F1 2020: Erstes großes Multiplattform-Update - V1.05 geht Fehlern an den Kragen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Gaming-Szene mit Schwerpunkt auf Rennspiele
Antworten
Redaktion
Beiträge: 31297
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

F1 2020: Erstes großes Multiplattform-Update - V1.05 geht Fehlern an den Kragen

Beitrag von Redaktion » Sa Jul 25, 2020 11:29 am

Codemasters versorgt die PC-, PlayStation 4- und Xbox One-Version mit einem größeren Patch - die Änderungen der aktuellen Version 1.05

Nachdem direkt im Anschluss an die Veröffentlichung die PS4- und darauf die Xbox One-Version von F1 2020 ein kleines Update erhielten, hat Codemasters zwischenzeitlich nachgezogen und den ersten größeren Patch für alle Plattformen ausgerollt.

Damit können Formel-1-Fans und Gamer in der kurzen Pause zwischen dem Großen Preis von Ungarn und dem Großen Preis von Großbritannien in der kommenden Woche nun ganz entspannt selbst ins Lenkrad greifen ohne auf die Action verzichten zu müssen.

Mit Version 1.05 werden zu Spielabstürzen führende Fehler behoben, kleinere und größere Ungereimtheiten adressiert und erste Gameplayverbesserungen vorgenommen. Die Übersicht der einzelnen Verbesserungen kann nachfolgend eingesehen werden.

F1 2020 - V1.05-Änderungsprotokoll:-Ein Absturzproblem, das auftrat, wenn ein Rivale beim Zeitfahren geschlagen wurde, wurde behoben.-Spieler werden für das Nichtbenutzen der verpflichtenden Reifen im Rennen nicht mehr fälschlicherweise disqualifiziert.-Die bei der Startaufstellung angezeigten Qualifying-Zeiten sind jetzt korrekt.-Die Abnutzung des Getriebes wird nicht mehr ausgehend von der Saisonlänge berechnet.-Das Fehlen der Köpfe bei Mehrspieler-Podiumszeremonien wurde korrigiert.-Gäste in Mehrspieler-Sessions werden jetzt regelgemäß Strafen erhalten, wenn sie am Ende der Virtual-Safety-Car-Phase zu schnell fahren.-Bei Benutzung eines Lenkrads wird die Kamera zu Rennbeginn nicht mehr von den Steuerungselementen für das Autos beeinflusst.-Die Statistiken für Xbox One Hero, wie Rennsiege, Podiums und vollendete Runden, wurden zurückgesetzt und werden nicht mehr von denen für F1 2019 beeinflusst oder sich auf diese auswirken.-Im Einleitungsvideo für die Strecke in Vietnam wird jetzt die korrekte Anzahl der DRS-Zonen angezeigt.-Die Person, die im Einleitungsvideo für Australien über das Wasser geht, befindet sich jetzt auf einem Boot, wie sie sollte.-Das Problem mit Sponsorenlogos auf Anzügen, die unter bestimmten Umständen gedehnt aussahen, wurde behoben.-Diverse Sponsorenzahlungen am Ende der Saison wurden korrigiert.-Das Problem mit abruptem Force Feedback beim Bremsen mit Direct-Drive-Lenkrädern wurde behoben.-Wenn der Spieler zum ersten Mal von der Strecke abkommt oder mit einem anderen Fahrzeug kollidiert, wird jetzt die Nachricht "Rückblende einsetzen" angezeigt.-Diverse Text- und Lokalisierungsverbesserungen-Diverse sonstige Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen

Original-News aufrufen

Antworten