Seite 1 von 1

Vergessene Studien: Mazda RX-VISION (2015)

Verfasst: Mo Sep 09, 2019 1:39 pm
von Redaktion
Lebt der Wankelmotor bei Mazda weiter? Im Jahr 2015 weckte die Studie RX-VISION neue Hoffnungen bei den Fans. Wir erzählen ihre Geschichte.

Seit 1961 beschäftigt sich Mazda mit dem Wankelmotor und hat als einziger Hersteller mehr als eine Million Autos mit den kreisenden Kolben verkaufen können. Doch seit dem Ende des RX-8 im Jahr 2012 herrscht Wankel-Funkstille in Hiroshima. Jedoch nicht ganz: Auf der Tokyo Motor Show im Herbst 2015 befeuerte eine atemberaubende Studie die Fantasie der Fans. Ihr Name: Mazda RX-VISION.

Name: Mazda RX-Vision

Premiere: Tokyo Motor Show 2015

Technische Daten: 4.389 Millimeter Länge, 1.925 mm Breite, 1.160 mm Höhe, Radstand: 2.700 mm. Skyactiv-R-Wankelmotor, Hinterradantrieb, Reifen vorne: 245/40 R20, Reifen hinten: 285/35 R20



Unter der Haube steckte die neueste Generation des hauseigenen Wankelmotors namens Skyactiv-R. Denn auch nach dem Ende des RX-8 hatte Mazda die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an dieser Technik weitergeführt. Herauskam ein gewichtsreduzierter Wankelmotor mit Direkteinspritzung.

Mazda selbst schrieb seinerzeit: "Die tiefe und breite Karosserie, die kurzen Überhänge und die straffe Fahrerkabine unterstreichen schon auf den ersten Blick den Sportwagen-Charakter des Fahrzeugs. Ins Auge fällt vor allem die unglaublich niedrige Motorhaube -möglich macht dies die neue Generation des SKYACTIV-R Kreiskolbenmotors.

Seine Kompaktheit und das geringe Gewicht schaffen die Voraussetzungen für die betörenden Proportionen des Konzeptfahrzeugs." Tatsächlich wurde der RX-Vision später zum "Schönsten Konzeptfahrzeug des Jahres" gekürt und räumte diverse Design-Preise ab. 

Natürlich gab es direkt nach der Weltpremiere des RX-Vision die wildesten Spekulationen. War die Studie ein Ausblick auf einen RX-9? Könnte der Sportwagen im Jahr 2020 kommen, wenn Mazda seinen 100. Geburtstag feiert und in Tokio die Olympischen Spiele stattfinden? Mittlerweile steht fest: 2020 kommt ein Wankel-Auto, aber in Form eines Modells mit Elektromotor und Range Extender. Denkbar ist auch ein Hybrid, bei dem Wankelmotor direkt die Räder antreibt.

Und ein waschechter Sportwagen? Pustekuchen! Mazda-Boss Akira Harumoto hatte Ende 2018 klar gesagt: "Der RX-VISION ist eine reine Vision für die Design-Entwicklung, also gibt es keine Pläne für eine Produktion oder Kommerzialisierung dieses Modells. Mir wurde diese Frage schon 100-mal gestellt und ich werde sie nicht bejahen." Der RX-VISION wird also wohl nur in unserem Träumen umherfahren. Schade drum.

Weitere vergessene Studien:Vergessene Studien: Skoda Tudor (2002)Vergessene Studien: Das 1-Liter-Auto von VW

Original-News aufrufen