Genf 2018: Der Mercedes-AMG GT wird viertürig

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Autos
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5665
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Genf 2018: Der Mercedes-AMG GT wird viertürig

Beitrag von Redaktion » Fr Mär 09, 2018 7:15 pm

Mercedes-AMG überrascht auf dem Genfer Autosalon (bis 18.03.2018) mit der viertürigen Ausgabe seines Supersportwagens GT.

Das Leistungsspektrum der coupéhaft gezeichneten Limousine mit Sechs- und Acht-Zylinder-Motoren reicht von 435 PS (320 kW) bis 639 PS (470 kW). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 315 km/h.

Der 4,0-Liter-V8-Motor des GT 63 4Matic+ und des Topmodells GT 63 S 4Matic+ arbeitet mit der bewährten Biturboaufladung und beschleunigt den Wagen in 3,4 beziehungsweise 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Neben den beiden V8-Motoren ist der viertürige Sportwagen auch als GT 53 4Matic+ mit einem 3,0-Liter-V6 erhältlich. Er erreicht eine Topspeed von 285 km/h und beschleunigt in 4,5 Sekunden auf Tempo 100.

Der Heckflügel des Viersitzers ist mehrstufig ausfahrbar. Zwei Carbon-Pakete bieten verschiedene Ausführungen von Sichtcarbon-Zierelementen, das optionale Aerodynamik-Paket verleiht dem Fahrzeug einen noch sportlicheren Auftritt und ist eine Neuheit in diesem Segment. Je nach Motorisierung stehen bis zu sechs Fahrprogramme zur Wahl. Sie sind zusätzlich mit dem Programm "AMG Dynamics" hinterlegt, wodurch das Fahrverhalten noch differenzierter auf unterschiedliche Ansprüche und Fahrbedingungen eingestellt werden kann. Zur Verfügung stehen "Basic", "Advanced", "Pro" und "Master".

Zwei hochauflösende, je 12,3 Zoll große Displays dominieren das Widescreen-Cockpit, das im V8 serienmäßig, im R6 optional angeboten wird. Drei unterschiedliche Stile stehen für diese volldigitalen Anzeigen zu Auswahl: "Classic", "Sport" und ganz neu "Supersport". Das Kofferraumvolumen von 395 Litern wird durch weitere rund 60 Liter unter dem Kofferraumboden ergänzt. Bei umgeklappten Lehnen beträgt das Volumen bis zu 1.324 Liter.

Die Verkaufsfreigabe des ersten viertürigen AMG GT erfolgt im Sommer 2018.

Original-News aufrufen

Antworten