Dieser Mercedes ML 6x4 ist ein Dreiachser, den wir uns leist

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Autos
Antworten
Redaktion
Beiträge: 15910
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Dieser Mercedes ML 6x4 ist ein Dreiachser, den wir uns leist

Beitrag von Redaktion » Mo Feb 11, 2019 7:13 pm

Seit der Veröffentlichung des G 63 AMG 6x6 schießen die Dreiachser nur so aus dem Boden. Dieser Mercedes ML 6x4 dürfte der bisher Bezahlbarste sein.

Seit der leicht debile Mercedes G 63 AMG 6x6 im Jahr 2013 in Kleinserie ging, schießen Fahrzeuge mit sechs Rädern wie Pilze aus dem Boden. Tuner Carlex zeigte kürzlich seine Idee einer Mercedes X-Klasse 6x6, der Ford VelociRaptor 6x6 des US-Veredlers Hennessey hat es zu beachtlichem Ruhm gebracht und aus England beglückte uns Kahn Design mit gleich mehreren Varianten seines Flying Huntsman 6x6 auf Land-Rover-Defender-Basis. Was die meisten dieser "Monstertrucks" gemeinsam haben, ist ihr monumentales Preisschild.

Wenn Sie die eilige Dreiachsigkeit selbst erleben wollen, ist ein prall gefülltes Bankkonto also Grundvoraussetzung. Zumindest war das bis jetzt so. Neue Hoffnung macht ein Angebot auf eBay. Verkauft wird: Ein Mercedes ML 6x4.

Ein bisschen seltsam sieht dieser Umbau auf Basis der ersten M-Klasse-Generation ja schon irgendwie aus. Allerdings soll er "nur" 19.995 Pfund kosten Das entspricht derzeit gut 22.600 Euro. Leider handelt es sich bei dieser Konversion - wie der Name schon sagt - um keinen echten 6x6. Wir gehen mal davon aus, dass die angetriebenen Achsen diejenigen sind, die schon ab Werk da waren. Die dritte Achse wäre dann quasi reine Zierde. 

Der Mercedes ML 6x4 steht im englischen Nottingham und die Informationen in seiner Artikelbeschreibung sind eher dürftig. Der Angebotstitel  beschreibt das Auto zwar als einen ML AMG 6x6, aber das scheint ein wenig zu hoch gegriffen. Nicht nur wegen der Zahl der Antriebsachsen, sondern weil diese 2001er M-Klasse mit etwas über 220.000 Kilometer auf der Uhr vom 3,2-Liter-Sechszylinder des ML 320 angetrieben wird. 218 PS also statt der 544 PS, die der 5,5-Liter-Biturbo-V8 des Vorbilds abgibt. Immerhin ist der ML 6x4 mit 18-Zoll-AMG-Felgen samt grobstolliger Bereifung ausgestattet. Und er ist von einer Respekt einflößenden Menge an Kuhfängern umgeben.

Leider verschweigt der Verkäufer komplett, wie der Umbau auf drei Achsen durchgeführt wurde. Auf den Bildern zumindest sieht die Arbeit aber recht ordentlich aus. 6x6-Sparfüchse dürfte auch freuen, dass der gestreckte ML bereits auf Autogas umgerüstet ist. Wir sind gespannt, ob der kühne Dreiachser tatsächlich einen Käufer findet. 

Source: eBay via CarThrottle

Noch mehr 6x6Jeep Wrangler 6x6 Pickup mit Hellcat-Motor ist ein GeniestreichLada Niva 6x6 ist der AMG G63 6x6 des kleinen Mannes

Original-News aufrufen

Antworten