Forza Motorsport 7: Juli-Update steht bereit, Entwicklung en

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 19249
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Forza Motorsport 7: Juli-Update steht bereit, Entwicklung en

Beitrag von Redaktion » Mi Jul 03, 2019 5:01 pm

Turn 10 Studios verrät was das Juli-Update an Änderungen enthält und bestätigt zudem wann die Weiterentwicklung von Forza Motorsport 7 eingestellt wird

Nicht ganz zwei Jahre nach dem Release von Forza Motorsport 7 wird Turn 10 Studios im nächsten Monat die Weiterentwicklung und Verbesserung des für Windows 10-PCs und Xbox One/Xbox One X erhältlichen Rennspiels einstellen. Dies hat das amerikanische Entwicklerstudio im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Juli-Updates verkündet.

Dieses fokussiert sich wieder auf die Forza Race Regulations (FRR) und enthält die erste Iteration von kollisionsbasierten Strafen - im Spiel als "Vermeidbarer Kontakt" bekannt. Dabei konzentriert man sich auf die offensichtlichste Form (absichtliches Rammen). Das System berücksichtigt dazu verschiedene Faktoren bei der Beurteilung des Kontakts zwischen den Fahrzeugen, einschließlich der Geschwindigkeit, der Position und der Wirkung des Kontakts auf das getroffene Fahrzeug (zum Beispiel ob es von der Strecke abkommt oder gegen eine Wand stößt und so weiter).

"Mit dem Juli-Update hat das FRR-Entwicklungsteam versucht, die offensichtlichsten Beispiele für Rammen zu bestrafen. Unser Ziel war es, irrtümliche Kollisionsstrafen so weit wie möglich zu vermeiden. Infolgedessen werden die Spieler bemerken, dass ein gewisser Kontakt zwischen Autos, der realistisch als eine Strafe angesehen werden könnte, nicht geahndet wird. Die neuen FRR-Updates für Juli können sowohl im öffentlichen Hopper von Forza Race Regulations Cycled Production als auch in privaten Lobbys gespielt werden, in denen die Spieler die Option haben, den FRR-Regelsatz zu aktivieren. Ebenfalls neu für August ist die Möglichkeit für Spieler, beim Einrichten einer privaten Lobby im Optionsmenü zwischen dem FRR-Regelsatz "Nur Kollision" und "Nur Strecke abkürzen" zu wählen. Dazu muss man zunächst Forza Race Regulations in einer privaten Lobby aktivieren. Unter 'Advanced Rules' (Erweiterte Regeln) kann dann zwischen 'All On', 'Track Cutting Only' und 'Collisions Only' gewählt werden.

Zusätzlich zu den FRR-Funktionen enthält das Update vom Juli 2019 einige Änderungen am Spiel, darunter einige Aktualisierungen der Free Play Drift-Ereigniseinstellungen, FRR-bezogene Verbesserungen im Bereich Audio und Benutzeroberfläche sowie eine Aktualisierung der Mini-Bestenliste, wo Entfernungs- und Zeitstrafen nun gleichzeitig angezeigt werden, anstatt zwischen den beiden zu wechseln.

Die Entwicklung von Forza 7, einschließlich weiterer Funktionen des Forza-Reglements, wird im August 2019 beendet. Das August-Update wird dann die Funktion einer Disqualifikation aufgrund der angesammelten Strafzeiten in einem Rennen umsetzen."

Forza Motorsport 7 - Juli 2019-Update-Changelog:This month's update includes work on Forza Race Regulations features, as well as UI and localization updates.

-Fixed an issue where, when assists were set to "Fuel and Tires", the tire damage showed up in race, but fuel percentage did not.-End condition for Drift races is now set to "Number of Laps" by default (rather than "Time").-In lap-based Drift events, scoring options is now set to "Bigger is Better" and "Compare Best Lap Scores" by default.-Fixed an issue where the Distance Ahead HUD display in Free Play would not display in a race with zero Drivatars.

Original-News aufrufen

Antworten