Der Fußballthread - ab 07/2012

Tauschen Sie sich hier über andere Sportarten aus. Ob Fußball, Handball, Radsport, Eishockey oder Basketball - hier sind Sie willkommen.
phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Fr Nov 13, 2020 6:37 am

.......oder gar noch länger.

Du sagst es.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Di Nov 17, 2020 10:47 pm

...habe gerade einen neuen Spruch gehört: "...haushohe Unterlegenheit..." Tom Bartels eben über 'Die Mannschaft' zum 0:6 gegen Spanien. :shake:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Mi Nov 18, 2020 12:25 am

Aussergewöhnliche Ergebnisse erfordern "neue" Definitionen.

Zeit, daß Jogi hinschmeißt.

Auch wenn Spanien echt mal ein Gegner ist, ......

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Mi Nov 18, 2020 11:15 am

phylosopher hat geschrieben:
Mi Nov 18, 2020 12:25 am


Zeit, daß Jogi hinschmeißt.

...und Rückpass-Toni...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Do Nov 19, 2020 7:57 am

Ich würde das nicht an einzelnen Spielern festmachen. Als Ballhalter und Verteiler ist Kroos immer noch sehr stark.
Aber das ist ja nur eine Frage von Monaten, bis Toni auch aufhört, spätestens nach der EM, denk ich mal.
Die eigentliche Frage ist, WIE wir spielen wollen.
Denn diese Idee, die Schland gegenwärtig auf den Rasen bringt (und die kommt von Jogi) ist für nahezu keinen Gegner eine unlösbare Aufgabe.
Gegen die Ukraine reichts dann gerade noch (meistens) , gegen starke Gegner scheinbar nicht mehr.
Denn Personell hat die Truppe ein irres Potential. Alleine der Sturm :shock: Gnabry , Werner und Sane - wow.
Bringt aber nix, wenn man den Ball nicht zu denen "da vorne" bringt.

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Do Nov 19, 2020 11:52 am

phylosopher hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 7:57 am

Bringt aber nix, wenn man den Ball nicht zu denen "da vorne" bringt.

...OK, ich dachte genau das wäre der Job von Querpass-Toni. Ansonsten glaube ich, 'Die Mannschaft' muß vom Özil-Virus entseucht werden. Kaum läuft das Spiel etwas zäh traben alle mit hängenden Schultern lustlos über den Platz. Da kann Neuer noch so rumschreien wie er will.

...und im Übrigen bin ich der Meinung, Jogi muß gefeuert werden...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Do Nov 19, 2020 4:24 pm

:) Ja sicher ist das "auch" sein Job. (Also Toni´s). Neben Ball halten, verschleppen, sichern, "nicht verlieren" (den Ball)...
Sicher hat er die letzten Spiele nicht glänzen können, da "der Wurm" (ausser beim TW) überall drin ist. Aber wenn Du das festmachen möchtest, dann bitte am gesamten Mittelfeld, nicht an 1/10 der Feldspieler.

Ich geb Dir Recht, die Körpersprache ist arg negativ. Liegt eventuell an der Anzahl an schwachen Spielen, in letzter Zeit. Und wenn man vs. Spanien nach ca. 5 Minuten eine rein kriegt, kann man schon mal den Rüssel hängen lassen....

.... Jogi sollte nicht gefeuert werden. Das macht seine Erfolge nur schlecht. Man sollte Ihm sehr deutlich nahe legen, zurückzutreten. Sehr nahe, you know...?? :green:

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Do Nov 19, 2020 5:46 pm

phylosopher hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 4:24 pm
Aber wenn Du das festmachen möchtest, dann bitte am gesamten Mittelfeld, nicht an 1/10 der Feldspieler.
Querpass-Toni ist nicht einer von zehn Spielern, Er ist Weltmeister und und und...ein sogenannter 'Führungsspieler'.Wenn so einer kläglich versagt, zieht er alle anderen auch runter. Was dann passiert hat man gesehen.

