GRID angekündigt: Renn-Action auf vier Kontinenten und gegen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 18070
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

GRID angekündigt: Renn-Action auf vier Kontinenten und gegen

Beitrag von Redaktion » Di Mai 21, 2019 8:49 pm

Codemasters hat den vierten Teil seines Racing-Game-Franchises vorgestellt - erste Einzelheiten zu Features und Spielmodi von GRID

Codemasters hat heute bekanntgegeben, dass GRID am 13. September 2019 seine Rückkehr auf PlayStation4, Xbox One und Windows PC feiern wird. Der vierte Teil des weltweit erfolgreichen und von Fans geliebten Racing-Game-Franchises bringt rasante Renn-Action auf vier Kontinenten mit einigen der bekanntesten Stadtkurse und Rennstrecken der Welt. Spieler können zwischen Fahrzeugen der Klassen GT, Touring, Stock, Muscle, Super-Modified und einigen mehr wählen. Verschiedene Modi wie Circuit, Street Racing, Ovals, Hot Laps, Point-to-Point und World Time Attack fordern zum Kampf um die Spitzenplatzierung heraus.

GRID bietet eine perfekte Mischung aus Risiko und Belohnung für jeden Typ Rennfahrer und Spieler. Die Steuerung reagiert schon auf die kleinsten Bewegungen und die Lernkurve ist sowohl für Gelegenheitsspieler als auch für Hardcore-Renn-Sim-Fahrer geeignet. Den eigenen Fortschritt belohnt GRID dabei mit Rennlackierungen, Spielerkarten, Teammitgliedern und Achievements. Die Gegner-KI treibt die Spieler auf ihrem Weg zum Gesamtsieg in der GRID World Series Championship bis an ihre Leistungsgrenzen. Das realistische Schadensmodell hat direkten Einfluss auf Leistung und Handhabung der hochmotorisierten Rennfahrzeuge. Zu viele Zweikämpfe mit demselben Gegner lassen diesen darüber hinaus zur Nemesis des Spielers werden -ein Gegner, der vor nichts haltmacht, um während des Rennens Rache zu üben.

Fernando Alonso, einer der besten Rennpiloten unserer Zeit -nicht nur in der Formel 1, sondern auch bei Langstrecken- und Stockcar-Rennen - ist als Motorsport-Berater für das Spiel im Einsatz. Zusätzlich treffen die Spieler in einer Reihe von Ingame-Events in mehreren Rennsportklassen auf Mitglieder aus Alonsos eSports-Team "FA Racing", bevor sie dem ehemaligen Weltmeister mit seinem berüchtigten Formel 1 Renault R26 im digitalen Finale gegenüberstehen.

"GRID ist als Renn-Franchise bei unserer Community überaus beliebt und wir freuen uns sehr, die Serie auf die aktuelle Konsolengeneration bringen zu können", sagt Chris Smith, GRID Game Director bei Codemasters. "Das Spiel bietet so viel Variationen und Tiefgang, angefangen mit der Anzahl moderner und klassischer Autos, bis zu den Rennstrecken und Modi. Die Serie ist für ihr Fahrzeug-Handling bekannt und ist sowohl etwas für Gelegenheitsfahrer, die eine Herausforderung suchen als auch perfekt für Sim-Fahrer geeignet, die eine Menge Spaß haben wollen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Fernando Alonso, der unbestritten einer der größten Fahrer aller Zeiten ist. Seine Erfahrungen und sein Wissen erlauben es uns, Performance und Handhabe der Autos zu verbessern. Nichts macht uns stolzer, als ihn sowohl im Spiel als auch als Motorsport-Berater im Team zu haben. Wir können es kaum abwarten, den Spielern im September die finale Version auf PS4, Xbox One und PC zu präsentieren."

Fernando Alonso erklärt: "Da ich sowohl in der Formel 1, in Langstreckenrennen und im Stockcar-Racing aktiv war, ist GRID für mich das perfekte Spiel und ich bin sehr froh, dass das Studio mich und mein Team ins Spiel aufgenommen hat. GRID bietet viel Abwechslung und ich freue mich über die Herausforderung, gegen die Spieler anzutreten."

GRID und die GRID Ultimate Edition (Early Access) können ab sofort vorbestellt werden. Die Ultimate Edition enthält zusätzlich den Content der Seasons 1 bis 3.

Original-News aufrufen

Antworten