Motorworld Köln-Rheinland: Sonderschau mit Custumbikes

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Oldtimer- und Youngtimer-Szene
Antworten
Redaktion
Beiträge: 31632
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Motorworld Köln-Rheinland: Sonderschau mit Custumbikes

Beitrag von Redaktion » Fr Jul 31, 2020 6:20 pm

Motorrad-Enthusiasten können sich auf außergewöhnliche Bike-Unikate freuen, die man definitiv nicht jeden Tag auf der Straße sieht

Die neue Sonderschau in der Motorworld Köln-Rheinland beschäftigt sich mit einzigartigen Custombikes. Bei den insgesamt 15 Motorrädern handelt es sich um exklusive Exponate, von denen einige bereits Prämierungen auf Shows in den USA, Dubai und anderen Bike-Ausstellungen erhalten haben. Besucher können die Sonderschau noch bis zum 30. August 2020 besuchen.

Neben Oldtimern, Sportwagen, Supercars und Rennfahrzeugen ziehen derzeit 15 exklusive Custombikes die Besucherblicke in der Motorworld Köln-Rheinland auf sich. Die Zweirad-Schätze, die im 4-Takt-Hangar präsentiert werden, wurden von renommierten deutschen Custombike-Buildern, darunter Harley-Davidson Köln und Bonn, Thunderbike, Pichel Bikes und Lottermann´s Bikes, aber auch von Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Bei den Motorrädern handelt es sich um Einzelstücke, die in dieser Form noch nie gemeinsam der Öffentlichkeit präsentiert wurden.



Alle Maschinen spiegeln die Kreativität auf höchstem handwerklichem Niveau der Custombike-Builder wider. Zu den Exponaten gehört unter anderem die Twintrax von Christoph Madaus, ein Bike mit zwei hintereinander montierten Harley Davidson Evolution-Motoren. Zwölf Jahre hat der Kölner Designer, der in der Custombike-Szene längst kein Unbekannter ist, an der Maschine gearbeitet. Mit 160 PS, einem Radstand von über zwei Metern und einem vollgetankten Gewicht von 400 Kilogramm ist die Twintrax alles andere als ein gewöhnliches Motorrad, die mit ihrem auffallenden Look die Neugier vieler Zweiradfans wecken wird.

Viel Liebe zum Detail steckt auch in dem Indian Cafe Racer von Swen Naber, der auf Basis der Indian Chief entstanden ist. Das Bike wird in der Motorworld Köln-Rheinland seine Weltprämiere feiern: Auf der Sonderschau wird es erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Ein weiteres Highlight ist die modifizierte Kreidler Florett mit Zweitaktmotor von 1975, bei deren Anblick Erinnerungen an vergangene Zeiten wach werden. Insgesamt fünf Custombike-Builder und vier Airbrusher aus vier unterschiedlichen Ländern haben an dem Moped gearbeitet, das die meisten Zweirad-Interessierten mit baumelndem Fuchsschwanz an der Lenkstange in Erinnerung haben werden. Mit viel Kreativität, Engagement und Kompetenz hat das Team ein wahres Kunstwerk auf zwei Rädern erschaffen.

Die Ausstellung ist kostenfrei und kann bis zum 30. August 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten der Motorworld Köln-Rheinland besucht werden.

Öffnungszeiten Motorworld Köln-Rheinland:Montag bis Samstag: 7.30 - 22.00 UhrSonntag, Feiertage: 10.00 - 22.00 Uhr

Original-News aufrufen

Antworten