...im Übrigen bin ich der Meinung, daß Jogi zum Rücktritt gezwungen werden muß... und Querpass-Toni auch.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Do Nov 19, 2020 6:01 pm

Komm schon. Du klingst, als hättest Du selber mal Fuppes gespielt.
Auch als Weltmeister muß in einem Team mehr stimmen, als nur "ob ich alles ganz gut mache".
Analysiere doch das Ganze mal, und verbeiß Dich nicht an einem einzelnen Spieler. Aktuell kann doch die ganze Truppe ihr Potential nicht abrufen. Woran liegt das? Nur an Jogi? An fehlender Spielpraxis.... - das geht doch allen Fussballern gerade so..
Hat sich die Mannschaft, das System, UND der Trainer nach dem WM-Titel weiterentwickelt ? DAS genau bezweifle ich. War ähnlich wie damals unter Beckenbauer (auch WM-Titel), und dann dachte man, mit dem status quo ist man auf Jahre unbesiegbar. Alles schon mal da gewesen.
Vermutlich sind alle Gegner inzwischen perfekt auf das deutsche Spiel vorbereitet.
Deswegen muss ein frischer Wind (anderes System, Taktik....) her, und das geht unter Löw nicht , das glaube ich.

Und das mit dem Rücktritt zwingen. - Von mir aus. Kann man ja machen. Aus meiner Sicht wäre es aber mehr als korrekt, wenn der DFB und Löw sich "so" trennen, daß es so aussieht, daß Löw "Platz macht" für einen jüngeren, frischen Coach.

Was das betrifft?? Hast Du ne Idee, wer das machen soll. Und komm nicht mit Klopp. Der ist gerade zum Gott aufgestiegen, der tut sich aktuell die Nati nicht an.

Nu ??

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Do Nov 19, 2020 8:49 pm

...natürlich liegt es nich an einem einzigen Spieler. Aber es liegt an denen, die in der Mannschaft was zu sagen haben. Neuer fällt dabei aus, weil er von hinten ja schlecht die Kontrolle übernehmen kann. Aber Querpass-Toni hätte das machen müssen, zumindest es versuchen. Hat er aber nicht...Gündogan auch nicht...daher : :flop:

Vorstellen kann ich mir Rangnick, der, oder ein anderer neuer Trainer könnte vielleicht auch wieder auf Hummels, Boateng und Müller zugehen. Jogi kannte doch den Kalender. Zu glauben er könnte mit lauter Neulingen ein stabile Mannschaft bei den geringen Trainingsmöglichleiten aufbauen, war einfach naiv, oder dumm.

Was reg' ich mich eigentlich auf, ist doch eure 'Mannschaft'....zefix nochmal.... :mad: :D
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30134
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von bnlflo » Do Nov 19, 2020 9:57 pm

Stefan P hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 8:49 pm
...natürlich liegt es nich an einem einzigen Spieler. Aber es liegt an denen, die in der Mannschaft was zu sagen haben. Neuer fällt dabei aus, weil er von hinten ja schlecht die Kontrolle übernehmen kann. Aber Querpass-Toni hätte das machen müssen, zumindest es versuchen. Hat er aber nicht...Gündogan auch nicht...daher : :flop:
Das Problem an der Generation ist ja, dass es eben diese Führungsspieler gar nicht mehr geben sollte. Und jetzt, wo Jogi seine Kindergartentruppe ins Rennen schickt gibt es - oh Schreck - keinen, der vorne weg geht.
Der Star ist halt das Produkt "Die Mannschaft".

Löw ist ein guter Trainer - aber diese Bubble muss einfach zuende sein. Wichtiger ist auch, dass der unsägliche Bierhoff endlich geht, der die Nationalmannschaft, also ein nationales Heiligtum, dauerhaft von den Menschen entfremdet hat.

Stefan P hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 8:49 pm
Vorstellen kann ich mir Rangnick
Bitte nicht dieser keifende Grasdackel. Wir brauchen da irgend ne "Lichtgestalt". :)
Meinetwegen auch den Loddarmaddäus, der ist trotz seiner Dämlichkeit ja dem Vernehmen nach kein schlechter Trainer. :D

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Do Nov 19, 2020 10:46 pm

bnlflo hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 9:57 pm

Meinetwegen auch den Loddarmaddäus, der ist trotz seiner Dämlichkeit ja dem Vernehmen nach kein schlechter
...bloß nicht, dann eher noch Streich. :D

Aber mit Bierhoff hast Du vermutlich recht. Ich bin auch sicher, daß dieser unwürdige Rauswurf der drei 'Alten' auf seinem Mist gewachsen ist. Für die ist er sicher kein Held nur weil er mal ein 'Golden-Goal' gemacht hat, denen kann er nicht das Wasser reichen. Aber bei den Jungen kann er leicht den Big-Boss spielen.

...also Jogi raus, Bierhof raus, Querpass-Toni auf Bewährung, Lewandowski und Alaba einbürgern...Rangnick ersetzt Bierhoff, fehlt nur noch ein Trainer...Flick wird vermutlich nicht wollen und Klopp auch nicht. Mehr Trainer-Lichtgestalten gibt es in D nicht.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Fr Nov 20, 2020 7:45 am

@ bnflo ;
Meinetwegen auch den Loddarmaddäus, der ist trotz seiner Dämlichkeit ja dem Vernehmen nach kein schlechter Trainer.


