DEUVET: Hajo Giesecke, Beirat Campingfahrzeuge

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Oldtimer- und Youngtimer-Szene
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33065
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

DEUVET: Hajo Giesecke, Beirat Campingfahrzeuge

Beitrag von Redaktion » Di Aug 25, 2020 12:28 pm

Für fachspezifische Bereiche hat der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. eigene Ressorts mit Fachleuten besetzt - hier werden sie vorgestellt

Die Eigner historischer Fahrzeuge treffen sich häufig zwanglos auf Campingplätzen. Hier können sie sich meistens relativ ungestört dem sogenannten "Haubentauchen" hingeben, also das Innenleben der jeweiligen Fahrzeuge begutachten und fachmännisch diskutieren.

Daher sind Old- und Youngtimer mit Anhängerzugvorrichtungen (schönes Beamtendeutsch) zahlreich zu finden. Das Höchste dabei ist dann noch ein zeitgenössischer Wohnwagen passend zum Zugfahrzeug.

Für alle Fragen zu Campingfahrzeugen steht im DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. mit Hajo Giesecke ein ausgewiesener Fachmann bereit. Obwohl er aus einem völlig campingfreien Umfeld stammt, machte er seine ersten Campingerfahrungen ab 1977 auf Touren mit KTM-Mofa und Zelt.

Das erste Auto war 1980 ein VW T2a Campingbus von 1969. Weitere Wohnmobile folgten. Nach der Familiengründung gab es durch einen reinen Zufall 1993 den ersten Oldtimer-Wohnwagen. Im Rahmen der Restaurierung kam es zum Kontakt und der Mitgliedschaft im Camping-Oldie-Club. Weitere Oldtimer Wohnwagen kamen dazu und bald auch die ersten historischen Zugwagen.

Seit 1999 ist er stellvertretender Vorsitzender des COC e.V. und dort u.a. für die Fahrzeugbewertungen zuständig. Seit 2013 steht Hajo Giesecke als DEUVET-Beirat "Campingfahrzeuge" den angeschlossenen Clubs und deren Mitgliedern gerne für Beratung rund um das Thema Historisches Camping zur Verfügung.

Ein paar Jahre leitet der Architekt noch den Baubereich einer kommunalen Verwaltung.

Weitere Informationen: www.deuvet.de

Original-News aufrufen

Antworten