Toyota GT86/GR86 (2021) im exklusiven Motor1-Rendering

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Autos
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33118
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Toyota GT86/GR86 (2021) im exklusiven Motor1-Rendering

Beitrag von Redaktion » Di Sep 15, 2020 10:44 am

Das zukünftige Sportcoupe der japanischen Firma könnte in weniger als einem Jahr auf den Markt kommen

Wie Sie vielleicht schon wissen, wird das Sportcoupé-Pärchen GT86 und BRZ, das Toyota und Subaru gemeinsam entwickelt haben, im Laufe des nächsten Jahres in einer neuen Generation auf den Markt kommen. Es gibt viele Gerüchte über den Motor, die Plattform und die Designphilosophie, die das Duo verwenden wird. Also haben wir uns schon mal überlegt, wie die zukünftige Optik aussehen könnte.

Das Grafiker-Team von Motor1.com hat sich vorgestellt, wie das Toyota-Sportcoupé aussehen wird, das einigen Gerüchten zufolge in seiner nächsten Generation als GR86 bezeichnet werden könnte. Die neuesten Informationen von Toyota wiesen auf einen GR86 (GT86) hin, der in seiner Dynamik vom GR Supra inspiriert war, aber ein anderes Design hatte. Der Name GR86 hat Sinn, denn so würde sich der GT86-Nachfolger in eine Reihe mit dem GR Yaris und dem GR Supra stellen.

Wir gehen davon aus, dass die künftige GT86 oder GR86 einen wesentlich aggressiveren Frontstoßfänger haben wird als das derzeit im Handel erhältliche Modell. Er könnte die Linien seines kleinen Bruders GR Yaris aufgreifen und mit Elementen des bisherigen GT86 verknüpfen.

Die muskulöse Silhouette des GR86, zu der ein gewölbtes Dach gehören soll, beginnt am vorderen Kotflügel, der über einen vorderen und hinteren Lufteinlass verfügt. Diese Linie klingt am hinteren Kotflügel ab, wodurch eine athletischere und sportlichere Seitenansicht erreicht wird.

Obwohl wir keine Details über das Heck haben, gehen wir davon aus, dass die Gestalter der Designlinie der neuesten Toyota-Modelle folgen werden. Gleichzeitig ist es mehr als wahrscheinlich, dass sich an den Enden der hinteren Stoßstange ein großer Diffusor sowie zwei Auspuffendrohre befinden werden.

Zur Technik ist noch nichts Offizielles bekannt. Wo es jedoch schon ein wenig mehr Klarheit zu geben scheint, ist das Thema des Motors. Alles deutet darauf hin, dass der gewählte Block von Subaru zur Verfügung gestellt wird. Konkret soll es sich um den Boxermotor mit vier Zylindern und 2,4 Liter Hubraum aus dem Subaru Ascent handeln.

Das Aggregat mit der internen Kennung FA24 weist einen Turbo auf und kommt auf 190 kW (260 PS) Leistung. Im Ascent beträgt das maximale Drehmoment 376 Newtonmeter zwischen 2.000 und 4.800 U/min.

Das wäre natürlich eine bedeutende Steigerung gegenüber dem aktuellen 200-PS-Sauger, dessen 211 Newtonmeter Drehmoment erst spät anliegen. Mehr Kraft gehörte seit dem Start von GT86 und BRZ im Jahr 2012 zu den größten Wünschen der Fangemeinde.

Auf jeden Fall ist die Entwicklungsphase der zweiten Generation des Toyota GT86 und des Subaru BRZ bereits in vollem Gange. Alles deutet darauf hin, dass beide Modelle irgendwann im Jahr 2021 offiziell vorgestellt werden. Bis dahin sind noch Monate Zeit, aber in der Zwischenzeit können wir uns an diesem Entwurf ergötzen, der recht realistisch und vernünftig aussieht.



Toyota GR86 mit +260 PS könnte GT86 beerben

Subaru BRZ läuft aus und verabschiedet sich mit Final Edition

Original-News aufrufen

Antworten