Bitte...... Da hilft auch der -----> ( :D ) gar nix. So ne Aussage macht man nicht, beim Thema Trainer/Nationalmannschaft :flop: Was kommt als nächstes?? Effenberg ??

@ Stefan P: Also gut, wenn wir schon den Jogi los sein wollen, dann soll es so sein. Und dann kommst Du (auch mit :D ) mit Streich. Top Idee. Der Seitenlinien-Berserker und die Nationalmannschaft. Sicher, was sonst. :jupi:
Der hat im Übrigen keinerlei Referenz, ausser der Tatsache, Freiburg seit 100 Jahren in Liga 1 zu halten.
.... aber, war ja ironisch. In Ordnung.

Kloppo fällt aktuell aus, Flick auch. Die fände ich durchaus tauglich.
Oder ev. Stefan Kuntz ?? Der hat im DFB-Nachwuchs bewiesen, daß er erfolgreich und umgänglich ist.
Muss man eben den Mann befördern.
DAS wäre eine Idee, mit der ich einverstanden wäre.

Und klar, dann holen wir Turbo-Boateng und Speedy-Hummels zurück. Euch brennt doch der Kittel.
Wenn wir schon den Löw absägen, dann bitte auch mit jungen Leuten auf dem Platz weitermachen.

*find*

greez
phylo

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30134
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von bnlflo » Fr Nov 20, 2020 9:12 am

phylosopher hat geschrieben:
Fr Nov 20, 2020 7:45 am
@ bnflo ;

Bitte...... Da hilft auch der -----> ( :D ) gar nix. So ne Aussage macht man nicht, beim Thema Trainer/Nationalmannschaft :flop: Was kommt als nächstes?? Effenberg ??
Im Gegensatz zu Effenberg ist Matthäus wie gesagt kein schlechter Trainer. Klar, nicht vermittelbar, und daran ja auch sicher selbst nicht ganz unschuldig.

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Fr Nov 20, 2020 10:01 am

Eben.
Matthäus kann man als PR-Gag, in der 3. Lige als Coach präsentieren, aber nicht im Nationalteam.
Ausserdem (sorry), - ".... ist kein schlechter Trainer".... Davon haben wir dutzende.

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Fr Nov 20, 2020 10:37 am

phylosopher hat geschrieben:
Fr Nov 20, 2020 7:45 am

Wenn wir schon den Löw absägen, dann bitte auch mit jungen Leuten auf dem Platz weitermachen.
...ich habe erst vor ein paar Tagen gesehen, wie eine spanische Altherrenmannschaft die jungen 'Wilden ( :lol: ) aus Deutschland gnadenlos versenkt hat.
Der spanische Torhüter Unai Simon Mendibil dagegen, musste in 90 Minuten nicht einmal notwendig eingreifen. Nur zweimal versuchte die deutsche Auswahl den Ball im Tor unterzubringen, der erste Schuss ging daneben und der Zweite wurde geblockt.
Dazu haben die 'flinken Windhunde' doppelt so viel Fouls ausgeteilt wie die Spanier und 3 Gelbe bekommen, Die alten Herren keine...nicht mal Ramos!

Internationaler Fußball ist ein Sport für Männer und nicht für Kinder.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Fr Nov 20, 2020 12:51 pm

Ja sicher, jetzt hat man halt mal ne Spritze gegen Spanien bekommen. Ist ja nicht so, als hätten wir gegen Österreich verloren, also kein Grund für Massen-suizid beim DFB.
Aber wenn wir die GLEICHE Mannschaft mal mit nem NEUEN System aufs Feld schicken, dann würde da auf Dauer auch wieder was bei raus kommen. Es liegt ja nicht daran, (und ich denke, das siehst Du eventuell ähnlich) daß die Herren Sane oder Gnabry oder...... Blinde sind.
Sie laufen nur teilweise "wieslos" durch die Gegend, weil es keine Idee gibt, wie man gegen eine Mannschaft agiert, die Pressing spielt.
(Zumal ich - nebenbei erwähnt- auch mit Boateng und Hummels in der Verteidigung keine Möglichkeit sehe, daß man gegen Spanien an diesem Abend nicht eingeatmet und ausgespuckt worden wäre).
Also gut: Dann ein neuer Coach, und definitiv auf die jungen Leute setzen. Natürlich mit Unterstützung der erfahrenen Spieler.
Aber mit den Oldies alleine, etwas neues aufbauen...... das ist gaga.
Dann sieht das alles in 4 Jahren wieder gaaaanz anders aus.

