im Quali auf P4 und war zeitweise im Rennen der schnellste Mann im Feld. Höchstens den McLaren könnte man als das eindeutig bessere Auto bezeichnen.

Aber trotz all dem war Vettels Darbietung einfach nur Bild Bild Bild

Lotus-Tyrrell
Beiträge: 259
Registriert: So Okt 22, 2006 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von Lotus-Tyrrell » Sa Mär 20, 2010 1:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
hm ..ich bin leider erst seit 1996 ein Formel-1-Fan, daher kann ich nicht mitreden bei den älteren Rennen, die vor 96 stattfanden, geschweige denn vor 1980. Bild

Also warum schreibe ich dann hier eigentlich??!! Bild [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Interessante Aussage!
Und das meine ich ohne Ironie!
Ich interessiere mich seit ende der Siebziger für Motorsport und seine Geschichte. Als ich mich begann dafür zu interessieren gab es nur ein paar Bücher, Zeitschriften (A,M&S, Powerslide oder Rallye Racing) und Bekannte meiner Eltern die mir von Leuten wie von Trips, Fangio oder Clark erzählen konnten. Von Fernsehberichten ganz zu schweigen. Abgesehen vom GP Deutschland oder schweren, meist tödlichen, Unfällen. Die Medienvielfalt und damit die Informationsmöglichkeiten sind heute viel umfangreicher und damit ist es doch erheblich einfacher geworden um sich mit der Geschichte zu beschäftigen. Ob die Internetforen und Seiten immer die besseren Infos haben wie Prüller´s oder die Auto Course Bücher haben lass ich hier mal aussen vor. Nur um sich über den GP Deutschland 1956 zu informieren ist heute, dank Youtube und div. Seiten (z.b. ddavid oder Forix)einfacher und kostengünstiger!

FAS
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 12, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von FAS » Sa Mär 20, 2010 1:58 pm

Japan-Qualifying (bin mir nicht mehr sicher ob es 1999 oder 2000 war, aber ich denke eher 2000)!

Duell: Schumacher vs. Hakkinen.

Hakkinen fahrt raus und fahrt die Bestzeit, Schumacher folgt und fahrt knapp seinerseits die Bestzeit!
Hakkinen fahrt zum zweiten Mal raus und fahrt wieder die Bestzeit, Schumacher folgt und setzt sich auf knapp auf 1.
Runde 3: Schumacher diesmal erster und fahrt Bestzeit, Hakkinen folgt, legt nach und fährt knappe Bestzeit.
Letzte Runde 4: Hakkinen fahrt raus Bestzeit, Schumacher setzt wieder eins drauf und setzt sich knapp auf 1!
Eines der besten Qualies überhaupt.
So eine Spannung entsteht heute nicht mehr, im q3 (mit nur 10 min,)

AlonsoFan_1979
Beiträge: 65
Registriert: Mo Mär 15, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von AlonsoFan_1979 » Sa Mär 20, 2010 3:32 pm

GP Europa 1997:

Villeneueve fährt im Qualyfing eine schnelle Runde. Schumacher fährt raus und fährt auf die Tausendstel die selbe ! Dann kommt Frentzen und fährt ebenfals bis auf die Tausendstel die selbe !

jetfh
Beiträge: 2113
Registriert: Mo Aug 18, 2003 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von jetfh » Sa Mär 20, 2010 5:58 pm

http://www.youtube.com/watch?v=KqZBJCFS_Ng

Patrick Depailler 1978 onboard - wirklich gute Bilder mit tollem Sound.

Jet

Benutzeravatar
Gonzo
Beiträge: 31186
Registriert: Sa Jun 23, 2001 1:01 am
Wohnort: Hinterm Deich halbrechts
Kontaktdaten:

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von Gonzo » Sa Mär 20, 2010 6:40 pm

Jerez 97

Ein übermotivierter Nachwuxxfahrer läuft Gefahr, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Piste zu fliegen.
Ein uneigennütziger Doppelweltmeister opfert sein Rennen und stellt sein Auto als rollende Leitplanke zur Verfügung.

Sportsgeist Bild

TrakLL
Beiträge: 195
Registriert: Mi Mär 17, 2010 1:01 am

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von TrakLL » Sa Mär 20, 2010 9:02 pm

Jim Clark muss ein begnadeter Rennfahrer gewesen sein, insbesonders im Regen. Von den Fahrern der 50iger 60iger Jahre ..hat er mir am meisten imponiert.

In den 80igern hatten die Deutschen in der Formel 1 ..auch eine große Hoffnung ...Stefan Bellof, dieser verstarb aber bei einem Rennen in einer anderen Serie, nachdem er bereits für die nächste Saison bei Ferrari unterschrieben hatte.

adalbero
Beiträge: 1557
Registriert: Do Jun 09, 2005 1:01 am
Wohnort: BEHA

außergewöhnliche Momente der F1

Beitrag von adalbero » So Mär 21, 2010 12:22 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Gonzo:
<strong> Jerez 97

Ein übermotivierter Nachwuxxfahrer läuft Gefahr, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Piste zu fliegen.
Ein uneigennütziger Doppelweltmeister opfert sein Rennen und stellt sein Auto als rollende Leitplanke zur Verfügung.

Sportsgeist Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">das soll wohl der unvergleichliche deutsche humor sein.

Antworten