Modena: Ferrari-Ikonen im Museum

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Oldtimer- und Youngtimer-Szene
Antworten
Redaktion
Beiträge: 17130
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Modena: Ferrari-Ikonen im Museum

Beitrag von Redaktion » Do Mai 02, 2019 4:50 pm

Das Enzo Ferrari Museum in Modena präsentiert eine neue Ausstellung mit dem Titel "Timeless Masterpieces". Für Fans des "Prancing Horse" ein Must see

Hier werden die elegantesten Automobile der Markengeschichte Ferraris ausgestellt.

Bei der Auswahl der Modelle konzentrierten sich die Kuratoren dieser Kollektion auf Gran Turismo und Sportmodelle. Sowohl wegen ihres ikonischen Wertes als auch wegen ihrer wichtigen Rolle, die sie in der stilistischen Revolution der Marke Ferrari spielten, und formten die ästhetische Vision die sie in den jeweiligen Epochen, in der Automobilindustrie und darüber hinaus hinterlassen.

Der 166 Inter von 1948 und der 750 Monza von 1954 wurden zur Eröffnung der Ausstellung ausgewählt, zwei verführerische Symbole des wirtschaftlichen Aufschwungs der Nachkriegszeit. Der 250 California von 1957 setzt diese legendäre Serie fort, gefolgt von dem 250 GTO von 1962 und dem 365 GTS4 von 1969, um nur einige zu nennen, sowie dem neueren Ferrari California von 2008 und dem GTC4Lusso von 2016.

Diese außergewöhnliche Evolution wird Ferrari Monza SP1 abgeschlossen, der im vergangenen Jahr herausgebracht wurde. Eine innovative Neuinterpretation der klassischen Barchetta-Automobile der fünfziger Jahre. Diese Modelle zeigen eloquent, wie ein Auto zu einem universellen und ewigen Symbol für Schönheit werden kann.

Die Fahrzeuge werden neben anderen ikonischen Produkten aus verschiedenen Sektoren präsentiert und verweisen auf die Verbindungen zwischen Möbeln, Elektronik und Architektur, begleitet von Legenden der Musik und Kino, in einem raffinierten Hin und Her von Querverweisen und gegenseitigen Einflüssen.

Eine Serie von Fällen zeigt Objekte, Kunstwerke und Bilder berühmter Gesichter in chronologischer Reihenfolge und zeigt unerwartete Zusammenhänge und ungewöhnliche Verbindungen mit Ferrari-Modellen aus verschiedenen Epochen. Die Ausstellung ist eine Einladung, Automobildesign aus einer anderen Perspektive zu betrachten, als Ausdruck breiterer kreativer und kultureller Bewegungen mit einem stromlinienförmigen Stil, der seit den dreißiger Jahren gewachsen und auf der Suche nach dem Maß an Individualität ist, das den heutigen Luxus auszeichnet.

"Timeless Masterpieces" stellt einen Dialog zwischen verschiedenen Welten her und hilft den Besuchern zu verstehen, wie sich die verschiedenen Stilmerkmale und Symbole jeder Epoche entwickelt haben, und erweckt die Emotionen, die Ferrari in der Vergangenheit geprägt haben, wieder zum Leben.

Original-News aufrufen

Antworten