greez
phylo :schumi:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Fr Nov 20, 2020 1:10 pm

phylosopher hat geschrieben:
Fr Nov 20, 2020 12:51 pm
. Natürlich mit Unterstützung der erfahrenen Spieler.
...eben, auf die Mischung kommt es an und genau das ist die Kunst. Flick und Klopp zum Beispiel die beherrschen sowas, vielleicht auch Tuchel aber Jogi nicht.
Ist ja nicht so, als hätten wir gegen Österreich verloren, ...
...mit dieser desolaten Truppe liegt das aber durchaus im Bereich des Möglichen.

Wer einen guten Bordeaux machen will, kann auch nicht einfach irgend was zusammenpanschen. Da muss man schon wissen wer mit wem harmoniert und sich ergänzt.

Ich höre schon die Käsköpfe singen:
"zonder duitsland gaan we naar het wereldkampioenschap..."
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Sa Nov 21, 2020 10:11 am

Aaaaach komm, gehts auch ne Nummer kleiner??
Der "ach so unfähige" Löw hat nen WM-Titel auf seinem Lebenslauf stehen, das passiert nicht von alleine.
Jetzt ist es vielleicht an der Zeit sich zu trennen (Löw/DFB). Ist doch in Ordnung.

Deine "singenden" Käsköpfe sind in der Quali hinter uns gelandet. Die sollen um sich gucken.
Und bitte.... mit Bayern in Deutschland, oder mit Paris in Frankreich Meister werden...
Kloppo hat ein kleines Wunder mit Liverpool geschafft, - ob er das wiederholen kann ist aber noch nicht gesungen.

Und weder Klopp, noch Tuchel noch Flick sind gerade zu haben. (zumindest kann ich mir das NULL vorstellen.) Warum auch ?
Läuft doch bei denen.

Aber wenn wir schon beim Wein-panschen sind....
Nenn mir doch mal 5 Spieler, die DIR zwingen in der Nationalmannschaft fehlen, und vor allem : Warum?
Und dann bitte noch, mit welchem System man denn agieren sollte?

greez
phylo :)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 21, 2020 11:17 am

...ist schon ein paar Jahre her mit dem Titel bei der Weltmeisterschaft. Soweit ich mich erinnere, ist 'Die Mannschaft bei der letzten schon in der Vorrunde rausgeflogen, gell? Da war schon nichts mehr übrig von seinen 'Fähigkeiten'.

Jogi ist dabei die Erinnerung an ihn als Weltmeistermacher vollends zu verspielen. Er hätte schon früher zrücktreten sollen. Der DFB sollte sich ein Beispiel am FCB nehmen. Die haben auch nicht ewig gewartet um zu erkennen, daß dem Kovac das Talent als Trainer schnell ausgegangen ist und haben ihn umgehend ersetzt.

Ein System war im letzten Spiel nicht zu erkennen, welches soll das gewesen sein? Mit Jogis 4-3-3 hat man gegen Ukraine gewonnen, aber vielleicht sollte man nicht vergessen, daß es drei Pfostentreffer gab, die den Sieg gerettet haben.

Die letzte 0:6 Klatsche haben sich die Deutschen übrigens 1931 abgeholt. Und weißt Du gegen wen? Na, na...Du kommst drauf...ja, genau, gegen Österreich :D
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Sa Nov 21, 2020 12:12 pm

:D :D :D
Ja, ich weiß. Selbst gegen Österreich hat man ab und zu verloren. Für Schland der absolute Tiefpunkt, für die Schluchten.... äh, Österreicher mehr wert, als jeder Titel :top:

Ist ja gut, wir sind uns doch einig. Jogi einen "würdigen" Abgang verschaffen (wie auch immer) und Strich drunter.
Jetzt hast mir aber immer noch nicht erzählt, WER es machen soll - Deine Kandidaten sind glücklich angestellt - , und was dir spielerisch vorschwebt. Oder war das 4-3-3 ein Vorschlag? Auf ein 4-3-3 wären vermutlich noch 40 Millionen andere gekommen. Spielen ja 80% aller Mannschaften, in "diversen" Varianten.
Und doch: in der Verteidigung des Tores sieht man das System schon. Aber nur in einem System zu stehen ist nicht alles. Was erzähl ich.... weißt Du ja selbst.

