Forza Motorsport 7: Fahrzeuge, neue Features, Screenshots un

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5785
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Forza Motorsport 7: Fahrzeuge, neue Features, Screenshots un

Beitrag von Redaktion » Mo Mär 05, 2018 8:41 pm

Rund um das March Car Pack und neue Update zu Forza Motorsport 7 gibt es hier für alle Gamer die Neuigkeiten inklusive Fahrzeugübersicht und zu den neuen Features

Am Dienstag, 06. März 2018 wird Turn 10 Studios das große März-Update und eine neue Fahrzeugerweiterung für Forza Motorsport 7 auf Xbox One/Xbox One X und für Windows 10-PCs ausrollen. Mit dem March Car Pack (hier klicken und den Trailer ansehen) wird die bereits über 700 Vehikel zählende Fahrzeugliste um sieben neue Wagen ausgebaut.

Mit dabei sind der Alfa Romeo 8C 2300 Spider (1932), Jaguar #44 Group 44 XJR-5 (1983), Nissan #33 Bob Sharp Racing 300ZX (1988), Brabham #8 Motor Racing Developments BT45B (1977), Lincoln Continental (2017), Chevrolet Colorado ZR2 (2017) und Volvo XC90 R-Design (2017) die ergänzend zum Video auch auf einigen neuen Forza 7-Screenshots zu sehen sind.

Bei dem Update tragen die Entwickler dem E-Sport Rechnung und rüsten das Spiel mit zwei neuen Funktionen im Zuschauermodus aus. Der Spectate Ticker" versorgt die Zuschauer per Grundeinstellung mit vielen Detailinformationen und greift auf Daten wie Rückstand auf den führenden Fahrer, Zwischenzeiten, Entfernungsrückstand auf den Fahrer auf Position 1, Abstand auf das Fahrzeug vor einem, Rundenzeiten, Positionswechsel zurück. Hosts eines Rennens können alle Datenkanäle auswählen und als Schleife laufen lassen. Während der Schleife wird der Ticker um zusätzliche Informationen einschließlich führender Fahrer und letzte Rundenzeit und schnellste Rundenzeit angereichert. Lobby-Hosts können das Fahrzeug das sie beobachten wollen auswählen.

Das zweite Feature nennt sich "Specatate Telemtry" und kann durch den Zuschauer manuell akiviert werden und reichert die Liveübertragung um folgende Infos an: Fahrzeugspezifikationen (inklusive Details zum aktuellen Fahrzeug), Dashboard (inklusive Geschwindigkeit und Umdrehungszahlen, Lenkeinschlag und G-Kräfte), Telemetrie (RPM, Kupplung, Leistung, Gaspedal, Drehmoment), Schaden (nur bei aktivierter Stufe Simulation Damage verfügbar), Aufhängung, Reifentemperatur, Reibungskräfte.

Des Weiteren vereinfacht Turn 10 auf vielfachen Wunsch der Community die Bedienung des Livery Editors und rüstet diesen funktionell auf. Eine englischsprachige Übersicht gibt Auskunft über die neuen Optionen die das Erstellen von Fahrzeugdesigns noch komfortabler gestalten sollen.

Original-News aufrufen

Antworten