Automobilista 2: Frische Infos und Screenshots vom Entwickle

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 21451
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Automobilista 2: Frische Infos und Screenshots vom Entwickle

Beitrag von Redaktion » So Sep 01, 2019 12:44 pm

Auch im August hat sich bei Automobilista 2 einiges getan; Team um Renato Simioni gibt eine Zusammenfassung und zeigt dazu aktuelle Screenshots

Erinnert ihr euch noch an den AMS2-Introtrailer in dem auch historische Formel-1-Fahrzeuge des britischen Rennteams McLaren gezeigt wurden? Falls eure Antwort "Nein" lautet, könnt ihr das Video über den Link noch einmal anschauen oder gleich weiterlesen. Im Rückblick auf die Entwicklungsarbeit im August 2019 hat Renato Simioni von Reiza Studios erklärt, dass es in Automobilista 2 eine "neue, verbesserte und substanziell erweiterte F-Classic-Serie" geben wird.

War in AMS1 nur ein Fahrzeugmodell enthalten, werden es im Nachfolger insgesamt sechs sein die allesamt komplett neu erstellt wurden und "drei Generationen unterschiedlicher Regularien und Motoren vom 1.400 BHP-Monster bis zum V10 und V12 3.5L und allem dazwischen" abdecken werden.

"Das bedeutet, dass die Teams eine eigene Leistung und Handhabung haben werden was eine viel größere Vielfalt und sehr reale Herausforderungen innerhalb dieser fiktiven Serien zur Folge haben wird. Andere fiktive Serien von AMS1 werden eine ähnliche Behandlung für AMS2 erhalten."

Weil AMS1 auf 32 Bit-Architektur setzte und einige darin spielbare Fahrzeuge und Strecken schon ein wenig Staub angesetzt haben, ist die Übernahme in die MADNESS Engine alles anders als copy&paste. "Tatsächlich müssen alle Autos und Strecken aus AMS1 umfassend überarbeitet werden, damit sie mit der neuen Engine verwendet werden können. Mit einer Liste von über 50 eigenständigen Kursen und mehr als 40 Fahrzeugmodellen ist das Aktualisieren und Exportieren in die neue Engine für sich betrachtet ein Projekt mit einem gewaltigen Ausmaß.

Unser Team liegt dabei aber nicht nur im Zeitplan sondern entwickelt parallel dazu neue Autos und Strecken", lässt Simioni die Simracing-Community mit dem Hinweis wissen, dass man im vergangenen Monat viel Zeit genau damit verbracht hat und dabei neue Streckenobejekte erstellt, bestehende Modelle und Texturen angepasst und die meisten der veralteten Assets neu modelliert wurden.

Zu diesen Infos findet ihr in unserer Automobilista 2-Galerie neue Screenshots. Ab September wird sich der Fokus von Reiza Studios dann stärker auf die neuen Features, Physik, Fahrzeuge und Strecken konzentrieren, sodass man schon heute darauf gespannt sein kann.

Original-News aufrufen

Antworten