rFactor 2: Build 1112, Statusreport und Überraschungen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 11985
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

rFactor 2: Build 1112, Statusreport und Überraschungen

Beitrag von Redaktion » Sa Dez 01, 2018 10:09 am

Von Studio 397 gibt es zum Monatswechsel ein neues Build für rF2 und Infos zu den Fortschritten im letzten Monat und einem Ausblick auf neue Spielinhalte

Studio 397 hat das Build 1112 für rFactor 2 veröffentlicht mit dem man ein paar Fehler korrigiert und im Bereich der Lenkradunterstützung nachrüstet. So werden nun auch die beiden Logitech-Wheels G29 und G920 offiziell unterstützt und die Probleme die damit bislang bestanden sollen nun der Vergangenheit angehören.

Mit der neuen Version wird in rF2 auch der maximale Lenkeinschlag in der Software simuliert selbst - dann wenn die Treiber das gar nicht unterstützen. Dadurch können nun auch die Wheels OSW SimuCube und SimSteering verwendet werden. Dazu muss im Ordner "UserDatavom Spieler erstelltes Verzeichnis" in der Datei Controller.json der Eintrag bei "Steering Wheel Software Rotation" von "false" auf "true" geändert werden. Eine ausführliche Beschreibung der Entwickler dazu ist in Englisch zu finden.

Neben der Fortsetzung der Arbeiten an der Nordschleife, wurde im vergangenen Monat auch an der Integration des neuen Wettbewerbssystem in die neue Benutzeroberfläche gearbeitet und für eine größtmögliche Nutzbarkeit an den Funktionen gefeilt. Das auf der ADAC SimRacing Expo 2018 am Beispiel des McLaren 650S gezeigte neue Materialsystem begeistert die noch an Bugfixes arbeitenden Entwickler bereits so sehr, dass man neue Screenshots dazu zeigt.

Simracer die schon länger auf die Tatuus-Fahrzeuge warten dürfte es freuen zu hören, dass man sechs Boliden bestätigen kann. Der Tatuus USF-17 aus der USF2000-Meisterschaft, der F4-Bolide Tatuus F4-T014, der in der britischen F3 eingesetzte Tatuus MSV F3-016, der Toyota FT50 (Toyota Racing Series), Tatuus PM18 (Pro Mazda Championship) und Tatuus F3 T318 (Asian F3 Championship und W Series) werden alle in rF2 fahrbar sein. Allerdings wird noch an den Fahrzeugen gearbeitet und einen Termin gibt es daher nicht.

Mit Blick auf die Feiertage und Anfang 2019 plant Studio 397 nicht nur vom 11. bis 14 Januar bei der Interclassics in Maastricht mit rFactor 2 und zwei Motionrigs vor Ort zu sein - spielbar sind der McLaren M23 auf dem klassischen Kurs von Monte Carlo -, sondern auch einige Wettbewerbe zwischen Weihnachten und Neujahr mit der Community. Die darf sich zudem auf einige neue Spielinhalte freuen - O-Ton: "Looking forward to bringing you some very cool toys to play with this Christmas!" - die rechtzeitig zu Weihnachten veröffentlicht werden dürften.

u#rFactor 2 - Build 1112-Changelog:#u-Added the ability to set the maximum steering wheel rotation "in software", even if your wheel drivers don't support that. This is described in more detail below.-Supporting this new feature, controller profiles for direct drive wheels OSW SimuCube and SimSteering added.-Fixed an issue where tyre heat cycle history was not correctly transferred after a driver swap.-Support for the Logitech G29 and G920 was added, fixing some long outstanding issues with these wheels.-A small loophole was fixed that would allow you to circumvent fixed Set-ups.

Server administrators must update all dedicated servers because we bumped the version number due to small changes in the multiplayer protocol.

Original-News aufrufen

Antworten