greez
phylo

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 21, 2020 5:13 pm

phylosopher hat geschrieben:
Sa Nov 21, 2020 12:12 pm
in der Verteidigung des Tores sieht man das System schon.
..genau, haben die Spanier auch gesehen und sich gesagt,"...mira, los alemanes están jugando, 4-3-3. Marcaremos al menos seis goles allí. Aquí vamos...*

(*Spanisch Kurs in der Volkshochschule... :emb: )

Die Aufstellung allein ist doch nicht das ganze System, vor allem sagt es nichts über die Taktik. Um eine bestimmte Strategie durchzusetzen bedarf es einer ausgeklügelten Taktik die diszipliniert umgesetzt wird. Dazu gehört auch, daß man einen Plan B hat, wenn man merkt, daß Plan A in die Hose zu gehen droht.

Man hat weder was von Plan A gesehen, geschweige ein Umschalten auf Plan B. Und Disziplien war auch nicht zu sehen sondern nur ein Hühnerhaufen der rumirrt.

Wer es machen soll? Vielleicht einfach nur ein andere, egal wer...wenn Rangnick auch nicht will.

:top: Stimmt, in Österreich haben wir zwei nationale Feiertage. Den 26. Oktober 1955, Beginn der immerwährenden Neutralität und Abzug der allierten Truppen. Und natürlich der 21. Juni 1978, Abzug der deutschen Fußballtruppe aus Cordoba/Argentinien bei der WM. :D :D

https://www.youtube.com/watch?v=5wOSL6ySDkU
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Sa Nov 21, 2020 6:08 pm

:D Ja sicher mein Gutester. Das X-X-X (such es dir aus, wir hatten ja 4-3-3-) sagt sicher nicht alles.
Was etwas sagt ist,
ob
man nach vorne kommt, denn sonst hast ständig Druck.
Und das bringen die Germanier gerade überhaupt nicht auf die Kette, wenn der Gegner in der Weltrangliste unter den ersten 15 bis 25 steht.
Auch mit dem Plan "B" stimme ich Dir total zu. Das weiß man ja schon in der Kreisliga. Deshalb bin ich wirklich überzeugt, auch die Nationalmannschaft (incl. Coach) kennt das.

Genau :schumi: - let Jogi go !! Aber mit einem kleiiiiinen bisschen Stil. Dann ist alles gut.

Was macht eigentlich Horst Hrubesch ?? Den fand ich als Trainer immer super.

Die Öschis und Ihre Siege gegen den großen Nachbarn..... :) :)
Soll ich Dir mal ein paar
Resultate
eurer Fussballhelden in Erinnerung rufen... ach neee, das weißt Du ja selber.

Doch, eines ist ein MUSS: Kennst Du die Färöer Inseln..... :lol:

Es kommen auch wieder bessere Tage. Nach 1990 hatte man auch ein Tal, wenn jemand wieder den Gipfel im Fussball erklimmen kann, dann sicher Deutschland, auch wenn aktuell nicht EIN Wurm drin ist, sondern ne ganze Wurm-Familie.

greez
phylo

phylosopher
Beiträge: 5027
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von phylosopher » Sa Nov 21, 2020 6:10 pm

Sorry, das mit den Anführungszeichen ging voll daneben. Passe mich dem deutschen Spiel an..... :emb:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32954
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Der Fußballthread - ab 07/2012

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 21, 2020 10:04 pm

...jaja, Färör :mad: Seitdem gibt es einen Spruch bei uns wenn jeman was verbockt hat: ...des host oba fei sauba varört...

Is halt so, wenn der Kleine mal den Grossen aufs Kreuz legt muss dieser sich das eben immer wieder vorhalten lassen, egal wie oft und wie hoch er vorher und nachher gewonnen hat. Nette Anektote noch:
Da ihr Ausscheiden bereits feststand, hatten die Österreicher schon den Heimflug nach Europa gebucht; die deutsche Mannschaft flog kurz entschlossen im selben Flugzeug mit. Das Spiel selbst hinterließ im persönlichen Verhältnis der beteiligten Spieler – abgesehen von kleineren Sticheleien – keine Animositäten.

In Deutschland wurde auf die unerwartete Niederlage („Schmach“) mit einer Mischung aus Unglauben, Enttäuschung und Entsetzen reagiert. Dennoch wurde das Tor von Krankl zum zwischenzeitlichen 2:1 zum Tor des Monats in Deutschland gewählt.
Ich drücke der deutschen Mannschaft immer die Daumen, aber natürlich nicht, wenn es gegen uns geht...eh kloar... :D

Apropos Trainer, wann werdet ihr diesen Baum fällen? 8 Spiele 3 Punkte...?
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Antworten