Vergessene Studien: Cadillac Cien (2002)

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Oldtimer- und Youngtimer-Szene
Antworten
Redaktion
Beiträge: 21363
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Vergessene Studien: Cadillac Cien (2002)

Beitrag von Redaktion » Do Sep 05, 2019 4:09 pm

Cadillac baute einst einen 750 PS starken, mittelmotorigen Supersportwagen: Der atemberaubende Cien debütierte auf der Detroit Auto Show 2002.

Bevor die brandneue Chevrolet Corvette C8 auch nur ein Funkeln in den Augen von GM war, schuf Cadillac ein Supercar mit Mittelmotor, das weit stärker war als die Vette. Der Cadillac Cien ("hundert" auf Spanisch) debütierte 2002 auf der Detroit Auto Show, um den 100. Geburtstag des Cadillac zu feiern. An Bord war ein monströser 7,5-Liter-V12-Motor mit 750 PS (559 kW) Leistung, 881 Newtonmeter Drehmoment und einem begeisternden Design.

Name: Cadillac Cien

Premiere: Detroit Auto Show 2002

Technische Daten: 7,5-Liter-V12, 750 PS, 881 Newtonmeter Drehmoment, Sechsgang-Automatik, Hinterradantrieb, 0-100 km/h in 3,5 Sekunden, 349 km/h Höchstgeschwindigkeit

Der Cien wurde im Advanced Design Studio von General Motors in England von Simon Cox (seltsamerweiser der gleiche Designer hinter den berüchtigten Modellen Isuzu Vehicross und Saturn Sky) entworfen und war der erste Supersportwagen seiner Art für Cadillac.

Es läutete eine neue Ära des kantigen Stylings für die Marke ein, die bis zu einem gewissen Grad noch heute Bestand hat. Ganz zu schweigen davon, dass die Optik weit vom traditionelleren Look der Corvette entfernt war.

Cadillac hatte nie die Absicht, den Cien in Serie zu bauen. Ähnlich wie bei modernen Konzepten wie dem Escala, Ciel, Elmiraj und anderen war es nur ein Prototyp, der die zukünftige Ausrichtung der Marke vorhersagen sollte. Aber wäre es für Cadillac sinnvoll, 2019 einen modernen Cien zu bauen, da die mittelmotorige Corvette derzeit Wellen schlägt? Es würde Sinn machen.

Zur Bildergalerie: Cadillac Cien (2002) auf Motor1.com Deutschland (40 Fotos)

Cadillac legt großen Wert auf sein Langstrecken-Rennprogramm. Aber mit dem Weggang des CTS-V hat die Marke in Sachen Leistung nicht mehr viel zu bieten. Nur die Modelle CT4-V und CT5-V bleiben erhalten. Gerüchten zufolge könnten wir in Zukunft eine Corvette-Submarke sehen, die einen mittelmotorigen Cadillac im Portfolio hat ...

Weitere vergessene Studien:Vergessene Studien: Audi Quattro Spyder (1991)Vergessene Studien: Skoda Tudor (2002)

Original-News aufrufen

Antworten