BMW Alpina B5 und D5 S (2020) auf Basis des gelifteten 5er sind da

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Autos
Antworten
Redaktion
Beiträge: 29914
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

BMW Alpina B5 und D5 S (2020) auf Basis des gelifteten 5er sind da

Beitrag von Redaktion » Mo Jun 15, 2020 4:10 pm

Schon zwei Wochen nach Vorstellung des gelifteten BMW 5er präsentiert Alpina seine entsprechenden Versionen mit 621 PS (B5) respektive 408 PS (D5 S)

Das ging schnell: Gerade mal zwei Wochen nach der Präsentation des gelifteten BMW 5er präsentiert Alpina seine Versionen von Limousine und Kombi. Natürlich bekommen sie die neuen Scheinwerfer des 5er; andere Design- und Aerodynamikelemente sollen optische Präsenz und Leistungsfähigkeit gegenüber der Serie verbessern.

Markant gewachsen sind die Luftöffnungen an der Front: Rund 40 Prozent größere Lufteinlässe sollen nicht nur für eine optimale Kühlung der Motoren sorgen, sondern auch für eine dynamischere Optik. Doch das Highlight sind die Motoren: ein 621 PS starker Benziner im B5 und ein 408-PS-Diesel im D5 S. Dazu kommen eine modifizierte Achtgang-Automatik und Allradantrieb.

Im neuen BMW Alpina B5 (Bild oben) kommt der neueste Achtzylinder-Benziner von Alpina zum Einsatz. Der 4,4- Liter-V8 Motor mit Biturbo-Aufladung leistet nun 621 PS - die alte Version von 2017 lag noch bei 608 PS. Das maximale Drehmoment von 800 Nm steht im Drehzahlbereich von 2.000 bis 5.000 U/min zur Verfügung.

Damit sprintet der B5 als Limousine in 3,4 Sekunden auf Tempo 100, der Kombi braucht zwei Zehntel länger. Auch die Höchstgeschwindigkeit beeindruckt: 330 km/h sind es bei der Limousine, 322 km/h beim Touring.

Damit auch der Rest des Autos mitmacht, wurde die Achtgang-Automatik überarbeitet. Außerdem haben die Fahrzeuge das Alpina-Sportfahrwerk mit adaptiven Dämpfern und Allradlenkung sowie eine Abgasanlage mit Doppelrohren links und rechts. Zu den optischen Erkennungszeichen gehören ein Frontspoiler mit Alpina-Schriftzug, Alpina-Einstiegsleisten vorne, Alpina-Fußmatten und bei der Limousine ein Alpina-Heckspoiler.

Zur Serienausstattung gehören außerdem LED-Scheinwerfer, Vier-Zonen-Klimaautomatik, spezielle Komfortsitze, eine Hifi-Anlage mit DAB-Radio, Einparkassistent, Sitzheizung und vieles mehr. Der Kombi hat zudem eine elektrische Heckklappen-Betätigung. Die B5 Limousine gibt es ab 117.700 Euro, den Kombi ab 120.700 Euro. Die Bilder finden Sie unten; der B5 ist am gelben Hintergrund zu erkennen.



Alpina XB7 debütiert als mächtiger, superstarker X7 M-ErsatzBMW 5er Facelift (2020) wird deutlich elektrischer

Dieselfreunde wählen stattdessen den BMW Alpina D5 S. Die alte Version von 2017 hatte 388 PS. Dieser Wert wurde nochmals leicht auf 408 PS gesteigert. Der 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Diesel hat wie bisher eine Triturbo-Aufladung. Er stellt 800 Nm Drehmoment zwischen 1.750 und 2.750 U/min zur Verfügung.

Die Ausstattung ist nicht ganz so umfangreich wie beim B5, so gibt es hier nur eine normale Klimaautomatik, keine Allradlenkung und keine adaptiven Dämpfer. Die Preise beginnen bei 92.500 Euro für die Limousine beziehungsweise 95.500 Euro für die Kombiversion. Die Bilder finden Sie unten; die Dieselversionen sind am roten Hintergrund zu erkennen.

Die neuen Alpina-5er-Modelle sind ab sofort bestellbar, die Auslieferung beginnt im Oktober 2020.

Original-News aufrufen

Antworten