VW will so lange wie möglich am Schaltgetriebe festhalten

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Autos
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27192
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

VW will so lange wie möglich am Schaltgetriebe festhalten

Beitrag von Redaktion » Do Mär 26, 2020 3:09 pm

VW-Entwicklungschef Matthias Rabe zufolge will der Konzern so lange am Schaltgetriebe festhalten, wie es die Kundennachfrage irgendwie erlaubt

Volkswagen hat zugesagt, seinen Teil zur Rettung des Schaltgetriebes beizutragen. Ein ranghoher Offizieller des Herstellers hat Autocar gegenüber gesagt, dass die manuelle Schaltung auf absehbare Zeit nicht verschwinden soll.

Im Gespräch mit dem britischen Automagazin sagte Entwicklungschef Matthias Rabe, dass "einige Menschen Spaß daran haben, zurück zu ihren Wurzeln zu gehen und Gänge händisch zu wechseln". Für dieses Marktsegment möchte VW das Set-up mit drei Pedalen am Leben erhalten, bis die Nachfrage abebbt. 

Es ist erfrischen zu hören, dass der größte Autobauer der Welt sich so für eine schrumpfende Technologie einsetzt. Wir sind schon gespannt, ob es in Anbetracht dieser Aussage auch beim neuen Golf 8 R wieder ein Kupplungspedal geben wird. Der kürzlich vorgestellte Golf 8 GTI beispielsweise ist serienmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe ausgerüstet. Seine beiden Geschwister, der dieselnde Golf GTD sowie der elektrifizierte Golf GTE hingegen, kommen ausschließlich mit Doppelkupplung. 

Dafür bieten die Wolfsburger weitere sportliche Modelle wie den up! GTI und den Polo GTI weiterhin mit Schaltgetriebe an. Demnächst wird der Konzern eine ganze Reihe neuer R-Autos auf den Markt bringen. Dort dürfte man einen richtigen Schalthebel aber - wie beim neuen Touareg R Plug-in-Hybrid - vergeblich suchen. Sowohl der Tiguan R als auch der Arteon R werden auf eine Allrad-DSG-Combo zurückgreifen.

Man sollte in diesem Zusammenhang erwähnen, dass Matthias Rabe sich auf die Verfügbarkeit von Schaltgetrieben im Allgemeinen bezog, also nicht nur für die Performance-Modelle. Unterhalb von R und GTI ist der Schalter nämlich auch bei VW noch relativ üblich. 

Außer den Niedersachsen bekennen sich aber auch noch weitere deutsche Hersteller zum manuellen Getriebe. Porsche möchte, auch wenn die Nachfrage selbst im Sportwagenbereich zurückgeht, noch lange daran (und an Saugmotoren) festhalten und auch BMW bekennt sich zu den für Enthusiasten so wichtigen drei Pedalen.

Die kommende Generation von M3 und M4 wird weiterhin mit Schaltgetriebe verfügbar sein, wenn auch nur in Kombination mit Hinterradantrieb. Die Versionen mit xDrive-Allrad sollen nur mit Achtgang-Automatik zu haben sein.

Source: Autocar

Rettet das Schaltgetriebe!BMW M3 (2020) entblättert sich, Schaltgetriebe von M-Boss bestätigtDiese Luxus-Schlitten gibt es noch mit Schaltgetriebe

Original-News aufrufen

Antworten