Seite 1 von 1

BMW 4er Gran Coupé (2020) erstmals erwischt

Verfasst: Di Sep 10, 2019 10:10 am
von Redaktion
Der BMW-Erlkönig wurde auf den Straßen entdeckt: Es sieht dem künftigen i4 ähnlich, ist aber doch anders

Nach dem neuen 3er-BMW zeichnet sich langsam auch die Ablösung der 4er-Reihe am Horizont.

Diverse 4er-Derivate wurden schon als Erlkönige erwischt (siehe die Links unten). Nun ist es an der Zeit, einen Blick auf den praktischsten 4er-Vertreter zu werfen - das 4er Gran Coupé. Dies sind die ersten Erlkönigbilder des neuen Modells, es trägt bereits seine Serienkarosserie, Scheinwerfer und Rückleuchten.

Dieser Prototyp könnte den Betrachter dahingehend täuschen, dass es sich um den optisch ähnlichen i4 handelt, aber die Wahrheit ist, dass dieses Fahrzeug hier von einem Verbrennungsmotor angetrieben wird.

Die offensichtlichen Ähnlichkeiten mit dem kommenden vollelektrischen Fahrzeug sind darauf zurückzuführen, dass die beiden auf der gleichen modularen CLAR-Architektur basieren, die den Einsatz von Benzin-, Diesel-, Plug-in-Hybrid- und Elektroantrieben ermöglicht.

Um auf den vorliegenden Prototyp zurückzukommen: Er wurde zusammen mit anderen BMW-Testwagen auf einem Autotransporter ausspioniert. Der Erlkönig war mit einer dünnen Schicht Camouflagefolie bedeckt, die einige der Details des Außendesigns verbirgt, aber es ist mehr als klar, dass das Gran Coupé sein Frontdesign mit dem Rest der neuen 4er-Serie teilt.

Ziemlich wahrscheinlich werden die 4er insgesamt das Design des größeren 8er aufgreifen.

Was die Technik angeht, ist es wahrscheinlich eine sichere Vermutung, dass das fünftürige Modell seine Antriebsstränge auch mit den Coupé- und Cabrio-Modellen teilen wird. Höchstwahrscheinlich, je nach Markt, können Sie das neue 4er Gran Coupé mit Vier- und Sechszylinder-Diesel- und Benzinern kaufen, die weitestgehend serienmäßig mit einem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert sind.

Eine Plug-in-Hybridversion dürfte ebenfalls in Planung sein. Ein Blick auf die Motorenpalette beim 3er liegt nahe. 

Einige Quellen deuten darauf hin, dass die neue Generation des 4er GC eine vollwertige M-Version erhalten könnte. Sofern in diesen Informationen ein Körnchen Wahrheit steckt, profitiert die stylische Limousine von einem 3,0-Liter-Turbo-Sechszylinder mit 478 PS (352 Kilowatt) in der Standardversion oder 510 PS (375 kW) im Competition-Trimm.



BMW 4er Coupé (2020) Erlkönig zeigt sich in München

BMW 4er Cabriolet (2020) komplett offen erwischt

Original-News aufrufen